E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XF (x250)  >>  Elektrik spielt beim Fehlerspeicher auslesen verrückt
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Ozelot_89
registrierter Benutzer
Günzburg



Verfasst am: Di 28 Dez, 2021 20:34    Titel: Elektrik spielt beim Fehlerspeicher auslesen verrückt  

Hallo liebe Jaguarfreunde,

Ich bin neu hier im Forum und seit kurzem Besitzer eines XF 3.0D-S. Ich selbst bin Hobbyschrauber und habe noch keine Erfahrungen speziell mit Jaguar gesammelt, dies wird sich aber nun ändern. Ich habe mich schon im Vorfeld etwas über den XF X250 informiert und gezielt nach reperaturbedürftigen Exemplaren Ausschau gehalten und bin nun nach einiger Zeit fündig geworden. Mein Jaguar wurde mit angeblichen "Turboproblemen" beim Fähnchen-Händler im Kundenauftrag angeboten. Was sich für viele vielleicht nach einem No-Go anhört, war für mich genau das, wonach ich gesucht habe :)
Bei der Besichtigung machte das Kätzchen ein besseren Eindruck als erwartet. Auch bei der Probefahrt, konnte ich außer der reduzierten Leistung durch die Fehlermeldung "Motorleistung begrenzt" nichts festellen, was auf einen Turboschaden an sich hindeutet. Ich habe hier eher eine hängende oder defekte VTG-Steuerung in Verdacht, um die es aber in diesem Beitrag nicht geht.

Nach der anschließenden, erfolgreichen Preisverhandlung, kaufte ich schließlich den Jaguar mit ausreichend Spielraum für die noch anfallenden Kosten der teuren Ersatzteile ;)

Nun zu meinem eigentlichen Problem.
Zuhause habe ich dann erstmal die Batterie geladen und den Fehlerspeicher ausgelesen. Dabei fiel auf, dass in fast jedem Steuergerät der Fehler "Kommunikationsverlust Karosserie-Steuergerät" hinterlegt war, diese konnten aber wieder gelöscht werden. Als ich dann auf das Zentralelektrik-Steuergerät zugreifen wollte, spielte auf einmal das ganze Auto verrückt, die Klima schaltete sich ab und die Scheinwerfer ein, obwohl der Lichtschalter auf "Aus" stand. Sämtliche Fehlermeldungen wurden mir plötzlich am Kombiinstrument angezeigt u.a Störung Getriebe und EBS, Batterie lädt nicht, Tank leer usw… diese Fehler treten allerdings nur auf, sobald ich auf das besagte Steuergerät zugreifen möchte…

Zu meiner Frage: ist hier das Steuergerät im Sicherungskasten hinten rechts im Kofferraum defekt? und wenn ja, kann dieses durch ein Gebrauchtteil ersetzt werden oder muss das neu? Oder könnten diese Fehler evtl. etwas mit dem laden der Batterie zu tun haben?

Ich freue mich auf eure Antworten :)
Wer liefert was?
      
flatsix911
registrierter Benutzer
Wuppertal



Verfasst am: Mi 29 Dez, 2021 19:43    Titel:  

Moin,

die Beschreibung der Vorgänge lässt vermuten, dass das Fahrzeug mit einem universellen OBD Tool ausgelesen wurde und das dürfte die Ursache für die Fehler sein.

Das originale SDD arbeitet mit einer symptombasierten Fehlersuche, dabei werden dann die Steuergeräte angesprochen, die mit dem Symptom in Zusammenhang stehen könnten. Ebenfalls möglich ist ein kompletter Fahrzeugscan, die Auswahl einzelner Steuergeräte ist nicht vorgesehen und eigentlich auch nicht sinnvoll.

Wenn ich bei meinem X358 einen Fahrzeugscan mache werden auch während des auslesens einzelne Komponenten angetriggert, das Radio oder die Hauptscheinwerfer gehen mehrfach kurz an und wieder aus oder die Tankanzeige geht auf Null und es ertönt eine Warnmeldung. Das ist etwas irritierend, aber normal.

Also lautet die Empfehlung mit originaler OBD Software auslesen und voll geladene oder am Ladegerät hängende Batterie ist auch eine gute Idee.

Grüße, Guido
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



Verfasst am: Do 30 Dez, 2021 15:54    Titel:  

Hallo allseits!

Wenn ich zum Freundlichen gefahren bin wegen Service etc., war die erste Frage des Technikers, ob das Fahrzeug mit irgendeinem Billig OBD Gerät ausgelesen wurde (war bei mir nicht der Fall, da alles funktionierte), denn das bringt Probleme. Diese Billigteile bringen die Elektronik des Fahrzeugs meist durcheinander ;-) laut Mechaniker.
Das war zumindest die Information meiner Jaguar Werkstatt.
Daher besser immer die Fehler bei Jaguar mit originalem Jaguar OBD auslesen lassen. Erspart dir graue Haare und vermutlich auch eine Menge Geld.

LG
Prof_Jaguar (Eduard)
Wer liefert was?
      
Ozelot_89
registrierter Benutzer
Günzburg



Verfasst am: Do 30 Dez, 2021 20:52    Titel:  

Vielen Dank für eure Antworten!

Das kurze "antriggern" einzelner Komponenten ist mir schon bekannt aber dass sich z.b ein von der Diagnose angesteuerter Scheinwerfer nicht mehr ausschalten lässt war mir neu. Aber dann bin ich schon mal etwas erleichtert, dass es "nur" an meiner Software liegt.
Ich nutze in der Tat eine universelle Diagnosesoftware von Autoaid. Die benötigt die Schlüsselnummer des Fahrzeugs und eine permanente Verbindung zum Webserver. Deswegen war ich der Meinung, dass Software und Fahrzeug die selbe Sprache sprechen, dem ist aber wohl nicht so... Da der Jaguar abgemeldet bei mir in der Garage steht, ist die nächste Jaguar Werkstatt ca. 30km von mir, unerreichbar. Gibt es evtl. eine alternative, mit der ich zumindest den Fehlerspeicher des MSG einigermaßen vernünftig auslesen könnte? Oder ist wirklich alles andere Mist?

LG Rob
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
S-type 2001 - 3.0 V6 Winnenden und Bay. Rhön



Verfasst am: Do 30 Dez, 2021 21:56    Titel: IDS / SDD Diagnose  

hi Rob

das iCarsoft 9xx speziell für Jaguar und Landrover ist zumindest ein gerät, das doch einiges kann

wenn du aber öfters und mehr wissen willst, dann gehe bitte ins S-type forum
und lies den ganz oben verknüpften DIAGNOSE beitrag

erstens kannst du sehen, was da so alles dahintersteckt
(auch wenn es mittlerweile sehr lang und etwas unübersichtlich ist)
und des weiteren kannst du dir dort ein system zusammenstellen, das eine gute jaguar werkstatt auch hat
aber für kleines geld

es ist nicht nur diagnose, sondern auch werkzeug für die ganze elektronik

lange winterabende sind da gut geeignet

grüssle
Wer liefert was?
      
Ozelot_89
registrierter Benutzer
Günzburg



Verfasst am: Fr 31 Dez, 2021 13:47    Titel:  

Servus Mars63,

erstmal vielen Dank für deinen Beitrag, damit hast du mir schon mal sehr weitergeholfen. Ich habe mir den Diagnose Beitrag im S-Type Forum angesehen und alter Schwede, das ist ja echt mal eine Wissenschaft für sich... Wäre ich zuvor darauf gestoßen, hätte ich mich vermutlich nicht getraut, dieses Thema hier zu eröffnen.

Auf deine Empfehlung hin, bin ich nun auf den ICarsoft LR V3.0 gestoßen, der bei weitem meine Wunschvorstellung übertrifft, zumal er auch für mein aktuelles Winterfahrzeug (Land Rover Freelander) geeignet ist. Diesen werde ich mir nun bestellen und mich darauf freuen, bald mit meinem neuen Projekt starten zu können :)

Euch allen wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr!

LG Rob
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
S-type 2001 - 3.0 V6 Winnenden und Bay. Rhön



Verfasst am: Fr 31 Dez, 2021 17:14    Titel: vergleich schadet nicht  

da weder das eine wie das andere
hier : https://www.ebay.de/itm/133956948664?hash=item1f3074d2b8:g:o28AAOSw~3dhr2dh

etwas originales ist, kann man auch das günstigere nehmen
aber bitte selber schauen, welches dir einen nutzen bringt

für das V3 kannst du ja selber einen guten laptop bekommen
den man dann auf SDD aufarbeiten kann - solltest du mit der elktrik selber mehr machen wollen

grüssle
und gesundes neues jahr
Wer liefert was?
      
Ozelot_89
registrierter Benutzer
Günzburg



Verfasst am: Sa 08 Jan, 2022 14:00    Titel:  

Nachdem ich mir nun das iCarsoft V3 zugelegt habe, hier ein kleines Update. Ich muss sagen, ich bin mit dem Gerät sehr zufrieden. Die Diagnose ergab nun einen vollen Partikelfilter, deswegen die begrenzte Motorleistung...
Diesen werde ich nun ausbauen und reinigen lassen, sowie den Differenzdrucksensor erneuern. Ich hoffe danach schnurrt das Kätzchen wieder :) Mit dem V3 kann man dann im Anschluss auch den gereinigten DPF wieder zurück setzen.

@Mars63
das man für das Geld auch einen Laptop auf SDD aufarbeiten kann, mag durchaus sein. Ich finde aber die Lösung mit dem iCarsoft einen sehr praktischen Kompromiss, zumal ich keine Erfahrung mit dem Umgang von SDD habe.

Grüße Rob
Wer liefert was?
      
Abbas997
registrierter Benutzer
Langenfeld



Verfasst am: Mo 10 Jan, 2022 11:42    Titel:  

Hallo Ozelot,

fahre gleiches Baujahr, jedoch mit 240 PS.
Habe den DPF noch NIE reinigen lassen, sondern fahre ihn frei, wenn die Füllstandsanzeige aufleuchtet. Ungefähr alle anderthalb Jahre bei 30 km Fahrstrecke Autobahn mit 130 km/h.

Gruß

Heinzvolker
Wer liefert was?
      
Ozelot_89
registrierter Benutzer
Günzburg



Verfasst am: Mo 10 Jan, 2022 22:01    Titel:  

Hallo Heinzvolker,

Sofern das mit dem frei fahren noch möglich ist, ist das schön und gut. Aber frei fahren bedeutet ja nicht, dass der DPF nach der abgeschlossenen Regeneration auch tatsächlich leer ist. Er verbrennt lediglich die Rußablagerungen zu Asche. Die Asche wiederum verbleibt im DPF! Und wenn irgendwann die Aschemasse zu groß wird, steigt nicht nur der Gegendruck auf die Turbolader, sondern er macht auch wie im meinem Fall ganz dicht und man hat dann nur noch die Wahl zwischen reinigen lassen oder ersetzen. Da meiner Erfahrung nach ein verstopfter DPF, Turbokiller Nummer 1 ist, habe ich bei meinen Dieseln die Filter immer so nach ca. 150-170 Tkm reinigen lassen und hatte Ruhe. Für meinen erworbenen Jaguar mit seinen 175 Tkm kam das leider zu spät :-/
Wer liefert was?
      
Abbas997
registrierter Benutzer
Langenfeld



Verfasst am: Do 13 Jan, 2022 11:38    Titel:  

Hallo Rob,

danke für die Info an einen technischen Laien.
Jetzt weiß ich, was in einigen Jahren auf mich zukommt.
Hast du Preise?
- Reinigung
- Neu
und wie lange steht er dann in der Werkstatt?

Grüße

Heinzvolker
Wer liefert was?
      
Ozelot_89
registrierter Benutzer
Günzburg



Verfasst am: Do 13 Jan, 2022 22:46    Titel:  

Die Preise für die DPF Reinigung variieren so zwischen 250€-400€. Wie lange er dann in der Werkstatt steht, kann ich dir leider nicht sagen, da ich Ein- und Ausbau immer selbst vornehme. Zumdem gibt es bei mir im Ort einen DPF-Reiniger, direkt vor meiner Haustür. Die Reinigung selbst nimmt etwa 1-2 Tage in Anspruch, da der Filter hierfür aufgeflext werden muss und anschließend wieder zusammen geschweißt wird.

Die Kosten für einen DPF aus dem Zubehörhandel liegen für den XF etwa bei 1500€, wenn man überhaupt einen passenden findet... Die Kosten für das Originalteil kann ich nur erahnen... bei Jaguar vermutlich das doppelte :-/

Grüße,
Rob
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: