Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen kostenlos

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Suche Quelle für Delay/(2-Wege Valves
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: So 10 Apr, 2022 9:44    Titel: Suche Quelle für Delay/(2-Wege Valves  

Liebes Forum,

mein Daimler DD6 /92 hat eine Lösung ohne den Carbon Cannister ab Werk. Offenbar sind die dazu nötigen Teile in den letzen Baumonaten ausgegangen und man hat einfache Lösungen gesucht.

Bei mir endet die Tankentlüftung vor der Hinterachse in einem offenen Rohr, vor dem ein Delay Valve sitzt, das als 2 Wege Ventil arbeitet -> bei Unterdruck im Tank kann ohne Widerstand Luft in den Tank gesaugt werden - Bei Überdruck öffnet das Ventil erst wenn ein gewisser Druck überschritten wird.

Ich suche eine Bezugsquelle für solche Ventile das ich ein Ventil verwenden möcht das bereits bei etwas niederigerem Druck öffnet.

Mein Problem ist dass sich im Tank bereits nach kurzer Zeit ein erheblicher Überdruck aufbaut. Ich vermute mal durch den erwärmten rückgeförderten Sprit. Öffne ich den Tankdeckel strömt eine ganz Zeit fauchend Luft raus und wenn man genau hinhört hört man ein Knacken wenn der Tank sich wieder zurückverformt.

Ich war mir lange nicht sicher ob es einströmende oder ausströmende Luft ist - nachdem ich aber den gesamten Entlüftungsweg überarbeitet habe und keinerlei Widerstände im Luftfluss vor dem Ventil feststellen kann muss es Überdruck sein der da entweicht.

By the way: an andere XJ12 Serie 3 User: kennt ihr das Fauchen bei Tankddeckelöffnung auch?

Ich möchte jetzt ein 2-Weg Ventil einsetzen das einen deutlich geringeren Staudruck produziert.
Kennt jemand eine Quelle?

Vielen Dank für alle Hinweise

Peter
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 10 Apr, 2022 17:19    Titel:  

Peter ,um sicher zu gehen ob Ü oder U Druck aus dem Zank zischt ,einfach ein Blatt Papier oder Stoff deckend an den Stutzen halten ,saugt er selbiges nach innen dann U Druck ,wenn nach außen Ü Druck. Das knistern, ist ganz sicher die Verformung des Behälters ,was auf Dauer nicht gesund ist . Aber , dass weißt du ja selbst . ;-)

VG
Andi
Wer liefert was?
      
DDSforever
Sponsor 2022
Baden bei Wien



Verfasst am: So 10 Apr, 2022 20:34    Titel:  

Hallo Peter,
Gleiches Auto , gleiches Baujahr,gleicher Effekt.
Es ist Überdruck der aus den Tankdeckeln entweicht.
Ich habe anfangs wochenlang nach dem Karbonkanister gesucht bis ich draufkam , dass der bei den Letzten nicht mehr eingebaut wurde.
Dass die Tanks unter dem Druck knacken, hätte ich noch nicht bemerkt.
An der Tankstelle wird je nach Außentemperatur manchmal
sekundenlang abgeblasen und die Füllstutzen müssen mit einer Pendelleitung ausgestattet sein , damit beim Tanken keine Dämpfe entweichen , das ist halt schon krass :-(
Das Ventil würde ich trotzdem nicht ändern.
Schöne Grüße
Werner
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: