Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen kostenlos

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Tacho hat Wackelkontakt, XJ6 Serie 3 1985 Automat
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
JaguarFan99
Sponsor 2022
Schweiz



Verfasst am: Di 07 Jun, 2022 19:35    Titel: Tacho hat Wackelkontakt, XJ6 Serie 3 1985 Automat  

Hallo zusammen
Beim Losfahren bleibt die Nadel bewegungslos auf 0. Mit einem leichten klopfen mit dem Finger auf das Glas des Tachos beginnt der Tacho zu funktionieren. Nach jedem Stillstand (z.B. Rotlicht, etc.) beginnt das Spiel wieder von vorne. Habe den Tacho bereits zerlegt. Kann aber leider nichts auffälliges feststellen. Hat jemand eine Idee?

Gruss
Patrik
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Chrigel
registrierter Benutzer
St. Gallen



Verfasst am: Mi 08 Jun, 2022 0:04    Titel:  

Kannst versuchen mit Schleifpapier die Lagerstelle der Nadel zu bearbeiten. Hackelt wohl etwas, und die Kraft des magnetischen Wirbelstroms ist zu schwach, um die Nadel mitzureissen. Bei so einer Zerlegung sollte aber die Glocke danach wieder magnetisiert werden, etwas für den Fachbetrieb (AutoMeter)!
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Rostfrei
registrierter Benutzer
Berlin



Verfasst am: Mi 08 Jun, 2022 9:20    Titel: Wie wäre es mit einem Austausch?  

Guten Morgen in die Schweiz, Patrik

mein Originaltacho hatte auch eine Macke, einen gebrauchten Ersatz gibt es für kleines Geld (i.d.R deutlich < 100€) z.B. in EBay / Frank Herda etc..

Damit lässt sich m.E. schnell und einfach eingrenzen, ob der Fehler tatsächlich beim Tacho oder in der Elektrik liegt (die Tachos mit dem 6-stelligen Kilometerzähler haben ja keine Tachowelle mehr, sondern erhalten einen elektrischen Impuls vom Sender am Getriebe).

Viel Erfolg und beste Grüße

Martin
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Predator
registrierter Benutzer
Zürich



Verfasst am: Di 19 Jul, 2022 19:35    Titel:  

Hallo Patrick,

Das Gleiche hatte ich auch bei meinem XJ6 SIII 1981, d.h. mit Tachowelle und bis 100T Km. Zuerst hat die Nadel bis ca. 30 Km/h herumgetanzt und irgendwann musste ich auch an den Tacho klopfen, damit er sich wieder bewegt hat.

Bei mir war es zuletz das Winkelgetriebe

https://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=51468&sid=4f4a32f3f76da07b43ab6e996df884ec

Jetzt funzelt der Tacho wieder wie richtig.

Beste Grüsse aus Zürich

Matthias

Katzen wissen wo sie wohnen.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Frank12
Sponsor 2021
Volmarstein



Verfasst am: Di 19 Jul, 2022 19:52    Titel:  

Hallo Patrik,
Ich kenne den Tacho nicht aber da ist ja wohl auch eine Mechanik drin…
Ich hatte bei meinem Drehzahlmesser das gleiche Problem und habe es durch reinigen und Ölen wieder hinbekommen.
Drehzahlmesser ausgebaut und dann mehrere Male ( 4 Durchgänge über 1 Woche) mit Kontaktreiniger und Entfetter (Kontaktchemie) gereinigt und anschließend mit speziellen Öl leicht eingesprüht. Schau dir mal die Produkte von Kontaktchemie genau an, da gibt es das passende….
Lg Frank
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: