Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen kostenlos

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  E-type S2 kaufen oder nicht ??
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
retro911
registrierter Benutzer
witten



Verfasst am: Mo 01 Aug, 2022 9:58    Titel: E-type S2 kaufen oder nicht ??  

die Herren,
ich habe weder Ahnung vom E-Type noch ein Auto dieses Typs in meienm Besitz ....
aaber :

es steht hier seit Samstag ein E-Type Serie 2 OTS 4,2 von Anfang 1970 , der mich etwas unruhig werden lässt .
Es könnte sein, dass ich das Ding zum Kauf angeboten bekomme , wenn ich dem Besitzer klar mache ,
dass dieses Auto unendlich viel Zuwendung braucht .

Ursprünglich war geplant , dass ich den Wagen ""auf Vordermann "" bringe indem ich seinen seit 2015 abgelaufenen TÜV erneuere
und dafür sorge, dass der Wagen für einen Menschen mit 2 linken Händen zuverlässig läuft .
Dazu habe ich aber keine Lust, da sowas unmöglich ist , und ich mit meinen eigenen Autos ( Healey 3000 , 2 alte Porsche 911 ) schon genug am Hut habe .

Ich habe sogar schon ein paar Autos ( 2 Lotus und 1 Alfa Giulia) verkauft, da mir das alles zuviel wurde ..
Nun steht im Raum das Auto kaufen zu können.
Amerikaausführung mit Stromberg Vergasern .
seit 2015 kein Tüv mehr, aber zugelassen .
totaler Wartungsstau über die gesamte Technik.
schlechter Amilack, was mir aber egal ist.
alle Dichtungen hinüber
Bis jetzt keinen Rost gefunden .
-Türen Ok,
- Kofferraum ok
-Einstiege ok
Fussräume zeigt Rost , aber keine Durchrostungen
Unterboden kommt morgen......

Vorderrahmen sieht super aus , Schottwand auch . alles völlig versifft .
nichts verbogen oder sonstwie auffällig .
Kabelbaum sollte hinüber sein ... was ich so gesehen habe .
Sitze wuden erneuert ..
Dachhaut hinüber

Einzig die Haube ist am Ende glatt abgeschitten ohne gebördelt zu sein ... ist das so ???
Ich würde sagen er ist Zustand 4 .
er lenkt , bremst und fährt . mehr aber auch nicht .
Ich bin nur ( sehr ) ambitionierter Hobbyschrauber , habe aber in meinem hohen alter schon etliche Autos wieder auf die Strasse gebracht . Würde mir alles Technische mit meinen Kontakten und Beziehungen auch zutrauen ..... nur Blech wäre für mich ein
absolutes NOGO . Da hab ich beim Healey soviel Lehrgeld gezahlt, das passiert mir nie wieder .

Was sagen die Fachleute ... was kann man für soetwas ausgeben ??
bester Gruss und danke im Voraus
ulf

Ps : ich habe meinen Beitrag bereits auch im Jaguar - OnlineForum veröffentlicht. Ich hoffe das ist nicht verwerflich.
Dort gab es bereits auch eine zielführende Antwort ....hoffe aber darauf, dass ich hier etwas mehr Traffic generieren kann .
Wer liefert was?
      
OTS-Serie-1
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Mo 01 Aug, 2022 20:14    Titel:  

ich empfehle auf jeden Fall zu kaufen, denn später bereust Du nicht was Du getan hast, sondern was Du hättest gutes tun können.
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2021
Mannheim



Verfasst am: Di 02 Aug, 2022 10:07    Titel:  

nur Blech wäre für mich ein absolutes NOGO

Moin,
so wie du das beschreibst ist das ein Restaurationsobjekt. Ob sich der Kauf lohnt hängt vom Preis ab, den wir nicht wissen. Nach meiner Restaurierungserfahrung mit verschiedenen E-Types, glaube ich nicht dass es ohne Blecharbeiten über die Bühne gehen wird. Wenn der Fussboden rostig ist, werden noch mehr Rost vorhanden und auch Durchrostungen vorhanden sein. Woher willst du wissen, dass alles super ist ohne unter den Siff geschaut zu haben?
Wenn du dir das Auto weiter ansiehst, alle Teppiche raus auch die an an der Spritzwand hinter den Pedalen. Den PVC-Belag auf den Innnenschweller unten abheben. Batterie raus, Batterieträger raus und den Rahmen dort wo er an der Spritzwand befestigt (vor allem unten außen) ist genaustens untersuchen. Dazu ist der Rahmen zu säubern und die Lötnähte an den Flanschen von der Farbe zu befreien. Bei porigem Rost, kleinsten Löchern oder einer Schweißnaht ist der Rahmen schrott. Wenn das Blech rund um die Aufnahme durchgerostet ist, wird´s sehr aufwändig. Wenn in diesem Bereich geschweißt wurde, weiss man nicht wie´s mit den Verstärkungen im Schweller aussieht. Nach meiner Erfahrung ist alles, was die Amis im Bereich der Karosserie machen mehr oder weiniger großer Pfusch. Sie sind aber wahre Spachtelkünstler. Wenn die Kiste mal auseinandergebaut ist und entlackt ist, kommt man machmal aus dem Stauen nicht heraus.

Die Haube ist original hinten nicht gefalst sondern abgeschnitten.

Stell mal Bilder ein, dann kann man vielleicht was Qualifiziertes schrieben.
Grüße Udo
Wer liefert was?
      
Argonaut-10
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Di 02 Aug, 2022 11:55    Titel:  

Hallo,

ich kann Udo nur zustimmen; Restaurationen der Amis sind in der Regel schlecht mit wenigen Ausnahmen. Das trifft insbesondere auf kosmetische Reparaturen zu.
Serie 2 war immer das ungeliebte Kind der E-Type Familie, imho zu Unrecht, aber das wird sich im Preis niederschlagen, sowohl beim EK als auch bei einem potentiellen VK.
Und ja... was du da beschreibst, ist ein vollständiges Restaurationsprojekt mit wahrscheinlich 100 K Investment mindestens.

Aber... wo die Liebe hinfällt... und auch dieses Auto hat es verdient, weiterzuleben :).

Viele Grüße

Argonaut
Wer liefert was?
      
retro911
registrierter Benutzer
witten



Verfasst am: Di 02 Aug, 2022 12:50    Titel:  

Hallo,
ja, mir ist schon klar dass die Jungs da drüben die Einzig wahren Spezialisten sind . Ich mache mir auch bezgl. Rost nichts vor . Es bleibt aber überschaubar was ich bis jetzt gefunden habe.

Mein Vorteil ist, dass der Wagen hier bei mir steht ,und ich alles in aller Ruhe begutachten kann .

Dadurch wirds zwar nicht besser ... aber immer besser als mein Healey Blindkauf in Canada vor 5 Jahren .
Lack-Schichtdicke hab ich gemessen ..... alles nicht übermässig .

Unterboden hab ich noch nicht geschafft, da ich das Trum nicht auf die Bühne nehmen will , und die Grube gerade besetzt ist .

Laut Fin ist das Auto in Canada das letzte mal 2005 gesehen worden .

Ich will überhaubt keinen Zustand 2 oder besser . Ich fahre alle Autos regelmässig und poliere wenig bis gar nicht .

Fotos : ja Fotos hab ich :















Nur mal so.... es gibt nicht viele Dinge vor denen ich Angst habe :







Wer liefert was?
      
retro911
registrierter Benutzer
witten



Verfasst am: Di 02 Aug, 2022 13:00    Titel:  

bodenbleche innen und kofferraum :









Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2021
Mannheim



Verfasst am: Mi 03 Aug, 2022 12:49    Titel:  

Nur mal so.... es gibt nicht viele Dinge vor denen ich Angst habe :

Moin,
ist Blech jetzt ein "no go" oder nicht? Um Blecharbeiten wirst du nicht herumkommen - scheint aber kein Problem für dich zu sein. Wieviel das sein wird, wird sich zeigen. Es gibt noch viele kritische Stellen, die freigelegt werden müssen. Wie solide das patinierte Blech auf den Bildern noch ist, kann ich nicht beurteilen - ich vermute nicht mehr besonders.
Was war die Originalfarbe - blau oder rot?. Der schwarz gejauchte Motorraum einschl. Rahmen ist unschön? Das gehört in Außenfarbe. Dem Rahmen würde ich nicht vorschnell das Prädikat o.k. geben. An der Aufnahme unten rechts sieht er mir verdächtig aus. Kritischer ist eigentlich die andere Seite wegen der Batterie.
Grüße Udo
Wer liefert was?
      
retro911
registrierter Benutzer
witten



Verfasst am: Do 04 Aug, 2022 9:15    Titel:  

hallo,
zunächst danke für den Input. Die Hinweise sind schon wertvoll. So steht jetzt fest, dass der Wagen mal rot war.

Besser war, als ist .

So weit, so egal . Das lässt zumindest hoffen, dass er mal ordenlich gemacht wurde . Ich habe keine auffälligen Stellen , weder mit Schichtdickenmesser noch mit dem Magneten gefunden .
Natürlich stehe ich jetzt vor dem Problem den Wagen nicht einfach weiter zerlegen zu können. Er gehört mir ja nicht.
Auf der anderen Seite habe ich den Vorteil den Wagen wirlich in aller Ruhe anzuschauen .
Ich werde jetzt noch die Kompression messen , und den Unterboden anschauen ....
der Rahmenträger an der Schottwand sieht völlig ok aus, da ist nichts verbogen . Ebenso seint das Batteriefach auch mal erhebliche Aufmerksamkeit bekommen zu haben ....

Was ist das für ein komisches Typenschild was da am Batteriekasten übergejaucht ist ?? und dann ist da noch ein ganz schmales darunter .

ich dachte immer Jaguars haben ein Typenschild so gross wie ein Kuchenblech ..





Wer liefert was?
      
Jagman
Administrator
Köln



Verfasst am: Do 04 Aug, 2022 10:12    Titel:  

Das übergejauchte Typenschild ist an der Stelle und original.--> Vorsichtig die Farbe ablösen
4 x FG, Body Motor Getriebe Nummern sind darauf eingestanzt.
Das kleine schmale Schild darunter it auch richtig ; Made in England
alles dranlassen.
Es würde sich villeicht anbieten, den Motorraum mit Trockeneis intensiv zu strahlen
Jagman
Wer liefert was?
      
retro911
registrierter Benutzer
witten



Verfasst am: Do 04 Aug, 2022 21:33    Titel:  

nabend...

heute mal kurz den wagen auf der Reifenbühne etwas angehoben .... immer noch keine Durchrostungen ...

Hinterachse ist total verölt .. es tropft fast aus dem Diff heraus .

Vorne ist es weniger schlimm mit dem Öl, allerdings sind da alle Bleche irgengwie total verbogen .

So langsam muss wohl mal mit dem Eigentümer über seine Preisvorstellung reden . Das Ergebnis entscheidet dann , ob ich mich weiter mit den Auto beschäftige , oder ich den Healey weiter optimiere und jede Menge Geld spare .
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2021
Mannheim



Verfasst am: Fr 05 Aug, 2022 9:06    Titel:  

Moin,

pule mal die abgeplatzte Farbe am Rahmen ab, an der Aufnahme wo der weisse Dreck ist. Kratz auch die Farbe an der Verbindung des Rohrs zur Aufnahmeplatte etwas ab. Es muss eine saubere, originale Lötverbindung sein. Wie ich schon geschrieben habe, inspiziere auch diese Stelle auf der linken Seite. Sollte der Rahmen auch nur etwas angenagt sein, ist dass eine echte Wertminderung. Er kann nach meiner Auffassung und nach WHB nicht repariert werden, hält den gesamten Vorderbau und Ersatz ist teuer.

Das Thema Durchrostung oder nicht ist nicht m.E. nicht digital zu sehen, sondern eine Frage der Substanz des Blechs. Papierdünn gerostete, nicht durchgerostete Bleche müssen auch raus. Ich wette, du kannst den rostigen Innenschweller an einigen Stellen mit dem Schraubenzieher durchstossen. Auch glaube ich kleine Löcher auf dem Blech neben der Batterie zu erkennen. Da würde ich auch drin rumpopeln. Wenn es hier durch ist, bestehen gute Chancen das die Versteifung der A-Säule im Schweller zerfressen ist. Die Reparatur ist zeitaufwändig, aber man kann alle Bleche selbst anfertigen.

Ich will das Auto nicht schlecht reden. Es ist zwar umfangreich zu restaurien, aber bei Weitem keine Grotte. Am Ende ist der Preis entscheidend.

Grüsse Udo

P.S. Das Säubern der Hinterachse wird ein richtiger Spass.
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2021
Mannheim



Verfasst am: Fr 05 Aug, 2022 12:25    Titel: Keine Durchrostungen  

Moin,

zuerst hat es bei meinem E V12 an im vorderen Bodenbereich auch nicht nach Durchrostungen ausgesehen. Aber nach dem Tauchbad........

Grüße Udo




Innenraum1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Boden_1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Boden_2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
retro911
registrierter Benutzer
witten



Verfasst am: Sa 06 Aug, 2022 10:41    Titel:  

guten morgen,

also ich finde einfach nichts am Rahmen was mich stutig machen würde , da kann ich kratzen wo ich will.




btw:
1.) die Bombe da, mit dem ? ist das der Ausgleichsbehälter ??

2.) kann jemand erkennen, ob da ne Abgasrückführung verbaut, oder demontiert wurde ??

3.) die Klima muss ja sowieso raus , ( sollte ich den kaufen... ) wie wird dann die Lima montiert ?
fliegt der Träger für den Klimakompressor kpl. raus ??

gestern also den wagen soweit hochgenommen, das man etwas sehen konnte . Ein Rad demontiert .
Reifen von 2009 .Radlager scheinen OK.

Stossdämpfer und Federn sollten neu , wenn nicht die ganze HA rauskommen sollte .
Scheiben haben keine Riefen, Beläge sind ok.
Schwingenlager spröde ...

weiterhin KEINE durchrostungen .

ich weiss echt nicht, was ich von dem Auto halten soll. Überall wurde mal was gemacht ....aber immer nur das allernötigste , dass er weiterfährt. Der muss kpl. durchrepariert werden. Wenn ich Glück habe nur Etappenweise .

Vorderachse ,Lenkung , Hinterachse, Elektrik , ggf. Motor usw.usw. allles muss angefasst werden .

wie ich schon sagte , er fährt zwar, aber das ist auch alles .

Ich noch immer keine Presivorstellung vom Verkäufer . Könnt ihr mal bitte versuchen eine Zahl in der Glaskugel
zu erkennen ?? Ich seh da was ganz verschwommenes .

Ein Freund von mir hat mal einen 12 Zyl. 2+2 für 12000 Euro gekauft .....

Am Ende waren 65000 Euro incl. preiswerter Lackierung und ca 1000 Stunden nicht eingerechneter Eigenleistung .

Verkauft hat ihn dann nach ein paar Jahren mühsam für 65000 Euro .

Bei Jaguar Classic in Essen stehen 2 OTS Serie 1 und 1,25 Stückpreis 275000 bzw. 265000 Euro ..

Die ham se doch nicht alle .

Was gibt man also für so ein Ato , was man gern hätte , aber nicht unbedingt braucht ??
Wer liefert was?
      
kejaguar
registrierter Benutzer
Paderborn



Verfasst am: Sa 06 Aug, 2022 11:10    Titel:  

Hallo Ulf,
1. das ist der Unterdruckbehälter der Bremse
2. keine Abgasrückführung, nur eine Vorwärmung
3. wenn man es schön machen will, müßte ein anderer LiMa- Träger eingebaut werden. Die LiMa wird dann 180° gedreht.

Federn neu?? Warum?

Eine Preisangabe, ohne das Auto gesehen zu haben, ist nie realistisch! Sorry!

Viel Erfolg und schöne Grüße von

Klaus
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2021
Mannheim



Verfasst am: Sa 06 Aug, 2022 14:01    Titel:  

Moin,

die Lima sitzt dann links neben dem Motorblock, es gibt ein Bracket für die Lima bei der Fa. L. Der Träger für den Klimakompressor kommt dann raus. Man kann sie aber auch am Picture Frame lassen.

Die Hinterachse würde ich ausbauen. Die 4 Gummilager und die Lager der Schubstreben werden nicht mehr gut sein. Hier nur gute Qualität kaufen (Metalastik bzw. PU). Zu checken ggf. ersetzen wären die die Kreugelenke. Die Bremsen einschl. Handbremse würde ich nach der langen Standzeit komplett überholen. Beim Diff ist die Frage, wo es rausläuft: Simmering am Eingang, O-Ringe links und rechts am Ausgang oder Dichtung Deckel. Den Simmering kann man in eingebauten Zustand tauschen für die anderen Dichtungen nicht.

Der Preis für ein Cabrio ist nicht mir einem 2+2 vergleichbar. Das billigste E-Type Cabio auf mobile habe ich für EUR 35.000,- gefunden. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass für E-Type-Cabrio Restaurationsobjekte durchaus tEUR 40 und mehr erzielt werden können. Biete doch mal tEUR 30 und schau was passiert.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
nefematic
registrierter Benutzer




Verfasst am: Sa 06 Aug, 2022 17:51    Titel:  

Den Bildern nach würde ich das Auto kaufen. Scheint ja ziemlich komplett zu sein und noch nicht verbastelt. Das ist viel Wert wenn du nicht nach jeder Schraube und jeder Halterung rumrennen musst. Du musst dir eben im Klaren sein dass beim E daß alles durchgemacht werden muss, da lässt sich nicht viel aussparen um später zu richten. Jedenfalls ist ein kompletter Wagen besser wie die abgebrochene Resto in Kisten. Du musst die Arbeit eben gerne machen wollen und können. Ein besseres Resto-Objekt wirst du kaum finden.
Wer liefert was?
      
kejaguar
registrierter Benutzer
Paderborn



Verfasst am: Sa 06 Aug, 2022 20:47    Titel:  

Hallo,
eine LiMa am Picture- Frame???

Viele Grüße von

Klaus
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2021
Mannheim



Verfasst am: So 07 Aug, 2022 9:03    Titel:  

Moin,

ich habe mich mißverständlich ausgedrückt. Die Lima ist natürlich nicht am Pictureframe befestigt, sondern am Motor und sitzt direkt über dem Picture Frame. (Bild mein 2+2 mit RetroAir-Klima).

@ retro911:

Beim gelben Serie 1 mit XJ-Motor der Einbauort ohne Klima. Die Durchrostung am Engine Frame von meinem ehemaligen S2 Cabrio war erst sichtbar, nachdem ich Batterie / Batterieträger entfernt hatte und die Stelle von Dreck und Rost befreit hatte. Wegen der Batterie kommt dieser Schaden häufig vor und wir gerne übersehen. Der Rahmen ist Schrott, eine Reparatur m.E. fahrlässig. Um den Rahmen zu ersetzen muss Motor raus und der Vorbau mehr oder weniger komplett auseinandergebaut werden. Es gibt Spezialisten, die die Löcher zuschweißen und alles schön verputzen so dass man es nicht sieht. Deshalb schrieb ich oben die Verlötung genau zu untersuchen. Der Rahmen ist gelötet, durch Schweißen verliert das Material seine Eigenschaften und ist für die Tonne. Auch ein Nachlöten sehe ich kritisch, weil der Rahmen von innen angerostet und geschwächt sein wird. Eine Manschette drüber und verlöten würde ich auch nicht machen.

Weil ich keine Vollrestauration machen wollten, habe die Überholung an dieser Stelle abgebrochen und das Auto gut verkaufen können. Bei deinem Rahmen (dort wo der kleine rote Strich ist) sehe ich keine Beschädigung. Anhand des Bildes kann ich die Lötverbindung jedoch nicht beurteilen.

Grüße Udo




Motor von oben fast fertig_2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Lima.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Engineframe3.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
retro911
registrierter Benutzer
witten



Verfasst am: Mo 08 Aug, 2022 11:39    Titel:  

moin,

nachmals Danke für euren input.

@@ KE Jaguar , Federn neu ??



@@ Nichtschwimmer :

ich kann nochmals hoch und heilig versichern, dass die Lötstellen des Frames an der shottwand allesamt in ordnung sind.

@@ all :

alles weitere suchen nach Schwachstellen muss jetzt einfach warten bis mir das Auto gehört .

Allein die Tatsache das der Wagen hier seit einer Woche steht ist doch schon ein Segen. Bei einer normalen

Verkaufsbesichtung hätte man sicher nicht die Möglichkeiten einer so genauen Betrachtung .

Ich will es einfach nicht übertreiben ...Wenn das mein Auto wäre , und da würde jemand mit Totalzerlegearbeiten anfangen , wäre selbst ich etwas ungehalten .

Ich werde nun die noch unentdeckten Mängel einfach einpreisen .

Mal davon ab war auch mein erster Eindruck anfang letzen Woche , dass es wohl um 30000 Euro gehen wird , wenn man halbwegs die betriebswirtschaftliche Kirche im Dorf lässt .
Nun, da ich einiges mehr als einen ersten Eindruck habe, bin ich ehr bei 25 bis 28000 euro .

Wie gesagt es soll weder ein Concours Auto noch ein Zweier werden . Aber ordentlich aussehen , sollte der Wagen schon .



und wenn man dieses Ziel vor Augen hat,

sind weitere 40000 Euro schnell verbrannt . Deshalb sollter der Einstieg passen .
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2021
Mannheim



Verfasst am: Mo 08 Aug, 2022 13:23    Titel:  

Moin,

für tEUR 30 würde ich das Auto sofort kaufen - auch mit ein paar Durchrostungen. Wenn du tEUR 40 reinsteckst und viel selbst (z.B. die gesamte Technik) machst wirst du mindestens Zustand 2 erreichen können.

Ich habe einen OTS im Zustand 4, nicht laufend mit Durchrostungen rundrum kostensparend für tEUR 10 einschl. Lackierung und 500 Stunden Arbeit in den Zustand 2-3 gebracht. Beim der Totalrestauration 2+2 haben 40 tEUR bei weitem nicht ausgelangt. Viele Blechteile einschl. kompletter Rahmen, KTL-Beschichtung, hochwertige Lackierung, RetroAir-Klima, Technik komplett neu und upgeradet, Innenausstattung komplett neu, Motor- und Getriebeüberholung in einer sog. Fachwerkstatt sind ins Geld gegangen.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
Frank12
Sponsor 2021
Volmarstein



Verfasst am: Mo 08 Aug, 2022 16:50    Titel:  

Hallo in die Runde,
Habe da mal eine Frage, wenn die Rohre gelötet werden sind das dann spezielle Reynolds Rohre?
Dieses Material, auch Columbus, kannte ich bisher nur von den Fahrradrahmen.
Lg Frank
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2021
Mannheim



Verfasst am: Mo 08 Aug, 2022 18:47    Titel:  

Moin,

genau, das sind Reynolds 531-Rohre. Wie bei den guten alten Rennrädern.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
retro911
registrierter Benutzer
witten



Verfasst am: Mo 08 Aug, 2022 21:00    Titel:  

witzig .

Mit alten Rennradrahmen kenn ich mich einn wenig aus .

Damals wurden die Rohre überwiegend von Reynolds ( 531 ) und Columbus verwendet .

Im Grunde war das ein extrem dünnwandiges ,konisch gezogenes, hochlegiertes auf bestimmte Zug und Druckbeanschruchungen hergestelltes Crommolybdän Rohr .
Man hat es gelötet, da beim Schweissen viel zu hohe Temperaturen auf eine kleine Stelle gebracht worden wären, und somit die Eigenschaften des Rohres zerstört worden wären .

Alle hochwerigen Rahmen würden gelötet . Bei Colnago ging man soweit, dass der in Muffen gesteckte Rahmen über einem Holzkohle-Bett langsam kpl. rotglühend erhitzt wurde , und dann ohne jegliche Flamme verlötet wurde .

Andere hersteller verwendeten einfach eine weiche Flamme und erhitzen das Rohr viel weiter als über die eigenliche Lötnaht hinaus . Diese Methoden sorgten dafür , dass die Materialeigenschaften des Rohres nach dem Erkalten die gleichen waren, wie vor der Verlötung .

Ich denke mal, heute hätte man andere Möglichkeiten , aber damal war das High-Tech .

Klar ist auch, dass so ein rohr von innenheraus weggammeln kann .... geschweisst werden sollte sowas natürlich nicht, und das JAguar sich damals mit dem Hinweis abgesichert hat, dass sowasn nicht reparabel ist, ist zwar verständlich, aber auch Blödsinn .

Lotus sagt das Gleiche von seinen Alu-Monos .... klar kann man das heute Reparieren ...aber wer legt dafür die Hand ins Feuer ??

Sorry für OT.
Wer liefert was?
      
brooklands
registrierter Benutzer
Westmünsterland



Verfasst am: Di 09 Aug, 2022 8:42    Titel:  

Hallo retro911 (Name ist mir leider nicht bekannt),

gern lade ich Dich (Dorsten und Witten sind ja nicht weit auseinander) zu mir in die Garage ein. Dort steht eine Serie 1 im Aufbau und alles ist zu sehen. Bei Interesse bitte PN.
Übrigens auch ein Healey 3000 BJ8 - Restauration allerdings vor 30 Jahren.

Grüße Manfred
Wer liefert was?
      
retro911
registrierter Benutzer
witten



Verfasst am: Di 09 Aug, 2022 10:35    Titel:  

moin,

danke für das Angebot . Nehme ich gern an , wenn ich einen negativen Corona Test vorweisen kann .

bester Gruss

ulf

PN behersche ich hier ( noch ) nicht.
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2021
Mannheim



Verfasst am: Di 09 Aug, 2022 13:20    Titel: Rahmenreparatur  

Moin,

ich bislang bei 3 E-Types Rahmenschäden gehabt (Rost, Risse, Stauchungen). Da die Teile teuer sind, ist man geneigt so was zu reparieren. Es gibt ja verschiedene Möglichkeiten: kleine Löcher zulöten, gerissene Lötverbindungen nachlöten, Manschette drum und verlöten, Rohre ersetzen. Ich habe einiges recherchiert und viele Gespräche geführt mit Karosseriebauern, Metalltallbauern etc. die sich mit dem E-Type auskennnen. Natürlich gibts unterschiedliche Meinungen zu dem Thema. Meine Meinung dazu ist:

Es kommt darauf an, wo der Schaden ist. Die engine frames sind am kritischsten, der bonnet frame ist weniger kritisch weil er nur die Haube trägt. Der picture frame ist sehr massiv und geht eigentlich nur durch Unfälle kaputt. Einen durch unsachgemässes Abschleppen verbogenen bonnet frame zu richten halte ich für vertrebar. Beim picture frame würde ich nicht lange rummachen weil er nicht sehr teuer ist.

Die engine frames würde ich nicht reparieren: Die Dinger sind alt, man weiss nicht was sie schon alles abbekommen haben, Materialermüdung ist ein Thema, die Rohre haben eine erstaunlich geringe Wandstärke. Wenn sie rostig (auch von innen )oder gar durchgerostet sind bleibtnicht mehr viel an Substanz übrig. Es ist also die Frage ob eine Reparatur überhaupt die erforderliche Stabilität bringt.

Dann gibt es rechtliche Aspekte. Wenn Jaguar explizit eine Repartur verbietet könnte die Betriebserlaubnis erlöschen. Nach den Anforderungen des TÜV müssen Reparaturen an tragenden Teilen mindestens die orignale Stabilität wieder herstellen. Wenn bei einem Unfall die Reparatur rauskommt, könnte die Versicherung eine Schadensbegleichung ablehnen.

Ein E-Type mit repariertem engine frame wird schwer verkäuflich sein, die Reparatur zu verschweigen ist auch keine gute Idee.

Grüsse Udo

P.S. ich ziehe morgens die Hose nicht mit der Beisszange an, versuche aber die Dinge zu Ende zu denken.
Wer liefert was?
      
retro911
registrierter Benutzer
witten



Verfasst am: Di 09 Aug, 2022 20:03    Titel:  

bin 100% bei dir . Ich würde sowas auch nicht machen, zumal es ja Ersatz gibt .

Auch die Hinweise im WHB sind von Seiten des Herstellers natürlich nachvollziebar und logisch .

Da könnte ja jeder Klempner dann Samstags mla loslegen .

Aber die Zeiten ändern sich .

Vor 5 oder 6 Jahren konnte niemand das Magnesium-Motor-Gehäuse eines Carrera 2,7 RS von 1973 schweissen .

Alle haben abgelehnt, da die Legierung nicht bekannt und die Struktur sich über die Jahre durch Sauerstoff verändert hat.

und dann kommt einer mit so einem neuen Verfahren daher, schweisst das Teil als wäre es nichts ....und es hält auch obendrein noch.

wie gesagt, ich bin froh das bei mir nichts zu sehen ist. Werde aber so lackieren, das die Stellen gut beobachtbar bleiben , sollte mir das Auto dann irgendwann gehören .

Btw : Gibt es da evt. eine Möglichkeit den Rahmen von innen mit Fluid Film auszusprühen ??

zB. kleine Löcher die zur Abfuhr der Hitze beim Löten damals ins Rohr gebracht wurden, oder ähnlich ??
Wer liefert was?
      
Rookie
registrierter Benutzer
Gladbeck



Verfasst am: Mi 10 Aug, 2022 5:42    Titel:  

Moin,
ja, Korrosionsschutz am Rahmen ist machbar...
siehe diesen Beitrag von Monocoque Metalworks.
https://www.monocoque-metalworks.com/main/2011/11/how-to-save-your-e-type-frame-rails/

Gruß Guido
Wer liefert was?
      
retro911
registrierter Benutzer
witten



Verfasst am: Mi 10 Aug, 2022 9:05    Titel:  

den unbedingt nötigen Humor hat er jedenfalls ....
Wer liefert was?
      
R. Couturier
Sponsor 2021
67354 Römerberg



Verfasst am: Do 11 Aug, 2022 7:50    Titel:  

Ergänzend zu dem obigen Link:

https://www.monocoque-metalworks.com/main/2011/11/repairing-frame-rails-sure-within-reason-of-course/

Gruss Rudi
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2021
Mannheim



Verfasst am: Do 11 Aug, 2022 13:23    Titel:  

Moin,

wie ich oben schon geschrieben habe: Die Reparaturen an Picture Frame und Bonnet Frame kann man machen. Außer vielleicht bei der Serie 3 lohnt sich das nicht, wenn man es machen läßt. Ich habe die Teile auch schon mal gerichtet. Der Aufwand ist nicht zu unterschätzen, es soll ja gut aussehen, passen und die Haube muss gerade draufsitzen.

Das Loch im engie frame würde ich nicht reparieren, schon gar nicht schweißen. Neben der Materialveränderung wird sich der Rahmen hier verziehen (schrumpfen) und vorne höher kommen. Die Ausführung überzeugt mich auch nicht. Die tragen auf einer relativ großen Fläche Material auf (Aufragsschweißen) um die Delle auszugleichen. Das bringt viel Wärme ein und fördert den Verzug.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: