Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen kostenlos

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Daimler V8 Motor abdichten und anderes
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Tomi17
registrierter Benutzer
Essen



Verfasst am: Mi 07 Sep, 2022 11:12    Titel: Daimler V8 Motor abdichten und anderes  

Hallo zusammen,
Ich bin seit kurzem Besitzer eines Daimler 250 V8 von 1964. Linkslenker vermutlich aus französischer Erstauslieferung.
Das Auto besitzt eine gute restaurierte Karosserie und ist von innen ebenfalls Top. Aber, wie immer, gibt es ein paar nicht so schöne Eigenschaften.
1. Der Motor ölt an allen Ecken.
Hierzu meine erste Frage:
Gibt es einen Umrüstsatz auf Simmerringe für die Kurbelwelle?
Kann man die angebotenen Dichtsätze vom z. B. Limora verwenden, oder lieber nicht? Wenn nein was sonst?
2. Der Tacho steht. Laut Vorbesitzer der Antrieb im Automatikgetriebe.
Gibt es hierzu noch Ersatzteile? Habe im Netz nichts gefunden.
3. Ab 70km/h macht er dröhnende Geräusche aus dem Kardantunnel. Mittellager der Kardanwelle defekt, ist meine
Vermutung. Liege ich richtig? Wie kann man das am besten testen?

Vielen Dank für eure Antworten!

Grüße aus Essen
Thomas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
daimler-v8
registrierter Benutzer
Bochum



Verfasst am: Mi 07 Sep, 2022 20:54    Titel: Alles nicht so schlimm  

Hallo Thomas,

der Motor im Daimler V8 250 ist eine recht gelungene Konstruktion. Probleme bereiten oft verölte Kerzenschächte, die recht schmalen Hauptlager, Frostschäden (Risse) an den Zylinderköpfen, sowie erhebliche Rostansammlungen im Motorblock (Ablassschrauben im Block festgerostet). In der Regel durch schlechte/ keine Wartung und lange Standzeit verursacht. Original nicht verbaute Ventilschaftdichtungen versorgen die Nachtbarschaft mit Ölnebel. Die Kurbelwellenabdichtung an der Steuerkettenseite ist unauffällig – wenn sie richtig montiert wurde. Wenn nicht (was leider oft der Fall ist) ist der Deckel leider Schrott. Es ist aber möglich hier einen Simmering einzusetzen (Macht ein Fachbetrieb). Kurbelwellendichtung-Hinten hier ist viel Liebe, Zeit und Feingefühl sowie ein Spezialwerkzeug (kann man auch selber drehen) erforderlich und eine Menge Grafit. Falsche Kühlmittelzusätze, falsches Öl und lange Standzeit sind leider der Tod aller Motoren.

Das Mittellager der Kardanwelle ist nicht sehr teuer und ist leicht zu wechseln. Wichtig ist aber auch die Welle zu wuchten und die Gelenke auf Gleichlauf zu prüfen.

Zum Tacho – prüfen! Bohrmaschine mit niedriger Drehzahl

Krümmerdichtungen etc. kaufe ich bei SNG, Zylinderkopfdichtungen bei Wolf in Wien alle andere schneide ich selbst.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Tomi17
registrierter Benutzer
Essen



Verfasst am: Do 08 Sep, 2022 11:25    Titel: Danke für die Antwort  

Danke für die Antwort, Daimler-v8

Beim meinem Motor ist nach einer ersten Inspektion wirklich alles undicht. Zylinderkopf hinten beide Seiten, Ventildeckel, rückwertiges Kurbelwellenlager, Stirndeckeldichtung und Ölwannendichtung.

Muss ich für die Arbeiten den Motor ausbauen oder geht das alles ohne Motorausbau?

Grüße aus Essen
Thomas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
daimler-v8
registrierter Benutzer
Bochum



Verfasst am: Do 08 Sep, 2022 13:05    Titel: Jeder Motor hat so seine Eigenheiten  

Die hintere Kurbelwellenabdichtung ist nur bei ausgebautem Motor vernünftig abzudichten. Die Zylinderköpfe haben hinten eine Ölversorgung, die dort verbauten Dichtungen (Kupfer) sind oft undicht.

Ich gehe davon aus das der Motor läuft – so würde ich die Kompression messen je nach Motor und Kopfdichtung so zwischen 9-11.

Ein Neuaufbau dieses Motors kostet zwischen 5000 – 8000 Euro.

Wie hoch ist der Öldruck ?

Wieviel Öl tritt aus der hinteren Kurbelwelle aus. Richtig „staubtrocken“ ist diese Wellendichtung nie.

Es macht sicher Sinn eine Motorwäsche zu machen, um Öllecks genau zu entdecken.
Kerzenrohre, Verteiler, Sicherungskasten und Vergaser abdecken – Batt. abklemmen.

Gruß daimler-v8
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Tomi17
registrierter Benutzer
Essen



Verfasst am: Do 08 Sep, 2022 13:56    Titel:  

Der Motor läuft und wurde vermutlich vor 25 Jahren und 50.000km überholt, soweit das nachvollziehbar ist.
Der Öldruck liegt laut Instrument zwischen 20 und 40. Ob der 10V Spannungstabi ok ist und damit die Anzeige glaubhaft ist, weiß ich nicht.
Grüße Thomas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: