Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen kostenlos

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJS + XJ-S  >>  Getriebe schaltet nicht hoch TH400
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mo 06 Nov, 2023 16:58    Titel: Getriebe schaltet nicht hoch TH400  

Hallo Gemeinde ,

wer meinen letzten Fred verfolgt hat weiß um die Umstände und Heilung des Motors der nicht lief . Jetzt bei einigermaßen trockenem Wetter an die Tanke gefahren um vollzutanken .(ggf.längere Standzeit um Tankschäden zu vermeiden )

Dabei fiel bemerkte ich,dass mein Getriebe GM TH400 nicht hochschaltet .

Manuell 1,2,D,R,N ,P einlegen funktioniert völlig geräuschfrei .Öl passt auch. Druckdose am GM ist auch angeschlossen.Allerdings den Verlauf der Vakuumleitung kenne ich nicht .Ggf auch Hitzeschaden wie im letzten Fred ?

Nur das schalten von D>2 manuell und hochschalten im Automatikmodus D>3 geht nicht . Von D>1 (auch manuell) wiederum schon .

Ich hoffe auf einen harmlosen Grund . Vielleicht ist ja hier jemand der ähnliches auch schon hatte ?!

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
uaw2001
registrierter Benutzer
Wershofen



Verfasst am: Mo 06 Nov, 2023 22:14    Titel: Mikroschalter  

Hallo Andy,
bitte prüf mal, ob der Mikroschalter am Gaszug freigängig ist. Lage siehe Foto. Der Schalter schließt bei der Kickdown Stellung des Gaspedals. Das Getriebe schaltet dann herunter. Wenn der Schalter in der Ein-Stellung klemmt, schaltet das Getriebe im normalen Betrieb nicht hoch. Viel Erfolg und viele Grüße
Udo




IMG_3373.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Di 07 Nov, 2023 0:42    Titel:  

Hallo Udo ,

danke Dir für den Tipp .Ich schau mir das dieser Tage mal an . Wenn es das ist, wäre ich nicht böse . ;-)

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Nichtschwimmer
Sponsor 2023
Mannheim



Verfasst am: Di 07 Nov, 2023 9:13    Titel:  

Moim Andi,

der Microschalter aktiviert den Kickdow-Selenoid im Getriebe nur bei Kickdown und beeinfllusst das Schalten im normalen Betrieb nicht. Selbst wenn er oder der Magnetschalter nicht funtionieren sollte das Getriebe normal Schalten. Die Ursache m.E. woanders zu suchen. Überprüfe mal die Unterdruckleitung/Schlauch zum Getriebe.

Grüsse Udo
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Di 07 Nov, 2023 12:38    Titel:  

Hallo zusammen ,

zu meinem Fehler gab es schon mal einen Fred den ich jetzt fand . Dort war der Schalter die Ursache,weil immer der Schalter geschlossen war ,da verbogen .

Ich hab bei mir mal geschaut und tatsächlich war mein Microschalter ,vermutlich infolge der Arbeiten ,total verklemmt und auch auf dauerhaft geschlossen . Zuvor von mir eingestellt und funktionierend .Das Wetter ist ,derzeit Regen ,daher konnte ich noch nicht testen in einer Probefahrt. Mal schauen .

Die Vakuumleitung habe ich geprüft und angesaugt ,hält das Vakuum das sollte passen. Nächster Halt, wäre dann die Dose am Getriebe .

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Nichtschwimmer
Sponsor 2023
Mannheim



Verfasst am: Di 07 Nov, 2023 14:22    Titel:  

Moin,

wenn der Schalter dauerhaft durchleitet, ist der Kickdown Selenoid auch dauerhaft geschaltet. Zieh einfach einen Stecker vom Microschalter ab und gugg ob die Automatik schaltet. Alternativ kannst du den Miroschalter auf Durchgang messen. Auch sollte sich der kleine Hebel am Microschalter mit einem Klick bewegen lassen und zwar so lange bis man das Gaspedal bis zur Übergasposition runtertritt. Du musst aber mit den Ohr nahe ran.

Grüße Udo
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 12 Nov, 2023 19:34    Titel:  

bitte prüf mal, ob der Mikroschalter am Gaszug freigängig ist. Lage siehe Foto. Der Schalter schließt bei der Kickdown Stellung des Gaspedals. Das Getriebe schaltet dann herunter. Wenn der Schalter in der Ein-Stellung klemmt, schaltet das Getriebe im normalen Betrieb nicht hoch. Viel Erfolg und viele Grüße
Udo


Hallo Gemeinde,

es war tatsächlich der Mikroschalter ,welcher sich verklemmt hatte und dadurch Dauerkontakt hatte . Nach befreien und einstellen des selbigen,schaltet das Getriebe wieder völlig normal .
Vielen Dank Udo, für den Tipp der das Problem löste . Natürlich auch an alle die eine Spur für mich legten.

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 21 Jan, 2024 23:20    Titel:  

Ist ja gerade nicht so die Zeit zum fahren daher habe ich mich mal zum GM TH 400 Modulator belesen der am Getriebe sitzt . Es gibt da einen B&M 20234 Vakuummodulator ,an welchem die Schaltpunkte eingestellt werden können. Schneller hoch oder umgekehrt ebenso die Schalthärte geht damit wohl einher .

Was meint Ihr ,macht so etwas Sinn ein solches zu verwenden ? Das TH 400 ist ja nicht gerade so das fixeste im schalten . Hat vielleicht schon jemand damit experimentiert oder verbaut ?

Viele Grüße
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mi 24 Jan, 2024 9:34    Titel:  

Hat keiner Erfahrungen oder Wissen über diesen Modulator? Ich finde es sehr interessant und die meisten fahren ja mit dem TH400 . Es ist doch Schmuddelwetter ,da tut sinnvolle Ablenkung doch gut ...

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: