Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen kostenlos

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
X-Type  >>  Wassereinbruch / feucht auf Beifahrerseite
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
strikecom
registrierter Benutzer
Stuttgart



Verfasst am: Mo 24 Aug, 2015 17:06    Titel: Wassereinbruch / feucht auf Beifahrerseite  

Hallo,

bei mir ist es seit ein paar Wochen nach Regen immer feucht im Beifahrerraum. Das Wasser sammelt sich dann in der linken vorderen Ecke des Bodens. Von oben her ist es trocken. Ist das ein bekanntes Problem und an was könnte es liegen?

Vielen Dank!
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
jag-711
registrierter Benutzer
Catania/Via Balero 2-1



Verfasst am: Mo 24 Aug, 2015 17:51    Titel: A-Saeule und Wassereinlauf durch Loch  

Das kann daher kommen, das Wasser in die rechte A-Saeule laeuft und nicht ablaufen bzw. der Weg in den Beifahrerfussraum der leichteste ist.
Vorne wenn man den Radkastenschutz beiseite nimmt, kommt man an das ab Werk mit einem Teerplaettchen verschlossene Loch ran, wo das Wasser vom Ablauf Frontscheibe/obere A-Saeule rein laufen kann, weil das Plaettchen nach unten gerutscht ist.
Dieser Umstand sorgt auch dafuer, das irgendwann mal der untere Radkasten aufgrund der Feuchtigkeit zusammengerostet ist und aufwendig erneuert werden muss.
Also besser, man verschliesst das Loch rechtzeitig und dauerhaft, z.B mit einem Pfropfen und Silikon zum sichern.

Auf der Fahrerseite sieht das so aus:
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Andy_Arbeit
registrierter Benutzer
Rheinhessen



Verfasst am: Mi 26 Aug, 2015 6:59    Titel:  

Nebem diesem bekannten "Problem" gibt es aber auch noch die Kunststoffabdeckung an der Windschutzscheibe unter der ja der Pollenfilter sitzt. Diese Abdeckung wird in eine Nut am unteren Scheibenrahmen gedrückt. Wenn diese "Plastiklippe" durch unvorsichtiges abhebeln beim Filterwechsel gebrochen ist, dann läuft auch Wasser in den Innenraum.

So war es bei meinem X... dieser konnte durch keine Waschanlage gefahren werden ohne zu sehen, wie das Wasser in der Fußraum lief.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
strikecom
registrierter Benutzer
Stuttgart



Verfasst am: Mi 26 Aug, 2015 12:59    Titel:  

Super vielen Dank schonmal für die Hinweise! Habe morgen den Termin in der Werkstatt. Das wird sicher helfen.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
strikecom
registrierter Benutzer
Stuttgart



Verfasst am: Fr 28 Aug, 2015 9:23    Titel:  

Also die beiden Sachen scheinen es nicht gewesen zu sein (lt. unabh. Werkstatt). Es wurde nur festgestellt, dass es aus diesem Schlauch tropft (Höhe hinter Motor). Ist das der Kondenswasserablauf der Klimaanlage? Liegt der da korrekt an der Stelle? Die Einbaulage liegt in etwa auf Höhe von der Beifahrerseite wo es rein kommt. M.E. wird es aber immer nur nass wenn es draußen regnet... Habt ihr eine Idee?
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
_Escape_
registrierter Benutzer
Leipzig



Verfasst am: Fr 28 Aug, 2015 9:33    Titel:  

Ja genau, das ist der Ablaufschlauch der Klima.

Der kanns nicht sein:-))

LG
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Landrover
Sponsor 2023
Berlin



Verfasst am: Fr 28 Aug, 2015 10:40    Titel:  

@ strikecom

es kann sein das über diesen benannten Schlauch auch das Wasser abfließt was bei Regen durch das Luftansauggitter vor der Frontscheibe ins Fahrzeug läuft. Das ist leider nicht zu verhindern und ist auch kein Problem wenn der Schlauch und die Ablauföffnung in dem Hohlraum in dem sich auch der Inneraumfilter befindet offen ist, ebenso der Schlauch.
Aber wenn das Fahrzeug ungünstig geparkt wird und Laub oder sonstige Schmutzpartikel durch die Gitter dort reingelangen setzt sich dieser Ablauf bzw. der Schlauch zu.
Die Folge ist, das Regenwasser läuft in diesen Hohlraum kann aber nicht ablaufen und steigt an bis es über die Lüftungskanäle der Heizung in den Fußraum läuft.
Es gibt zwei Möglichkeiten entweder Du versuchst mit einem elastischen Draht einer Seele von einem alten Bowdenzug oder einen ähnlichen Gegenstand diesen Schlauch von unten zu durchstoßen in der Hoffnung das das Wasser dann wieder abläuft. Aber das wird wahrscheinlich nicht lange anhalten weil der Schmutz der sich im Kasten vor dem Ablauf befindet nicht entfernt wird.
Besser ist Du entfernst das schwarze Plastikgitter vor der Fronstseibe und versuchst von oben an die Ablauföffnung zu kommen und jegliche Fremdkörper zu entfernen.
Es kann aber auch sein das dieser Hohlraum den ich meine einen separaten Ablauf hat, so genau weiß ich das nicht weil ich dieses Problem noch nicht hatte, kenne das Problem aber von einem anderen Fahrzeug was ich mal hatte.
Die nächste Möglichkeit wäre. Hat dein X-Type ein Schiebedach ? ?

MfG Joachim
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
jag-711
registrierter Benutzer
Catania/Via Balero 2-1



Verfasst am: Fr 28 Aug, 2015 20:46    Titel: Loch je Seite als Ablauf  

@Landrover

Wie Du schon schreibst, da ist ein Ablauf auf jeder Seite, der sich mit Schmutz wie z.B. Laub zusetzen kann.
Es handelt sich hierbei im ein Loch in der Ecke, auf jeder Seite, das mit einem Draht von vorne zugaenglich ist und saubergemacht werden kann.
Wenn aber noch mehr Laub etx. drin schwimmt, wird das Loch bald wieder verstopft sein.
Drum ist die Reinigung des Kasten, wie beschrieben eventuell unvermeidbar.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Wee Kitty
registrierter Benutzer
Rheinland, NRW



Verfasst am: So 30 Aug, 2015 13:23    Titel:  

Bei dem tropfenden Schlauch handelt es sich um den Kondeswasserablauf der Klimaanlage. Bei mir lag dieser Schlauch so, dass es immer auf das Abgasrohr / Flexrohr des Dieselpartikelfilters tropfte. In dem Bild ist der Schlauch anders geführt, als bei mir. Ich finde die abgebildete Lösung sogar besser.
Was die Wassereinbrüche im Fussraum betrifft, würde ich vermuten, dass es nichts mit dem Kondenswasser der Klima zu tun hat.
Wenn der Teppich irgendwann mal wieder trocken ist, würde ich eine Gießkanne voll Wasser auf der Windschutzscheibe - und nur dort - verteilen und abwarten. Ist der Teppich danach wieder nass, muss man den Weg des Wassers von oben nach unten nachvollziehen. Bleibt wiedererwarten alles trocken, kommt das Wasser vielleicht eher vom Schiebedach oder aus dem Radkasten in den Fussraum.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
franklyn_t_hart
registrierter Benutzer
Husum



Verfasst am: Do 24 Sep, 2015 17:48    Titel:  

Hallo,

ich habe das gleiche Problem bei meinem X-Type Bj. 2009 mit dem feuchten Fußraum vorne rechts. @Andy Arbeit: Was hat die Werkstatt denn genau repariert? Ich habe bei mir den gleichen Verdacht, da mir jetzt aufgefallen ist, dass die Plastikabdeckung an der Windschutzscheibe vorne rechts nicht mehr sauber anliegt, sondern ca. 2 - 3 mm absteht. Bin mittlerweile echt ratlos!

Beste Grüße

Frank
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Andy_Arbeit
registrierter Benutzer
Rheinhessen



Verfasst am: So 27 Sep, 2015 12:07    Titel:  

Hi Frank,

Ich habe einfach das abgebrochene Stück abgesnitten und die Abdeckung provisorisch mit Dichtmasse an die Scheibe "geklebt", bis ich eine neue Abdeckung habe. Das Provisorium hält bombig und alles ist nach wie vor dicht.

Pollenfilter lässt sich so auch problemlos wechseln da die Abdeckung nicht mehr aus dem Scheibenrahmen gezogen werden muss.

Klebe mal Panzerband über Abdeckung und Scheibe und guck ob immernoch Wasser reinläuft. Wie hier schon beschrieben auch die Abläufe saubermachen/checken.

Cheers,
Andy
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
franklyn_t_hart
registrierter Benutzer
Husum



Verfasst am: Sa 03 Okt, 2015 7:08    Titel:  

Hallo Andy,

besten Dank für die Tipps! Hat funktioniert (hoffe ich..). Bei mir war in der Tat die Nut von der Abdeckung auf Höhe der Beifahrerseite rausgebrochen. Neue Abdeckung eingbaut, Abläufe gereinigt und nun war kein Wassereinbruch mehr zu verzeichnen!

Beste Grüße und vielen Dank

Frank
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
jotojag
registrierter Benutzer
BADEN



Verfasst am: Sa 21 Nov, 2015 10:32    Titel:  

Hi;

habe seit gestern auch ein Biotop im Beifahrerfussraum.
Die Abdeckplättchen im Innenkotflügel sitzen richtig.
Direkt darüber ist bei meinem Estate ein Schaumgummipropfen in einem Karosserieprofil und darüber stand Wasser.
Ich habe diesen rechteckigen Propfen herausgezogen und dann kam Schmoder und ca. ein halber Liter Wasser.
(Dabei habe ich festgestellt das im unteren bereich der A-Säule auch noch jede Menge Dämmmaterial (klatschnass) sitzt.

Für was sind diese Propfen gut?
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
krachmaninoff
registrierter Benutzer
Burgwedel



Verfasst am: Di 02 Jan, 2018 21:50    Titel: Die Halterung vom Pollenfilter war die Ursache - wo gibt es die Nutdichtung für die Frontscheibe?  

Heute neue Ursachen für Wasser im Beifahrer-Fußraum nach Waschanlage entdeckt:
1. wie mehrfach beschrieben, wird bei nicht sachkundigen Werkstätten gerne übersehen, dass die Nut der schwarzen Abdeckung über dem Pollenfilter wieder richtig eingedrückt werden muss. Das hatte man bei mir gar nicht gemacht, da der Versuch unternommen wurde, den Filter sogar ohne das Abnehmen der schwarzen Abdeckung unterhalb der Scheibe auszuwechseln. Einfach durch Hochdrücken der Abdeckung. Dabei ist nicht aufgefallen, dass die Dichtung des Pollen-Halterahmens nicht mehr in Ordnung war. Das ist nur ein Moosgummizeugs, welches im Laufe der Jahre zerbröselt.

2. Beim Hochdrücken der Abdeckung ist diese dann aus der Nut gesprungen und das Wasser lief nun munter von oben durch die Abdeckung hinter der Filterhalterung durch direkt in den Lüftungseinlass und von dort in die Abdeckung unter dem Handschuhfach. Dort gab es dann bei starkem Regen ein lustiges Tropfkonzert.

3. Die Lösung: Scheibenwischer abmontiert, Filterkasten mit schwarzer Flüssigdichtung satt eingestrichen und dann aufgeschraubt. Ablaufkanal gesäubert. Dann Windschutzscheibenabdichtung wieder korrekt in die Nut eingesetzt. Das war's. Man bekommt die an der Scheibe befestigte Dichtung mit Nut angeblich nicht einzeln, sondern nur mit der Scheibe. Da werde ich noch mal recherchieren. Im Laufe der Zeit leiert die Nut einfach aus, wenn man die Abdeckung zum Filterwechsel rauszieht. Oder hat jemand da eine Quelle?
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Interessent
Sponsor 2023
Haibach



Verfasst am: Mi 07 Feb, 2024 18:00    Titel:  

Hallo zusammen,

auch ich hatte (nur) nach der Waschanlage Wasser im rechten Fußraum.

Der Grund lag wohl zum einen in der zerbröselten Dichtung des Pollenfiltergehäuses, was krachmaninoff zutreffend beschrieben hat.

Zum anderen war der kleine Gummi-Steg (die Dichtung) auf der Windschutzscheibenabdeckung teilweise zerbrochen. Ich habe den ganzen Steg entfernt und stattdessen ein dünnes Kabel eingesetzt, das ich mit Tape befestigt habe. Das müsste jetzt erstmal helfen, bis ich eine bessere Lösung habe.

Gruß

Rüdiger
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: