Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen kostenlos

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJS + XJ-S  >>  Beratung / Begleitung bei der Suche nach einem XJSC oder XJ-SC
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Jojofi
registrierter Benutzer
Buchholz



Verfasst am: Fr 09 Feb, 2024 20:41    Titel: Beratung / Begleitung bei der Suche nach einem XJSC oder XJ-SC  

Liebe Jaguar-Spezialisten,

ich überlege, als Kontrast zu meinem Fiat Spider aus 1980 ein Jaguar Cabrio anzuschaffen.
Nach dem, was ich bisher gelesen habe, kommt für mich nur ein 6 Zylinder mit Schaltgetriebe infrage.
Sofern ich ein interessantes Fahrzeug finde, wäre es super, wenn mich jemand etwas beraten oder sogar bei einer Besichtigung begleiten könnte.
Aktuell überlege ich, diesen hier näher anzusehen:

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=382706133&cn=DE&dam=0&gn=Hamburg&isSearchRequest=true&ll=53.553341%2C9.99244&ms=12400%3B16%3B%3B%3B&rd=20&ref=srp&refId=cbd28d86-b65b-ca06-6e51-a02e244dbdde&s=Car&searchId=cbd28d86-b65b-ca06-6e51-a02e244dbdde&vc=Car

Viele Grüße
Achim
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



Verfasst am: Sa 10 Feb, 2024 10:56    Titel:  

Hallo Achim,

auf den ersten Blick nimmt man dem Fahrzeug die Fahrleistung ab. Allerdings ist immer davon auszugehen, dass das Fahrzeug aufbereitet wurde. Ein Lackschichtdickenmesser ist eine lohnende Investition.
Genauer sollte man sich das hintere Verdeck ansehen, dies schließt auf der Beifahrerseite nicht richtig und steht hoch. Der Mechanismus will mit viel Liebe bedient werden und ist sehr schlecht zugänglich, kein Vergleich zum Convertible. Im besten Fall ist die Führungsnase nicht richtig eingerastet.
Zudem scheint die Wange des Fahrersitzes abgewetzt, das passt so gar nicht zur angegebenen Fahrleistung. Kaufberatungen gibt es zu hauf im Netz, schau unter das Fahrzeug und prüfe die üblichen Verdächtigen wie Schweller Radläufe etc.
Fahrzeuge aus der Ära Egan sind deutlich besser gefertigt und konserviert als Fahrzeuge aus den 70ern.
Ansehen ist immer eine Option, da bekommt man einen besseren Überblick zum Zustand der angebotenen Fahrzeuge.
Wenn der Zustand passt, ist der Preis vermutlich angemessen, wenn nicht im Kundenauftrag verkauft wird, dann allemal.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
rhptbl
registrierter Benutzer
Bad Laer



Verfasst am: Sa 10 Feb, 2024 14:43    Titel:  

Mindestens ist das Auto mal im Originallack. Ich habe bisher noch kein nachlackiertes Auto gesehen, bei dem die geklebten Zierlinien noch drauf waren. Insgesamt ist das Auto halt 40 Jahre alt. Frischer TÜV lässt wenigstens erwarten, dass die Basics passen. Rost sollte bei dem Preis ausgeschlossen werden. Ich würde sagen, hinfahren, Probefahren.

Gruß Rüdiger
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Jojofi
registrierter Benutzer
Buchholz



Verfasst am: Sa 10 Feb, 2024 15:19    Titel:  

Vielen Dank für Eure Einschätzungen.
Das hört sich ja schon mal ganz gut an.
Achim
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Frank12
Sponsor 2024
Hagen



Verfasst am: Sa 10 Feb, 2024 17:37    Titel:  

Hallo,
Das Auto sieht noch sehr gut aus. Ich glaube aber eher an 136000km, wohin auch die Beschädigungen am Fahrersitz deuten. Wäre interessant zu hören wie der Verkäufer den Km Stand erklärt.
LG Frank
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Jaguar_Serie_3
Sponsor 2023
Dreieich



Verfasst am: Sa 10 Feb, 2024 18:04    Titel:  

Moin,
mal so grundsätzlich: 36.000 Km in 38 Jahren..... entweder ist vieles im Eimer weil er nie gefahren wurde oder es ist weniger im Eimer weil er gefahren wurde, was aber mit durchschnittlich jährlich 970 Km nicht gegeben ist.
Wie schon geschrieben, spricht der Zustand der Fahrersitzrückenlehne gegen 30 Jahre im Museum.

Ich habe hier einen XJ Motor mit "garantierten" 75.000 Meilen, aber eingelaufenen Ventilschäften, Kolbennuten wo fast 2 Kolbenringe hineinpassen usw. Der Motorenbauer sagte: An die 75.000 Meilen kannst du fast noch eine Null dranhängen.

Wenn solche geringen Laufleistungen nicht bis ins Detail belegt werden können, kann man sie glauben oder auch nicht.

Gruß Manfred
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Jojofi
registrierter Benutzer
Buchholz



Verfasst am: Sa 10 Feb, 2024 22:55    Titel:  

Moin,
die angegebene Laufleistung ist in der Tat sehr gering.
Ich werde halt sehen, inwieweit das plausibel nachvollziehbar ist.
Grüße
Achim
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
dtsiadgh
Moderator
Köln



Verfasst am: Sa 10 Feb, 2024 23:55    Titel:  

Hallo Achim,

auf den ersten Blick ein sehr ansprechendes Angebot. XJSC mit 3,6 Liter und 5-Gang Getraggetriebe. Sicherlich die interessanteste Kombination beim XJSC. Sagegreen, aussen sauber, innen auch, dazu die originalen Satteltaschen für die Dachhälften und auch sonst kein Billigzubehör oder USA-Vorbesitz. Ich finde das Preis-Leistungsverhälnis erstmal sehr gut. Würde ich auf jeden Fall ansehen gehen.
Vorbesitzer/ Servicehistorie/ Fahrwerk/ Motorlauf/ Kupplung/ Unterboden checken.

Gruß
Daniel
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
DocBottster
registrierter Benutzer
Hamburg



Verfasst am: Mo 12 Feb, 2024 9:29    Titel:  

Hallo Achim,

ich hatte damals auch ausschließlich nach einem 6 Zylinder Handschalter gesucht, aber letztlich - mangels vernünftiger Angebote - "zähneknirschend" einen V12 mit ca 45tkm gekauft.

Etwa zwei Jahre später hat mich dann ein Bekannter mal seinen 6er Handschalter fahren lassen und ich war extrem enttäuscht.

Der 12er ist einfach die Macht in diesem Wagen und - gute Wartung vorausgesetzt - auch ziemlich unproblematisch.

Wenn Du ohnhin zur Besichtigung des grünen 6er nach Hamburg kommst, und es bei mir zeitlich passt, können wir gerne mal eine Runde mit meinem XJ-SC drehen; dann hast Du einen Vergleich.

Gruß

Hendrik
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



Verfasst am: Mo 12 Feb, 2024 11:41    Titel:  

Hallo Achim,

ich kann mich den Ausführungen von Hendrik nur anschließen: Der V12 hat 100 Nm mehr Drehmoment, mit einem nahezu geraden Kurvenverlauf ab Standgas, das macht beim Fahren den entscheidenden Unterschied (mein 320d hat weniger Drehmoment).

Allerdings wurden nur 500 6 Zylinder als LHD gebaut, sofern die Angaben bei Wikipedia stimmen, insofern könnte er durchaus eine lohnende Investition sein, wenn man selbst schalten möchte.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Mo 12 Feb, 2024 17:14    Titel:  

Die Geschmäcker sind sowieso unterschiedlich, aber die Wahrnehmungen sicherlich auch.

Ich habe 2x V12 gefahren und war eher enttäuscht muss ich sagen, denn eigentlich heisst es -auch hier- immer mal wieder:..."der V12 geht ab wie an einem Gummiband gezogen"...

Das kann ich nicht bestätigen, meine beiden 4.0 L, AJ6 mit 222 PS stehen dem 5.3 gefühlt in nichts nach. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass die 6 Zylinder Motoren leichter auf der Vorderachse sind. Wie ein 3.6 sich fährt kann ich nicht beurteilen.

Peter
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
DocBottster
registrierter Benutzer
Hamburg



Verfasst am: Di 13 Feb, 2024 11:14    Titel:  

Hallo Peter,

bzgl. des Vergleichs V12 5.3 und R6 4.0 stimme ich Dir zu. Die geben sich nicht viel (wobei - abseits der reinen Leistungsdaten - das turbinenhafte Hochdrehen des V12 schon ein ganz besonderes Gefühl ist).

Zwischen dem 3.6 und dem 5.3 ist der Unterschied jedoch ganz erheblich.

Allerdings kommt es ja auch immer auf das individuelle Fahrzeug an, da bereits die Streuung ab Werk recht groß war und dann die Wartung der folgenden 35 Jahre sicherlich einiges ausmacht. Zwischen einem optimalen 5.3 und einem müden 3.6 liegen Welten; zwischen einem top 3.6 und einem müden 5.3 möglicherweise nicht mehr.

Gruß aus HH
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Di 13 Feb, 2024 16:30    Titel:  

Wieviel Drehmoment haben denn der 4l und der 5.3 /6.0 ? Beachten muss man sicher wie schon erwähnt,dass Mehrgewicht des 5.3l. Da könnte gefühlt einiges baden gehen ..

VG
Andi
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Jojofi
registrierter Benutzer
Buchholz



Verfasst am: Mi 14 Feb, 2024 14:55    Titel:  

,Moin,
Ich verfolge interessiert Eure Diskussion. Am Ende werde ich mir wohl am besten selbst ein Bild machen.
Leider ist der Wagen zurzeit nicht mehr online. Vielleicht hätte ich ihn hier nicht verlinken sollen.

@Hendrik Es wäre trotzdem super, wenn wir uns mal treffen könnten und ich eine Runde bei Dir mitfahren könnte. Grüße Achim')
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
beemer
registrierter Benutzer
XJ-S V12 Conv. 1990



Verfasst am: Fr 16 Feb, 2024 16:36    Titel:  

Hallo Achim,

Glückwunsch zum Autogeschmack!

Selbst ein Bild machen ist schon mal eine gute Richtung.
Guck so viele an, wie es nur geht. Auch rechts und links vom eigentlichen Beuteschema.
Der Richtige springt dich an.

Und:
Ein V12 ist ein V12 ist ein V12.
Kommt nie wieder.

Viel Spaß beim Aussuchen.

Gruß
Tom
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Jojofi
registrierter Benutzer
Buchholz



Verfasst am: So 18 Feb, 2024 18:35    Titel:  

So,
ich konnte nun heute doch noch den inzwischen nicht mehr online angebotenen Wagen ansehen.
Leider hat es nicht "gefunkt", was nichts mit der Anzahl Zylinder zu tun hatte.
Nach meiner Meinung schließt das hintere Verdeck nicht gut genug ab, man konnte das schon auf den Fotos erahnen.
An einer Seite steht das Dach außerhalb der Verriegelung deutlich ab, auf der anderen Seite auch ein wenig.
Auf den Fotos anderer Autos sieht das erkennbar besser aus.
Vielleicht weiß ja jemand, ob man das richten könnte, so lassen würde ich es nicht.
Daneben oder vermutlich deshalb hat meiner Nase der Innenraum nicht gefallen, auch wenn ich keine echte Feuchtigkeit gefunden habe und die Bodenbleche soweit sichtbar auch von innen wirklich gut aussahen.
Ansonsten aus meiner Sicht ein sehr gutes Auto.
Also suche ich weiter...
LG
Achim
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



Verfasst am: So 18 Feb, 2024 19:58    Titel:  

Hallo Achim,

na dann hat sich der Ausflug doch gelohnt, schon wegen der Erfahrungen. Das wird immer wieder passieren, ich habe viele Fahrzeuge besichtigt, auch in der Schweiz, und bin oft ernüchtert nach Hause gefahren.
Das Problem mit dem Verdeck lässt sich bei diesem Fahrzeug sicher von einem Spezialisten lösen, Ersatzteile werden bei der kurzen Bauzeit aber mit Gold aufgewogen. Sofern ein Neubezug notwendig wird, müssen alle Teile neu bezogen werden, sonst sind farbliche Unterschiede nicht zu verhindern und die Schönheit ist dahin.
So kann das Auto vermutlich nicht gefahren werden, da zwangsläufig Feuchtigkeit eintritt. Dies hat mit hoher Wahrscheinlichkeit auch mit dem Geruch im Innenraum zu tun. Ein Jaguar riecht nach altem Leder, sonst ist Feuchtigkeit im Spiel. Den schlechten Geruch loszuwerden kann aufwändig werden, sofern die Feuchtigkeit sich in der Unterkonstruktion der Verkleidung festgesetzt hat. Diese ist entweder aus Holz oder einem Holzfaserverbundstoff.
Bei dem Preis muss alles passen, sonst stehen lassen.
Es wurden genügend Fahrzeuge produziert, warte bis dich eins "anspringt" wie von Tom beschrieben.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
dtsiadgh
Moderator
Köln



Verfasst am: Di 20 Feb, 2024 0:16    Titel:  

Hallo zusammen,

interessant, wie unterschiedlich die Meinungen zur Leistung/ Fahrverhalten der V12 und R6 Motoren sind. Ich persönlich bin den V12 probehalber im XJ in der 295 PS-katlosen und 264 PS Katversion gefahren, mit 3-Gang GM-Automatik und Arden 4-Gang-Umbau. Beide Version sehr kultivierte Motoren mit gutem Anzug und Potential auch ab 130 km/H, aber trotzdem keine Raketen, was zumindest in den 80ern und frühen 90ern die PS-Zahlen versprochen haben.

Dagegen war für mich der 220-PS-5-Gang-Schalter im XJS eine Offenbarung. Kraft von 20 bis 200 km/h, tolle Getriebeabstufung bei verblüffendem Verbrauch und das Gefühl, dass nicht mind. 50-80 PS im Wandler hängen bleiben.

Ich würde im vor-91-XJS immer den 3,6er Schalter wählen.

Viele Grüße

Daniel
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
DocBottster
registrierter Benutzer
Hamburg



Verfasst am: Di 20 Feb, 2024 14:04    Titel:  

Hallo Achim,

das mit dem Verdeck ist zwar schon sehr ärgerlich, aber vermutlich nur die Spitze des Eisbergs. Ein Eigentümer, der bereits derart offensichtliche und gebrauchsrelevante Mängel nicht beseitigt, hat bei weniger augenscheinlichen Mängeln sicherlich keine höheren Standards angelegt.

Mir ist auf den Bildern auch noch etwas anderes sehr seltsam vorgekommen: der Wagen hatte nach meiner Erinnerung in den seitlichen Regenablaufrinnen des geöffneten Kofferraums auf beiden Seiten diverse Verschraubungen, was definitiv nicht original ist.

Weiterhin viel Erfolg bei der Suche. Ich melde ich mal, sobald ich meinen XJ-SC aus dem Winterschlaf geholt habe. Wir können uns ja an der Oldtimer-Tankstelle treffen.

Gruß

Hendrik
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: