Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen kostenlos

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ8, X100, XKs, XKR bis 2005 und X308, X350  >>  Motor im Notprogramm
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
280zx-turbo
registrierter Benutzer
Zürich - Schweiz



Verfasst am: Mo 31 Jul, 2023 9:36    Titel: Motor im Notprogramm  

Hallo Zusammen

Ich hatte im Urlaub folgendes temporäres Problem:

3 x kurz nacheinander mitten in der Fahrt ist der X100 Motor ins Notprogramm gefallen und hat die Fehlermeldungen "Traktionssystem gestört" und "Stabilitätssystem gestört" angezeigt.
Nach 5 Minuten Motor aus war jeweils wieder alles in Ordnung.

1 x hatte ich die gleiche Situation nachdem ich den Motor nach einem Briefkastenhalt wieder starten wollte.

Beim Auslesen zeigte das AUTEL OBD-II Gerät keine Fehler an.

Was soll ich davon halten?

Danke - Daniel
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
flatsix911
registrierter Benutzer
Wuppertal



Verfasst am: Mo 31 Jul, 2023 10:54    Titel:  

Moin,

ist während der Fehler auftrat die gelbe Motorstörlampe an gewesen? Wenn ja muss auch ein Fehler im Speicher abgelegt sein.

Das originäre SDD erlaubt nicht nur das auslesen der Fehlerspeicher sondern eine symptombasierte Diagnose. Das wäre zunächst die sinnvollste Massnahme, allerdings sollte der Fehler dabei vorhanden sein.

Ohne originale OBD Software wird es schwierig, weil es natürlich unzählige mögliche Ursachen für das Verhalten gibt.

Grüsse Guido
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
280zx-turbo
registrierter Benutzer
Zürich - Schweiz



Verfasst am: Mo 31 Jul, 2023 11:06    Titel:  

Danke Guido
Das Autel Lesegerät hatte ich einfach grad zur Hand.

Die Frage jedoch bleibt waum das plötzlich passiert und nach 5 Min. Pause alles wieder normal ist.

Daniel
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Mars63
registrierter Benutzer
S-type 2001 - 3.0 V6 Fladungen - Bay. Rhön



Verfasst am: Mo 31 Jul, 2023 11:21    Titel: erst mal, und dann ...  

hallo Daniel,

zu @Guido muss ich nichts anfügen.

gerade deine *kurzstrecke* lässt mich etwas aufhorchen, im zusammenhang mit DSC und anhang

wie sieht es denn mit der lebenszeit und dem zustand deiner batterie aus?
hast du mal die spannung gemessen? auch gerade, wenn das auto ein weilchen stand, die Batterie sollte mind die 12,4V halten
was wiederum NUR gegen eine schwache batterie spricht, dass es auch während der fahrt auftritt,
da sollte die spannung von der Lima gehalten werden.

grüssle
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
280zx-turbo
registrierter Benutzer
Zürich - Schweiz



Verfasst am: Mo 31 Jul, 2023 11:48    Titel:  

Hallo Mars63

Es war keine Kurzstrecke. Das während der Fahrt passiert nach ca. 2 Stunden Fahrt - 3 x nacheinander innerhalb der nächsten Stunde.

Das nach dem Kurzparkieren passierte nach ca. 30 Minuten Fahrt, ich hielt vor dem Briefkasten, leerte ihn und wollte den Wagen wieder starten aber der stotterte nur so vor sich hin im Notlaufprogramm.

Und immer nach 5 Minuten Pause - wie wenn nichts gewesen wäre.

Die Batterie ist ca. 1.5 Jahre alt und hat nie Probleme gemacht beim Anlassen.

Daniel
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
280zx-turbo
registrierter Benutzer
Zürich - Schweiz



Verfasst am: Fr 13 Okt, 2023 8:47    Titel:  

Guten Morgen,
Nachdem ich mehrere Wochen Ruhe hatte ist das Problem wieder da.

Es kündigt sich an mit 2-maligen kurzem Vortriebsverlust (wie wenn das Benzin ausgeht)
Kurz darauf geht er in das Notlaufprogramm und die beschriebenen 2 Fehlermeldungen erscheinen.
In dieser Phase lässt er sich fast nicht bechleunigen, aber wenn man das Gaspedal loslässt fährt er selbständig weiter mit der letzten Tourenzahl. Wenn ich anhalte und in N schalte schnellt die Tourenzahl bis auf 3000 hoch.

Meistens ist nach dem Anlassen wieder alles normal, aber gestern ist es fast im 3 Minuten-Takt wieder passiert nach dem Weiterfahren.

Hat niemand dieses Symptome gehabt?

Werd ihn wohl mit Pannenhilfe in die Garage bringen lassen.

Daniel
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Mattias
registrierter Benutzer
Friesland



Verfasst am: Fr 13 Okt, 2023 10:51    Titel:  

Moin,

hört sich fast an, als würde die Drosselklappe irgendwie hängen bleiben. Zum einen keine weitere Gasannahme (Klappe geht über aktuelle Stellung nicht hinaus), zum anderen wird die Geschwindigkeit gehalten (Klappe sitzt "fest") und ergäzend, wenn keine lastlos in N / P, geht die Drehzahl auf in dieser Stellung zulässiges Maximum (Klappe schließt nicht mehr so weit wie es müsste). Wäre schon schräg, kann natürlich auch noch andere Ursachen haben.

Grüße
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
280zx-turbo
registrierter Benutzer
Zürich - Schweiz



Verfasst am: Fr 13 Okt, 2023 11:07    Titel:  

Die Drosselkappe war auch der bevorzugte Uebeltäter meines Mechanikers als ich mit ihm telefonierte.

@mattias: würde die reinigung der DK etwas bringen?

Daniel
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Mattias
registrierter Benutzer
Friesland



Verfasst am: Fr 13 Okt, 2023 13:23    Titel:  

Reinigung wird nicht schaden, auf alle Fälle probieren. Verölte Drosselklappe führte in der ersten Generaion zu Komplettausfall des Motors im Schubbetrieb. Kiste aus, Kiste an, alles für nen Weilchen ok. Die Verölungsniegung hing dazu noch etwas mit der Ölsorte zusammen. Passt aber nicht so richtig zu deinem Problem.

Soweit ich das verstanden habe wird die Klappenposition in Kombination mit der mechanischen Ansteuerung über Stellungsabnahme über ein Poti umgesetzt. Dieses Poti unterliegt der Alterung und verschleißt irgendwann. Ob jetzt ein mechanisches Hängenbleiben gegeben ist oder eins durch falsche Werte ist schwer zu sagen. Im ausgeschalteten Zustand folgt die Drosselklappe direkt dem Gaspedal, wie es genau im eingeschalteten Zustand funktioniert, das wird vermutlich jemand anderes besser wissen (muss irgendwie vlt via Magnetkupplung von der mechanischen Gasstellung entkoppelt sein). Eventuell kommt hier aus dem Forum eine klärendere technische Beschreibung.

Mattias
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
flatsix911
registrierter Benutzer
Wuppertal



Verfasst am: Fr 13 Okt, 2023 15:02    Titel:  

Moin,

die beiden Fehlermeldungen sind nur eine Folge des Umstandes, das die Drosselklappenstelleinheit unplausibel reagiert oder unplausible Signale erhält. Beide Systeme greifen zur Regelung der Fahrstabilibät auf die Drosselklappe zu.

Dass die Drosselklappe wegen Verschmutzung "hängt" kann man relativ sicher ausschliessen, sauber machen schadet nicht, beseitigt aber auch den Fehler nicht.

Zwei Dinge sind zu tun:

- Die mechanische Übertragung vom Gaspedal mittels Seilzug an die Steuereinheit zwischen linkem Radhausdom und Stirnwand (unter dem Kunststoffdeckel) auf offensichtliche Fehler überprüfen, ebenso die Kabelverbindung von dort zur Drosselklappenstelleinheit und

- auslesen mit SDD. Da der Fehler nicht abgasrelelant ist wirst du mit einem nicht generischen ODB-Tool nicht weit kommen.

Wie gesagt, ich vermute das entweder die Stelleinheit selber ein Problem hat oder das sie ein nicht plausibles Signal bekommt.

Grüße, Guido


Zuletzt bearbeitet von flatsix911 am Fr 13 Okt, 2023 21:31, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Mars63
registrierter Benutzer
S-type 2001 - 3.0 V6 Fladungen - Bay. Rhön



Verfasst am: Fr 13 Okt, 2023 15:03    Titel: kann problematisch sein  

hi

ein reinigen der DK sollte - wenn überhaupt notwendig - nur vorsichtig gemacht werden
ich weiß nicht ob die DK in deinem modell auch eine beschichtung hat
(evt dazu selber suchen)

wenn die potis was haben, wir sicher ein fehler hinterlegt
das ist alles redundant ausgelegt, weil niemand in einem auto mit voll geöffneter DK sitzen will
... wenn man das selber nicht will!!

also auslesen wäre nicht schlecht, selbst wenn der fehler nur sporadisch kommt,
sollte da doch was zu finden sein
dann kann man den fehler leichter eingrenzen und dann immer noch mit der DK was machen

grüssle
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
280zx-turbo
registrierter Benutzer
Zürich - Schweiz



Verfasst am: Sa 14 Okt, 2023 7:58    Titel:  

An Alle die mir eine PN schrieben - die können nicht gelesen werden:

Could not update private message new/read status for user

DEBUG MODE

SQL Error : 1264 Out of range value for column 'user_unread_privmsg' at row 1

UPDATE phpbb_users SET user_unread_privmsg = user_unread_privmsg + user_new_privmsg, user_new_privmsg = 0, user_last_privmsg = 1697266596 WHERE user_id = 2444

Line : 1836
File : /var/www/clients/client2/web2/web/forum/privmsg.php
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
280zx-turbo
registrierter Benutzer
Zürich - Schweiz



Verfasst am: Fr 20 Okt, 2023 9:34    Titel:  

Kann leider immer noch nicht die PN lesen die mir zugeschickt wruden.

Habe aber die beiden Stecker an der DK gereinigt und kann seither (2 Tage) problemlos fahren.

Das muss aber noch nichts heissen, da ich auch schon Monate Ruhe hatte und es dann aber im 5 Minuten Takt in den Notlauf gegangen ist.

Mal schauen wie es weitergeht.

Daniel
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Mars63
registrierter Benutzer
S-type 2001 - 3.0 V6 Fladungen - Bay. Rhön



Verfasst am: Fr 20 Okt, 2023 11:26    Titel: goldene stecker  

hallo Daniel,

ich lese viel im forum mit, auch in den sparten die mich ... nichts angehen (anderes modell)

ich weiß in einem der unterforen gab es mit DK und deren steckverbindungen probleme
die lösung war ein ersatz mit vergoldeten kontakten

schau mal hier: https://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=45355&sid=30f5600ae4f0b06738e2703ac7f0caef

ob das für deine DK auch zutrifft oder als fehler passen könnte, weiß ich nicht.
nicht einmal, ob es einen zusammenhang gibt - du hast allerdings die reinigung der kontakte angesprochen
aber dort zu suchen und ein wenig zu lesen schadet sicher erst mal nicht und kostet nicht viel

trotzdem wäre ein auslesen mit geeignetem gerät sinnvoll
denn alles andere ist ja derzeit ein wenig *rütteln und wackeln* und guter hoffnung bleiben

grüssle

ps: bezüglich mails,
schreib doch mal den moderator an, die sehen vieles, evt stimmt ja im hintergrund irgend was nicht
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
280zx-turbo
registrierter Benutzer
Zürich - Schweiz



Verfasst am: So 22 Okt, 2023 8:20    Titel:  

Guten Morgen

Ich habe leider vergessen zu erwähnen dass ich den Fehlercode doch noch mit meinen Gerät auslesen konnte: P1229 - der direkt auf den Stecker der DK zeigte.

Nach Reinigung der DK und des LMM mit Vergaserreiniger bin ich zuversichtlich.

Bis jetzt läuft er immer noch sauber

Daniel
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
MonsterBabyBLN
registrierter Benutzer
Berlin



Verfasst am: Do 26 Okt, 2023 4:55    Titel:  

Ich hatte hier einen Post zu dem Thema mit meinem x308.
Ich weiß nicht, wie ähnlich die sich sind.

Die Reaktion notlauf war jedenfalls die selbe und der Fehler tps also drossel Poti.
Ich habe viel gelesen und gelernt.
Am Ende waren die lambda Sonden hin, was auch einen Fehler der Abgas Werte gab
Und ich habe die dk gereinigt und deren Kontakte.. Gab etwas Ruhe. Und am Ende noch den tps getauscht und vorsichtshalber auch den luftmasse sensor.
Im wesentlichen waren es aber die lambda Sonden und der dk Poti.
Dk Poti cheap.. Lambda Sonden teuer.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
280zx-turbo
registrierter Benutzer
Zürich - Schweiz



Verfasst am: Do 26 Okt, 2023 9:19    Titel:  

Hallo ?
Ich habe Deinen Post gelesen und daraus auch Informationen bezogen.

Momentan ist bei mir wieder alles in Ordnung.

Daniel
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Benzfahrer91
registrierter Benutzer
Bodensee



Verfasst am: So 03 Dez, 2023 23:47    Titel:  

Hallo,

mich würde interessieren ob bei deinem Wagen immer noch alles ok ist?

Ich habe nämlich selbiges Problem: sporadisch auftretender Limp Mode. Leider kann man den Wagen damit nicht mal mehr 20km sicher am Stück bewegen.
Nun habe ich alles an Infomaterial durchgearbeitet, div. Guides, Introductions etc. und kann die Ursache mit 99,9% Wahrscheinlichkeit auf einen der beiden DK-Potentiometer oder das Throttle Motor Relay eingrenzen. Meine Hoffnung liegt bei letzterem, da ich die DK vor kurzem gegen ein sehr junges Gebrauchtteil tauschte und der Fehler trotzdem blieb.

V.a. die Liste mit Fehlercodes ist sehr gut ausgearbeitet, sucht man hier nach Limp Mode bekommt man 12 Ergebnisse, alle in Zusammenhang mit den Drehgebern der DK und Throttle Motor Relay.

Morgen versuche ich bei Jaguar den TPS zu bekommen. Aber ich mache mir wenig Hoffnungen...
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
280zx-turbo
registrierter Benutzer
Zürich - Schweiz



Verfasst am: Mo 04 Dez, 2023 8:01    Titel:  

Hallo
Mein X100 ist im Winterschlaf, aber bis dorthin ist er anstandslos gelaufen.

Die Massnahmen waren erfolgreich.

Reinigung des LMM Steckers und der DK

Gruss aus Zürich - Daniel
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
MonsterBabyBLN
registrierter Benutzer
Berlin



Verfasst am: So 10 Dez, 2023 10:03    Titel:  

Siehe meinen thread oben.
Wenn du die dk eh neu hast..

Ich tippe auf die lambda Sonden.. Unterschätzt!!
Ich hatte bei mir aftermarket eingebaut und der Wagen lief furchtbar.
Dadurch kommen auch diese Fehlermeldungen zu stande.

Seit ich die neuen Ovp habe.. Top.

Und vorher hatte ich schon dk Poti und luftmesser getauscht. Es waren abenlr die Sonden.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Benzfahrer91
registrierter Benutzer
Bodensee



Verfasst am: Mo 11 Dez, 2023 17:15    Titel:  

In der Tat haben die Lambdasonden zuvor Probleme gemacht, was sich aber nur in hohem Verbrauch widerspiegelte. Sonst gab es keine einzige Fehlermeldung bzgl. den Lambdas. Sind inzwischen neu Denso (bis auf die zwei Sonden vor den Kats) und der Verbrauch ist wieder normal (~11L zuvor teils 20L und mehr).

Der Limp mode hat nix mit den Lambdas zu tun, das ist so eine Art Fail Safe Programm welches aktiviert wird, sobald irgend ein Geber am "Full Electronic Authority Throttle Control" falsche Werte liefert. Ungewolltes Beschleunigen soll so verhindert werden. Deswegen geht der Motor bei jeder Kleinigkeit sofort in den Limp Mode.

Mir tun sich nun drei Fehlerquellen auf: die zwei Potis an der DK und das DK-Motor Relais. Letzteres wäre sehr einfach. Für die Potis gibt es keinen Ersatz mehr.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
steves_jag
registrierter Benutzer
Allgäu



Verfasst am: Sa 27 Jan, 2024 12:20    Titel:  

Hallo,
wenn die Fehlermeldung "Traktionskontrolle..." sporadisch erscheint, könnte die Ursache auch eine kalte Lötstelle in der ABS-Elektronik sein. Ist ein häufiger Fehler und hier ausführlich beschrieben: https://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=58636&sid=dda642f8cd8846b8eb9159f233864d89

Hier dann ganz ausführlich incl. Rep: http://jaguar.forumprofi.de/t604f8-XKR-Bj-mit-verschiedenen-Problemen-3.html

VG
Stefan
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Benzfahrer91
registrierter Benutzer
Bodensee



Verfasst am: Mo 29 Jan, 2024 19:08    Titel:  

Hallo Stefan, danke für die Links. Lese ich mir mal durch. Bei meinem Wagen zeigt der BC ausschließlich eine Meldung im Zusammenhang mit der Traktionskontrolle an, nichts vom ABS. Kann das dann trotzdem am ABS liegen?

Inzwischen lief mein XJ8 ein paar hundert km am Stück störungsfrei (bis auf o.g. Meldung). Ich habe letzte Woche das Throttle Motor Relay mit dem von der AC-Kupplung getauscht. Scheint einen Effekt zu haben, denn der Limp Mode, der zuvor schon im Stand nach Start aktiviert wurde blieb bis jetzt aus. Ich glaube auch, dass dieses Relais das PWM für den Drosselklappenwinkel steuert. D.h. es "taktet" den Throttle Motor und unterliegt höherem Verschleiß.

Auch interessant: weil ich über Weihnachten keinen Zugang zum Fzg hatte, der Fehler mit dem Limp Mode mir aber keine Ruhe ließ hab ich den TPS Sensor von der alten DK gemessen.
Bahn1: 0-4,6V
Bahn2: 1-4,6V
Die Bahn2 hat eine ganz kleine Unterbrechung bei ~2,0V. An dieser Stelle zeigt das Multimeter reproduzierbar ganz kurz Open Loop an. Habe den TPS dann geöffnet und eine recht simple Platine mit den Schleifbahnen vorgefunden. Das Material scheint eine Kohleschicht zu sein, wie bei Festwiderständen. Auf der besagten Bahn war nichts zu erkennen. Ist auch sehr klein und ich hatte keine Vergrößerung.

Jedenfalls beschäftige ich mich aktuell ein bisschen mit den uns vorhandenen Möglichkeiten die Schleifbahnen zu reparieren. Irgendwann gibt es keine gebrauchten DK mit wenig KM mehr und was macht man dann? Außerdem bietet die US-Firma AUTOECU.com eine Reparatur der Potentiometer an. Wenn die das können muss es bei uns eigentlich auch gehen.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
steves_jag
registrierter Benutzer
Allgäu



Verfasst am: Di 30 Jan, 2024 0:15    Titel:  

Also, wie das alles zusammenhängt, kann ich auch nicht beantworten aber der beschriebene Fehler im ABS-Modul generiert einen Fehler in der Traktionskontrolle.
Hat evtl. etwas mit der Bremskraftverteilung zu tun oder die Traktionskontrolle nutzt das Signal der Radsensoren. Das ABS erkennt ja auch ein blockierendes Rad an der unterschiedlichen Drehzahl der Räder. Ist jetzt aber nur eine technische Phantasie. Evtl. kann das eine Experte besser erklären.
Ob das ABS mit dem Fehler noch funktioniert, kann ich auch nicht sagen...der Fehler wurde behoben und seither läuft das System zuverlässig.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
kluge
registrierter Benutzer




Verfasst am: Mo 05 Feb, 2024 0:43    Titel:  

bin jetzt kein Experte aber ...

bei einem temporären (!) Sensor-Fehler würde ich immer zuerst die Masse-Kontakte überprüfen = abschrauben + reinigen

hat beim X350 bisher immer geholfen.

zuerst den Massekontakt Motorsteuerung. das sind oft mehrere Massenpunkte und und an jedem oft mehrere Masseleitungen. dann von eine "unsauber" ist kann sich das auf nur einen Sensor auswirken ..und/oder dieser ist eben besonders empfindlich.

viel Glück
Liebe Grüße
Steffen
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
steves_jag
registrierter Benutzer
Allgäu



Verfasst am: Mo 05 Feb, 2024 8:36    Titel:  

Hallo Steffen,
hättest Du evtl. eine Übersicht zu den ganzen Massepunkten. Einige sind ja sehr gut erkennbar (Kofferraum/Anlasser), andere sehr versteckt.
VG
Stefan
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
kluge
registrierter Benutzer




Verfasst am: Mo 05 Feb, 2024 13:33    Titel:  

leider habe ich nix zum X100

ich musste (!) mich mit dem XJ8 = x350 beschäftigen .. der hat über 30 Massenpunkte ... z. T. sehr versteckt !

=> du musst dir einen Schaltplan "besorgen"
=> und dann viel + viel Zeit lassen ...
=> Achtung ... LHD und RHD haben unterschiedliche Massenpunkte ... zumindest mein X350
=> das musst du selber machen ...
=> bei mir hatte die Werkstatt meines Vertrauens gleich abgewinkt: "das wirst du nicht bezahlen wollen"

bei dir geht es ja - wie bei mir auch - um den Motor
hier mein Bericht: https://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=69944

was mir geholfen hat, waren auf Bilder von gebrauchten Motoren auf Ebay, um die Kabelanschlüsse zu verfolgen. auch das ist viel Arbeit .. oder auch bei gebrauchen Kabelbäumen mal schauen ...

und gugst du mal hier: https://www.motor-talk.de/forum/massefehler-vito-w638-t7587879.html?highlight#post66636331

beim Händler war ich einmal = Wertlos, aber einen schicken Anzug hatte das Jüngelchen an ... süß ... gut, dass meine Frau nicht dabei war ... aber für mich war "das" nix
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
steves_jag
registrierter Benutzer
Allgäu



Verfasst am: Mo 05 Feb, 2024 22:55    Titel:  

Maximum Respekt und vielen Dank für den Hinweis und die top Dokumentation: Das ist mal wirklich "Alte Schule"

Irgendwo habe ich auch noch Schaltpläne aber das ist schon etwas komplexer! Was für ein leitendes Fett kannst Du empfehlen? Ich hätte jetzt glatt Kupferpaste
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
kluge
registrierter Benutzer




Verfasst am: Mo 05 Feb, 2024 23:28    Titel:  

ich hatte hier 3 leitende Fette aufgezählt
https://www.motor-talk.de/forum/massefehler-vito-w638-t7587879.html?highlight#post66636331
(die Beiträge sind von mir)

wie gut Cu-Paste leitet weiß ich nicht ...

aber die Kombination Cu und Al.Karosserie bei X350 ist nicht so gut ...
Kossorion = Spannungsreihe

was ich auch probiert habe ich Flüssig-Zink ... hat bei Stahlblech auch gleich den Vorteil gegen Korrosion zu wirken
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
steves_jag
registrierter Benutzer
Allgäu



Verfasst am: Di 06 Feb, 2024 8:47    Titel:  

Super, besten Dank. Bei mir würde es sich um den X100 handeln. Da sollte es das Problem mit dem Alu nicht geben.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
kluge
registrierter Benutzer




Verfasst am: Di 06 Feb, 2024 10:00    Titel:  

na ja ...bei Stahl ist viele anderes ... aber die Chemie ändert sich nicht

die Spannungsreihe gilt nach wie vor

ich habe mit Kollegen der Werkstofftechnik gesprochen ... Kontakt-Korrosion unterschiedlicher Metalle bei Feuchtigkeit an elektrischen Kontakten ist ein Thema, wo sich keiner zu einer Aussagen hat hinreißen lassen ..

Cu ist "edler" als Fe und somit Korrodiert Fe
https://www.tis-gdv.de/tis/misc/elektro-htm/

dem entgegen wirkt die Verdrängung von Feuchtigkeit

ICH würde Cu-Paste für e-Konatke nicht verwenden sondern mich lieber an professionelle Produkte für diesen Zweck galten ...

die paar € für das "Mittelchen" sind egal ... der Aufwand liegt hier bei der Zeit, um den Punkt zu erreichen ...

mit Zn machst du vermutlich auch nix falsch ... solange kein Al Kontakt besteht ....

die Zn-Al Kontaktkorrosion kennt wir alle z.B. von verschraubten Alu-Gehäusen ... die verzinkten Schrauben sind gut aber um den Kopf und im Gewinde "gammelt" das Al weg ..noch schlimmer ist es bei Mg Gehäuse ... z.B. alter Käfer oder VW hatte eine Zeit vor 20 Jahren Mg Gehäuse
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
steves_jag
registrierter Benutzer
Allgäu



Verfasst am: Di 06 Feb, 2024 22:27    Titel:  

Aus einen fernen Zeit habe ich noch etwas Zink-Paste. Das sollte funzen. Die Idee, zunächst mit einem separaten Massekabel zu testen, ob es eine Veränderung gibt, finde ich sehr smart. Ich denke, die kritische Massepunkte werden beim X100 auch unter der Abdeckung zwischen Windschutzscheibe und Motorraum liegen - alles andere wäre viel zu einfach.

Am Wochenende habe ich noch eines der hinteren Radlager getauscht. Das Lager wurde vom Tüv wegen zu viel Spiel bemängelt. Bei der Revision fiel auf, dass die Raddrehzahlscheibe für das ABS nicht mehr stramm auf der Achse sahs. Es hatte aus einem unerklärlichen Grund nun eine "Wurfpassung". Zudem fiel an einer Seite ein scharfer Grad auf und da ich einen zweiten Achslagerträger schon in Vorrat da hatte, konnte ich die Teile vergleichen/vermessen. Es waren rund 1mm angeschliffen - wie auch immer das passiert ist. Der Effekt dürfte dann der sein, dass die Raddrehzahlscheibe und das Rad nicht immer synchron liefen und bei den Daten dann für Chaos gesorgt haben.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Benzfahrer91
registrierter Benutzer
Bodensee



Verfasst am: Do 08 Feb, 2024 19:38    Titel:  

Hallo zusammen,

war keine gute Woche für mich. Die Infos zu den Massepunkten sind sicher nützlich beim X350. Ich habe erstmal einen Massepunkt optisch kontrolliert und keine Korrosion gesehen. Einen weiteren will ich demnächst noch kontrollieren aber mir ist was dummes passiert...

Der Notlauf ging und ging nicht weg. Habe die Drosselklappeneinheit vorerst als Defektquelle ausgeschlossen, da diese bei (nur) Zündung an bestens funktioniert. Der Fehler kommt nur mit laufendem Motor. Auch eine Ersatzleitung zum Stellmotor in der DK brachte keine Abhilfe. Ich wollte dann noch Lötstellen auf der Platine vom MSG kontrollieren (nichts gefunden, Platine neuwertig) und durch den Ausbau des MSG startet er jetzt gar nicht mehr. Es macht nur 1x Klack aber der Anlasser dreht nicht.
Das hätte ich mir denken können, dass wenn man MSG und Security & Locking Modul voneinander trennt (trotzt abgeklemmter Batterie) die WFS aktiv wird. Ich schätze man muss zu einer Jag Werkstatt, um das wieder frei zu schalten? Mit dem Schlüssel funktioniert es nicht.
So langsam neigt sich meine Freude am Besitz des Fzg dem Ende zu. Die Fehlersuche ist extrem anstrengend...
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
steves_jag
registrierter Benutzer
Allgäu



Verfasst am: Do 08 Feb, 2024 22:21    Titel:  

Also, wenn mit MSG das Motorsteuerungsgerät gemeint ist, das im Motorraum rechts hinten eingebaut ist: Das hatte ich auch schon mal draußen und es löst bei mir definitiv nicht die WFS aus.

..und ja - Fehlersuche kann richtig nerven. Aber nicht aufgeben!
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
flatsix911
registrierter Benutzer
Wuppertal



Verfasst am: Do 08 Feb, 2024 23:44    Titel:  

Moin,

Ihr macht euch aber auch unnötig das Leben schwer, wenn auf blauen Dunst Teile getauscht oder an Steuergeräten rumgelötet wird.

Die erste sinnvolle Maßnahme wäre mal gewesen das Fahrzeug mit SDD auszulesen bzw. zu diagnostizieren um eine Idee zu bekommen, was die Ursache des Notlaufes sein könnte. Die Systeme sind recht komplex und die Fehlermöglichkeiten umfangreich, beim Teiletausch auf Verdacht muss man schon Glück haben.

Die WFS wird durch den Ausbau nicht aktiviert, und selbst wenn müsste sie beim Starten mit einem richtig codierten Schlüssel wieder deaktiviert werden.
Wenn es beim Starten nur klackt ist das meist der Magnetschalter und die Batterie schafft es nicht mehr den Anlasser zu drehen. Einmal Spannung an der Batterie messen, mit eingeschaltetem Abblendlicht, schafft Klarheit. Weniger als 12,3 V gelten als Unterspannung, die gerne auch elektronische Fehler verursacht.

Grüße Guido
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
steves_jag
registrierter Benutzer
Allgäu



Verfasst am: Fr 09 Feb, 2024 10:16    Titel:  

Jetzt hätte ich noch einen ziemlich exotischen Fehler, der mir heute Vormittag auffiel:

Die Kerzenstecker haben in der Gummihülle Spiralfedern, die den Kontakt zwischen Zündkerze und Stecker herstellen. Bei mir waren sie aus unerklärlichen Gründen sehr stark zusammengedrückt. Mir fiel zunächst auf, dass die Stecker ohne Schrauben satt in dem Ventildeckel liegen blieben. Im normalen Zustand werden sie dann ca. 5mm angehoben. Wenn man auf die drückt, kann man die Federkraft spüren.
Deshalb habe ich die aktuellen Kerzenstecker bzw. die Federlänge mit einem Kerzenstecker verglichen, den ich hier noch liegen hatte. Die Federn waren gut 10mm länger!
Ich habe dann bei meinen Kerzensteckern die Federn wieder vorsichtig gelängt und der Fehler (Fehlzündung auf diversen Zylinder/Missfire) war verschwunden. Leerlauf auch wieder sehr rund und gleichmäßig.
Ich werde jetzt die Federn noch mal komplett austauschen.

Im Foto sind die Federn, wie sie sein sollen.




DSCN4762.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.


DSCN4763.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
flatsix911
registrierter Benutzer
Wuppertal



Verfasst am: Fr 09 Feb, 2024 11:13    Titel:  

Moin,

auch dass ist jetzt wieder stochern im Nebel, ob der Notlauf durch Misfire oder etwas beliebiges anderes ausgelöst wird ist völlig ungeklärt. Und selbst wenn Misfire der Auslöser wäre kann die Ursache dafür eine völlig andere sein als bei deinem Fahrzeug.

Grüße Guido
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Mars63
registrierter Benutzer
S-type 2001 - 3.0 V6 Fladungen - Bay. Rhön



Verfasst am: Fr 09 Feb, 2024 14:04    Titel: Diagnose IDS  

hi zusammen

ich lese ja immer interessiert auch in den anderen foren mit ... man lernt immer was dazu, beim *zuschauen*

nun war mal wieder vom tauschen der teile ohne richtige diagnose angesprochen.
ich räume gerade aus, und habe noch ein komplettes IDS/SDD v130 (wie im diagnosebeitrag von Manfred besprochen).

ist ein älterer Laptop, mit neuem Mangoosekabel, gerade frisch am S-Type getestet (dessen batterie leider leer war)
und konnte die ganzen fehler auslesen und natürlich löschen.
ich weiß natürlich, dass das das kleinste ist, was IDS/SDD wirklich kann.

rechner ist in einer wattierten tasche gut hinter dem fahrersitz oder im werkstattregal unterzubringen.
wenn ich die fotos gemacht hab, stell ich ihn sicher noch in den kleinanzeigen ein, aber nun eben hier angesprochen

bei interesse schreibt mir, preisvorstellung so bei 130 € incl Versand

grüssle
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Jaguar-RAM
registrierter Benutzer
Gottmadingen



Verfasst am: Mo 12 Feb, 2024 9:18    Titel: IDS-Laptop  

Hallo Mars63,
gerne kaufe ich Dir Deinen Laptop ab ! Ruf mich doch an auf der 0171-2033066,
LG Christian, Bodensee
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
rixer1
registrierter Benutzer
dort



Verfasst am: Mo 12 Feb, 2024 9:50    Titel:  

Guten Morgen,
schade, habe ich erst jetzt gelesen. Ich würde es auch kaufen.
Gruß Rüdiger
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Mars63
registrierter Benutzer
S-type 2001 - 3.0 V6 Fladungen - Bay. Rhön



Verfasst am: Mo 12 Feb, 2024 10:10    Titel: na toll  

hallo Zusammen

jetzt hab ich lange, lange zeit im diagnosebeitrag angeboten sowas zu machen und zu helfen
jetzt wo ich die reste rauswerfe, wollen wieder *alle* einen haben - echt???

IST VERKAUFT

grüssle
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Mars63
registrierter Benutzer
S-type 2001 - 3.0 V6 Fladungen - Bay. Rhön



Verfasst am: Di 13 Feb, 2024 9:21    Titel: stille post  

@ Jaguar-RAM

du darfst dein Postfach gerne leeren ...
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Benzfahrer91
registrierter Benutzer
Bodensee



Verfasst am: Mi 14 Feb, 2024 13:04    Titel:  

Die Info mit dem IDS lese ich leider zu spät. War beruflich ausgebucht. Hätte ich gleich gekauft.

Also Motorsteuergerät funktioniert doch noch, es war tatsächlich die altersschwache Batterie die das Starten verhinderte. Ich weiß, dass viele im Forum davon schreiben, dass die Fahrzeuge empfindlich reagieren bei alten Batterien. Habe schon eine neue bestellt, welche aber noch nicht geliefert wurde. Zwischenzeitlich habe ich es mit einer recht frischen Batterie vom Nachbar ausprobiert (64Ah). Motor startet deutlich leichter aber trotzdem schaltet der Wagen nach kurzer Fahrtstrecke in den Limp Mode. Ich gehe davon aus, dass es mit der bestellten 95Ah Batterie gleich bleibt.

Jetzt bleiben mir noch folgende Fehlerquellen:
-Massepunkte
-schwergängige DK (bleibt stecken, würde den Fehler P1229 erklären)
-Störung in der Elektrik. Limp Mode passiert oft beim Licht- oder Radio einschalten.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
kluge
registrierter Benutzer




Verfasst am: Sa 17 Feb, 2024 19:14    Titel:  

Zitat: "Beim Auslesen zeigte das AUTEL OBD-II Gerät keine Fehler an. "

ich bin kein Experte aber offensichtlich gibt es verschiedenen "Qualitäten" von OBD Lesegeräten
ich hatte bisher ein billiges 50€ Gerät und das ganz offensichtlich nicht alle Fehler "erkannt" bzw. angezeigt hat.

auf Empfehlung hier aus dem Forum habe ich dann ein "iCarsoft CR PRO Diagnosegerät OBD II für 43 Fahrzeugmarken " Gerät für ca. 270€ gekauft
https://www.amazon.de/dp/B07RSW3SQN?psc=1&ref=ppx_yo2ov_dt_b_product_details

mit dem billigen Gerät hatte ich lediglich einen nicht spezifizierten Fehler, der sich nicht hat zurücksetzen lassen
mit dem besseren Gerät ca. 20 Fehler, die sich auch haben zurücksetzten lassen

Bericht hier: https://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=69981

270€ aus meiner Sicher eine sehr gute Investition ... für den Preis macht der Jaguar nicht mal die Haube auf ...
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Benzfahrer91
registrierter Benutzer
Bodensee



Verfasst am: So 18 Feb, 2024 0:13    Titel:  

Heute fand ich eine lockere Masseverbindung vor dem fahrerseitigen Dämpferdom. Locker war sie, weil ich in der Vergangenheit beim Service der Servopumpe die Verbindung gelöst, gereinigt und ein zusätzliches Kabel dazwischen geklemmt hatte. Es scheint, als hat das fahrzeugfremde Kabel mit der Zeit nachgegeben und der Schraubverbindung ging die Vorspannung verloren.
Der Limp Mode kam nach zwei Fahrten à15km nicht wieder zurück. Kurz vor der Kontrolle der Masseverbindung hat er gleich im Limp Mode gestartet. Ich werte das also als deutliche Verbesserung und - ja - Asche auf mein Haupt!
Anhand des Schaltplans ist es genau die Masseverbindung, von der sich das MSG den Strom für die DK holt. Also war der Fehler P1229 schon richtig.
Lediglich die Meldung "Traktionssystem gestört" erscheint immer noch während des Startens, danach nicht mehr. Ich hoffe es bleibt so, der Wagen macht nun wieder Spaß beim Fahren :)
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
flatsix911
registrierter Benutzer
Wuppertal



Verfasst am: So 18 Feb, 2024 13:44    Titel:  

Moin,

Einerseits: ist die Überprüfung der Masseverbindung der ECU ist der 3. Prüfpunkt für den Fehler P1229, fehlerhafte Masse kann also durchaus ursächlich für den Notlaufmodus sein. Und hätte man schnell finden können.

Andererseits: Die ECU wird über den Massepunkt EM1 versorgt, und der ist ebenso wie die ECU auf der Beifahrerseite.

Man wird sehen.

Grüße, Guido
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Benzfahrer91
registrierter Benutzer
Bodensee



Verfasst am: So 18 Feb, 2024 14:13    Titel:  

Ja letztendlich war es durch eine Kleinigkeit verursacht worden. Dass ich erst recht spät die Masseverbindungen prüfte liegt daran, dass diese sich zu 99,99% nicht von selbst lösen. Egal wie alt das Auto ist. Höchstens Korrosion ist ein Thema. Das kann man optisch recht schnell überprüfen. Leider vergaß ich, dass ich an einem der Massepunkte selbst dran war. Das war der Fehler.
In der mir vorliegenden Fehlercodeliste wird lediglich der Stromkreis "ECM zu Throtte Motor" erwähnt. Damit ist das Kabel zwischen Motorsteuergerät und dem Elektromotor in der DK gemeint. Das habe ich auch überprüft und keinen Fehler gefunden.
Die Listen für die Fehlercodes weichen auch etwas voneinander ab, je nach Modelljahr. Ich bin allerdings froh überhaupt eine zu haben. Sie dient als gute Basis. Habe sie mal angehängt, kann nicht schaden das auf dem Rechner zu haben.

Zu den Massepunkten der ECU: Da gibt es mehrere. Einer befindet sich Mitte Getriebetunnel unter Ein-Arm-Wischer. Ein anderer (lt. Schaltplan) befindet sich am unteren Rand der Radhausschale Fahrerseite, versteckt vom Blechhalter Servoölbehälter. Von da kommt genau die Masse, welche vom Throttle Motor Relay in den PWM-Modulator in der ECU gespeist wird.



 Beschreibung:

Download
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen:




Gebrauchte Jaguarteile ab 1994  XJ, XK, XF X & S-Type X-Type