Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen

Schnellsuche Kleinanzeigen

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
Experten

  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

 23.7.24 naechster
JaguarStammtisch
in Koeln
(offen fuer jeden)
ab 19h    Ort:
MOTORWORLD
danach wieder im
Beckmanns.koeln
weitere Termine
Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  93'er Jaguar XJ12 (Daimler Double Six) Serie 3: Wird im Stand warm / heiss
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
British-Leyland
registrierter Benutzer
ZH



Verfasst am: Sa 04 Mai, 2024 23:23    Titel: 93'er Jaguar XJ12 (Daimler Double Six) Serie 3: Wird im Stand warm / heiss  

Guten Abend liebes Forum,

ich habe folgendes Problem bei meinem 1993'er Daimler Double Six der Serie 3:

Das Fahrzeug wird im Stand (jedoch auch nicht immer) warm / heiss, sprich laut Temperaturanzeige bis zu 100 bis 105 Grad. Schlimm war es kürzlich im Stau- / Stadtverkehr. Der Wagen roch dann irgendwie auch etwas komisch (Benzin ähnlich?) Wenn man dann jedoch "Überland" fährt, sinkt die Temperatur wieder (Fahrtwind?).

Meine Werkstatt hat folgendes kürzlich bereits erneuert:

- Kühler
- alle (!) Kühlerschläuche
- Thermostate
- Temperaturfühler
- beide Deckel des Kühlsystems

Zudem wurden alle Zündkerzen, Zündverteiler, Zündkabel, die Benzinpumpe, Luftfilter, Benzinschläuche um Motorraum etc. erneuert.

Bekannte Mängel am Daimler:
Die Klimaanlage ist leer / nicht befüllt.
Getriebe ölt am Wandler etwas

Ich weiss nicht, ob das evtl. einen Zusammenhang haben kann:
Kürzlich fiel ein Zylinder aus (Zündkerze schwarz). Nun läuft er nach Reparatur jedoch wieder auf allen 12 Zylindern. Auf der Fahrt zur Werkstatt auf 11 Zylindern hatte er jedoch nicht einmal 90 C (laut Temparaturanzeige). Nun, heute, wieder fast 105 C. Wetter war an beiden Tagen ähnlich, Aussentemperatur etwa 16 C.

Der "gelbe" Lüfter läuft immer, der Zusatzlüfter schaltet auch ein und läuft oftmals nach dem Abstellen nach.

Nun habe ich natürlich Angst vor einer "defekten Zylinderkopfdichtung".
Oder kann es an der Wasserpumpe liegen oder ist die Temperatur-Anzeige defekt?

Einen erheblichen Wasserverbrauch konnte ich nie feststellen, auch nachdem er richtig heiss (105 C) war nicht.

Ich bin ratlos, meine Werkstatt kennt diesen Fehler auch nicht. Nach Einbau des neuen Kühlers lief der Wagen im Stand beim Mechaniker fast 30 Minuten, die Temperatur ging da nicht hoch. Auch nach einer Probefahrt seinerseits ging sie nicht hoch.

Vielleicht hatte jemand von Euch bereits ein solches Problem. Bin über jeden Tipp dankbar. Ich möchte betonen, dass ich kein Mechaniker / Fachmann bin. Mein technisches Wissen also begrenzt.

Liebe Grüsse vom Bodensee!
British-Leyland
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
DrSpeed
Sponsor 2023
Gailingen



Verfasst am: So 05 Mai, 2024 5:23    Titel:  

Hallo British Leyland,
Man könnte noch die Viscokupplung des Lüfterrads austauschen. Diese lässt im Laufe der Zeit nach und das Lüfterrad dreht im Stand nicht ausreichend mit. Hat bei meinem - allerdings Serie 2 - am meisten geholfen.
Gruß
Armin
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Di 07 Mai, 2024 11:55    Titel:  

Ist gleichzeitig dein Benzinverbrauch sehr hoch? Dann ist vermutlich die Underdruckdose am Verteiler defekt. Effekt ist dass er dann nicht nach früh verstellt und der Motor heiß wird.

Wenns nach Benzin riecht dann sind die Schläuche im Motorraum - speziell die kurzen zwichen Rail und Einspritzventil porös/Defekt. unbedingt prüfen - das ist brandgefährlich!

Grüße
Peter
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: