Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen

Schnellsuche Kleinanzeigen

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
Experten

  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

 23.7.24 naechster
JaguarStammtisch
in Koeln
(offen fuer jeden)
ab 19h    Ort:
MOTORWORLD
danach wieder im
Beckmanns.koeln
weitere Termine
Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  4.2l Zylinderkopf auf 2.8l Motor?
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Gerlich
registrierter Benutzer
Neuwied



Verfasst am: Mo 27 Mai, 2024 8:34    Titel: 4.2l Zylinderkopf auf 2.8l Motor?  

Hallo Zusammen,

der Vorbesitzer meines XJ6 2.8 l Serie 1 hatte vor Jahren einen 4.2 Zylinderkopf der Serie 3
anstatt des Originalen einbauen lassen (mit Anpassungen).

Das Aggregat lief seit Jahren problemlos.

Wegen eines von einem Bekannten falsch angebrachten Ausgleichsbehälters (zu tief) kam es zu unbemerktem permanentem Wasserverlust.

Folge: Risse im Zylinderkopf (Kopfdichtung aber noch o.k.). Laut Werkstatt nicht reparabel. Weitere Folgeschäden am Restmotor werden nicht ausgeschlossen, deswegen weitere Reparatur abgelehnt.

Meine Fragen dazu:

1. Für den Fall, dass der Restmotor noch o.k. ist, kann ich wieder einen 4.2l Zylinderkopf einbauen lassen (ist gebraucht eher zu finden und preisgünstiger als ein 2.8l)? Wenn ja, welche Anpassungen wären nötig?

2. Ich habe gelesen, dass spezialsierte Firmen Risse im Zylinderkopf auch schweissen können. Kennt sich da jemand aus?

3. Hat jemand einen gebrauchten und funktionsfähigen 2.8l Motor zum Verkauf?

4. Kann mir jemand eine bezahlbare Werkstatt für die Motorrevision in meinem Umkreis (Neuwied/Koblenz) nennen?

Für Eure Anregungen bin ich dankbar.

Gruß Jörg
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Argonaut-10
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Mo 27 Mai, 2024 15:44    Titel:  

Habe jetzt mit Klaus Müller von m&r automobile in Gündig gesprochen.

Insgesamt ist das alles nicht so einfach... natürlich kannst du den Kopf schweißen lassen, dann aber wird es damit nicht getan sein. Wahrscheinlich muss plan-geschliffen werden, Ventile und Führungen geprüft und wahrscheinlich gemacht werden. Dann gehört einfach nicht wirklich der 4.2 Kopf auf den 2.8 Motor.

Klaus hat zwei alte 2.8 Motoren, von denen aber beidedurch die lange Lagerzeit überholt werden müssten. Das wäre zumindest mal ein Weg, um einen neuen und guten Motor einzubauen. 2.8 Motoren waren die Sparversion seinerzeit und viele Autos wurden komischerweise in die Schweiz verkauft und... sie werden immer seltener.

Wenn du darauf aus bist, es nur möglichst billig zu machen, dann ist Klaus nicht die richtige Person... dort wird es richtig gemacht. Und das wird seinen Preis haben.

Viele Grüße

Argonaut
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Celine
registrierter Benutzer




Verfasst am: Mo 27 Mai, 2024 19:14    Titel:  

Hä?
Der schon wieder?
Der hatte doch schon ein Thema vor Monaten eröffnet, hat alle Hilfe bekommen und war trotzdem unzufrieden.
Ich hab mir hier ein Bein ausgerissen und goldene Brücken gebaut aber trotzdem nur Gejammer.

Spart euch die Mühe Leute.
Das ist einer von denen, die nix machen lassen werden weil sie es nicht günstig sondern umsonst haben wollen.
Und sogar wenn ich es umsonst machen würde, würde dieser Kollege noch meckern, weil er ja den Weg hätte und ob man das nicht bei ihm vor Ort machen könnte blablabla…
Hat sich einfach das falsche Hobby ausgesucht weil dieses Hobby Geld kostet.

Die Stratege kann ja berichten, sobald der Ersatzmotor verbaut ist und der Wagen wieder fährt.
Vielleicht hat ja noch wer einen Motor liegen, den er dem schenken kann.
Dann muss der Motor aber auch geliefert und eingebaut werden - gratis natürlich, sonst ist das alles nicht interessant für den.


Zuletzt bearbeitet von Celine am Mo 27 Mai, 2024 19:28, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Gerlich
registrierter Benutzer
Neuwied



Verfasst am: Mo 27 Mai, 2024 19:22    Titel: 2.8l Motor  

Hallo Argonaut,

vielen Dank für Deine Hinweise. Mittlerweile habe ich mir sagen lassen müssen, dass der Zylinderkopf nicht mehr zu schweissen ist und auch für den Rumpfmotor das Risiko besteht, dass er ebenfalls beschädigt ist. Alles deutet also auf einen 2.8 Austauschmotor hin.

Liebe Grüße

Jörg
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Gerlich
registrierter Benutzer
Neuwied



Verfasst am: Mo 27 Mai, 2024 19:59    Titel: Celine, der Lästerer  

Hallo Celine, es ist mir wirklich zu blöde, auf Dein "Gefasel" noch mal ein zu gehen.

Wenn Du nicht Ruhe gibst, zeige ich Dich an wegen Verleumdung - ich meine das ernst!

Wer von Euch wissen will, wie die Konversation mit Celine wirklich gelaufen ist, der schaue sich den Beitrag "Wer repariert Zylinderkopfdichtung für XJ6 2.8l Serie 1?" vom 20.02.24 an.

Dort nennt er mir zum Beispiel die Fa. Ragge, die den Kühler angeblich für € 250,- instand setzen würde.
Auf Nachfrage ergab sich jedoch, dass es dort stattdessen tatsächlich das 3-4fache kosten würde.

Auch der Ausgleichsbehälter für den 2.8, den es angeblich für € 50,- bei ebay zu finden ist, gibt es dort und auch bei anderen einschlägigen Adressen (z.B. Frank Herda) nicht.
Ich habe schliesslich bei Limora € 500,- dafür gezahlt.

Den Kühler habe ich bei der Fa. Robert Pütz Kühlerbau in Recklinghausen für € 600,- brutto (neues Netz+Lackierung) instandsetzen lassen. Diese Firma kann ich nur empfehlen!

Also alles nur "heisse Luft", die Celine verbreitet hat, der sich anscheinend sehr gerne reden hört.

Gut zu wissen, dass ich ansonsten bisher nur seriöse Hilfestellungen aus dem Forum bekommen habe, sonst hätte ich mich längst abgewandt.

Jörg
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Celine
registrierter Benutzer




Verfasst am: Mo 27 Mai, 2024 22:20    Titel:  

Verleumdung, dann mach man, ich bin gespannt wie ein Flitzebogen.
Ein erwachsener Mann, der mit einer Anzeige droht, weil nach persönlichem Kontakt, die Wahrheit gesagt wird - lächerlich.
Das der Wagen noch steht, sagt doch alles!
Gute Arbeit will gerecht entlohnt werden und das sehe ich bei dir nicht.
Ich habe dir, weil du dich selbst so hilflos dargestellt hast, eine gute und günstige Lösung aufgezeigt.
Aber du wolltest alles noch billiger und billiger und billiger.
Jemand der wirklich Hilfe braucht, benimmt sich nicht so.
Genau aus dem Grund, hast du auch 500€ bei Limora gezahlt.
Ein Bekannter hätte dir zu dem Teil verhelfen können, hatte aber schlichtweg keinen Bock auf deine Art.
Und nix da, das 3-4 fache bei Ragge.
Nicht, dass die sich noch bei DIR wegen Verleumdung melden!
Ich bleibe bei meiner Aussage und warte auf deine Anzeige.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Argonaut-10
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Di 28 Mai, 2024 9:18    Titel:  

Puhhh... mal wieder unnötigerwise sehr emotional hier.

Also, Klaus Müller hat 2 2.8 Liter Motoren... die müssen aber komplett gemacht werden.

Und da sollte man mindestens 10.000 Euro reservieren, eher aber 15-20 K mit Einbau.

So ist der Stand der Dinge... man sollte nie vergessen, dass diese Autos Oberklasse waren und dementsprechende Technik verbaut wurde. Auch, weil sie Massenautos waren und weil viele in 2ter oder 3ter Hand mit wenig Budget die Autos runtergeritten haben, übersteigen die Instandsetzungskosten immer den Marktwert.

Es ist und bleibt ein Liebhaber-Hobby... aber wenn sie mal dann in dem Zustand sind, wie sie sein sollten, geben sie etwas zurück, was man schwerlich mit Geld aufwiegen kann.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Celine
registrierter Benutzer




Verfasst am: Di 28 Mai, 2024 13:00    Titel:  

Hi Argonaut
Ja stimmt, ist emotional.
Aber ich will kurz erklären warum das so ist.
Ich mag dieses Forum einfach.
Auf der anderen Seite, und das ist kein Geheimnis, kann ich Sauger/Ausnutzer usw nicht leiden - man sähe es mir nach.
Und wenn ich sehe, wie manche ankommen, sich nur nehmen was sie brauchen, womöglich noch andere instrumentalisieren, für sich arbeiten machen, Güte ausnutzen, dann, meistens ohne Danke zu sagen abziehen und erst beim nächsten Problem erst wieder ankommen, dann könnt ich kotzen.
Besonders witzig ist es dann, wenn man als Lügner hingestellt wird, weil dem anderen das eigene Verhalten wahrscheinlich und zurecht peinlich ist + es wird mit Anzeigen usw gedroht - ja ne is klar.

Auch im Netz, darf man sich ruhig anständig verhalten und sich selbst hinterfragen, ob man sich einer Community gegenüber korrekt verhält.
Ob Internet oder echtes Leben ist doch egal.
Dort wie dort sollte man korrekt sein.

Im letzen Satz hat Jörg, der hier auch nicht alles auf sich beziehen muss, es ja selbst bestätigt.
Wenn er keine guten Infos bekommen hätte, dann hätte er sich schon längst abgewandt!
Wieviel Leute sind hier, die vieeel mehr anderen helfen als für sich selbst Infos zu ziehen?
Wenn ich an Peter H. denke, der unendlich vielen Leuten, unzählige Stunden geopfert hat nur um zu helfen und ohne was dafür zu verlangen.
Hat der sich etwa abgewendet oder wenden sich all die anderen Samariter hier ab?
Nö! Und genau das macht eine Community aus.
Es geht aber nicht mal nur ums Helfen weil viele ja wollen aber nicht das Wissen haben.
Dann kann man aber trotzdem Teil der Community sein.

Wer mich versehen will, für den ist keine Erklärung nötig.
Wer mich nicht verstehen will, für den ist keine möglich.

Gruß und viel Freude in der neuen Saison ;)
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Gerlich
registrierter Benutzer
Neuwied



Verfasst am: Di 28 Mai, 2024 14:13    Titel:  

Celine,

ich glaube, Du hast eher ein seelisches Problem mit Deinen Hasstiraden im Forum gegen mich.

Ein Psychiater würde Dir wahrscheinlich eine „narzistische Persönlichkeitsstörung“ attestieren.

Damit gemeint sind Menschen mit einem gestörten Selbstwertgefühl, für die es unter anderem schwer zu ertragen ist, nicht die Nummer 1 zu sein.

Dann reagieren sie zornig.

Du scheinst es offensichtlich nicht zu ertragen, dass ich nach Prüfung Deiner unrealistischen Vorschläge (siehe auch unten) einen anderen Weg eingeschlagen habe.

Deshalb reagierst Du jetzt zornig und verbreitest lauter Unwahrheiten und Schmähungen über mich im Forum.

Ich ziehe meine Androhung der Verleumdungsklage gegen Dich wieder zurück, weil ich mittlerweile eher Mitleid mit Dir habe, denn ich halte Dich für einen kranken Menschen, der eher Hilfe als eine Klage braucht.

Jörg

P.S.: Ich habe eben noch einmal mit der Fa. Ragge bzw. dem Inhaber Olaf Meyer telefoniert.
Auf die Frage, ob er eine Kühlerrevision (neues Netz/Lackierung) für € 250,- machen würde, wie von Celine behauptet, hat er nur gelacht. Stattdessen geht er von ca. € 800 + MwSt. aus.

Soviel zur Glaubwürdigkeit von Celine.

Liebes Forum: Es tut mir aufrichtig leid, dass Ihr mitverfolgen musstet, wie ich von Celine in den Dreck gezogen worden bin. Ich werde mich zu seinen Schmähtiraden künftig nicht mehr äußern.

Ich bedanke mich stattdessen für Eure Unterstützung in allen Fragen, die ich in den 6 Jahren meiner Mitgliedschaft von Euch erhalten habe.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Celine
registrierter Benutzer




Verfasst am: Di 28 Mai, 2024 15:01    Titel:  

Ich musste eben so hart die Augen verdrehen, dass ich kurz dachte, ich bin blind.
So ein Käse von jemanden, der nun Psychologe sein will…
Wenn du wüsstest, wie entspannt ich bin und je mehr du schreibst, desto entspannter werde ich.
Keine Hasstiraden, keine Verschmähungen, keine Persönlichkeitsstörungen.
Einfach nur ein User, der was aufzeigt und andere vor einem anderen User „warnt“.

Kollege, du konntest meinen Vorschlag nicht gehen, weil ich das Gespräch auf Grund deiner Art beendet, die Arbeit sofort eingestellt und dich abgehakt habe also bleib bei der Wahrheit.
Du kannst sagen was du willst, dein (nicht)Fortschritt spricht für sich.
Und die beiden bei Ragge gemachten Kühler, die in meinem Wagen und im Wagen eines Bekannten ihren Dienst tun, sprechen für sich.

Argonaut hat sich zum Beispiel echt Arbeit gemacht und hat eine Lösung für dich.

Wir alle, also ich zumindest schon, sind nun gespannt.
Melde dich doch, wenn der neue Motor im Auto ist und lass uns an der einen oder andere Tour „teilhaben“.
Deshalb warst du doch hier?!
Du brauchtest Hilfe, hast sie bekommen und jetzt leg los…
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
rheinstern
registrierter Benutzer
Düsseldorf



Verfasst am: Di 28 Mai, 2024 17:48    Titel:  

Celine, kannst du nicht einfach aufhören bitte? Einfach jetzt nicht anworten, schaffst du das???
DANKE
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Chrigel
registrierter Benutzer
St. Gallen



Verfasst am: Di 28 Mai, 2024 17:49    Titel:  

Der Grund weshalb so viele 2.8 Liter in der Schweiz laufen, hat mit der Besteuerung zu tun. Ab 3 Liter Hubraum wird da nochmals kräftig zugelangt. So zu sehen sind die kleinkalibrigen Maschinen tatsächlich Sparmodelle. Aber nicht im Verbrauch. Wegen der geringeren Leistung brauchen die halt Drehzahl, was den Verbrauch in die Höhe treibt. Dafür soll der 2.8Liter Drehzahlfester als der 4.2 sein, weil nicht so Langhubig. Die anfänglichen Probleme mit Löchern in den Kolben wegen Thermikproblemen im Kopf sind mit besseren Materialien auch kein Thema mehr.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Celine
registrierter Benutzer




Verfasst am: Di 28 Mai, 2024 17:53    Titel:  

Nichts zu danken aber deinen Bitten komme ich generell nicht nach.
Wenn ich etwas zu sagen habe, tue ich das.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Argonaut-10
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Mi 29 Mai, 2024 8:52    Titel:  

Vielen Dank für das "Heads-Up" mit der Begründung, warum in der Schweiz diese Autos bevorzugt wurden... wieder was gelernt.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Gerlich
registrierter Benutzer
Neuwied



Verfasst am: Mi 29 Mai, 2024 9:37    Titel: 2.8l auch in Italien  

Ich darf dazu anmerken, dass meine 2.8l Katze 1972 in Italien zugelassen wurde, wo die gleiche Regelung wie in der Schweiz galt.

Der Verbrauch des 2.8 liegt nach meiner Erfahrung je nach Fahrweise zwischen 12-15 Liter.
Der Motor dreht gerne und geht ab 3000 Touren richtig los.

Sehr sinnvoll sind auf jeden Fall Schaltgetriebe und elektrischer Overdrive zur Absenkung der Drehzahl.
Dann steht der 2.8 einem 4.2 mit Automatik nicht nach.

Ich selber, wie auch der Vorbesitzer, haben keinerlei schlechte Erfahrung mit dem Motor gemacht.
Wobei ich darauf hinweise, dass der Wagen mit einem 4.2 Zylinderkopf der Serie 3 gelaufen ist.

Als ebenfalls sehr sinnvoll, weil verschleissmindernd, hat sich für mich die vom Vorbesitzer eingebaute Motor-Vorwärmeinrichtung erwiesen. Schon nach ca. 3 Stunden an der Steckdose hat der Motor fast Betriebstemperatur erreicht. Dann springt er bei der ersten Umdrehung auch nach längerer Zeit an und muss nur noch kurz warmgefahren werden. Die Vorwärmeinrichtung kann auch über mehrere Tage, z.B. bei strengem Frost, angeschlossen bleiben, ohne dass es Probleme gibt.

Gruß Jörg
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
DrSpeed
Sponsor 2023
Gailingen



Verfasst am: Mi 29 Mai, 2024 12:38    Titel: Motorvorwärmer  

Hallo Jörg,
sehr interessanter Hinweis bzgl. Motorvorwämer! Ich habe einen V12 und bis da alles durchgewärmt ist, dauert es. Vor
allem bei kaltem Wetter sind die Abgasfahnen imposant, wenn die Kaltstarteinspritzdüsen am Arbeiten sind.
Kannst Du uns sagen, welches Gerät in Deinem 6er verbaut ist und an welchem Ort es sich befindet?
Danke und Gruss
Armin
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Gerlich
registrierter Benutzer
Neuwied



Verfasst am: Mi 29 Mai, 2024 14:31    Titel: Motorvorwärmer  

Hallo Armin,

welches Gerät speziell in meinem 6er verbaut ist, kann ich Dir nicht sagen, da ich es mit dem Wagen gekauft habe.

Es handelt sich aber um eine ganz einfache Konstruktion, die nach dem Tauchsiederprinzip arbeitet und über einen vorhandenen (Frost-)Stopfen in den Kühlwasserkreislauf eingebracht wird (ca. Kosten im Internet zwischen € 100,- und € 200,-). Dieser "Tauchsieder" ist mit einem trennbaren Stromkabel verbunden, dass einfach in die Steckdose gesteckt wird - und schon hört man den Motor knistern ... (anbei ein exemplarisches Foto).
Im Netz findest Du eine Vielzahl von Anbietern.

Grüsse
Jörg




Vorwärmeinrichtung.jpeg

Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
DrSpeed
Sponsor 2023
Gailingen



Verfasst am: Do 30 Mai, 2024 7:17    Titel:  

Danke Jörg
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: