Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen

Schnellsuche Kleinanzeigen

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
Experten

  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

 23.7.24 naechster
JaguarStammtisch
in Koeln
(offen fuer jeden)
ab 19h    Ort:
MOTORWORLD
danach wieder im
Beckmanns.koeln
weitere Termine
Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ40 - XJ81 - X300  >>  Jaguar Werkstatt für XJ 40 -Rhein/Main Gebiet
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Andy_Darmstadt
registrierter Benutzer
64287Darmstadt



Verfasst am: Di 04 Jun, 2024 15:32    Titel: Jaguar Werkstatt für XJ 40 -Rhein/Main Gebiet  

Hallo,

möchte meinen Jaguar XJ 40 Bj, 1994 nach langer Standzeit ( über 7 Jahre) mit einem H - Kennzeichen, wieder zulassen.
Kennt jemand eine gute zuverlässige Werkstatt ? Idealerweise in Darmstadt und Umgebung.

Grüße Andy
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
jagshag
registrierter Benutzer
Rhein-Main



Verfasst am: Do 27 Jun, 2024 23:12    Titel:  

Hallo Andy,

der beste Tipp, den ich dir geben kann ist folgender: Kaufe dir ein Werkstatthandbuch und Werkzeug und repariere ihn selbst. Ich habe diverse Werkstätten durchprobiert und kann keine wirklich empfehlen.

Wenn du diesen Rat nicht beherzigen kannst oder willst, könntest du mal beim Hedtke in Weiterstadt anfragen, ich habe dort schon das eine oder andere Mal einen XJ40 aufm Hof stehen sehen. Das Kerngeschäft dürfte sowas dort aber nicht sein und günstig ist der vermutlich auch nicht. Dann gäbe es noch den Fuhrmeister in Mainz, die haben zweifelsohne noch XJ40-Kompetenz, ist aber die Frage, ob die Zeit (und Lust) haben. Wird vermutlich auch kein günstiges Vergnügen.

Grüße
Olli
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Andy_Darmstadt
registrierter Benutzer
64287Darmstadt



Verfasst am: Di 02 Jul, 2024 13:00    Titel: Jaguar XJ 40 - Werkstatt  

Hallo Olli,

Danke für die Tipp`s

Bin gelernter Bäckermeister , leider fehlen mir die handwerklichen Fähigkeiten beim "Schrauben" an einem KFZ.
Und die Werkstatthandbücher sind ja auch nicht gerade "billig"

Habe bei meiner Recherche im Internet die Werkstatt " Engliche Automobile GmbH, Sensfelderweg 40, 64293 Darmstadt gefunden. Inhaber Jo Rimpl ; laut google Bewertung 4,4 Sterne und leider nur 5 Rezensionen, diese sind mitlerweile auch schon 2 Jahre alt.
Hat vielleicht hier im Forum jemand "Bekanntschaft" mit Herrn Rimpl gemacht ?

Grüße

Andy
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Jagmaniac
registrierter Benutzer
NDS



Verfasst am: Di 02 Jul, 2024 16:12    Titel:  

Hallo Andy,

wende dich an Denis Gath.
Gath-Automobile in Heppenheim.

VG

jagmaniac
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
jagshag
registrierter Benutzer
Rhein-Main



Verfasst am: Di 02 Jul, 2024 17:31    Titel:  

Für den Einstieg dürfte es auch ein Haynes tun. Die originalen Handbücher sind in der Tat ziemlich teuer geworden, wie ich gerade feststelle. Früher gab es da auch mal eine CD, die gibt es aber wohl nur noch gebraucht, wenn überhaupt.

Der Gath ist schon sehr überzeugt von sich, für meinen Geschmack etwas zu sehr. Hat z.B. darauf insistiert, daß mein 93er eine Servotronic haben müsste. Hat er aber nicht, weil die gab es 93 noch nicht, die kam erst mit dem X300. Sein Schwerpunkt sind ohnehin eher die 8-Zylindermodelle, also X308 und X100. Außerdem hatte er immer, wenn ich angefragt habe, ellenlange Vorlaufzeiten.

Ich bleibe bei der Empfehlung aus meinem 1. Post ;-).

Grüße
Olli

PS: Bin IT'ler, die Schrauberei habe ich mir komplett selbst beigebracht.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Andy_Darmstadt
registrierter Benutzer
64287Darmstadt



Verfasst am: Do 04 Jul, 2024 8:10    Titel:  

Hallo,

Als wir mal in Heppenheim waren ( wegen eines Tierartz Termin) sind wir im Anschluß mal kurz bei Gath-Automobile reingegangen.
Bei meinen Jaguar ist leider die Kunststoff Blende des "Gurt-Schloss" gebrochen. Herr Gath verlangte für einen " Austausch" der Kunststoff-Blende satte 200€ .... dass hat mich fast umgehauen , Nee nee nee, werde bei Gath Automobile nicht nochmal vorbeischauen. . Wobei dort wirklich schöne Jaguar Modelle zu bestaunen sind.

Grüße

Andy
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



Verfasst am: Do 04 Jul, 2024 10:57    Titel:  

1. Fa. Peters in Rödermark. T 06074 / 7284383
2. Fa. Kümpel in Rödermark T. 06074 / 50971

Bei Stundenpreisen um die 90 Euro dürfte die 'Dornröschenschlaferweckung" eines relativ wertarmen XJ40 finanziell schnell 'dornenreich' und unverhältnismäßig werden. Billig sind an diesen Fahrzeugen nur der Kaufpreis und einige nachgefertigte Verschleißteile. Der niedrige Kaufpreis verführt , hat aber auch seinen Grund. Wem bedrucktes Papier in Form eines Werkstatthandbuches schon teuer erscheint, sollte sich vor gedruckten Jaguar-Werkstattrechnungen erst recht in acht nehmen.

Zur 'Vor-Sicht' rät Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
jagshag
registrierter Benutzer
Rhein-Main



Verfasst am: Do 04 Jul, 2024 15:22    Titel:  

Kann mich Wolfgangs Aussage, was den XJ40 angeht, nur anschließen. Gebe jedes Jahr ganz mühelos 1-2 tausend Euro nur für Teile aus, die Arbeit mache ich ja größtenteils selbst. Wenn ich jedes Mal noch jemanden für den Einbau bezahlen müsste, würde das den Rahmen endgültig sprengen.

Mit der Fa. Kümpel habe ich auch schon einschlägige Erfahrungen gesammelt, taucht deshalb auch nicht bei meinen Empfehlungen auf. Wurde Woche um Woche vertröstet und am Ende war nur die Hälfte der beauftragten Arbeit gemacht und das ist auch nur die sehr wohlwollende Zusammenfassung. Ein Bekannter von mir geht trotz meiner Warnung immer noch hin, dem macht es aber auch nix aus, wenn seine Katze mal ein paar Monate weg ist, weil er so gut wie nicht damit fährt.

Grüße
Olli
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
mad_max77
registrierter Benutzer
73054 Eislingen



Verfasst am: Do 04 Jul, 2024 16:23    Titel:  

@ Olli,
finde ich krass, wie viele km fährst du im Jahr?
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
jagshag
registrierter Benutzer
Rhein-Main



Verfasst am: Do 04 Jul, 2024 17:41    Titel:  

So ca. 1-1,5km pro Euro ;-).

Dieses Jahr nen Satz neue Reifen + Stoßdämpfer + diverse Kühler- und Servoschläuche und noch ein bisschen Kleinkram. Da wird's ganz schnell vierstellig. Die neuen Stoßdämpferbuchsen vorne für mittlerweile 70€ das Stück habe ich mir geklemmt und zu günstigem Aftermarketkram gegriffen.

Die neu verbauten Fahrwerksbuchsen und Traggelenke hatte ich letztes Jahr schon gekauft, die habe ich dieses Jahr nicht mehr mitgezählt. Letztes Jahr den ganzen Fahrwerkskram + Kleinteile + LiMa.

Dann mal noch ein Krümmer hier, ein Haubenlifter da, Injektorenkit ... da wird der Geldbörse nicht langweilig beim auf- und zuschnappen.

Gefühlt besteht das Auto schon zu 80% aus Neuteilen, daher bin ich umso mehr überrascht, daß sich jedes Jahr wieder ein anderes Teil entschließt, den Geist aufzugeben ;-(. Manche Teile in den 7 Jahren meines Besitzes auch schon mehrfach.

Sicher bin ich das eine oder andere Mal auch übers Ziel hinausgeschossen und habe Teile letztlich nur ins Regal gelegt, weil ich sie dann doch (noch) nicht gebraucht habe. Oder war gar so dreist und habe Defekte repariert, die das Auto gar nicht vom Fahren abgehalten hätten.

Grüße
Olli

PS: Das Getriebe macht auch Zicken, da müsste ich auch noch ran, vielleicht aber doch erst nächstes Jahr, damit dieses Jahr den Schnitt nicht so weit nach oben zieht.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
mad_max77
registrierter Benutzer
73054 Eislingen



Verfasst am: Do 04 Jul, 2024 18:41    Titel:  

Wahnsinn, dass bei dir so viel kaputt geht, da habe ich echt Glück, fahre aber auch nur einen 6-Zylinder. ;-)
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
jagshag
registrierter Benutzer
Rhein-Main



Verfasst am: Do 04 Jul, 2024 22:54    Titel:  

Das wenigste war eigentlich V12-spezifisch, Fahrwerk hat der 6-Ender ja auch, Servolenkung ebenfalls, LiMa, Bremse, Dachhimmel. Gut der V12 braucht halt mehr Zündkerzen, mehr Betriebsflüssigkeiten usw. und es ist etwas enger, aber das war es eigentlich an Nachteilen. Die meisten Kisten haben halt heutzutage 10-15 Jahre Wartungsstau.

Um die Brücke zum Ausgangsthema zu schlagen: Den Krümmer hat mir übrigens eine Werkstatt (die gibt es allerdings nicht mehr) beim Getriebeölwechsel gekillt. Um die Ölwanne zu entfernen muss beim V12 nämlich mindestens ein Auspuffstrang weg und nach knapp 30 Jahren trennen sich Auspuffrohre nicht mehr allzu gern.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Chrigel
registrierter Benutzer
St. Gallen



Verfasst am: Di 09 Jul, 2024 16:01    Titel:  

Was mir bei diesen Autos Angst macht, sind die dauernden Undichtigkeiten.
Beim V12 ist das dann schon ein rechter Brummer, der da gehoben werden muss, um an die hintere Kurbelwellendichtung zu gelangen.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
jagshag
registrierter Benutzer
Rhein-Main



Verfasst am: Mi 10 Jul, 2024 22:39    Titel:  

Der deutsche TÜV ist da eigentlich recht entspannt, mehr als einen Vermerk gab es diesbezüglich bisher noch nie. Selbst wenn man mal an den Simmerring ran müsste, das ist alles machbar. Natürlich nix für den Bordsteinschrauber, sondern schon etwas anspruchsvoller, aber mittlerweile schreckt mich nichts mehr. Für Hardcore-Arbeiten, bei denen ich allein überfordert bin, habe ich noch eine Mercedes-affine Werkstatt in der Hinterhand, die haben da keine Berührungsängste.

Bezüglich Ölverlust macht eigentlich die Servolenkung am meisten Probleme. Habe da an Leitungen mittlerweile so ziemlich alles erneuert bzw. abgedichtet und von oben ist es auch trocken, trotzdem sammeln sich unten immer wieder Tropfen, ohne daß da Laufspuren von oben zu erkennen wären, z.B. an den Ablauflöchern vom Hilfsrahmen. Weiß gar nicht, wo da überhaupt was reinlaufen kann ... ich hoffe mal, das ist nur Öl, das vor langer Zeit mal ausgelaufen ist und sich dort gesammelt hat und das bei Kurvenfahrt ab und an mal rausschwappt.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen        
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: