E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Froststopfen MK 2 Motorblock
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Dr.John
registrierter Benutzer
53639 Königswinter



BeitragVerfasst am: Di 11 Jun, 2002 22:33    Titel: Froststopfen MK 2 Motorblock  

Liebe Jag-Gemeinde

Letzten Sonntag, bei einem gemütlichen Überholvorgang auf der Autobahn (RPM ca 4500, ca. 180 kmh) ist mir plötzlich vorne re. der Froststopfen rausgeflogen und ich habe reichlich Kühlwasser auf der Autobahn verteilt. Wie ist so was möglich ?
Habe dann relativ zügig angehalten. Die Temperaturanzeige war auf Null, weil der Wasserdampfdruck das Geberkabel abgesprengt hatte.  
Der Motor scheint keinen Schaden genommen zu haben. Wie kann so was in Zukunft verhindert werden? Oder ist das was extrem seltenes? :o

Grüße von Dr. John
Wer liefert was?
      
le_chat
registrierter Benutzer
Bad Nauheim



BeitragVerfasst am: Di 11 Jun, 2002 23:09    Titel: Re: Froststopfen MK 2 Motorblock  

Hallo, Dr. John,

da hat die kleine Katze aber noch mal Glück gehabt!!! Froststopfen haben die dumme Angewohnheit, unerkannt vor sich hin zu rosten, um sich dann ohne Vorwarnung zu verabschieden. Ich kenne das vom XK. Das bedeutet dann meist das "Aus" für den Motor  :(. Also besser die Froststopfen kontrollieren, vor allem wenn man nicht weiß, wann die Froststopfen zuletzt getauscht oder gecheckt wurden.

Grüße an die Katze
le_chat
Wer liefert was?
      
mietzekatze
registrierter Benutzer
Krefeld



BeitragVerfasst am: Mi 12 Jun, 2002 0:29    Titel: Re: Froststopfen MK 2 Motorblock  

Hallo Dr. John,

hast wohl ne´lange Achse drin, bei dem Speed und der Drehzahl?!

Aber so ist es, die Froststopfen rosten gerne unbemerkt von innen durch - sind ja auch nur relativ dünnes Blech- und fliegen dann plötzlich ganz raus oder kriegen ein großes Loch.

Bei hoher Drehzahl steigt natürlich die Temperatur und damit der Wasserdruck im Kühlsystem, und dann kann so was passieren.

Häufig kündigt sich das jedoch durch ganz leichtes Sicken des Stopfens an, d.h. er verliert ein kleines bischen Wasser. Man
sieht das Rinnsahl beim MK 2 wegend es engen Motorraumes leider nur durch genaues Prüfen.

Du kannst sehr froh sein, dass nichts passiert ist. Manchem ist das erst bei Temperaturanzeiger am rechten Anschlag und Leistungsverlust des Motors aufgefallen. Das wars dann gewesen.

Laß in jedem Fall alle !! Stopfen erneuern, auch wenn jetzt nur einer tschüss gesagt hat, die anderen werden von innen nicht viel besser aussehen!

Grüße Till
Wer liefert was?
      
Moggi_de
registrierter Benutzer
Bergisch Gladbach- Refrath



BeitragVerfasst am: Mi 12 Jun, 2002 9:32    Titel: Re: Froststopfen MK 2 Motorblock  

Oh,
die Froststopfen habe ich noch nie eines Blickes gewürdigt. Wieviele befinden sich an einem 3,4l MK2 Motor? Kann man diese einfach von aussen austauschen oder muss ich den halben Motor dafür strippen. Wie werden die neuene Stopfen eingebracht ( sind diese eingeschlagen )

Danke & Gruß
Martin  
Wer liefert was?
      
Gast





BeitragVerfasst am: Mi 12 Jun, 2002 10:11    Titel: Re: Froststopfen MK 2 Motorblock  

Hallo Martin,
um beim MK2 ALLE Froststopfen zu wechseln, muß der Motor mit Getriebe ausgebaut werden, einige seitliche kann man unter großer Mühe auch bei eingebautem Motor wechseln.
Insgesamt hat der 3,4/3,8 Litre Motor 7 große und einen kleinen Froststopfen im Zylinderblock.
Grüße
Alfred
Wer liefert was?
      
ulrich
registrierter Benutzer
Unna



BeitragVerfasst am: Do 13 Jun, 2002 22:07    Titel: Re: Froststopfen MK 2 Motorblock  

Hallo Dr.John

Um das plötzliche Herausfliegen der Frostopfen zu vermeiden,
kann man sie zusätzlich mit einer extern vorgeschraubten
Sicherung versehen.

Viele Grüsse
Wer liefert was?
      
Dr.John
registrierter Benutzer
53639 Königswinter



BeitragVerfasst am: Do 13 Jun, 2002 22:33    Titel: Re: Froststopfen MK 2 Motorblock  

Hallo Ulrich,

Gibts solche Vorschraubsicherungen fertig, oder muß man da improvisieren?
Lieferadresse? Hat vielleicht Alfred ne Idee?

Grüße  

Dr. John (heute der Night-tripper)

Ps. Die eisblaue Katze läuft inzwischen wieder perfekt. Berichte demnächst in der Werkstatt-Rubrik
Wer liefert was?
      
le_chat
registrierter Benutzer
Bad Nauheim



BeitragVerfasst am: Fr 14 Jun, 2002 19:09    Titel: Re: Froststopfen MK 2 Motorblock  

Hallo, Ulrich,

würde mich auch interessieren. Kannst Du uns Näheres dazu sagen ??????

Gruß le_chat
Wer liefert was?
      
ulrich
registrierter Benutzer
Unna



BeitragVerfasst am: So 23 Jun, 2002 22:37    Titel: Re: Froststopfen MK 2 Motorblock  

Hallo,
quer über jeden Froststopfen legt man einen ca. 5mm breiten
und 2-3mm starken Streifen Stahlblech leicht gebogen.
Der Streifen wird wird dann im Block rechts und links des Froststopfens verschraubt. Die Wölbung dieses Streifens drückt leicht auf den Stopfen und hält íhn so in seiner Fassung. Sicherlich kann er durch Korrosion immer noch lecken, aber ein Totalverlust des Froststopfens  durch Herausfallen ist damit nicht mehr möglich. Viele Motorenrestauratoren setzen solche Sicherungen ein, ich glaube auch, dass man sie vorgefertigt kaufen kann. Vielleicht weiss das Alfred.
Wer liefert was?
      
Gast





BeitragVerfasst am: Mi 26 Jun, 2002 14:17    Titel: Re: Froststopfen MK 2 Motorblock  

Hallo Ulrich, Dr. John,
leider ist mir kein Lieferant bekannt der diese Sicherungen für Froststopfen fertig liefert, aber die Herstellung ist denkbar einfach, wie von Ulrich beschrieben.
Grüße
Alfred
Wer liefert was?
      
Dr.John
registrierter Benutzer
53639 Königswinter



BeitragVerfasst am: Do 27 Jun, 2002 22:39    Titel: Re: Froststopfen MK 2 Motorblock  

An alle die so promt geantwortet haben,

Vielen Dank! Die Katze läuft jetzt wieder. Der Motorblock war übrigens von einer Fachfirma komplett überholt worden und die Froststpfen waren alle neu!!! Die Firma war ziemlich erstaunt weil das bei einem quasi "neuen" Motor noch nicht passiert sei. Überlege mir das mit den Sicherungen mal im Winter. Auf jeden Fall wars was für die Garantie und hat außer Zeit u. Schweißperlen auf meiner Stirn nix gekostet. Hatte dann das Vergnügen mit einem originalen, unrestaurierten,ziemlich modrig riechenden MK2, 2.4, die Heimreise anzutreten. Die perfekte Zeitmaschiene!

Bis zur nächsten Havarie!

Dr. John
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: