Reifenfrage - Pirelli P5 vs. Dunlop Sport Classic

Von Beitrag   bis 
Jaguar Classic & New Car Forum -> XJ Serie 1 bis 3

#1: Reifenfrage - Pirelli P5 vs. Dunlop Sport Classic Autor: RibollaGraz BeitragVerfasst am: Di 28 Jul, 2020 21:16
    ----
Guten Abend,

Bei mir stellt sich nach dem Überfahren eines Eisenteils auf der Autobahn und somit nach zwei Plattfüssen um 23:30 die Reifenfrage.

Es sind zwei neue Player auf dem Markt: Dunlop Sport Classic - souveräner Testsieger, sieht aber nicht sehr klassisch aus, und die Wiederauflage des von Pirelli speziell für den Jaguar XJ entwickelten P5.

Was für den Pirelli sprechen würde: klassische Optik, ursprünglich für den Jaguar abgestimmt und die Tatsache, dass die Neuauflagen der alten Reifen von Pirelli generell technisch sehr gelungen sind. Ich fahre seit vier Jahren den CN36 auf einem schnellen Italiener.

Habt Ihr bereits Erfahrungen mit einem der beiden Reifen? Was würdet Ihr mir raten?

Vorab herzlichen Dank für Eure Meinungen!

Ribolla

#2:  Autor: InteressentAschaffenburg BeitragVerfasst am: Di 28 Jul, 2020 21:35
    ----
Hallo Ribolla,

du schreibst leider nicht, um welchen XJ es geht.

Bei der Serie 1 hat Dunlop die Reifengröße 205/70 VR 15 speziell für das neue Fahrzeug entwickelt. Daher habe ich auf meine Serie 1-Limousine auch diese (teuren) Reifen montiert und bin sehr zufrieden. Eine Riesen-Fortschritt zu den ursprünglich montierten Ami-Schlappen.

Mit dem Pirelli P 5 habe ich keine Erfahrung.

Gruß
Rüdiger

#3:  Autor: rheinsternDüsseldorf BeitragVerfasst am: Di 28 Jul, 2020 22:15
    ----
Hallo Ribolla,

den Dunlop habe ich gerade im Format 215/70 für den Interceptor gekauft. Bin aber gerade letzte Woche 10 km gefahren, kann also nix sagen. Vorher Vredestein Sprint Classic. Der Dunlop sieht auf einem 70er Jahre Fahrzeug gut aus finde ich.
Zum Pirelli kann ich gar nichts sagen. Aber wenn er speziell für den Jag gemacht wurde ist das doch interessant. Vielleicht ja auch Preisfrage?

#4:  Autor: NichtschwimmerMannheim BeitragVerfasst am: Di 28 Jul, 2020 22:39
    ----
Moin,

ich fahre den P5 auf einem E-Type und kann nichts Negatives berichten. Die Optik passt auch m.E. zu den XJ aus den 70ern. Ich denke beide Reifen sind um Klassen besser als das was man früher aufgezogen hat. Ruf doch bei MOR an und lass dich beraten.

Grüße Udo

#5:  Autor: InteressentAschaffenburg BeitragVerfasst am: Mi 29 Jul, 2020 9:51
    ----
Dear all,

zu den Reifen der Serie I bis III gibt es in Classic Jaguar April/Mai 2020 folgende Angaben:

- Für die Serie 1 (und II) entwickelte Dunlop den Dunlop ER/VR 15. Damit war der XJ6 das erste Serienfahrzeug mit dieser neuen Technologie der Niederquerschnittsreifen. Der ER/70 R15 Sport erhielt den Spitznamen Aquajet und wurde auch auf den E-Type V12 der Serie 3 montiert.

- Für den XJ Serie III wurde der Pirelli P 5 205/70R15 entwickelt.

Vielleicht hilft das weiter.

Gruß

Rüdiger

#6: Denkst Du auch an andere Alternativen? Autor: RostfreiBerlin BeitragVerfasst am: Do 30 Jul, 2020 8:37
    ----
Dann kann ich als Fahrer eines XJ 6, 4.2 Liter Serie 3 folgende Erfahrung berichten.

Vorbemerkung:
Aus Respekt vor dem Alter der Technik fahre ich grundsätzlich lieber in Geschwindigkeitsbereichen unter 160 km/h.

Dafür aber nicht nur bei schönem Wetter, weil ich mit dem XJ6 sogar das Fahren auf einer zugeschneiten Landstraße reizvoll finde (kam in den 3 Jahren, in den ich den Wagen besitze eher selten vor, aber mehrere Hundert Kilometer Laufleistung ist auch bei solchen Bedingungen zustande gekommen).

Beim Kauf stand mein Auto noch auf alten Pirelli P4000, die sogar eine M+S Klassifizierung hatten.

Erfahrung mit neuen Reifen:
Ich habe mich dann bei der Neubereifung für Pirelli Scorpion Verde All Season M+S im Format 205 / 70 / 15 mit H Index entschieden.
Das reicht für den von mir bevorzugten Geschwindigkeitsbereich und sogar die eingetragene Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h aus, ist wegen der M+S Klassifizierung auch bei sonst eigentlich höheren Speed-Index-Anforderungen zulässig und ich finde die Reifen vom Komfort und den Fahreigenschaften deutlich angenehmer als die zugegeben ziemlich alte P4000 Bereifung. Und bei einem Stückpreis von unter 90 Euro ärgert man sich auch nicht so sehr über einen Reifenschaden ;-).

Immer gute Fahrt und Grüße aus Berlin

Martin

#7:  Autor: RibollaGraz BeitragVerfasst am: Do 30 Jul, 2020 10:00
    ----
Danke für Eure Hinweise!
@ Rostfrei : super Idee ! So einen modernen Premium-SUV-Allwetter-Ganzjahresreifen bestelle ich jetzt für das Reserverad - kostet als Premium-Fabrikat in „H“ 90 Euro

Für die vier eigentlichen Reifen habe ich mich jetzt für den Pirelli P5 entschieden, in Originalgrösse 205/70 15

Nach Rücksprache mit Valentin Schaal nicht so perfekt bei Nässe und Aquaplaning wie der neue Dunlop, aber optimal bei trockener Strasse und vor allem bezüglich Federungskomfort.

Die Reifengeschichte des XJ ist ja aus den Büchern von Thorley, Stertkamp und vor allem aus der Biographie von Norman Dewis gut bekannt, die ersten Dunlop Aquajets waren seinerzeit eine Sensation, auch wegen des damals ungewöhnlichen riesigen Formats. In den Siebzigern wurden die Dunlops technisch von den kontinentaleuropäischen Premiumlieferanten überholt und hatten aufgrund der englischen Krankheit Qualitätsdefizite, sodass Norman Dewis den Cinturato P5 testete und für Jaguar speziell abstimmte.

Werde Euch berichten und Bilder einstellen.



Jaguar Classic & New Car Forum -> XJ Serie 1 bis 3
Seite 1 von 1