E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Kennt jemand diese Felge (Speichenfelgen auf XJ 6 / 12 Serie? gefährlich!)
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
HolgerDD6
registrierter Benutzer
40667 Meerbusch



Verfasst am: Fr 01 Feb, 2008 13:59    Titel: Kennt jemand diese Felge (Speichenfelgen auf XJ 6 / 12 Serie? gefährlich!)  

Mon, moin allerseits,
kennt jemand die felge auf dem bild. Angeblich ist sie von Imperial Fortecs, aber ich kann unter dem Namen nirgendwo etwas finden. Mein Auto hatte ursprünglich diese felgen, aber ich habe beim Kauf vor 12J. aus mir heute unbegreiflichen Gründen auf der lieferung mit den Originalfelgen bestanden. Heute hätte ich sie gerne
Beste grüsse
HolgerDD6




2584_27.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
carlv12
registrierter Benutzer
Valencia (Spanien)



Verfasst am: Fr 01 Feb, 2008 17:48    Titel: Fortecs Felgen  

Hallo Holger,
B I N G O!!!!!!!

Ich habe damals mein XJ-S V12 Cabrio mit 4 Fortecs Speichenfelgen gekauft. 7x15 ET23. Das besondere ist, dass durch die Adapter-Konstruktion auf Zentralverschluss keine Radmuttern mehr zu sehen sind.
Da mir auf dem XJ-S die Dayton Chromspeichen Felgen besser gefallen, habe ich die Fortecs auf dem XJ Coupé montiert. Passt bestens, finde ich.
Leider gibt es keine Anbieter mehr und auch keine Teile. Wenn überhaupt, dann kannst du hier in Japan fündig werden:

http://www.taneisya.co.jp/company/contact.html

Anbei ein paar Bilder..
Hoffe, dir ein wenig geholfen zu haben, wenn du mehr über Fortecs erfähsrt, lass es mich bitte wissen.
Gruß aus Valencia
CarlosI
Wer liefert was?
      
HolgerDD6
registrierter Benutzer
40667 Meerbusch



Verfasst am: Fr 01 Feb, 2008 20:37    Titel:  

Hallo Carlos,

schon mal vielen dank für die infos. Weisst du evtl. wer die Räder in Deutschland vertrieben hat? Vielleicht kann man ja dort irgendwas erreichen?! Habe ich das richtig verstanden, dass die felgen nicht verchromt sind, sondern Aluminium poliert sind?

Beste Grüsse
Holger
Wer liefert was?
      
carlv12
registrierter Benutzer
Valencia (Spanien)



Verfasst am: Sa 02 Feb, 2008 2:11    Titel:  

Hallo Holger,

leider kenne ich niemanden, der die Felgen noch anbietet. Vor ca. 1 Jahr hat mir Herr Niemann von Morganpark (arbeitet leider nicht mehr dort) erzählt, wie schwierig damals der TÜV-Eintrag dieser Felgen war und wie extrem teuer sie waren, so dass der Erfolg ausblieb.

Vor einiger Zeit wurde im italienischen ebay ein XJ-S mit solchen Felgen angeboten, aber trotz hartnäckiger Versuche meinerseits, nur die Felgen kaufen zu wollen, winkten die Italiener ab - schade...

Über die japanische Seite könnte man evtl. (mit Japanisch-Kenntnissen) per e-mail etwas erfahren.... lass es mich wiseen, wenn du Neues rauskriegst.

Übrigens, die Felge auf deinem Bild hat bestimmt 16 Zoll, richtig?
Und es stimmt, dass sie aus Alu sind + Stahlspeichen, daher viel leichter als die Dayton. Dennoch gefallen mir auf dem XJ-S die Daytons besser (bulliger und glänzen natürlich), aber zum XJ Coupé passen die Fortecs ideal.

Gruß aus Valencia
Carlos
Wer liefert was?
      
HolgerDD6
registrierter Benutzer
40667 Meerbusch



Verfasst am: Sa 02 Feb, 2008 14:35    Titel:  

Hallo Carlos,

vielleicht kann ich ja über Lutz Leberfinger was rausfinden. Angeblich, habe ich heute gehört, sind die Felgen seinerzeit in belgien hergestellt worden. Ob sie 16" sind weiss ich nicht, ich habe das Bild auch aus dem net und habe darauf nur meine ehemaligen Felgen wiedererkannt. Könnte mich in den A.... beissen, dass ich damals auf den Originalfelgen bestanden habe. Sie sehen auf deinem Coupe wirklich gut aus und stehen der SIII sicher auch gut.

Beste Grüsse
Holger
Wer liefert was?
      
mobydick
registrierter Benutzer
Baden-Baden



Verfasst am: Di 08 Dez, 2020 17:08    Titel: Speichenfelgen Imperial Fortecs  

Ich habe noch 4 dieser Felgen an meinem DD6, aber ein paar Speichen haben sich mittlerweile gelöst. Wer kann sowas reparieren? Lohnt sich das noch? Danke und beste Grüße
Wer liefert was?
      
chris.p
registrierter Benutzer
Berlin



Verfasst am: So 13 Dez, 2020 18:34    Titel: Finger weg!  

Hallo Freunde,
1991 hab ich als Student bei Jaguar Deutschland gearbeitet. Damals war ich gut befreundet mit einem der Homologationsingenieure, der mir die Story von den Speichenfelgen erzählte:

Es kamen mehrere Anbieter solche Felgen auf JD zu, die anfragten, ob JD die Genehmigung gäbe, dass die Jaguarhändler die betreffenden Speichenfelgen offiziell vertreiben dürften und als Zubehör anbieten könnten.
Aufgrund der Haftungsfrage hat JD dann die Felgen auf der Nordschleife getestet, auf dem XJ 12, S3.
KEINE der Felgen hat auch nur eine halbe Runde ausgehalten!!! Die Speichen sind weggeknackt wie Salzstangen bei der Bundesliga.
Beachtet bitte die die Kombination aus modernen Reifen, die an der Straße kleben, und dem hohen Gewicht des XJ.
Auf diesem Auto Speichenfelgen zu fahren, ist fahrlässig.
lg chris
Wer liefert was?
      
mobydick
registrierter Benutzer
Baden-Baden



Verfasst am: So 13 Dez, 2020 18:55    Titel: Speichenfelgen  

Vielen Dank für diesen Erfahrungsbericht, den ich für sehr interessant halte. Ich fahre diese Felgen (Imperial Fortecs, 16 Zoll, schweineteuer in der Anschaffung) allerdings schon seit 20 Jahren - und beim Vorbesitzer sind sie auch schon 10 Jahre gelaufen...bisher problemlos. Erst jetzt, nach 30 Jahren also, haben sich 2 Speichen gelöst...Kann also doch nicht ganz so schlecht sein.
Wer liefert was?
      
TeiniM
registrierter Benutzer
Pfaffenhofen



Verfasst am: Di 27 Jul, 2021 7:11    Titel: Speichenfelgen  

Hallo Moby Dick,
hast Du ein Werkzeug, mit dem man die Felgen vom Auto kriegt?
Wer liefert was?
      
Thomas_Schmid
Administrator
Dülken



Verfasst am: Di 27 Jul, 2021 8:19    Titel:  

Man beachte die Kettenreaktion bei gelösten Speichen, eine Speichenfelge ist immer nur stabil, solange nicht eine der Speichen lose ist, danach sind die Felgen Wackelpudding.

Es gibt wohl in Essen einen Betrieb der Motorradfelgen einspeicht und restauriert, bei Autofelgen wüsste ich jetzt niemanden.

Die Stabilität ist so eine Sache, wie schon gesagt, haben die heutigen Gummis erheblich mehr Haftung, so dass die Felgen mehr Belastung bekommen.
Dann war die Rede vom Test mit dem 12er der mehr Gewicht und mehr Drehmoment auf die Strasse bringt.
Die Frage ist einfach, was macht die Felge in Extremsituationen, was im Alltagsbetrieb durchgeht, muss im Extremfalle nicht gut gehen. Wenn die also nun auf dem Ring getestet wurden, mit dem passenden Fahrer, dann ist dies für die Felgen eine Extrembelastung.

Als Veranschaulichung was einen Speichenfelge aushält, führe ich mal den Motorradbereich an.
Mir ist nicht ein Hersteller bekannt, der auf einem Motorrad über 80PS Speichenfelgen anbietet. Dies hat schon seinen Grund. Hab es selber noch nicht ausprobiert, aber nach Erfahrungen eines Schrauberkollegen, zerlegen die sich in einer Kettenreaktion plötzlich komplett und die Nabe dreht frei im Rad.
Verwendung finden die also nur noch auf Optikbikes, oder im Endurobereich, wo die Maschinen erheblich leichter sind. Dort vor allem, weil es eben Vorteilhaft ist, mal einfach einen neuen Kranz aufzuziehen und eine Felge zu reparieren, was andere Felgen ja nicht zulassen.
Wer sich jetzt auf verschiedene Harleys bezieht, also kein Motorrad, sondern Darstellungsbulldozer, die in dem Punkt eine Ausnahme darstellen, ja dort gibt es auch Speichenfelgen, allerdings mit Speichenzahlen jenseits von Gut und Böse, sowie Speichendicken von bis zu 5mm.
Ein solches Rad ist ein reiner Eyecatcher, denn es ist ganz erheblich schwerer als jede andere Konstruktion.

Im Fazit, ja Speichenfelgen sehen toll aus, sind auch für einen Cruiser, der hin und wieder mal ein bisschen Gas bekommt auch dauerhaft fahrbar. Ob die allerdings auch nur annähernd die Sicherheitsreserven haben wie eine Vollkonstruktion, ist in der Tat fraglich.
Nimmt man nun noch den Fakt hinzu, dass die schwerer sind als die alten Scheibenräder, was also auch die ungefederten Massen erhöht, so sind sie vom Fahren her nicht so schön.
Von daher, würde ich mir keine montieren wollen, aber wie die Erfahrung zeigt, stehe ich da mit meiner Meinung recht einsam.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: