E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
Korrosionsschutz + Karosserieinstandsetzung  >>  X300 hintere Radläufe konservieren
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
3.2greenexecutive
registrierter Benutzer
Lelkendorf



BeitragVerfasst am: Di 12 Aug, 2008 21:15    Titel: X300 hintere Radläufe konservieren  

Hallo,

die Radläufe meines X300 befinden sich in einem guten und rostfreien Zustand.

Ich habe aber schon einige Autos dieser Baureihe mit teils heftigen Rostschäden gesehen.
Am Radlauf kommen ja inneres Radhaus und äußerer Kotflügel zusammen und sind miteinander verbunden. Diese Nahtstelle kann man ja wunderbar überprüfen bzw schützen. Aber wie schütze ich den Bereich, der über dem inneren Radhaus liegt ( den Hohlraum). Die Roststellen habe ich teilweise in diesem Bereich gesehen, also etwas über der Verbindung der beiden Bleche.
Vielleicht könnt ihr mir ja helfen :-)

Vielen Dank im Voraus
Wer liefert was?
      
greenplanet
registrierter Benutzer
Hamburg



BeitragVerfasst am: Di 09 Okt, 2012 23:28    Titel:  

Hi,

die Bereiche, in die KEIN Wasser kommt, würde ich mit Fluid Film Spray behandeln. Die Bereiche, die von Wasser betroffen sind, also offen liegen, mit Fluid Film Gel oder etwas anderem.

Ich habe altes NVA Motorfett, das nehme ich statt FF.

Grüße
Wer liefert was?
      
Np2.0SLX
registrierter Benutzer
Bayerisch Gmain



BeitragVerfasst am: Fr 01 Feb, 2013 16:13    Titel:  

Damit deine hinteren Radläufe nicht so aussehen wie die meines 86er Daimlers, welcher momentan aufwenidg restauriert wird hier ein paar Tips von mir.

Bauer das Rad ab, sprühe den ganzen Radlauf innen mit Reiniger ein und nun schön mit dem Dampfstrahler säubern. Dabei werden wahrscheinlich alte lose Unterbodenschutz-Teile wegfliegen. Nun lass das ganze trocknen und prüfe auf kleine Rostpunkte die durch Steinschläge verursacht wurden. Wenn vorhanden wegschleifen, mit Rostumwandler behandeln, Rostgrundierung drauf und dann wenn alles sauber und fettfrei mit frischem Unterbodenschutz konservieren. Hier achte darauf das es sich um einen Schutz handelt der dauerhaft elastisch bleibt.

Viele kaufen Bitumen aus einer großen Dose, leider ein Eigentor. Dieses Bitumen trocknet aus und bildet feine Risse welche später ein idealer Ansatz für Feuchtigkeit ist. Oft unterrostet dann diese Bitumen-Schicht und dann ist die Überraschung groß.

Wenn du nun fertig bist ist es wichtig die besagten Hohlräume zu konservieren.Wenn du die Einstiegsleisten hinten vorsichtig abmontierst und den Teppich wegklappst wirst du kleine runde Öffnungen entdecken von denen aus du die Schwellerholräume gut bearbeiten kannst. Ich mach sowas bei Sommertemperaturen und reinige die Schweller erst einmal kontrovers mit einem Gartenschlauch (ich finde die Hohlraumkonservierung bringt nichts auf Staubschichten). Ich spüle praktisch die Schweller durch und achte auch darauf dass die Abläufe frei sind/bleiben, ggf. reinige ich diese. Nach einer Trockenphase sprühe ich mit einem speziellen Aufsatz für meine Pistole (wie ein langer Strohhalm) die Hohlräume mit einer Wachs-Hohlraumkonservierung aus. Diese Aufsätze gibt es auch für Spraydosen.
Nachteil an diesen Konservierungen ist der etwas strenge Geruch welcher bei Sommertemperaturen oft noch einige Wochen im Innenraum wahrnehmbar ist. Dies legt sich aber mit der Zeit.

Nun ist noch der Kofferraum dran. Wenn du die Seitenverkleidungen links und rechts ausbaust kannst du den Radlauf sehen (rechts hinter dem Antennen-Motor. Wenn du hier Reinigung betreiben willst bitte vor der Konservierung der Schweller, sonst läuft das Wasser mit dem Schmutz da rein. Hier ebenfalls wie bei den Schweller verfahren. Die Längsträgerstreben haben runde Metalldeckel welche man vorsichtig entfernen kann um auch hier die Hohlräume zu "warten".

Hier ein paar Bilder noch. Das Bild des verrosteten Schwellers dient zur Veranschaulichung der erwähnten runden Öffnungen die man von innen unter dem Teppich erreicht.





Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: