E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ8, X100, XKs, XKR bis 2005 und X308, X350  >>  Kaufberatung XK8 - (X100) - Alle Fragen zum Kauf hier rein.
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 5Gehe zu Seite   |  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor weitere Bemerkungen
mietzekatz
registrierter Benutzer
luckenwalde



BeitragVerfasst am: Fr 17 Okt, 2008 4:33    Titel: Kaufberatung XK8 - (X100) - Alle Fragen zum Kauf hier rein.  

hallo leute wer kann mir tips zum kauf eines gebrauchten xk8 geben ? wie viele km darf er haben ? da ich nicht viel geld zu verfügung
habe kann ich mir leider nur einen älteren leisten,

Ich habe diesen Thread einmal oben angehängt, wir werden sehen wie es sich entwickelt.

Es geht um DIESES Auto

Grüße von Timmi (Mod)
Wer liefert was?
      
BLUE_XKR_CABRIO
registrierter Benutzer
Regensdorf



BeitragVerfasst am: Fr 17 Okt, 2008 10:11    Titel:  

auch wenn du das sicher schon gehört hast - es aber nicht ganz glauben willst:
Wenn du "nicht viel Geld zur Verfügung" hast, bist du im Ford-Forum wahrscheinlich besser aufgehoben....
Nicht böse gemeint, ich will dir nur die Ernüchterung ersparen. Die momentanen Gebrauchtwagenpreise mögen einen falschen Eindruck erwecken: Einen Jaguar kaufen kann sich so mancher, fahren und pflegen ist aber was anderes.
Finde heraus, warum du einen Jaguar willst... das Design, die Motoren usw findest du auch bei anderen Herstellern. Ist es aber die Exklusivität, musst du dir darüber in Klaren sein, warum die so heisst... und dass man sie bezahlen muss. Und zwar immer und immer wieder. Nichts ist schlimmer als wenn du deinen Jag aus Kostengründen vernachlässigen musst...
Überleg's dir gut....
Freundschaftlich
Oli
Wer liefert was?
      
Mad Max
registrierter Benutzer
Potsdam



BeitragVerfasst am: Fr 17 Okt, 2008 11:16    Titel:  

Hallo Mietzekatz!

Mr. Blue hat (leider oder zum Glück) recht...in meiner Heimatgemeinde (immerhin ca. 150T Einwohner)weiß ich aktuell von 3 XK Cabrio, davon ein XKR (meiner!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!)hi, hi, hi...und damit meine ich das Modell, dass bis 2006 verkauft wurde!!!!!!!!Den "NEUEN" XK hab ich mit Potsdamer Kennzeichen noch garnicht gesehen!!!!
Bei dem von Dir angesprochenen Problem "hab wenig Geld, deshalb ein älterer..." beisst sich die (Mietze)Katze sozusagen in den Schwanz!
Je geringer der Anschaffungspreis, je höher (in der Regel) die Folgekosten...
Hast Du Dir in den letzten Wochen eigentlich mal die Frage gestellt, warum es ein XK sein soll? Wenn ja, dann wolltest (auch) Du sicher ein außergewöhnliches, etwas seltener in der Gegend rumfahrendes Fahrzeug...stimmmt´s? Um es auf "Potsdamerisch" zu sagen: selten ist entweder --- oder SAUTEUER WEIL EDEL!
Und selbst wenn Du das Geld für die Anschaffung zusammen hast...was ist dann nach einem Jahr, wenn der Wagen "klappert", nicht anspringt...oder einfach nur sehr ungepflegt aussieht?

Übrigens: in einem Punkt kann ich Mr. Blue nicht zustimmen....das Design und die besondere Art der Motorisierung (damit meine ich nicht nur die reine PS-Zahl) findest Du nicht woanders! ;-)

"vollerstolzinseinemcashbezahltenundregelmäßigprofessionellgewartetemxkrsitzend"

Mad Max
Wer liefert was?
      
reviloss
registrierter Benutzer
Dreieich



BeitragVerfasst am: Fr 17 Okt, 2008 14:04    Titel:  

Die Formel ist einfach

Viele KM = Viel Werkstatt
Wenig Kilometer = Weniger Werkstatt

Das ist bei jedem Auto so, bei Jaguar darfs halt auch ein bischen mehr sein :)

Fazit:
Wenig Geld = viel Kilometer = viel Werkstatt = braucht noch mehr Geld

Wenn Du nicht viel Geld hast um einen guten zu kaufen, wirst Du wohl auch keines für Folgekosten haben.
Speziell die ersten haben es gerne am Getriebe und an der Elektrik.
Wenn Du einen XK nur zum angucken kaufen willst, rate ich Dir zu.
Ansonsten lass es.
Wer liefert was?
      
Foxfire
registrierter Benutzer
Erding



BeitragVerfasst am: Fr 17 Okt, 2008 16:24    Titel:  

Laßt uns hier einfach mal mit dem Aufzählen beginnen, was bei einem älteren und "günstigeren" XK8 zu erwarten ist. Dabei will ich mich mal "nur" auf das Fahrwerk konzentrieren (XK8 -> X308 ähnlich) Gehen wir mal von ca. 100.000km aus:
- obere Silente (ca.2..4h Arbeitszeit pro Seite)
- untere Silente (ca. 4..5h, da insbesondere für die Hinteren die Lenkstangen abgesenkt u. d. Feder eingespannt werden muß)
- obere Kugelköpfe (die unteren halten i.d.R. deutlich länger)
- Querstabilisatoren
- ...
Summa summarum incl. Material kostet das beim ERFAHRENEN Schrauber ca. 2.000,- EUR (in der JAG-Werkstatt noch viel mehr ;-)


JAG-Grüßle
Fox

PS: Da muß man sein Raubkätzchen schon sehr lieben *Hehe*
Wer liefert was?
      
RES
registrierter Benutzer
Münchwilen



BeitragVerfasst am: So 31 Jan, 2010 16:39    Titel: worauf achten...  

guten sonntag miteinander!

auch ich möchte mir einen XK anlachen, ob cabrio oder coupe habe ich noch nicht entschieden...

das bei jaguar höhere unterhaltskosten als bei einem golf entstehen, ist mir klar und stellt auch kein problem dar.

trotzdem möchte ich wissen:

- worauf ist beim kauf zu achten?
- welche jahrgänge sind zu empfehlen? (ich möchte ein modell der ersten serie...)
- wie sind eure generellen erfahrungen mit der zuverlässigkeit

der wagen würde nur ab und zu bewegt, ich fahre im alltag andere autos...

herzlichen dank für eure hilfe!

schöne grüsse

res
Wer liefert was?
      
xj8hamburg
registrierter Benutzer
hamburg



BeitragVerfasst am: Mo 01 Feb, 2010 13:32    Titel:  

also ich finde ihr übertreibts ein bisschen mit den kosten.... ich hab mir vor 2 jahren einen xj8 gekauft mit 175.000 km und hab danach auch alle wartungen gemacht, d.h sämtliche filter und kerzen gewechselt, neue reifen usw. wenn man ersatzteile im internet, vor allem aus england bestellt dann kriegt man alles für kleines geld.... und dann gibs auch die vielen händler bei ebay die die alten autos ausschlachten und die teile einzeln verkaufen..... bis auf den spritverbrauch von 20 litern in der stadt bei kurzstreckenfahrten hällt sich alles in grenzen......

wenn du boock drauf hast, mach es einfach !
Wer liefert was?
      
Arden Jag V8
registrierter Benutzer
Mannheim - Frankfurt



BeitragVerfasst am: Mo 01 Feb, 2010 19:27    Titel:  

@xj8hamburg: Du sprichst mir aus der Seele......möchte Niemanden hier persönlich angreifen, aber ich frage mich wirklich was an einem XK8 so teuer und kostspielig sein soll ausser Kettenspannertausch!?
Alles andere bekommt man in England zu Golfpreisen hinterher geworfen...und reparieren kann den Xk8 auch JEDE freie Werkstatt!

Der alte XK8 ist von der Technik mit einem alten BMW 5er ( E28) gleichzustellen und das meine ich ernst!!!! Ich weiß wovon ich spreche, weil ich sie schon alle hatte und auch selber dran geschraubt habe, es ist eine SCHANDE von Jaguar etwas mit solchen Mängeln überhaupt auszuliefern wie:

- Drosselklappe

- Kettenspanner aus Plastik

- Wasserpumpe

- Probleme mit Tempomat

- Audi Bremsanlage vorne, die für dieses Fahrzeug einfach ZU SCHWACH ist.

- KEIN XENON!!!!!!!!!!!!!!!! ( gab es schon 1993 beim 750er BMW )

....usw....


Mein Beileid an die, die Ihn neu gekauft haben damals.

Mir brauch jetzt hier auch keiner schräg zu kommen oder so, die Sache steht einfach fest...dieses Fahrzeug sieht nur gut aus, aber die Technik ist absoluter MÜLL für ein Auto in dieser Preisklasse. Brauch sich hier auch keiner etwas einzubilden auf seinen alten XK8, Zeitlos und Exclusiv ist nur die OPTIK, sonst NICHTS!!

Gott sei Dank, hat Jaguar dann mit den neuen Modellen ab 2004 ( X350 ) und 2006 ( XK8 ) alles besser gemacht!

Naweed
Wer liefert was?
      
brenner
registrierter Benutzer
bornheim



BeitragVerfasst am: Mo 01 Feb, 2010 20:17    Titel:  

@Arden JagV8, E28 Schwätzer

Sicherlich ist ein XK8 kein Golf, werder preislich in der Wartung sowie von der technischen Seite.

Ich selbst habe einen 1999 mit 188000Km aus erster Hand/Scheckheftgepflegt gekauft.
Wenn mann einiges selber machen kann und die Teile aus UK bezieht ist das ein überschaubers Risiko.

Kleines Beispiel: Bei mir ging während der Fahrt das Fenster immer ein wenig auf so als ob der Türkontakt einen Wackler hat.
Im Stand ging auch gern mal die Alarmanlage grundlos an.

Option A wäre die JAG Werkstatt, mit einer Rechnung im bestenfall von ein paar hundert Euros.

Option B ein Samstag Nachmitag, Tür zerlegen, schlecht verlegtes Kabel endeckt das nach 10 Jahren scheuern durch war, und je nach Laune einen Masseschluss hatte.
Kosten: 0,20€ für das Isolierband

Man sollte sich nur klar sein da so ein Auto als Erstwagen sicherlich ein finanzielles Risiko ist.
Bei mir ist es das Drittauto für den Sonntagnachmittag da werde ich pro Jahr nicht mehr als 5000KM haben.
Wer liefert was?
      
RES
registrierter Benutzer
Münchwilen



BeitragVerfasst am: Mo 01 Feb, 2010 21:30    Titel: es geht nicht nur um geld...  

danke für eure antworten

zum es noch einmal verdeutlichen: mir geht es nicht in erster linie um die kosten, mir geht es um die qualität und den fahrspass des autos...

also nochmals:

- welche jahrgänge sind mehr oder weniger zu empfehlen? sind spätere generell besser?
- wie sind eure allgemeinen erfahrungen mit dem auto, auch punkto zuverlässigkeit
- worauf ist beim kauf zu achten?

freu mich auf eure antworten

schöne grüsse

res
Wer liefert was?
      
Ich
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: Di 02 Feb, 2010 8:11    Titel:  

brenner hat folgendes geschrieben:
@Arden JagV8, E28 Schwätzer

naweed hat folgendes geschrieben:
...die Sache steht einfach fest.
Wer liefert was?
      
joerg677
registrierter Benutzer
Hannover



BeitragVerfasst am: Mi 10 Feb, 2010 0:33    Titel:  

Lass Dich nicht so verrückt machen. Seitdem ich nichtmehr zum Jaguar House fahre (die Dir 12 (!!) Euro für eine Batterie der Fernentriegelung abnehmen, sondern zu einem kompetenten griechischen Schrauber meines Vertrauen, bewegen sich die Wartungskosten meines XK8 im ganz normalen Rahmen. Ein Beispiel:

- Große Inspektion mit Ölwechsel
- Bremsbeläge vorn neu
- TÜV und AU

Alles zusammen 500,00 Euro.

Wasserpumpe erneuert, Thermostat erneuert = 450,00 Euro

Kettenspanner macht er mir auch für weit unter 1000 Euro..

Ich glaube viele lassen sich echt abziehen.

Zur Zuverlässigkeit. Dieser Wagen ist mein zweiter Jag. Zuvor habe ich einen X-Type gefahren, der NIE ein Problem hatte.
Den XK8 hab ich seit 3 Jahren, er ist Baujahr 1998 mit 110.000 km und hatte folgende Problemchen:

- Schlauch zum Kühler porös und leck (leider bei Jaguar austauschen lassen, 500 Euro "Man kommt da so schlecht dran, das dauert.."
- Wasserpumpe und Thermostat (ist jetzt seine dritte Wasserpumpe)
- Bremsbeläge vorn.

Das wars! In 3 Jahren.. Top zuverlässig meine Kätzchen.
Wer liefert was?
      
Piccolino
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Mi 13 Apr, 2016 13:41    Titel: XK8: Was bekomme ich für welchen Preis  

Hallo zusammen.
Ich habe mich erst vor kurzer Zeit hier angemeldet und bin entsprechend neu hier.
Ich möchte mir ein XK8 Cabrio zu legen. quasi als 4.Auto. Neben der schönen Optik ist mir vor allem der Rück/Notsitz wichtig.

Meine Frage an Euch,die sich ja schon länger mit dem Auto beschäftigen: Was muss ich anlegen, wenn ich ein Auto ohne Wartungstau, mit nachweisbarer Laufleistung bis ca. 100.000 KM in recht gutem Zustand kaufen möchte.

Zweite Frage: was bekomme ich - wenn ich Glück habe - für ca. 15.000 €.

1.000 € Wartungs/Rep.Kosten/Jahr würde ich akzeptieren. Laufleistung des Autos bei mir ca. 3.000 - 5.000 km im Jahr

Wenn Ihr im Netz evtl. einen Wagen gefunden habt, der vom Preis/Leistungsverhätlnis interessant ist, sagt es mir.
Ich wohne in Köln und 300 + KM Anfahrt zur Besichtigung sind kein Problem.
Vielen Dank schon mal
Wer liefert was?
      
Martin80
registrierter Benutzer
Reutlingen



BeitragVerfasst am: Mi 13 Apr, 2016 14:48    Titel:  

Willkommen im Forum. Der XK8 ist echt ein schönes Auto, hat aber auch so seine Macken, gerade im unteren Preissegment, wo du suchst. Als Literatur empfehle ich das Forum zu durchforsten.
Ich habe mir hier auf dem Forum für meine Jaguar alle Threads angeschaut und die für mich interessanten durchgelesen.

"Was muss ich anlegen, wenn ich ein Auto ohne Wartungstau, mit nachweisbarer Laufleistung bis ca. 100.000 KM in recht gutem Zustand kaufen möchte."

Vor allem eines: Zeit für die Recherche.

„Wenn Ihr im Netz evtl. einen Wagen gefunden habt, der vom Preis/Leistungsverhätlnis interessant ist, sagt es mir.“

Recherchieren solltest du schon selber. Wenn dich dann ein Wagen interessiert, dann kannst du den ja hier verlinken und um Rat fragen.
Wer liefert was?
      
Piccolino
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Mi 13 Apr, 2016 15:09    Titel:  

Danke Maritn 80.
15.000 € gelten als Preis für ein Auto, dass fast 20 Jahre alt ist, als unteres Preissegment??.
Was kostet darf denn ein XK8 Bauj. Ende der 90er mit ca. 100.000 km kosten??

Mein großes Fragezeichen ist die Laufleistung. Viele der im Netz angebotenen Autos haben eine Laufleistung von +/- 200.000 KM. und ich befürchte, dass diese Autos entsprechend abgerockt sind.
Der Motor hält das bestimmt aus, aber wie sieht es nach 200 000 KM mit den anderen Teilen und der Optik innen aus??
Ab welchem Betrag kann man denn von einem gut erhalten XK8 ausgehen.
danke schon mal.
Wer liefert was?
      
Martin80
registrierter Benutzer
Reutlingen



BeitragVerfasst am: Mi 13 Apr, 2016 15:25    Titel:  

Das genau ist das Problem: für ein wirklichen Schmuckstück muss man sehr suchen.

Bei dem Preis würde ich nach einem XK8 4.0 suchen. Generell nur mit Belegen, vor allem was Kettenspanner usw. anbelangt.

Gib mal bei mobile Jaguar XK, dann Cabrio und unter 100tkm ein, dann gibt es einen für 12t€ und dann wieder einen für 19t€.
Ich denke da wird klar, wieso unteres Preissegment.

1000€/Jahr Unterhalt gilt dann, wenn du den mal gekauft und auf einen guten Stand gebracht hast. Wirklich ehrliche und gute XK8 in Zustand 2 findest du nicht für den Preis.

Verzichte ggf.auf das Cabriolet und nimm ein Coupe oder schraub die Erwartungen runter und den Preis (vor allem was Toleranz für Reperaturen angeht) höher.
Wer liefert was?
      
tcsmoers
registrierter Benutzer
moers



BeitragVerfasst am: Mi 13 Apr, 2016 18:51    Titel:  

Schau mal bei Löffelsender nach. Der verkauft einen XKR aus 99 für ca. 32.000 Euro. Und ehrlich, ich spiele immer wieder mit dem Gedanken meinen XKR abzugeben. Aber auch hier läuft nichts unter 30.000 Euro. Wenn Du ein gutes und ehrliches Exemplar haben willst, wirst Du immer über 20.000 Euro investieren müssen.

peso
Wer liefert was?
      
bibobutcher
registrierter Benutzer
wiesbaden



BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2016 9:31    Titel:  

Wenn es kein Cabrio sein muss, hier im Forum bei den Angeboten steht einer für 9.000 mit Tüv bis 2017.
Kannst Du Dir ja ansehen, haste noch Reserven für evtl. Rep.
Wer liefert was?
      
Piccolino
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2016 10:07    Titel:  

Vorab. es sollte schon ein Cabrio sein. Für mich wäre das Auto sowas wie Spielzeug, es wäre das 4te offene Auto in meiner Sammlung. Neben einer Fiat Barchetta - die auch schon 20 Jahre alt ist - gibt es noch 2 Oldtimer mit H-Kennzeichen... alle diese 3 Autos sind 2-Sitzer was bedeutet, dass ich auf etwas längeren Strecken meinen Hund nicht mitnehmen kann... was wiederum dazu führt, dass ich z.b. mit einem Cabrio nicht in Urlaub fahren kann. .. wobei ich meistens allerdings mit dem Wohnmobil fahre.
30.000 € für solch ein Auto ist mir definitiv zu viel. Das gibt es Alternativen, die ich bei diesem Preis vorziehen würde.
An sich hatte ich mir ein Limit bei ca. 15.000 € gesetzt.. Zur Not können es auch 20.000 € sein... dann muss das Auto aber auch gut da stehen.
Stand der Dinge ist bei mir, dass mir ein Auto, von dem ich glaubte es wäre gut in Schuss - durch die Lappen gegangen ist. Ich im Netz viele Autos sehe, die dort schon sehr lange drin stehen. Die Nachfrage scheint also nicht gewaltig zu sein, oder die Autos sind alle überteuert.
Ich würde auch einen US-Import nehmen, wenn das Auto ok ist. Ich habe gesehen, dass in Belgien und Holland die Autos günstiger angeboten werden als in Deutschland.
Ich würde auch einen Rechtslenker nehmen - bin das Fahren mit Rechtslenker gewohnt - wenn der Preis entsprechend stimmt.

Was denkt ihr darüber???
Wer liefert was?
      
tcsmoers
registrierter Benutzer
moers



BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2016 10:22    Titel:  

Ein Wagen ist immer so viel wert, wie Du bereit bist zu zahlen! Ich war bereit für einwandfreie Fahrzeuge mehr als "marktüblich" zu bezahlen und habe es nicht bereut. Aus Zeitgründen musste ich unseren A124 E200 FE verkaufen. Vor ca. 5 Jahren gekauft zum Preise von 16.000 Euro. Da hat jeder, insbesonders die Forenmitglieder, mich ausgelacht. Der Wagen ist im letzten Jahr für 23.000 Euro verkauft worden.

Mein XKR sollten seinerzeit 29.000 Euro kosten. Da es sich um eine Inzahlungnahme eines AstonMartin handelt, habe ich den wagen für 25.000 Euro bekommen. Da habe ich, direkt beim Händler, vorne und hinten Abstandswarner einbauen lassen. Nachdem der Wagen vor meiner Tür stand, waren es auch rund 29.000 Euro. Der Wagen ist scheckheft und lückenlos gepflegt. Bevor ich den zu den hier teilweise genannten Preisen abgebe, motte ich ihn ein.

peso
Wer liefert was?
      
PScharl
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2016 11:52    Titel:  

Hallo Piccolino,
vor einem Rechtslenker hält mich etwas die Befürchtung zurück, diesen gegebenenfalls deutlich schwieriger wieder verkaufen zu können als einen Linkslenker.

Viele Grüße,

P.
Wer liefert was?
      
Piccolino
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2016 13:37    Titel:  

@ PScharl
Ja da hast Du sicher recht... drum müsste er auch deutliche günstiger sein als ein Linkslenker.
Wer liefert was?
      
Miguel
registrierter Benutzer
Berkenthin



BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2016 13:51    Titel:  

Hallo Piccolino,

Das mit dem Rechtslenker ist immer so eine Sache! Versuch z.B. mal auf einer Landstrasse bei zügiger Fahrweise zu überholen

wenn Du alleine im Auto auf der rechten Seite sitzt. Du sitzt hinter dem Beifahrer von dem Auto welches Du überholen möchtest.

das ist schon sehr spannend ;-)

mit hanseatischem Gruß

Michael
Wer liefert was?
      
Piccolino
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2016 14:24    Titel:  

ich habe seit ein paar Jahren einen MG TF (Nachbau)... Rechtslenker.. ich habe mich "fast" daran gewöhnt.
Wer liefert was?
      
Miguel
registrierter Benutzer
Berkenthin



BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2016 15:26    Titel:  

Den habe ich mir vor 2 Jahren mit 140000 Meilen auf der Uhr gekauft.

Außer die Reparatur des Drosselklappenpoti war bisher nichts gravierendes defekt.

Gruß Michael




IMG_1392.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Sadatsugu
registrierter Benutzer
Hamburg



BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2016 23:43    Titel:  

Hallo Michael,
deine Katze sieht gut aus. Waren die Felgen beim Kauf dabei? Häufig werden einem ja die Revolverfelgen mitangeboten.
Gruß aus HH
Robert
Wer liefert was?
      
Miguel
registrierter Benutzer
Berkenthin



BeitragVerfasst am: Fr 15 Apr, 2016 7:48    Titel:  

Hallo Robert,

ja vielen Dank. Die Felgen waren beim Kauf dabei, ich habe jetzt nur die roten Nabendeckel gegen grüne getauscht.

Das Auto ist Bj. 2001 und ein Kalifornien reimport ( also null Rost ) und der Verkäufer wollte damals € 15.000 für das Auto haben.

Da aber keinerlei Nachweise über Inspektionen und Reparaturen vorhanden waren konnte ich das Auto mit etwas

Verhandlungsgeschick für € 10.500 erwerben. Bisher bin ich mit dem Auto sehr zufrieden.

P.S. wir sind ja fast Nachbarn, vielleicht kann man sich mal zu einem Erfahrungsaustausch treffen.

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
Piccolino
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Fr 15 Apr, 2016 9:27    Titel:  

das ist ja mal ne Preisklasse, mit der ich mich anfreunden kann.... wo gibt es den sowas??
Wer liefert was?
      
johntrust
registrierter Benutzer
52525 Heinsberg



BeitragVerfasst am: Fr 15 Apr, 2016 9:31    Titel:  

Hallo,

schön,dass Du den Wagen so günstig bekommen hast und Gratulation zum Verhandlungsgeschick.

Aber wenn jemand meinen Wagen um 4500 Euro drücken wollte,was in diesem Fall ein Drittel des veranschlagten Verkaufspreises war,würde ich ihn vom Hof jagen und auf einen anderen Kunden warten.
Verhandlungsbasis schön und gut,aber als Verkäufer würde ich mich auf solch einen Deal gerantiert nicht einlassen.
Voraussetzung für solch einen Preisnachlass wäre allerdings ein total abgedrehter veranschlagter Verkaufspreis.

Wie soll z.B. ein Meister,der alle Arbeiten selbst erledigt,diese Arbeiten nachweisen? Kaufbelege über die Teile sagen nichts aus. Videoaufnahmen? Fotografien?

Fühl Dich bitte nicht angegriffen,aber Du hast einfach Glück gehabt mit dem Zustand Deines Autos,denn ein solch immenser Preisnachlass hätte mich wohl eher stutzig als stolz gemacht.

Grüße,John
Wer liefert was?
      
Miguel
registrierter Benutzer
Berkenthin



BeitragVerfasst am: Fr 15 Apr, 2016 10:36    Titel:  

Hallo John, nein ich fühle mich nicht angegriffen. Mir war selbst etwas unwohl, dass nach meinem Preisvorschlag recht wenig

Gegenwehr seitens Verkäufer da war . Vielleicht hatte der Verkäufer schon einige Kunden vom Hof gejagt ,hat dann aber

gemerkt das man so ein Auto nur sehr schwer verkaufen kann.

Nun ja das Auto hatte schon 140000 Meilen auf dem Tacho und es war auch sehr ungepflegt ( nicht gewaschen, Felgen

schwarz vom Bremsstaub, Innenraum schmuddelig, Leder stumpf), aber es war nichts defekt. Lt. Tüv hat der Unterboden und

das Fahrwerk einen sehr guten Zustand.

Ich habe ihn jetzt knapp 2 Jahre und durch regelmäßig Kosmetik und Wartung bekommt er langsam den Pflegezustand welchen

so ein Auto haben sollte.

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
johntrust
registrierter Benutzer
52525 Heinsberg



BeitragVerfasst am: Fr 15 Apr, 2016 11:04    Titel:  

Hallo,

das wusste ich nicht,dass man solch einen schönen Wagen vergammeln lassen kann bzw. ungepflegt anbietet. Bin davon ausgegangen,dass der Wagen so perfekt ist,wie jetzt und gehe eigentlich immer davon aus,wie ich meine Autos anbiete.

Tja,manche Leute schießen sich oft selbst ins Bein.

Dann noch viel Spaß mit Deinem Wagen und schöne Grüße.

John
Wer liefert was?
      
Miguel
registrierter Benutzer
Berkenthin



BeitragVerfasst am: Fr 15 Apr, 2016 11:23    Titel:  

Hallo John ,

leider habe ich damals keine Fotos gemacht, aber Du hättest mir recht gegeben.

Hier noch mal ein aktuelles Foto.

Gruß Michael




IMG_1693.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
tcsmoers
registrierter Benutzer
moers



BeitragVerfasst am: Fr 15 Apr, 2016 12:38    Titel:  

Das stimmt mit dem Preisnachlass. Aber verstehen kann ich es nicht. Wenn ich etwas verkaufen will, stelle ich die Ware im guten Licht da. Aber wenn ich schon diese Handyfotos bei Mobile.de sehe, ist mir vieles klar. Das sind dann die, die überwiegend Besuch aus Beirut bekommen und sich dann wundern.
Wenn ich einen Wagen verkaufen will, dann geht er erst zum Aufbereiter - dann das Auge kauft mit.

peso
Wer liefert was?
      
bibobutcher
registrierter Benutzer
wiesbaden



BeitragVerfasst am: Fr 15 Apr, 2016 14:36    Titel:  

Aber der von Miguel war dann für ihn als Käufer der "ehrlichere".
Da wurde dann nichts weggeblendet.
Wer liefert was?
      
tcsmoers
registrierter Benutzer
moers



BeitragVerfasst am: Fr 15 Apr, 2016 14:50    Titel:  

Das sehe ich nicht so. Wer ein so hochwertiges Wirtschaftsgut so vergammeln lässt, lässt erhebliche Rückschlüsse auf sein sonstiges Verhalten zu.

peso
Wer liefert was?
      
johntrust
registrierter Benutzer
52525 Heinsberg



BeitragVerfasst am: Fr 15 Apr, 2016 18:11    Titel:  

Ja,

das sehe ich ähnlich.

Darum sagte ich auch,dass er wirklich Glück gehabt hat,dass da keine endlose Schlange an Reparaturstaus vorhanden war.

Normalerweise sieht es doch so aus: Wenn einem der Wagen von innen sch.... egal ist,dann sind es mir die Reparaturen auch.
Und das Fahrverhalten ist dann mit zärtlichem Warmfahren auch fraglich.

Glück gehabt.
Aber der Wagen sieht jetzt wirklich aus wie ein Neuwagen. Pflege ist nun mal wichtig.

Und das sagt jemand,der mit seinem Auto redet und es streichelt. Siehe "Bin ich verrückt?"

John
Wer liefert was?
      
Sadatsugu
registrierter Benutzer
Hamburg



BeitragVerfasst am: Fr 15 Apr, 2016 22:06    Titel:  

Ich habe bei meiner Suche nach einem XK8 auch manchen Verkäufer erlebt, der nicht so schien, als ob er den Wagen wirklich attraktiv für Käufer zeigen wollte. Darunter war sogar ein Händler, der nen XK8 angestaubt in der hintersten Garagenecke präsentierte. Andere hatten ihre Wagen trotz Angebot eingemottet, so dass er nicht zur Probe gefahren werden konnte. Da braucht man sich nicht zu wundern, wenn der Preis gedrückt wird. Aber Autos verkaufen darf ja jeder auch ohne Prüfung oder Zertifikat. Da werden halt auch Anfängerfehler gemacht - mit Ehrlichkeit hat das kaum zu tun.
Habe bei meinem XK8 auch erst mal 1 Monat warten dürfen, bis er vom Verkäufer fahrbereit gemacht wurde. Der Check beim Jaguarhändler (ausnahmsweise kostenlos) war dennoch überraschend positiv. Habe dann auch nicht mehr gefeilscht bei 15000 € und 85000 Km.
Also Michael Du hast wohl alles richtig gemacht.
Gruß
Robert

Würde mich bei Gelegenheit gerne mal mit Dir austauschen und meine Katze präsentieren 😁
Wer liefert was?
      
Piccolino
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: So 17 Apr, 2016 6:22    Titel:  

Meine ursprüngliche Intention, mich bzw. eines geplanten Kaufs beraten zu lassen, ist ja leider zwischenzeitlich in den Hintergrund getreten.Schade.
Statt dessen lese ich Selbstdarstellungen, wie clever man doch beim Kauf des eigenen Autos vorgegangen ist.
Das hilft mir leider nicht weiter. Ich habe mit meinen 65 Jahren schon eine Menge Autos neu und gebraucht gekauft, habe mit gewerblichen und privaten Verkäufern auch meine Erfahrungen gemacht - mit privaten meisten die schlechteren, weil bewusst gelogen wurde - und habe auch beim Verkauf meine eigene Philosophie.
Was mich interessiert hat, bzw. hätte, wären eher Tipps und Hinweise gewesen, ab welchem Alter bzw. KM-Leistung welche Probleme und welcher Verschleiß wahrscheinlich ist, und auf welche Schwachstellen man ab welchem Alter/KM-Leistung achten soll.
Ich lasse mit zwischenzeitlich die Funktionsfähigkeit und auch die Wartung - sofern kein Werkstattnachweis vorliegt - im Kaufvertrag bestätigen. "Gekauft wie gesehen" unterschreibe ich nicht mehr.
Ich weiß, dass das auch keine 100i%ige Sicherheit ist, aber es ist auch keine Aufforderung zum Beschiss.

Ich werde weiter suchen.. habe ich mal ein Fahrzeug in der näheren Auswahl, werde ich mich wieder melden. U.U. finde ich auch hier jemanden der dann in der Nähe des zu verkaufenden Fahrzeugs wohnt, es sich mal anschaut und mir seinen Eindruck schildert.
Danke
Wer liefert was?
      
steves_jag
registrierter Benutzer
Allgäu



BeitragVerfasst am: So 17 Apr, 2016 10:50    Titel:  

Hallo Piccolino,
noch mal zu Deinen konkreten Fragen: 1000,- Euro Unterhalt/Rep. Kosten pro Jahr sind mit Einschränkungen nicht realistisch.
Natürlich kann man bis zum erreichen dieser Grenze die erforderlichen Arbeiten durchführen lassen aber dann sind wahrscheinlich erst 6 Monate von dem Jahr vergangen. Ich bin wirklich sehr sparsam und vergleiche die Preise sehr genau. Bei Bedarf warte ich lieber etwas länger, weil ein Ersatzteil in den USA eben günstiger ist. Dennoch ist da immer ein dezenter Wartungsstau und ich halte eher 2000,- Euro für realistisch. Dann sollten aber viele Arbeiten selber durchgeführt werden oder die freien/bzw. Jaguar-Werkstätten wirklich top sein. Einmal: "Könnte dies sein, könnte aber auch das sein, da muss ich erst mal anfangen..." und der Etat der nächsten 5 Jahre ist weg.

Ein Fahrzeug ohne Mängel oder Wartungsstau zu finden, dürfte schwer sein. Die Technik dieser Fahrzeug ist doch etwas komplexer und die Ersatzteilversorgung (Neuteile) ist für ein Oberklassefahrzeug gelinde gesagt eine Katastrophe. Meine Erfahrung ist auch, dass die Händler bei den Fahrzeugbeschreibungen mehr das angeben, was Käufer anlockt, das reale Fahrzeug damit aber meist nicht meinen (können). Das sind jetzt nur meine Erfahrungen - jeder macht da seine eigenen.

Es werden ganz sicher für 15.000 Euro gute und gepflegte Fahrzeuge angeboten, sie zu erkennen setzt aber eben entsprechende Fachkenntnis voraus. Hier nach den typischen Schachpunkten zu fragen, ist da schon mal ein guter Ansatz. Das dabei nicht nur die reine Essenz präsentiert wird, sollte Dich nicht stören.

VG
Stefan
Wer liefert was?
      
Timmi_1
Moderator
Schweinfurt



BeitragVerfasst am: So 17 Apr, 2016 11:02    Titel:  

Hallo Piccolino

Dass Du nicht die von Dir gewünschten Auskünfte bekamst liegt in der Natur eines Forums. Jeder schreibt zu einem Thema genau das was er will.
Es gibt keine Garantie auf Erfolg, dass genau das was angefragt wurde auch genau so wie erwartet beantwortet wird. Jetzt nach Deinem 7. Beitrag empfehle ich Dir in diesem Bereich weiter zu lesen, vieles von dem was Du wissen willst wurde sicherlich schon irgentwo beantwortet. Vieles wiederholt sich. Ich bitte deshalb um Verständniss dafür, dass viele langjährige User hier schon oft besprochene Themen nicht noch und nochmal besprechen wollen und nur ihre neuen und persönlichen Erlebnisse beitragen.
Eines könntest Du aus den in diesem Thread mit nehmen - es gibt bei diesem Auto, sicherlich bei anderen auch, keine Gewähr dafür, dass bis zu einem bestimmten Kilometerstand alles gut und danach nach diesem oder diesem gesehen werden muß. Zu unterschiedlich sind die Nutzungen und die Pflege der einzelnen angebotenen Fahrzeuge.
Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Suche und solltest Du etwas ins Auge gefasst haben gibt es hier sicherlich jemanden der Dir dann genau zu Fragen zu diesem Fahrzeug gewünschte Antworten gibt.

Grüße von Timmi


Zuletzt bearbeitet von Timmi_1 am So 17 Apr, 2016 13:34, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Fred-Seefelder
registrierter Benutzer
Waldsee



BeitragVerfasst am: So 17 Apr, 2016 13:14    Titel: Danke Timmi...  

@Timmi

Dem schließe ich mich hundertprozentig an Timmi. Ich bin ja nun auch schon ein paar Jahre aktives Forenmitglied und hatte vorher schon über einen längeren Zeitraum interessiert mitgelesen.

Als ich mich zum Kauf eines XK8 entschlossen hatte, habe ich es mir an einem verregneten Wochenende zu Hause gemütlich gemacht und das Forum zum Thema XK8 Seite für Seite von hinten aufgerollt. Alles was ich "beim durchblättern" für die anstehende XK-Suche als wichtig und wissenswert erachtet hatte, habe ich durchgelesen und die (für mich) besonders wichtigen Punkte aufgeschrieben. Sonntagabend hatte ich mir dann eine komplette Checkliste zusammengestellt, mit allem auf was ich beim Kauf und beim Verhandlungsgespräch zu achten habe.
Ich habe das damals auch nicht als lästige Arbeit empfunden, sondern gepaart mit der nachvollziehbar riesen Vorfreude auf diesen Wagen als kurzweilige Wochenendbeschäftigung die mir großen Spaß gemacht hat. Ein klein wenig Mühe sollte man sich halt schon machen.

Nach meinem XK-Kauf habe ich mich hier auch lange Zeit in meiner ersten Begeisterung an jeder XK-Kaufberatung eifrig beteiligt. Bis mir dann irgendwann aufgefallen ist, dass es im Grunde ja immer die gleichen Fragen sind, auf die ich (wir) natürlich auch immer wieder die gleichen Antworten (in etwas abgeänderter Form) geschrieben habe(n).....
Und die überwiegende Zahl der Antworten die ich hier bei den Kaufberatungen gegeben habe, hatte ich mir damals an besagtem Wochenende hier im Forum selbst zusammenrecherchiert. Deshalb begehe ich keinen Fehler wenn ich behaupte.....jeder Schwachpunkt - jedes mögliche Problem - jedes kleine Detail....kurzum ALLES was man beim Kauf eines XK8 beachten sollte wurde hier im Forum bereits zigfach besprochen und durchdiskutiert. Das gilt selbstverständlich auch für die anderen Modelle.

Außerdem ist mir über die Jahre aufgefallen, dass die Mehrheit der Kaufberatungen letztendlich nicht zu einem Kauf führen. Viele "Neuankömmlinge" eröffnen einen Beratungsthread und bitten um Hilfe. Oft enstehen dann riesenlange Threads daraus, in denen sich altgediente Foristen mächtig Mühe geben - zum besserem Verständnis Links einstellen usw...usw.... Und irgendwann - so ungefähr beim zwanzigsten Beitrag - fällt mir dann immer öfter auf, dass mittlerweile jede Menge Leute hochengagiert und hilfsbereit in dem Thread zugange sind.......nur ausgerechnet vom einst hilfesuchenden Threadersteller ist nichts mehr zu "hören"...! Und dabei bleibt es dann auch oft. Keine abschließende Stellungnahme - kein Abschied - nicht mal ein Danke schön....

Deshalb bin ich da völlig auf Timmis Seite. Es freut mich dass das jetzt auch mal ein Moderator angesprochen hat. Man kann von den "alteingesessenen Forenmitgliedern" als Ersteller des "was weiß ich wievielten Beratungsthreads" nicht erwarten, dass man jahrelang penetrierend immer wieder die gleichen Antworten schreiben "muss", obwohl alle gestellten Fragen hier im Forum schon ZIGFACH hoch und runter abgehandelt und beantwortet wurden. Und das obwohl man sich das alles locker selber zusammensuchen gekonnt hätte, wenn man sich halt nur mal ein paar Stunden Zeit genommen hätte!

Ich fände es gar keine schlechte Idee, wenn man im Forum für jedes Modell einen "feststehenden Thread" - den man selbstverständlich stets aktualisieren kann - einführt, in dem für potentielle Kaufinteressenten alle relevanten Punkte die es für den Kauf eines bestimmten Modells zu beachten gilt aufgeführt sind. Also im Sinne von meinetwegen Punkt 1 - 20....bei einem XK8

1.: Steuerkettenspanner
2.: Vordere Traggelenke
3.: Schmiernippel an der Antriebswelle (wissen viele garnicht dass es den tatsächlich noch gibt...)
4.: Gummibuchsen und Aufhängungen
5.: Beim Convertible Hydraulikflüssigkeit des Verdecks
6.: Rundinstrumente oder "Navi".......usw.....usw.....

Und selbstverständlich dann auch jeden dieser Begriffe auch mit einer kurzen allgemeinverständlichen Erklärung.

Sooo.....jetzt habe ich mir aber nen Kaffee und ein Stücken Kuchen verdient....;-)
Erholsames Restwochenende an alle!

Grüße
Fred
Wer liefert was?
      
Timmi_1
Moderator
Schweinfurt



BeitragVerfasst am: So 17 Apr, 2016 13:49    Titel:  

Zitat:
Sooo.....jetzt habe ich mir aber nen Kaffee und ein Stücken Kuchen verdient....;-)

Hast Du Fred.

Ich habe den Thread einmal oben angeheftet - wenn sich keiner dagegen wehrt, lasse ich es ersteinmal so stehen. Ich persönlich finde es ganz sinnvoll. Die Suchfunktion in diesem Forum ist nicht sooo optimal gelöst und gerade für dieses Modell gibt es für viele "Neulinge" in Bezug auf Kaufberatung viele Fragen.

- Danke für die Unterstützung. ;-)

Grüße von Timmi
Wer liefert was?
      
Piccolino
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: So 17 Apr, 2016 14:46    Titel:  

@Fred-Seefelder
Fred, wenn Du solch eine Checkliste hast, würde ich mich sehr freuen, wenn Du sie mir zur Verfügung stellen würdest.
Ob es letztendlich und tatsächlich zu einem Kauf kommt, ist auch bei mir nicht 100%ig zu beantworten.
Sachstand z.Zt. ist: Geld ist da, Wille ist, Lust ist da. Aber auch ein bisschen Sorge, eine Fehlkauf zu tätigen, der letztendlich viel Ärger bringt.

Meine persönliche Situation ist - ohne den Eindruck des Hoch - oder Tiefstapeln zu erwecken - und ohne mich persönlich zu kennen, bei wenig schwer vermittelbar.
Ich suche ein sportliches Cabrio. Es sollte keine Limousine sein.. sollte aber wenigstens eine Not/Rücksitzbank haben. (Hund).
Ich möchte keine 911 (unabhängig vom Preis) wenn, dann höchstens einen mit H-Kennzeichen.. Letztendlich ist es auch egal, ob ich 15.000 € oder 25.000 € ausgebe... wenn ich mir sicher wäre, dass es in den nächsten 3-5 Jahren nicht zu einem starken Wertverlust kommt.
(Ich mag Autos, die - unabhängig vom MarkenImage - ungewöhnlich und selten sind. Z.Zt. hab ich nen "Lomax 223", nen "Spartan IV", eine recht individuell gestaltete Fiat Barchetta Baujk 1995, ne MotoGuzzi mit Schwenkerbeiwagen und einen Zündapp Belle 175 S Roller Baujahr 1961 in der Garage stehen.. alles fahrbereit und angemeldet. Von der Barchetta würde ich mich nach dem Kauf eines XR8 u.U. wegen Platzmangel trennen.)
Also: ich freue mich auch über einen guten Tipp, wo ein interessantes Auto steht. mobile.de, autoscoute24 usw. beobachte ich auch und versuche mit interessante Autos im Umkreis von ca. 200 von Köln auch anzuschauen....
Vielleicht hilft das, mich ein bisschen einzuschätzen.
Gr. Detlef
Wer liefert was?
      
Sally
registrierter Benutzer
72636 Frickenhausen



BeitragVerfasst am: So 17 Apr, 2016 15:49    Titel: Besichtigung / Kaufbegleitung in meiner Region...  

Also: ich freue mich auch über einen guten Tipp, wo ein interessantes Auto steht. mobile.de, autoscoute24 usw. beobachte ich auch….

Hallo Detlef,
solltest Du in meiner Region (Raum Stuttgart / Böblingen / Esslingen / Reutlingen und Nürtingen fündig werden,
darfst Du dich gerne wegen einer „Besichtigung / Kaufbegleitung“ bei mir wieder melden.
Beste Grüße von Jörg aus Frickenhausen
Wer liefert was?
      
Fred-Seefelder
registrierter Benutzer
Waldsee



BeitragVerfasst am: So 17 Apr, 2016 16:53    Titel:  

@Timmi

Vielen Dank mein Lieber....;-)

@Piccolino

Also Detlev......wenn Geld - Wille - und Lust da ist, dann wirst Du auch todsicher in absehbarer Zeit XK8-Fahrer sein. Du hast die drei unabdingbar nötigen Grundvoraussetzungen auch genau in der richtigen Reihenfolge aufgezählt....;-)

Wenn Du bereit bist 15.000 bis 25.000 Euro anzulegen, dann wirst Du auf alle Fälle mit ein klein wenig Geduld ein wirklich gutes Exemplar bekommen. Außerdem zeigt ja auch die Aufzählung Deines aktuellen Fuhrparks dass Du ein Enthusiast und keineswegs ein Ahnungsloser bist.
Letztes Jahr war in der Juli/August Ausgabe der "British Classics" eine recht gute Kaufberatung für den XK8. Zufälligerweise war ausgerechnet der Herr Stumpf von "Jaguar Fuhrmeister" in Mainz - der mir 2013 meinen XK8 persönlich verkauft hat, der beratende Fachmann der "British Classics" zum XK8. Besagter Herr Stumpf gilt in der Szene zu Recht als XK8 Spezialist. Ich habe meinen XK also bei jemanden gekauft der wirklich Ahnung hat...;-) Musste es bisher auch nicht bereuen, der Wagen läuft bis heute absolut störungsfrei.
Herr Stumpf hat in dieser Kaufberatung sinngemäß zum Ausdruck gebracht.....so ab 15.000 aufwärts geht es los, wenn man ein technisch und optisch gutes Exemplar haben will. Es ist natürlich auch immer schwierig sich da auf irgendeine Zahl festzulegen.

Für eine Sache verbürge ich mich aber Detlev......wenn Du Dir heute ein wirklich gutes Exemplar kaufst - dieses immer ordentlich warten lässt und pflegst - und in ein paar Jahren dann tatsächlich die Grausamkeit begehen solltest ihn wieder zu verkaufen.....dann wirst Du nie im Leben einen Wertverlust hinnehmen müssen....! Die XK8-Preise für gepflegte Modelle in unverbasteltem Originalzustand steigen bereits seit geraumer Zeit und dieses Modell ist nach einhelliger Expertenmeinung auf dem sicheren Weg zum Klassiker. Einen Wertverlust musst Du also mit Sicherheit nicht fürchten.

Die damals erstellte handschriftliche Kaufcheckliste habe ich leider nicht mehr. Die war so abgegriffen und zerfleddert dass ich sie nach dem Kauf weggeschmissen habe.
Aber....den Tipp habe ich hier auch schon mehrfach gegeben....besorge Dir einfach für ein paar Euro "THE ESSENTIAL BUYER´S GUIDE" JAGUAR XK8 & XKR von Jaguarpapst Nigel Thorley. Falls Du des Englischen nicht ausreichend mächtig bist - ich glaube den gibt es auch in Deutsch. 64 Seiten und zu fast jeder Erklärung noch ein aussagekräftiges Bild. Das Heftchen kostet nicht die Welt und es steht wirklich ALLES drin was man für den Kauf wissen muss. Das geht schon dermaßen ins Detail....hätte ich mich tatsächlich an JEDE Empfehlung gehalten, dann hätte ich vermutlich heute noch keinen und die meisten Verkäufer hätten mich vom Hof gejagt. Wenn Du die 64 Seiten durch hast, dann bist Du wirklich mit allem versorgt was Du für den Kauf brauchst.

Jedenfalls bekommst Du mit dem Betrag den Du zu investieren bereit bist auf alle Fälle ein ordentliches Exemplar. Noch ein kleiner Tipp den ich hier auch schon zigmal gegeben habe.....nimm ein Exemplar das noch mit der typisch - klassischen Rundinstrumentierung und nicht mit schon dem "Navi" ausgestattet ist. Nicht nur wegen der erheblich geileren Optik.....denn auch das wird später beim eventuellen Wiederverkauf eine Rolle spielen. Und frag mich jetzt bitte nicht warum - denn ich will deswegen jetzt hier keine Nebendiskussion eröffnen.......glaub es mir einfach - ich weiß das von den Leuten die beruflich mit diesen Wagen täglich zu tun haben. Es ist einfach so.

Jedenfalls bei einem Etat von 15.000 bis 25.000 Euro lohnt es auf alle Fälle sich ein wenig für Dich mit umzuschauen. Wenn ich etwas finde was für Dich interessant sein könnte melde ich mich bei Dir per PN. Bisschen Geduld musst Du bei der Suche halt aufbringen, aber bei Deinem Etat sollte das eigentlich nur eine Frage der Zeit sein bis sich etwas passendes anbietet.

Frage....gibt es bei Dir ein paar absolute Ausschlusskriterien.....beispielsweise irgendwelche Farben auf die Du partout nicht abkannst....?

Grüße
Fred
Wer liefert was?
      
Miguel
registrierter Benutzer
Berkenthin



BeitragVerfasst am: So 17 Apr, 2016 16:56    Titel:  

hallo Piccolino,

sollte ich den Eindruck erweckt haben ich würde mich hier selbst darstellen oder meine extrem clevere Verhandlungstaktik zu offerieren, war dies nicht meine Absicht. Ich wollte lediglich die Erfahrung vom Kauf meines Autos erzählen.

In diesem Forum wurde mehr als ein Dutzend mal schon nach Tipps zum Kauf eines XK8 gefragt. Wenn man das Forum ein bisschen durchforstet , stellt sich eine Checkliste zum Kauf eines Xk8 wie von selbst zusammen.

Ich mag auch außergewöhnliche Autos und Motorräder und hab auch welche !!!!

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
tcsmoers
registrierter Benutzer
moers



BeitragVerfasst am: So 17 Apr, 2016 17:04    Titel:  

@Picolino - da wir vom Alter her gut zusammenpassen. kannst Du mich ja mal in Moers besuchen.
Ich habe meinen XKR vor, glaube ich, sechs Jahren in Köln bei RoyalMotors (mit 2 Jahren Garantie) erworben. Bisher habe ich es nicht bereut, dass er vom Händler gekauft wurde. Der Wagen wurde immer in Köln gewartet und dort kennt man den Wagen seit 1999. Die letzten zwei Jahre geht er nach Essen zu einem Händler, der mir von Jaguar als "Heritage-Händler" empfohlen wurde. Da ich leider kaum zur Nutzung komme, steht er überwiegend in der Garage. Vielleicht werden wir uns sogar einig. Dann wird der Wagen bei Jaguar aber vorher durchgecheckt. U.U. kann man da sogar was drehen, dass er Garantie bekommt (Verkauf an Händler mit Weiterverkauf an Dich). Für das Fahrzeug besteht eine vollständige Historie (RoyalMotors und meine Unterlagen).

Der Wagen geht nächsten Monat noch mal zur Durchsicht, weil eine Fahrt nach St. Tropez damit geplant ist.

Ich hatte insgesamt fünf Cabrios und möchte, aus Zeit und Altersgründen den Bestand reduzieren. Der Beetle, der A124 und der De Tomaso sind schon weg.

peso
Wer liefert was?
      
Piccolino
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: So 17 Apr, 2016 17:53    Titel:  

@ tcsmoers
schreib mir doch mal ne pn mit Deinen Vorstellungen.
@ Fred
super, die ""British Classics" beziehe ich im Abo.. und hebe sie auch auf..
Habe die Nr. noch und werde mich gleich mal darin vertiefen.. Sowas buntes ist auch immer gut für die Überzeugungsarbeit bei meiner Frau.

Nach dem Heft ""THE ESSENTIAL BUYERŽS GUIDE" JAGUAR XK8 & XKR " werde ich mal schauen.. zur Not geht es auch in Englisch..

Danke schon mal für die netten Antworten

Detlef
Wer liefert was?
      
tcsmoers
registrierter Benutzer
moers



BeitragVerfasst am: So 17 Apr, 2016 18:23    Titel:  

Du hast eine PN erhalten und der Wagen wurde seinerzeit von meiner Frau "auserwählt".

peso
Wer liefert was?
      
Sadatsugu
registrierter Benutzer
Hamburg



BeitragVerfasst am: So 17 Apr, 2016 19:09    Titel:  

Hallo Detlef,
in der kommenden Ausgabe der Oldtimer Markt soll auch eine Kaufberatung zum X100 enthalten sein. Die Ausgabe erscheint am 28.4. Werde sie mir interessehalber auch besorgen.
Gruß
Robert
Wer liefert was?
      
Piccolino
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Mo 18 Apr, 2016 7:21    Titel:  

Vielen Dank für die Lesetipps.
Oldtimer Markt beziehe ich ebenfalls im Abo.. Werde ich mich auch mal einlesen.
THE ESSENTIAL BUYERŽS GUIDE JAGUAR XK8 habe ich soeben bei amazon bestellt.. Zusammen mit Praxishandbuch Jaguar XK-Maschine (3,4, 3,8 und 4,2 Liter)...
Lesen bildet ja und schadet nix... :-)

Danke für die Tipps
Wer liefert was?
      
Piccolino
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Mo 18 Apr, 2016 7:34    Titel:  

Was ist von diesen Fahrzeugen zu halten? (Sie sind entfernungsmässig von mir noch einigermassen problemlos zu besichtigen)

ANNABERGAUTOMOBIL

AUTOSALON NEUSS
Wer liefert was?
      
Fred-Seefelder
registrierter Benutzer
Waldsee



BeitragVerfasst am: Mo 18 Apr, 2016 11:01    Titel:  

Hallo Detlev,

weil ich es gerade in einem der Angebote lese.....

Einer der Anbieter bezeichnet nämlich sehr geschäftstüchtig die nicht sonderlich attraktiven Revolver-Felgen als "Originalfelgen". Nun bin ich ja bekanntermaßen eisenharter Verfechter des Originalzustands aber diese Aussage ist für den Nichteingeweihten sicherlich irreführend.

In den ersten drei Produktionsjahren des XK8 wurden beschriebene 17-Zoll Revolver-Felgen SERIENMÄSSIG angeboten....gehörten also einfach nur zur GRUNDAUSSTATTUNG. Zeitgleich dazu wurden aber in diesen ersten drei Jahren optional - und natürlich gegen Aufpreis die ERHEBLICH ATTRAKTIVEREN 18-Zoll Flute-Felgen angeboten...! Und die waren (sind) nicht billig. Und vor allen Dingen sind sie dann nicht billig wenn man sie später nachrüsten will....;-)
Aus dem Bauch heraus schätze ich jetzt mal, dass mindestens die Hälfte aller bestellten XK8 in diesem Zeitraum mit den Flute-Felgen geordert wurden. Besagte Flute-Felgen waren beispielsweise auch einer der Punkte auf die ich bei meiner XK-Suche unbedingt geachtet habe. Die waren (sind) für mich ein MUSS. Wenn Du einen mit Revolver-Felgen kaufst ärgerst Du Dich später garantiert, denn der optische Unterschied im direkten Vergleich fällt doch schon recht deutlich zu Gunsten der Flute-Felgen aus.

Außerdem.....in der Preisklasse in der Du jetzt suchst, sollten die attraktiveren - vormals aufpreispflichtigen Flute-Felgen eigentlich Pflicht sein.
Mit der Auswahl von Fahrzeugen mit der Zusatzinstrumentierung hast Du schon mal einiges richtig gemacht. Allerdings....in den früheren Produktionsjahren gab es dieses Navi (Gott sei Dank) auch noch nicht. Auch nicht optional.

Farbe ist natürlich persönliche Geschmacksache. Mein Geschmack.....in weiß kommt der XK8 nicht so gut zur Geltung. Entsprechend selten siehst Du diese Farbe bei diesem Modell auch. Sicherlich auch erheblich schwerer zu verkaufen. Ich würde mich auf der Suche mehr auf dunklere Farben konzentrieren. Schwarz - oder auch das bei diesem Modell sehr beliebte "Sapphire Blue" - Anthrazit usw... Aber wie gesagt....ist alles Geschmacksache, aber von Weiß würde ich Dir eher abraten.....es sei denn.....das ist genau Dein Ding.

Grüße
Fred
Wer liefert was?
      
Piccolino
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Mo 18 Apr, 2016 13:06    Titel:  

ich frage noch mal. Gibt es eine Erklärung dafür, warum dieses Auto so billig ist, oder ist es tatsächlich günstig?

AUTO LUX CONCEPT
Wer liefert was?
      
xjr2014
Sponsor 2018
Wiesbaden



BeitragVerfasst am: Mo 18 Apr, 2016 14:18    Titel:  

Zitat:
ich frage noch mal. Gibt es eine Erklärung dafür, warum dieses Auto so billig ist, oder ist es tatsächlich günstig?

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=224359978&categories=Cabrio&scopeId=C&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&maxPrice=20000&maxMileage=150000&makeModelVariant1.makeId=12400&makeModelVariant1.modelId=23&pageNumber=1&fnai=prev

Hallo Detlef,

Auf den Bildern hinterlässt das Cabrio einen recht "abgerockten" und "vernachlässigten" Eindruck für "nur" 117.000 km! Verdeck reparaturbedürftig, Felgen + Heckscheinwerfer ebenfalls, hintere Stoßstange rechts + links mit Rempler, Überlauftank des Kühlwassers scheint nur unvollständig angeschlossen (ein Anschluss ist frei?!), Import weil mph-Tacho?!, Leder (v.a. Fahrersitz und Rückbank + Seitenpolster hinten) sehr beansprucht.

Außerdem ist gut zu wissen: Status Kettenspanner, Status Thermostat (ist auf den Bildern wohl noch in der Kunststoff-Ausführung), Status Umbau auf EU-Bestimmungen (weil Import) - je nachdem, wie groß der Wartungsaufwand/-stau v.a. an der Technik ist (Motor, Aufhängung, Bremsen, evtl. Getriebe), erklärt das möglicherweise den niedrigen Preis.

Viele Grüße, Alexander
Wer liefert was?
      
ghettokatzen
registrierter Benutzer
Jaguar Diagnosetechnikerin Köln-Land



BeitragVerfasst am: Mo 18 Apr, 2016 14:29    Titel:  

@ "Piccolino",

Vielleicht weil es ein US Import ist ?
Kein deutscher TÜV !
Zusatzkosten COC, TÜV usw.
US Modelle in der Regel per Software Geschwindigkeitsreduziert.

Hier die Auslieferungsdaten:


Anbieter fragen hilft aber oft.

Bei CarFax USA hat das Fahrzeug 16 Einträge.

Gruß, Tanja
von http://jaguar.de.to

Wer liefert was?
      
Piccolino
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Mo 18 Apr, 2016 15:11    Titel:  

Ja der Pflegezustand ist grenzwertig..Das ist richtig. Ich denke nur manchmal, dass eine Aufarbeitung für 200 €, Felgenlackierung 150€ Rücklicht ?? 100,00 € und Rempler 150 € = 600 €.. das Fahrzeug optisch, aber nicht technisch besser macht. Vermutlich würde das selbe Fahrzeuge, wenn es optisch besser da stehen würde einige Tausend mehr kosten...

Verbessert mich, wenn ich falsch liege!!!

16 Einträge bedeutet 16 Besitzer???? das ist natürlich ein no go!!

Ich glaube hier im Forum gelesen zu haben, dass ein US Import problemlos in D anzumelden ist.. Richtig????

Danke Detlef
Wer liefert was?
      
steves_jag
registrierter Benutzer
Allgäu



BeitragVerfasst am: Mo 18 Apr, 2016 16:13    Titel:  

Hallo,
die Aussage zu den 16 Einträgen bei carfax finde ich interessant. Um welche Art Einträge handelt es sich. Inspektionen führen ja bei carfax ebenso zu Einträgen, wie ein Besitzerwechsel (wenn ich das richtig verstenden habe): https://www.carfax.eu/de
VG
Stefan
Wer liefert was?
      
pipowicz
registrierter Benutzer
Türkenfeld



BeitragVerfasst am: Mo 18 Apr, 2016 17:50    Titel:  

Ich würde die Finger von dem Fahrzeug lassen. Ich frage mich immer, wie man ein solch schönes Fahrzeug derart verkommen lassen kann. Habe mal einen vom Bildzustand ähnlichen XKR besichtigt, live vor Ort schaut das noch schlimmer aus. Und wenn der Innenraum schon so verkommen ist kann man sich ja denken wieviel Pflege das Fahrzeug bekommen hat. Das Risiko, noch mal dasselbe investieren zu müssen um ein technisch/optisch anständiges Fahrzeug zu haben ist m.E. sehr hoch, es sei denn alles wird vorher bei einem Fachmann gecheckt.
Wer liefert was?
      
tcsmoers
registrierter Benutzer
moers



BeitragVerfasst am: Mo 18 Apr, 2016 19:12    Titel:  

Das sehe ich auch so. Und mal ehrlich, wer wenig Risiko haben will, sollte beim Händler kaufen.

peso
Wer liefert was?
      
Piccolino
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Di 19 Apr, 2016 7:05    Titel:  

ist schon richtig. Ich bin an diesem Auto nicht interessiert. Ich bin lediglich dabei, mir selber - mit Eurer Hilfe - eine Grundlage zur Beurteilung von Fahrzeugen und Preisen zu bereiten.
Ich tendiere auch - nach div. Enttäuschungen bei Käüfen von Privatpersonen zum Kauf von einem seriösen Händler. Wobei die 12 Monate Gewährleistung mir bei einem Fahrzeug mit ca. 2-3 tsd KM/Jahr und Saisonkennzeichen auch nicht wirklich hilft.Ich bin leider an den Wochenenden z.Zt. zeitlich reicht beansprucht und komme daher kaum dazu, mir ausserhalb von Köln Autos anzuschauen.
Aber es kommt bei einem Kauf ja auch nicht auf 3 Wochen mehr oder weniger an.
Wer liefert was?
      
tcsmoers
registrierter Benutzer
moers



BeitragVerfasst am: Di 19 Apr, 2016 17:18    Titel:  

Ich könnte Dir einen AP bei RoyalMotors geben. Wenn die einen reinbekommen, könnten die sich melden.

peso
Wer liefert was?
      
Piccolino
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Mi 20 Apr, 2016 12:54    Titel:  

@ tecsmoers... gib mir mal einen AP.. kann ja nicht schaden. wobei? haben die überhaupt Autos in meiner Preisklasse?

Ich habe geplant in der ersten Maiwoche mit dem Wohnmobil Richtung Süddeutschland zu fahren.
Dort stehen 3 Fahrzeuge die ich interessant finde. Ich würde gerne vorab Eure Meinung zu den Fahrzeugen lesen.

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=225023151&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&categories=Cabrio&scopeId=C&isSearchRequest=true&maxPrice=17500&makeModelVariant1.makeId=12400&makeModelVariant1.modelId=23&pageNumber=1

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=225126309&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&categories=Cabrio&scopeId=C&isSearchRequest=true&maxPrice=17500&makeModelVariant1.makeId=12400&makeModelVariant1.modelId=23&pageNumber=1

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=208197036&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&categories=Cabrio&scopeId=C&maxPrice=17500&makeModelVariant1.makeId=12400&makeModelVariant1.modelId=23&pageNumber=1

Ich denke mal, bei den Preise ist evtl. noch was Luft und wenn ich 15.000 € ansetze ist ja noch ein bisschen Spielraum für kl. Rep. und Wartung.. 15tsd ist ne Hausnummer, wenn es passt, kann es auch ein bisschen mehr sein.

vielen Dank
Wer liefert was?
      
Norbert-B
registrierter Benutzer
Mülheim-Ruhr



BeitragVerfasst am: Mi 20 Apr, 2016 14:55    Titel:  

Hallo Piccolino,

die Ergebnisse Deiner Shopping-Tour würden mich sehr interessieren. Ich beobachte die bekannten Plattformen auch seit ein paar Wochen, da ich mit dem Gedanken spiele, mir auch einen XK zu kaufen, aber damit lasse ich mir noch Zeit.

Viel Erfolg
Norbert
Wer liefert was?
      
steves_jag
registrierter Benutzer
Allgäu



BeitragVerfasst am: Mi 20 Apr, 2016 16:39    Titel:  

Hallo,
der Rot Metallic schaut zwar schlimm aus, erscheint aber von der Technik und vom Leder her optimal gepflegt zu sein. Der Rost würde mich stören - und diese Farbe. Die 20 Zoll Felgen sind original Jaguar und seeeehr teuer. Sie sollten aber eingetragen sein.

Der Münchner bekommt 3 Fragezeichen - wäre aber mein Favorit. Hubraum mit 4,2L angegeben, das geht eigentlich nur ab Bj. 8/2002. Es wird aber BJ 2000 angegeben - angemeldet 2004...hm. Foto vom Leder ist unscharf.
Kann ein echtes Schnäppchen sein. Kann aber auch eine ziemliche Pleite werden. Am besten vorher noch mal konkret nachfragen, am besten Fahrgestellnummer erfragen und damit an anderer Stelle Infos einholen.

Der Schwarze ist etwas alt für den Preis - schaut nach US-Import aus. Die Felgen würden mich stören. Da würde ich auf ein Checkheft bestehen und mit FGn noch mal separat recherchieren.

Alle Preise schauen nach typischen Frühlings-Cabrio-Preisaufschlag aus. Im Winter gehen solche Fahrzeuge deutlich günstiger.

VG
Stefan
Wer liefert was?
      
pipowicz
registrierter Benutzer
Türkenfeld



BeitragVerfasst am: Mi 20 Apr, 2016 17:03    Titel:  

Der erste geht vom Zustand her, hat leider die 17er Revolverfelgen und die Dachautomatik ist hinüber. Da bist für die Reparatur und für ein paar hübsche Felgen einen Batzen Geld los. Der zweite käme für mich nicht in Frage. Wer sich nicht mal die Mühe macht, für die Angebotsfotos den Fußraum zu säubern, hat in letzter Zeit die Pflege des Fahrzeugs wohl nicht übertrieben. Das Leder sieht mitgenommen aus und Rost geht gar nicht. Das dritte Angebot erscheint mir sehr gepflegt und wäre m.E. die beste Wahl, man muß natürlich die Farbe mögen.
Wer liefert was?
      
PScharl
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Mi 20 Apr, 2016 17:15    Titel:  

Hallo Piccolino,
das Fzg. in München bzw. Grünwald hatte ich auch im Blick - Vorsicht!
Der steht schon lange ein, ist ein EU-Import. Ich bin spontan vorbei gefahren, das Fahrzeug stand nicht an der angegebenen Adresse, erreicht habe ich weder über die Türklingel noch telefonisch jemanden. Überdies macht mich die Differenz zwischen Erstzulassung und Baujahr stutzig.

Viele Grüße,

P.
Wer liefert was?
      
Masterjag
registrierter Benutzer
Ammersee



BeitragVerfasst am: Mi 20 Apr, 2016 20:07    Titel:  

Hallo, der Grünwalder steht schon seit 7/2015 in mobile. Damals für 13900.-. Die Erklärungen hinsichtlich Bj. und EZ sind ziemlich abenteuerlich. Angeblich kommt der Wagen aus Luxemburg. Ich würde die Finger davon lassen.

Gruß

Matthias
Wer liefert was?
      
Piccolino
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Do 21 Apr, 2016 10:43    Titel:  

Danke für die Antworten.
Gibt es einen Anhaltspunkt,was die Rep. der Verdeckmechanik ca. kostet?
Die Felgen stören mich nicht so.

Bei dem Roten müsste ich die Wagenfarbe mal live sehen.. was mich stört ist der Rost..

Bei dem aus München, ist mir der Widerspruch bei Baujahr, Zulassung und Motorisierung gar nicht aufgefallen. Danke für den Hinweis.
Ansonsten gefällt mir der Wagen am Besten.

Ich weiß, dass im Frühjahr Cabrios höher gehandelt werden als im Herbst/Winter.. andererseits ist das Angebot in der Regel auch höher.. Ich habe 15.000 € in der "Schublade" liegen, wenn ich jetzt so einen wie den grünen für ca. 13.000 kaufen könnte, hätte ich noch 2.000 Luft um Rep. machen zu lassen. (wie ich schon mal sagte, wenn es dann 4Tsd. werden, ist das ärgerlich, aber kein Beinbruch. nur fest einplanen will ich es nicht).

Noch eine Frage. Ist das Baujahr wirklich entscheidend. Ich würde eher nach Laufleistung, Zustand/Wartung und Besitzeranzahl schauen. Z.B. könnte ichen 1997 nächstes Jahr als Youngtimer versichern.. das ist sehr günstig.
Wer liefert was?
      
Masterjag
registrierter Benutzer
Ammersee



BeitragVerfasst am: Do 21 Apr, 2016 10:55    Titel:  

Hallo, schau dir mal in München den schwarzen für 18.900.-. Sollte im Herbst noch 19900.- kosten. Habe ihn mir 2x angesehen, das Auto ist ok (Verdeck funktioniert) der Vorbesitzer ist RA und macht am Telefon einen seriösen Eindruck.

Habe den Wagen dann doch nicht gekauft, weil ich einen ohne Navi haben wollte, mittlerweile bin ich fündig geworden.

Grüße

Matthias
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 5Gehe zu Seite   |  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cokkieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen:




Gebrauchte Jaguarteile ab 1994  XJ, XK, XF X & S-Type X-Type