E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120 - XK150, 1948-1960  >>  XK 150 3,4Ltr. (Kennziffern)
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Jagman
Administrator
Köln



BeitragVerfasst am: Mo 23 Dez, 2002 1:39    Titel: XK 150 3,4Ltr. (Kennziffern)  

3442ccm
190 BHP/5500 U/min (Standard)
210 BHP/5500 U/min (SE), Vmax 196 km/h

Motornummern V1001 - V7660
"S" vor der Chassisnr.: S-Motor;
"DN" nach der Chassisnr.: Overdrive;
"BW" nach der Chassisnr.: Automatic

OTS Open Two Seater ("Roadster")
DHC Drop Head Coupé (Cabrio mit Dreieckseitenfenstern)
FHC Fixed Head Coupé (geschlossen)
Wer liefert was?
      
Dirk Albrecht
registrierter Benutzer
25364 Brande-Hörnerkirchen



BeitragVerfasst am: Do 13 Nov, 2014 18:58    Titel: Anmerkung und Ergänzungen zu den Kennziffern XK 150 3.4  

Obwohl überall in der Literatur von einem XK 150 3.4 Standard mit 190 bhp, wie beim XK 140, und einem XK 150 3.4 Special Equipment mit 210 bhp zu lesen ist, bezweifele ich, dass es diese beiden Versionen in dieser Form wirklich gegeben hat (häufig schreibt ein Autor von einem anderen ab usw.).

Da im Oktober 1956 der Mark VIII als erster Jaguar mit dem 3.4 Litermotor und B Zylinderkopf erschien, also bereits zu Bauzeiten des XK 140 und zeitgleich mit Erscheinen des XK 150 im März 1957 der im Nachhinein Mark 1 genannte 3.4 Litre Saloon ebenfalls mit dem 3.4 Litermotor und B Zylinderkopf erschienen ist und somit nur noch der Mark VII M als Auslaufmodell eine zeitlang parallel zum Mark VIII (bis Juli 1957) als einzige Limousine mit dem modifizierten A Zylinderkopf mit 190 bhp Leistung gebaut wurde, halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass es ausgerechnet den Sportwagen XK 150 noch mit diesem 190 bhp starken bzw. schwachen Motor gegeben hat, denn der 210 bhp starke 3.4 Litermotor im XK 150 war auch nicht mehr der Motor mit dem C Zylinderkopf wie im XK 140 MC (fälschlicherweise häufig SE für Special Equipment genannt - siehe hierzu meine Anmerkungen zu den Kennziffern des XK 140 in dieser Rubrik) mit gleicher Leistung, sondern eben der 3.4 Litermotor mit B Zylinderkopf wie im Mark VIII und dem sog. Mark 1 3.4.

Wenn überhaupt, wird es den XK 150 3.4 mit 190 bhp nur bis Juli 1957, also bis zur Produktionseinstellung des Mark VII M mit diesem Motor gegeben haben oder als Prototypen bzw. Vorserienmodell und daher ggf. noch in den zeitgenössischen Verkaufsprospekten aufgetaucht sein. Vielmehr nehme ich sogar ganz stark an, dass bereits die späteren XK 140 MC bzw. in dem Fall SE - MC wäre mit dem in der Bezeichnung enthaltenen C Zylinderkopf in diesem Fall nicht mehr korrekt - statt des C- den B Zylinderkopf ab Baubeginn des Mark VIII gehabt haben werden und der "normale" XK 140 mit 190 bhp eventuell zum Schluss auch gar nicht mehr erhältlich gewesen sein wird. Dieses erscheint mir das Logischste zu sein.

Da der 3.4 Litermotor mit B Zylinderkopf auch im Mark 2 3.4 und 3.4 S verbaut war, und es zu diesem Zeitpunkt auch gemessene Leistungsangaben in DIN-PS gab, hier die entsprechenden Daten und Ergänzungen:

Technische Daten XK 150 3.4 mit B Zylinderkopf:

Hubraum: 3.442 ccm
Verdichtungsverhältnis 8:1, optional 7:1 und 9:1, folgende Daten bei Verdichtung 8:1
210 bhp (brutto) bei 5.500 U/min bzw. 162 DIN-PS
Drehmoment: je nach Quelle 29,7 (= 291 Nm) oder 30,0 mkg (= 294 Nm) bzw. 293 Nm (brutto nach SAE) bei 3.000 U/min
Moss Viergangschaltgetriebe, 1. Gang unsynchronisiert, optional mit Overdrive, auf Wunsch Borg Warner Dreigangautomatik (außer Roadster? - hier bin ich mir nicht sicher)
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: