E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werksttten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
E-Typen Serien 1-3, 1961-1974,  >>  E-V12 Serie 3 Roadster (29.3.71 bis 2/1975)
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Jagman
Administrator
Köln



BeitragVerfasst am: Mi 25 Dez, 2002 14:02    Titel: E-V12 Serie 3 Roadster (29.3.71 bis 2/1975)  

5343ccm, 268 PS/5750 U/min, Vmax 233 km/h
Chassis 1S1001 RHD 1871 Stück
1S20001 LHD 6119 Stück
4-Gang Schaltgetriebe
Motornr.: 7S

Zusatz "LA":
gedrosselte US Version, 254 PS /6000 U/min
ab 1974 240 PS/5400 U/min

Zusatz "BW":
m. 3-Gang Automatic 228 PS, Vmax 212 km/h

7990 Stück gebaut, Neupreis 1972 :36050 DM




e-s3-rdst-1973-weiss.jpg



Zuletzt bearbeitet von Jagman am Di 05 Jun, 2007 12:31, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Jagman
Administrator
Köln



BeitragVerfasst am: Di 28 Jan, 2003 0:54    Titel: Re:E-V12 Serie 3 Roadster (29.3.71 bis 2/1975)  

Der Serie 3 Roadster ist erkennbar an dem Gittergrill mit den Querleisten und an den leicht ausgestellten Radläufen an den Kotflügeln.
(...notfalls auch an dem V12-Zeichen auf dem Kofferraumdeckel)




e-type-serie3_V12-v.jpg

Wer liefert was?
      
Dirk Albrecht
registrierter Benutzer
25364 Brande-Hörnerkirchen



BeitragVerfasst am: Di 04 Nov, 2014 17:13    Titel: Ergänzungen und Korrekturen zu den technischen Daten E-Type Serie 3 V12 Cabrio  

Einen Unterschied in der Motorleistung hat es im Gegensatz zu der Behauptung in dem Ursprungsbeitrag zwischen den Varianten mit Schaltgetriebe und Automatikgetriebe nie gegeben.


Technische Daten:


Hubraum: 5.343 ccm
Verdichtungsverhältnis 9:1
314 bhp brutto nach Messung bis 1971 bei 6.200 U/min bzw. 272 bhp netto, entspricht 276 DIN-PS bei 5.850 U/min, spätere Modelle (ab 1973?) 268 bhp (netto) bzw. 272 DIN-PS bei 5.850 U/min
Drehmoment: 473 Nm brutto gemäß SAE bis 1971 bei 3.800 U/min (je nach Quelle auch bei 3.600 U/min) bzw. 412 Nm netto bei 3.600 U/min (bzw. je nach Quelle diese Nettozahl bei 3.800 U/min und eben die Bruttozahl bei 3.600 U/min)
Viergang Jaguargetriebe oder Dreigangautomatik Borg Warner Typ 12

Höchstgeschwindigkeit mit Schaltgetriebe ca. 235 km/h, mit Automatik wohl ca. 228 km/h

US-Modell ab ca. 1972/1973 mit Abgasentgiftung (Motornummer beginnt mit LA)*:

Hubraum: 5.343 ccm
Verdichtungsverhältnis 9:1
250 bhp (netto), entspricht 253 DIN-PS bei 6.000 U/min
Drehmoment: 383 Nm bei 3.500 U/min

US-Modell ab 1974:

Verdichtungsverhältnis: 7,8:1
241 bhp (netto) entspricht 244 DIN-PS bei 5.750 U/min
Drehmoment: 386 Nm bei 3.500 U/min

*Vermutlich gab es diese US-Version mit einer Leistung von 250 bhp (netto) und somit 253 DIN-PS, also ähnlichen Leistungsdaten, wie sie der frühe XJ 12 L der Serie 2 mit Vergasermotor in der eurpäischen Version hatte, nicht in allen Bundesstaaten der USA, denn klare Angaben gab es zu den Leistungsdaten der US-Versionen nicht. Hierzu schreibt Pete Lyons in seinem Buch "JAGUAR Geschichte Typen Technik", erschienen in der Reihe "Galerie der Klassiker" im Heel Verlag auf Seite 160 der auf Deutsch übersetzten Ausgabe von 1992 sehr treffend:

"Die US-Abgasvorschriften wurden so rasch - und uneinheitlich - verschärft, daß die Leistung auf dem Papier von Modelljahr zu Modelljahr (manchmal sogar mitten im Modelljahr) erheblich variieren konnte. Besonders wahrscheinlich ist dies, wenn der Importeur die Motoreinstellung zur Erfüllung der strengeren Grenzwerte im Smog-belasteten Kalifornien ändern musste. Die 1972 von Road & Track angegebenen SAE-Nettowerte von 250 PS bei 6000 / min und 383 Nm bei 3500 / min erscheinen uns plausibel und nicht für alle 50 Staaten nachvollziehbar."

Anhand eines von einem Forumnutzer hier im Forum eingestellten technischen Datenblattes in einem Prospekt von März 1972 für die USA gab es seinerzeit auch eine 9:1 verdichtete US-Version mit 258 bhp Leistung bei 5.850 U/min, also 262 DIN-PS und einem Drehmoment von 288 lb./ft. bei 3.500 U/min (= 390 Nm).
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: