E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
Neuheiten von Automessen- Aktualitäten  >>  Jaguar made in China
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Horatiu
registrierter Benutzer
göppingen



BeitragVerfasst am: So 02 Dez, 2012 18:29    Titel: Jaguar made in China  

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/11/48245/

Jaguar ist bald made in China was haltet ihr davon?
Wer liefert was?
      
moellerr
registrierter Benutzer
Kassel



BeitragVerfasst am: So 02 Dez, 2012 18:48    Titel:  

War eigentlich nur eine Frage der Zeit, zumal Jaguar/Land Rover einem asiatischen Unternehmen gehört. Abgesehen davon haben VW & Co es doch bereits vorgemacht.

Solange dort für den asiatischen Markt produziert wird, sehe ich darin erstmal kein Problem (mal von Billigstlöhnen und fehlenden Umweltauflagen abgesehen). Sobald diese Produktionsstätten aber die europäischen ersetzen, wird's heftig.

Hoffen wir das beste.

Gruß
moellerr
Wer liefert was?
      
Highway-Star
registrierter Benutzer
Wesseling



BeitragVerfasst am: So 02 Dez, 2012 19:35    Titel:  

Aus Unternehmenssicht ist der Schritt absolut nachvollziehbar. Wenn die erwartete Nachfrage es rentabel macht und die sicherlich nicht unerheblichen Zölle wegfallen, sollte das Unternehmen die Investitonsmöglichkeit wahrnehmen.

In dem Licht ist es eigentlich erstaunlich, dass Jaguar dergleichen nie in den USA versucht hat. Obwohl es spätestens seit dem E-Type der größte Absatzmarkt war.

Mulmig wird mir als Markenliebhaber bei der Sache schon. Wie lange wird die Aussage wohl Bestand haben, dass die englische Fertigung davon unberührt bleibt?
Wer liefert was?
      
Horatiu
registrierter Benutzer
göppingen



BeitragVerfasst am: So 02 Dez, 2012 20:09    Titel:  

In einem anderen Bericht habe ich gelesen das eventuell auch aus China in die Eu geliefert werden soll, ich hoffe es nicht nach Ford Tata jetzt made in China leidet das Image meiner Meinung nach .
Wer liefert was?
      
Schleichkatze
registrierter Benutzer
HH



BeitragVerfasst am: Mo 03 Dez, 2012 18:12    Titel:  

Hallo,
am stärksten finde ich den zweiten Kommentar von 'Branchenkenner'.
Völlig von jeder Sachkenntnis ungetrübtes Geschwafel eines Lobyisten.
Beste Grüsse


Zuletzt bearbeitet von Schleichkatze am Di 04 Dez, 2012 20:12, insgesamt 2-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
moellerr
registrierter Benutzer
Kassel



BeitragVerfasst am: Mo 03 Dez, 2012 19:23    Titel:  

Jepp, Du hast absolut recht. Ich habe mir den Kommentar auch mal zu Gemüte geführt. Der Schreiberling arbeitet sehr wahrscheinlich für einen deutschen Automobilhersteller oder fährt zumindest seit vielen Jahren ausschließlich deutsche Autos. Was anderes kommt ihm auch gar nicht in die Garage. Ich finde immer, dass in solchen Kommentaren eine gewisse unterschwellige Angst vor ausländischen Konkurrenten mitschwingt. Firmen, die einem das Wasser nicht abgraben können, werden einfach ignoriert. Insofern ist der Kommentar eher positiv zu werten. Nur gute Hersteller sind eine potentielle Gefahr.

Ich sehe das mit Tata so: Das Geld und die unternehmerischen Entscheidungen kommen aus Indien. Das Know-how und die Kreativität aus England. Solange das so bleibt, passt das.

Gruß
moellerr
Wer liefert was?
      
AufderJagd
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Di 17 Sep, 2013 12:13    Titel:  

Da stimme ich dir zu. Ich finde es auch schwachsinnig, nicht nach links oder rechts zu gucken und sich stur auf deutsche autos zu versteifen!
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
EU/D



BeitragVerfasst am: Di 17 Sep, 2013 21:32    Titel:  

Ich gestehe, dass es mir völlig egal ist, wo Jaguar künftig irgendwelche Autos baut oder bauen lässt. Ich mag ohnehin nur die klassischen alten Katzen, die aktuellen Modelle reizen mich allesamt überhaupt nicht mehr. Als Neuwagen wollte ich keinen Jaguar haben.

Peter
Wer liefert was?
      
jacks
registrierter Benutzer
Unner Frangn



BeitragVerfasst am: Mi 18 Sep, 2013 7:19    Titel:  

Ob Jaguar weils praktischer ist die Autos für den asiatischen Markt auch dort zusammenpunzt ist mir ziemlich schnurtz,ich denke wenn England nur noch für den europäischen Markt produziert wird's vielleicht etwas verkleinert (wenn die neuen Modelle nicht mehr Absatz bringen als bisher die alten) ...es wird wohl kaum ein Made In China Produkt hierher verschifft....die Frage ist lassen sie die Teile jetzt vollständig dort produzieren oder behalten sie die alten Zulieferer...gibt's Jaguar bald mit 2 verschiedenen Innenleben? Wenn ja, hoffe ich das für den europäischen Markt alles beim alten bleibt,muss ja keinen Shanghai Import kaufen, und wenn der so bleibt wie er ist, greife ich auch beim nächsten ohne Bedenken wieder zu Jaguar, ist schließlich mehr made in Germany drin als ich das bei manchem deutschen Hersteller vermute ;-))))) solange mache ich mir auch nicht den Kopf um Qualitätsverlust ...den würde ich mir machen wenn der europäische Markt beliefert wird made in Shanghai.....denn chinesische Autos mögen ja ganz Schick und preiswert sein...aber die Qualität...hmmmm....eher nicht...und ob Der Jaguar-Kunde das will?
Das möchte nicht mal der Chinesische...der kauft das Ding ja bisher nicht umsonst in Europa,da gibt's doch bestimmt auch schon ne Kopie von made in China....;-) Also sie werden zwangsweise auf gute Qualität achten müssen und ohne britisches Werk,würde der Marke einfach zuviel abgehen was selbst der Chinese gerne teuer bezahlt ;-))) Tata selbst produziert nichts dolles und suchte eine "gute" Marke,die werden sie nicht zerstören wollen,sonst hätten sie auch gleich bei ihren minderwertigen Billigprodukten bleiben können.Bisher kann ich an der Übernahme durch die Inder auch nichts negatives sehen,sie versuchen durch "moderne" Gesichter Jaguar etwas attraktiver zu gestalten und auch durch mehr Modelle mehr Leute anzusprechen (gegen ein Retro-Modell hätte ich nichts ;-)) aber bislang eher als Alternative zu ABM und nicht als eine zu irgendwelchen Gurken aus Fernost.Audi und Co machen es vor, auch die haben den asiatischen Markt schon längst für sich entdeckt,ist trotzdem weiter ein Audi und wird auch weiterhin hier produziert nicht nur im Ausland...also warum nicht auch Jaguar...auch dort die Kunden wollen das Jaguar drin ist,Gurken haben sie jetzt schon genug ;-)))) Ich würde es nicht anders machen um einfacher einen großen Markt zu bedienen.....
Wer am heutigen Markt überleben will,dem bleibt nichts anderes übrig....
Grüße
Nicole
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
EU/D



BeitragVerfasst am: Mi 18 Sep, 2013 9:03    Titel:  

Wer am heutigen Markt überleben will,dem bleibt nichts anderes übrig....
Grüße
Nicole


Exklusive Autos muss man nicht -aus Kostengründen- in Asien bauen lassen.

Peter
Wer liefert was?
      
jacks
registrierter Benutzer
Unner Frangn



BeitragVerfasst am: Mi 18 Sep, 2013 11:52    Titel:  

Für drei Autos die in China abgenommen werden, würden sie dort keinen Standort haben wollen....aber wenn die Hauptabnehmer in China sitzen,wäre es aus unternehmerischer Sicht betrachtet doch wohl ziemlich mit dem Klammerbeutel gepudert dort kein Werk zu errichten,welch Aufwand ist es doch ein Auto einmal um den halben Erdball zu schicken nebst diversen Papierkram etc...das es vermutlich dort erheblich preiswerter ist zu produzieren,wird ein sehr positiver Nebeneffekt sein der natürlich in die Überlegung auch mit rein spielt....andererseits,wenn 20 Millionen Norweger einen Jaguar fahren wollen...würden sie auch dort eins bauen ungeachtet der Mehrkosten...Nur um billig zu produzieren könnte Jaguar viele Orte der Welt auch in Europa auswählen....
Wird also nicht der einzige Grund gewesen sein ...gemessen an Europa wiegen über ne Milliarde Chinesen halt schwerer als potentielle Kunden....und die wollen schnell versorgt werden...
Grüße
Nicole
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
EU/D



BeitragVerfasst am: Mi 18 Sep, 2013 12:12    Titel:  

Wird also nicht der einzige Grund gewesen sein ...gemessen an Europa wiegen über ne Milliarde Chinesen halt schwerer als potentielle Kunden....und die wollen schnell versorgt werden...

Naja, wenn Jaguar dann bald zu einem Massenauto wird, kann man sich hier getrost nach individuellem Luxus-Ersatz umsehen.

Peter
Wer liefert was?
      
jacks
registrierter Benutzer
Unner Frangn



BeitragVerfasst am: Mi 18 Sep, 2013 15:14    Titel:  

Sagen wir es so,bei 1,35 Milliarden Menschen bleiben genügend übrig die Jaguar ansprechen möchte ;-)))) wenn man es in Relation zu 80 Millionen Deutschen etc. sieht....ein Massenprodukt wird Jaguar wohl auch mit den neuen Modellen so schnell nicht werden...aber es werden vermutlich einige die vorher ABM gefahren sind auch mal Jaguar probieren...also einige mehr,aber Masse...eher nicht....es sei denn....Jaguar fängt an noch Kleinwagen zu bauen...Gott möge uns davor bewahren,sonst kannste nur noch Bentley fahren,grins,reimt sich ;-))))
Grüße
Nicole
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
EU/D



BeitragVerfasst am: Mi 18 Sep, 2013 19:29    Titel:  

Jaguar fängt an noch Kleinwagen zu bauen

......auszuschliessen ist das nicht. Wie kürzlich zu lesen war, bauen sie künftig ja auch SUVs. Weshalb sollten dann speziell die Inder davor zurückschrecken, Kleinwagen für den asiatischen Raum zu bauen.

Bentley wäre für mich keine Alternative, mir ohnehin zu teuer, aber der Continental bspw. hat die Bodengruppe und den Motor vom Volkswagen (welch eine Wort.....), den Allradantrieb von Audi und das Design?......ist das etwa noch english??....man weiss es nicht.

Gruss, Peter
Wer liefert was?
      
derliebe76
registrierter Benutzer
Magdeburg / Beetzendorf



BeitragVerfasst am: Mi 18 Sep, 2013 20:01    Titel:  

Hallo in die Runde,
dass Jaguar in China gebaute Autos exportiert ist erstmal unwahrscheinlich.
Warum sollten die gerade damit anfangen.
Die Hörner sollen sich andere abstossen. Fakt ist, dass in Europa diverse Autos z.B. aus Indien (Suzuki Alto) angeboten werden.
Der dt. Markt ist für die meisten Hersteller eine Art Premiummarkt, was sich hier verkauft, ist auch für den Rest der Welt ok.
Dass sich einige Hersteller wieder verabschieden, hat allein der anspruchsvolle und auch in kleinen Klassen imagebewusste dt. Käufer zu verantworten Siehe: Proton, Brillance, Tata, Ssangyong.
Dacia ist eine Ausnahme, Vorteil: die kamen in Fahrt als die Abwrackprämie winkte, viele OST-Deutsche kennen/hatten mal einen Dacia und es wurden attraktive Modelle nach dem Stufen-Logan nachgeschoben.Darüber hinaus bieten die Autos Renault/Nissan Technik die bei uns nun nicht unbedingt verachtet wird.
Ich denke, bevor z.B. VW nicht was chinesisches hier anbietet, wird es kein anderer Europäer machen.

Obwohl wir doch hier schon genug asiatisches haben ohne es tlw. mitzubekommen, verstehe ich die Angst vor chinesischen Autos
nicht. Guckt mal auf euren LCD Tv oder ins iPhone, alles Made in China und das i Phone ist doch bei vielen ein Statussymbol.
Es muss nur ein Image aufgebaut werden, dann kannst du alles begehrt machen.

Warum fahren WIR eigentlich einen Jaguar, warum soll sich denn ein Chinese sowas kaufen.......????
Viel Raum für Spekulationen.
Ich freue mich auf weitere Diskussion;-)
MfG Christian
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: