E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ - ab 2010 (V8, V6, Diesel)  >>  Bremsbeläge verschlissen
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
TSB685
registrierter Benutzer
Bremerhaven



BeitragVerfasst am: So 24 Feb, 2013 14:27    Titel: Bremsbeläge verschlissen  

Hallo Jag-Freunde!

Habt ihr schon Erfahrungen mit der Warnanzeige "Bremsbeläge verschlissen" bei eurem XJ gemacht? Entsprechende Erfahrungsberichte dazu habe ich bisher hier nicht finden können. Daher dachte ich, ich könnte dieses Thema hier ja mal ansprechen:

Mein XJ L Supersport Diesel hat nun gerade mal 22.500 km runter und ich habe diese Warnung in den letzten 1.500 km nun schon das zweite Mal erhalten, jedes Mal nach einem etwas stärkeren Bremsmanöver aus hoher Geschwindigkeit. Beim ersten Mal war es so, dass die Warnung nach erneutem Anlassen wieder verschwand. Ich vermutete damals, dass eventuell verdreckter Schnee/Matsch zwischen Bremsscheibe und Beläge geraten sein könnte und dadurch einer der Sensoren fehlerhaft aulöste. Ich brachte das Auto direkt zum nächsten Jaguar-Vertragshändler und ließ die Bremsen auf der Hebebühne visuell inspizieren: Man sagte mir, die Beläge hätten alle noch zwischen 5-6 mm und wären noch gut. Die Warnung sei ja nun auch weg und ich müsse mir keine Sorgen machen.

Aber nun kam die Warnung schon wieder, bei vergleichsweise "sauberen" Wetter- und Straßenbedingungen, und sie verschwindet nach erneutem Anlassen auch nicht mehr. Kann ja nun wirklich nicht sein, dass die Beläge innerhalb von nur 1.000 km so sehr verschlissen sind. Die hinteren haben augenscheinlich immer noch 5-6 mm; die vorderen sind ja verdeckt und da kann ich nicht viel sehen.

Vielleicht wäre noch interessant zu erwähnen, dass die Außentemperatur jeweils knapp unter 0°C lag.

Ich werde demnächst noch einmal zum Händler fahren, erneut nachschauen und die Elektronik auslesen lassen und kann euch dann ja noch einmal berichten. Bis dahin wäre ich um jeden Input eurerseits dankbar!

Viele Grüße!
Wer liefert was?
      
Knobi
registrierter Benutzer
Ostfildern



BeitragVerfasst am: Do 04 Apr, 2013 14:57    Titel:  

Hallo,

es stellt sich die Frage, ob Verschleißwarner überhaupt notwendig sind.?! Zumal die Teile mit 50-80 Euro unverschämt teuer sind.

In meinem Fall warnten die Dinger schon bei 50% Verschleiß der Beläge, (KM 43800) also weit im voraus!!
Eine optische Kontrolle ist in jeden Fall sehr vonnöten! Vorn und Hinten! Und selber gucken, nicht dem Freundlichen alles glauben.

Da die Katze ja sowieso mind. 1x jährlich zur Vorsorgeuntersuchung muss, reicht diese Kontrolle dick aus.
Ging ja bis vor kurzem (also früher) auch so.
Ich jedenfalls werde die Verschleißwarner beim nächsten Mal einfach weglassen bzw. nicht an der Bremsanlage anbringen, um Fehlermeldungen zu vermeiden.

Gruß Knobi
Wer liefert was?
      
TSB685
registrierter Benutzer
Bremerhaven



BeitragVerfasst am: Mo 29 Jul, 2013 8:17    Titel:  

Das Problem wurde gelöst:

Es gibt ja nur zwei Verschleißsensoren pro Achse.

Der Steckkontakt am Sensor hinten rechts war korrodiert. Wahrscheinlich Wassereinbruch im Steckergehäuse. Dadurch das fehlerhafte Auslösen der Nachricht "Bremsbeläge verschlissen".

Wurde natürlich anstandslos auf Garantie erneuert.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: