E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  30.07.2013 - XJ40/XJ81-Vorder- und Rücksitze - Einbau in XJ-S2....!!
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 4Gehe zu Seite   |  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor weitere Bemerkungen
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Di 30 Jul, 2013 17:37    Titel: 30.07.2013 - XJ40/XJ81-Vorder- und Rücksitze - Einbau in XJ-S2....!!  

Hallo Kollegen,

ich komme aus der XJ-S1-S3 - Ecke und erwäge einen Umbau der Vordersitze (wegen der picnic-tables, die es in den XJ-S1-S3 nicht gab). Meine Frage an Euch:

Hat jemand von Euch Detailfotos (genauer, als das angehängte) zu der ganzen Sitzverstellungsmimik (Elektromotore, Spindeln, Wellen, Getriebe, Kabel, Schalter etc.), die unter den beiden Vordersitzflächen untergebracht ist ?

Hat jemand von Euch Detailfotos vom Vordersitzbereich ohne eingebaute Vordersitze ? Wie sieht der Bodenbereich in den XJ40/XJ81-Fahrzeugen aus ? Wie sehen die Befestigungspunkte der Vordersitzschienen im detail aus ?

Wenn jemand hierzu Fotos hat, würde ich mich sehr freuen, diese in möglichst hoher Auflösung per E-Mail übermittelt zu bekommen.

Im Jaglovers-Forum war die Rede davon, daß die Stahlblech-Quertraversen unter den Serien-Vordersitzen der XJ-S1-S3-Fahrzeuge modifiziert werden müßten, um der Sitz-Kinematik der XJ40-/XJ81-Vordersitze frei wirken lassen zu können.

Vielen Dank im Voraus - Peter aus FFM

PS: das Thema wurde durch diesen Thread ausgelöst: http://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=42723




IMG_2575.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Zuletzt bearbeitet von Peter Hilgenstock am Fr 22 Nov, 2019 10:54, insgesamt 4-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Di 06 Aug, 2013 20:11    Titel: habe eine Sitzgarnitur ersteigert....  

....jetzt kommen die Fragen an die XJ40/XJ81-Kenner (von einem XJ-S1-S3-Fan):

1. wie ist die Steckerbelegung der großen, schwarzen Stecker ?
2. wie sieht der Teil aus, der in den kleinen, weißen Stecker gesteckt wird (vermutlich die Schaltereinheit) ?

Über aufklärende Antworten in Wort und Bild (ggfs. auch via E-Mail) freue ich mich sehr !!

Gruß - Peter aus FFM




IMG_2559.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_2561.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mi 07 Aug, 2013 8:38    Titel: so sieht .....  

.....die mitgelieferte Schaltergruppe aus.

Frage an die Experten: gehört diese Schaltergruppe zu den gelieferten Sitzen bzw. Schnittstellen ?




IMG_2569.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_2570.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_2572.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Chefspakken
registrierter Benutzer
Jork



BeitragVerfasst am: Mi 07 Aug, 2013 19:38    Titel:  

Moin Peter,
habe zufällig gerade die Sitze aus einem XJ40 ausgebaut und den Rahmen "entpolstert"

Kann morgen mal ein paar Fotos anfertigen.

Allerdings haben diese keine elektr. Sitzverstellung.
Aber der Rest ist gut zu erkennen.

Bis Morgen
Gruss
Florian
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mi 07 Aug, 2013 19:47    Titel: große Bitte !!  

Hallo Florian,

das ist ganz toll !! Ich bräuchte dringend Fotos von der Bodengruppe/ Innenraum-Vordersitzbereich OHNE die Vordersitze. Es geht um das, worauf die Vordersitze montiert sind.

Wie sieht das vordere Auflager aus ?
Wie sieht das hintere Auflager aus ?
Wie hoch liegt das vordere Auflager über dem Bodenblech (ohne Teppiche und ohne Dämmung) ?
Wie hoch liegt das hindere uflager über dem Bodenblech (ohne Teppiche und ohne Dämmung) ?

Könntest Du mir da evtl. bitte Fotos schicken und Maßangaben machen ?

herzlichen Dank und freundliche Grüße - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Chefspakken
registrierter Benutzer
Jork



BeitragVerfasst am: Do 08 Aug, 2013 8:34    Titel:  

Moin Peter,

sende dir die Bilder gerade kommentarlos per Mail

Vorne sind die Schrauben fast waagerecht.
Achsabstand ca. 335mm
Abstand zur Schwellerseite gerade rüber bis Schraubenachse ca. 110mm (der Schweller hat oben einen größeren Abstand)
(Hinten ca. 112mm)

Die hinteren Schrauben sind senkrecht
Die Fläche liegt ca. 40mm tiefer als der vordere Querholm

Vorderer Querholm ca. 40mm hoch

SITZE:
Vorderer Befestigungswinkel 44mm hoch
Bohrungsmitte ungefähr 31mm von Sitzschiene

Auflagepunkt des Winkels = 14mm tiefer als Sitzschiene
Hinterer Auflagepunkt ca. 3mm tiefer als Sitzschiene

Weißer Stecker am Sitz = Beleuchtung in der Rückenlehne, Höhenverstellung und Gurtschloßkontakt

Alle Angaben ohne Gewähr mit dem Gliedermaßstab gemessen.

Soll ich dir vielleicht mal eine Sitzschieneneinheit zuschicken?
Dann hast du die Maße hundertprozentig und kannst alles anpassen.
Kann auch das ganze Sitzgestell entbehren, nur der Transport wäre etwas aufwändig...

LG
Florian
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Do 08 Aug, 2013 21:00    Titel: das ist eine Menge Information...  

Hallo Florian,

vielen Dank für diesen Text und für die Fotos per Mail. Ich benutze jetzt Deinen Text, um meine Fragen dazu zu formulieren:

Vorne sind die Schrauben fast waagerecht. OK
Achsabstand ca. 335mm OK
Abstand zur Schwellerseite gerade rüber bis Schraubenachse ca. 110mm OK der Schweller hat oben einen größeren Abstand) das verstehe ich nicht; könntest Du hier eine Skizze machen ?
(Hinten ca. 112mm) OK

Die hinteren Schrauben sind senkrecht OK
Die Fläche liegt ca. 40mm tiefer als der vordere Querholm OK - mit der Wassserwaage gemessen ? :-))

Vorderer Querholm ca. 40mm hoch das verstehe ich nicht; bei der vorhergehenden Aussage müßte der hintere Querträger dann nahe Null mm hoch sein. Das sieht auf den Fotos anders aus....

SITZE:
Vorderer Befestigungswinkel 44mm hoch
Bohrungsmitte ungefähr 31mm von Sitzschiene

Auflagepunkt des Winkels = 14mm tiefer als Sitzschiene
Hinterer Auflagepunkt ca. 3mm tiefer als Sitzschiene

Weißer Stecker am Sitz = Beleuchtung in der Rückenlehne, Höhenverstellung und Gurtschloßkontakt

zum Thema SITZE alles verstanden...

Alle Angaben ohne Gewähr mit dem Gliedermaßstab gemessen. na klar doch..

Soll ich dir vielleicht mal eine Sitzschieneneinheit zuschicken? nein. inzwischen habe ich ja eine XJ40/XJ81 Sitzgruppe....aber leider nicht die Autoumgebung....:-))

Dann hast du die Maße hundertprozentig und kannst alles anpassen.
Kann auch das ganze Sitzgestell entbehren, nur der Transport wäre etwas aufwändig...
Wer liefert was?
      
Chefspakken
registrierter Benutzer
Jork



BeitragVerfasst am: Fr 09 Aug, 2013 6:25    Titel:  

Moin Peter,

Zitat:
der Schweller hat oben einen größeren Abstand) das verstehe ich nicht; könntest Du hier eine Skizze machen ?


That means:
Die Fahrzeuginnenbreite ist auf Höhe des Bodenbleches geringer als auf Schwelleroberkante.
Soll heißen, die Flanke neigt sich nach aussen / der Schweller verjüngt sich nach oben.

Habe ja leider z.Zt. nur einen 3,2S ohne elektr. Sitzverstellung zerlegt.
Kann dir davon aber gerne alles zur Verfügung stellen, was du brauchst.

Gruß
Florian
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Fr 09 Aug, 2013 7:38    Titel: Super....  

Guten Morgen Florian,

verstanden !! - Gut, daß es das Forum und solche Kollegen in diesem Forum gibt !! - Vielen Dank für Dein Angebot - das wird mir möglicherweise zu einer voll steuerbaren XJ40/XL81 verhelfen.

Ich habe in ebay eine solche Sitzgruppe in recht passabelem Zustand ersteigert. Eigentlich ging es mir zunächst nur um die picnic-tables. Dann habe ich gemerkt, daß die Sitze sich über die Jahre seeeeehr weiterentwickelt haben, was Ergonomie und Sitzkomfort angeht. So bin ich von den etwas schmalbrüstigen, viel zu niedrigen S2-Vordersitzen über die schon deutlich üppigeren und höheren S3-Vordersitze zu den Bildern von den späten Daimler-S3 und VdP-Sitzgruppen und damit dann zu den XJ40/XJ81-Sitzgruppen gekommen.

Nun steht diese ebay-Gruppe samt kompletter Elektromotorik in meiner Garage. Die Funktionen sind - bis auf 1 - an beiden Vordersitzen OK. Ich werde das Leder nun auf meine Farben bringen und so aufarbeiten, wie ich das bei Forenkollegen schon gesehen habe. In dieser zeit beschäftige ich mich auch mit der Elektrik/ Elektronik. Wenn es mir gelingt, die Vordersitze inklusive Memory ansteuern zu können, bin ich happy - das fände ich super: einen so modernen Sitzkomfort mit Patina in meinem XJ-S2...ist zwar ein Stilbruch im Oldtimersinne...aber da habe ich ohnehin eine etwas andere Philosophie.

Ich hänge mal Fotos von der Sitzgruppe und von der Elektromotorik an....für die XJ40/XJ81-Forenkollegen ja nichts Neues....für mich aber eine andere Welt....

Du kannst erkennen, daß die Elektromechanik einfach statt der normalen Sitzschienen untergeschraubt ist - mit eben den von Dir beobachteten bzw. beschriebenen 4 Schrauben....

Vielen Dank und freundliche Grüße aus FFM - Peter




01-Vordersitze vorne.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


04-Rücksitze rechts.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_2586.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Fr 09 Aug, 2013 7:41    Titel: Elektromechanik der Vordersitze (Sitzfläche)  

...hier noch die oben versprochenen Fotos...



IMG_2609.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_2578.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_2579.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Egast
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Fr 09 Aug, 2013 7:48    Titel:  

Oh Peter,

kann es sein, dass dir das "BAUEN/UMBAUEN" mehr Spass bereitet, als das "FAHREN"?

HERZliche Grüsse,
Egon;-)
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Fr 09 Aug, 2013 8:02    Titel: Du liest ja ALLES !!!  

Guten Morgen Egon,

nicht zu fassen - da geht man 1x fremd und schon liest Egon das :-)) !!:

schwierige Frage - klare Antwort: solange ich noch nicht wieder FAHREN kann, BAUE ich sehr gerne und zuweilen auch UM.

Gestern aber bin ich endlich einmal wieder einen XJ12-Bj79 gefahren !! - Ein herrliches Gefühl !!! - Ich habe einen jungen Forenneuling bei seiner ersten XJ12-Besichtigung beratend begleitet. Das war auch für mich ein neues Erlebnis; ich habe ja vor nun 21 Jahren nicht "ausgesucht" - das Ding "kam ja einfach über mich" !!

Meine Erfahrung: man sollte jede Gelegenheit nutzen, einen fremden XJ12 ein Stück fahren zu dürfen. Die Unterschiede sind sehr interessant...

Nicht zu fassen, was einem da über mobile.de für knapp 14T€ angeboten wird. Äußerlich recht ansprechend - mit meinem Wissen von heute aber - ein einziger Schrotthaufen mit noch funktionierender Technik. Bei gut 80 km Probefahrt merkt man dann aber auch, was los ist. Die Probefahrt ging auch noch zum TÜV-Durchfall mit erheblichen Mängeln....peinlicher kann so etwas ja kaum sein, oder ??

Da freue ich mich jetzt doch mal richtig auf meinen......und so lange BAUE ich - zuweilen auch UM :-))

liebe Grüße - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Egast
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Fr 09 Aug, 2013 8:17    Titel:  

Zitat:
man sollte jede Gelegenheit nutzen, einen fremden XJ12 ein Stück fahren zu dürfen. Die Unterschiede sind sehr interessant...


OK...OK...OK..., eigentlich warte ich nur darauf dieses mit deinem XJ12 zu tun.

HERZliche Grüsse,
Egon;-)
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Fr 09 Aug, 2013 8:39    Titel: NA dann...  

...gönnen wir uns aber ein schönes Marmeladenbrot (oder sonst irgendetwas Wohltuendes) !! - Ich freue mich schon sehr darauf !!

Wenn es stimmt, daß Vorfreude die schönste Freude ist, dann habe ich ja ziemlich viel "schönster Freude" :-)) - vielleicht zieht sich das ja auch deshalb so lange hin.....

Lieber EGON: "kommsde übern Hund, dann kommsde auch noch übern Schwanz"....und DAS Schwänzchen ist jetzt nur noch gaaaaanz klein......

Wir haben im Moment aus Dir bekannten Gründen einiges zu erledigen - deshalb wieder einmal ein kleine XJ-Pause....

herzliche Grüße - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Chefspakken
registrierter Benutzer
Jork



BeitragVerfasst am: Fr 09 Aug, 2013 8:56    Titel:  

Moin Peter,

deine Sitzbefestigung sieht aber etwas anders aus!?
Wird aber wohl genau so passen...

Mechanisch wird das alles nicht so schwierig sein.
Nur die besondere Elektrik des XJ40 mit einem SIII zu vermischen, stelle ich mir nicht so einfach vor.

BTW.: Die Sitze des XJ40 wurden damals gemeinsam mit einer Universität entwickelt und erreichten so ein hohes Maß an Ergonomie.
Konnte schon alle Sitzvarianten des XJ40 testen.
(Standard Teilleder, Standard Sovereign, Daimler, Sport)
Wobei die späten Ledersitze des Sport subjektiv am bequemsten sind!!

Ich bleibe am Ball und erforsche mal die Elektrik!

Gruß
Florian
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Fr 09 Aug, 2013 10:30    Titel: Randinfo...  

.....zu dieser "Sitzegeneration" interessiert sehr. Habe in der Garage "probegesessen" - war schon richtig gut...bin weiter auf Empfang - Gruss - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Red-XM
registrierter Benutzer
32120 Hiddenhausen



BeitragVerfasst am: Fr 09 Aug, 2013 12:02    Titel: Sitze XJ-40  

BTW.: Die Sitze des XJ40 wurden damals gemeinsam mit einer Universität entwickelt und erreichten so ein hohes Maß an Ergonomie.
Konnte schon alle Sitzvarianten des XJ40 testen.

Das erklärt schon einiges; bei der ersten Sitzprobe noch beim Verkäufer empfand ich ebenfalls die XJ-40 Sitze als um Klassen besser. Dabei ist mir die Elektrik nicht mal so wichtig, entscheidender Kaufgrund für mich war (Außer dem Preis) die Lendenwirbelstütze und die deutlich höhere Rückenlehne. Da bei mir quasi bauartbedingt Kopf und Hintern relativ weit von einander entfernt sind, empfinde ich die bessere Unterstützung im Schulterbereich als äußerst angenehm. Darüber hinaus waren die Kopfstützen der Serie I bei mir mehr eine Art "Halsstütze", was nun mal total kontraproduktiv ist.

Also fleißig Daumen drücken, dass wir das alles so hingefrickelt bekommen, wie wir es uns gedacht haben!

Gruß,
Red-XM
Wer liefert was?
      
Egast
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Fr 09 Aug, 2013 12:19    Titel:  

Hallo,

bin just ca. 2000 km auf den Serien-Sitzen des XJ12 Sovereign unterwegs gewesen... und hervorragend gesessen.

Mein Rücken, incl. der Verlängerung, wurde gemeinsam mit meinen Vorfahren "entwickelt".

Gruss,
Egon :-)))
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Fr 09 Aug, 2013 22:43    Titel: Das ist doch klar...  

....denn Deine schönen S3-Sitze sind ja auch schon 7-10 cm höher als meine alten S2-Zwerge....die XJ40/XJ81-Riesen haben zusätzlich ca. 2-4 cm Höhe.... Das macht sehr viel aus.

Gruß - Peter aus HH
Wer liefert was?
      
Red-XM
registrierter Benutzer
32120 Hiddenhausen



BeitragVerfasst am: Sa 10 Aug, 2013 11:00    Titel: Sitzhöhe  

Genau das ist das hüpfende Komma...ähm.. der springende Punkt! Der Xj ist per se schon ein recht niedriges Auto und meine S-I Sitze sind eher noch was niedriger als Serie II.
Wenn man so allmählich Moos ansetzt, machen ein paar Zentimeter mehr Sitzhöhe beim Ein- bzw. Aussteigen schon viel aus! Darum habe ich diesmal selbst beim neuen Astra der in den nächsten Tagen kommt erstmalig auf Tieferlegung und Sportsitze verzichtet, man ist halt nicht mehr soo beweglich!; früher waren alle Glieder gelenkig bis auf eines, heut ist es eher umgekehrt! ;=))

Gruß,
Red-XM
Wer liefert was?
      
Egast
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Sa 10 Aug, 2013 12:04    Titel:  

Zitat:
...und DAS Schwänzchen ist jetzt nur noch gaaaaanz klein......


Zitat:
...früher waren alle Glieder gelenkig bis auf eines, heut ist es eher umgekehrt!


Holla, die Waldfee,

was sich beim Stichwort "SITZEN" alles in den Vordergrund drängt.

Gruss,
Egon*

*Der auf den Sitzen auch NUR noch sitzt. :-)
Wer liefert was?
      
Chefspakken
registrierter Benutzer
Jork



BeitragVerfasst am: Sa 10 Aug, 2013 12:50    Titel:  

Moin @all,

die Elektrik gestaltet sich wie zu erwarten als etwas komplex.

Der Stecker für Beleuchtung und Höhenverstellung kommt vom Mitteltunnel und verient sich dort in einem großen Kabelbaum, welcher sich wiederum im Armaturenbrett verzweigt...

Die anderen Stecker habe ihre Kabel aussen, welche sich hinter dem Sicherungskasten ebenfalls in einem größeren Baum verstecken.

Also sorry Peter, du wirst dich noch etwas gedulden müssen
(Sie Abb.)

Alternativ hätte ich noch zwei Sitzgestelle mit manueller Verstellung.
Das wäre vielleicht um einiges einfacher!?

Gruß
Florian




PICT0001kl.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


PICT0002kl.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Sa 10 Aug, 2013 18:27    Titel: Das ist hochinteressant....  

Hallo Florian,

Ich bin Dir sehr dankbar - anders: wie kann ich Dir danken ?

Für mich steht fest, dass ich die XJ40/XJ81-Sitzgarnitur "irgendwie" in Funktion bringe - inklusive aller elektromechanischem ""Mätzchen". Eventuell können die manuellen Siitzgestelle auch temporär helfen - im Endeffekt sollen die Motörchen aber alle laufen.

Ich melde mich per Mail bei Dir, OK ?

Die eingestellten Fotos sind schon wieder sehr informativ: ich erkenne im Mittelkonsolenbereich auch einen Stecker, der wohl an die Schaltergruppe für die Vordersitzsteuerung anzuschließen ist. Du kannst ja mal nachschauen, ob die so aussehen, wie ich das Eingangs dieses Threads mit Fotos gezeigt habe....(grüne und blaue Schaltergruppen-Rückseite)

Vielen Dank für Deine Mühe - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mo 12 Aug, 2013 17:24    Titel: wer kann helfen ???  

Wo sitzen die beiden ECMs für die Vordersitze ?

Wie verlaufen die Kabelstränge von den beiden Schaltergruppen zu den beiden ECMs und von den beiden ECMs zu den beiden Vordersitzen ?

Wer hat Fotos dazu ?

Wer hat solche Teile übrig (für den Fall, daß Florian nicht fündig wird)?

Ich kann mir nicht vorstellen, daß ECMs verbaut wurden, wo keine Motoren eingebaut waren.....

Schaut Euch mal das Schalt-/Bauteilschema an....

herzliche Grüße - Peter aus FFM




Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Zuletzt bearbeitet von Peter Hilgenstock am Do 17 Jan, 2019 20:01, insgesamt 2-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
dtsiadgh
Moderator
Köln



BeitragVerfasst am: Mo 12 Aug, 2013 22:11    Titel:  

Hallo Peter,

wird Dein Wagen denn in rund einem Monat fertig sein?

Grüsse aus Köln,

Daniel
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mo 12 Aug, 2013 22:24    Titel: fertig ????  

Hallo Daniel,

Du stellst Fragen !!!! - Wie gerne würde ich jetzt sagen: aber klar doch !!! - Es gibt da Dinge zwischen Himmel und Erde....die lassen einen XJ12 zur herrlichsten Nebensache der Welt werden.....nein: am Mittwoch wird endlich weiter gearbeitet. Nach meiner Einschätzung könnte der 1. Start aus heutiger Sicht ca. am 21.08.2013 erfolgen....wenn - ja wenn wir ein wenig dranbleiben können. Wenn das Auto ja mal wieder auf der Hebebühne steht, dann ist da auch wieder Druck auf der Pipeline....weil die Hebebühne ja dann auch bald wieder für andere Patienten gebraucht wird......

Mein Exkurs mit den XJ40/XJ81-Sitzen soll den Laden "Wiederinbetriebnahme von Peters XJ12" nicht verzögern; dieses Seitenthema kann man jederzeit nachziehen....

Ich bleibe guter Dinge und hoffe ganz stark, zu dem Treffen mit eigener V12-Kraft kommen zu können > leg mal ein gutes Wort bei S-TYP34 ein !!

herzliche Grüße - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Di 13 Aug, 2013 13:47    Titel: Wieder ein Stückchen weiter.....  

....und damit neue Fragen an Euch:

In den Schaltplanunterlagen lese ich, daß es folgende Steuergeräte gibt:

1. Seat and Mirrors ECM - Driver
2. Seat ECM - Passenger

Diese sollten "Floor,Front of Driver´s/Passenger´s Seat" platziert sein

und weitere Nachforschungen haben die Ersatzteilnummern LHB2165AA und LHB2160BA ergeben. Wer kann dazu Angaben machen oder Fotos schicken ?

Wer kennt die Ersatzteilnummer des Verbindungskabelstranges zwischen den Sitzschaltergruppen zu den Steuergeräten ?

Hat jemand ein Schlachtfahrzeug MIT diesen Teilen (außer Florian...der ja schon sucht) ?

Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Wiecz
registrierter Benutzer
Berlin 10 709



BeitragVerfasst am: Mi 14 Aug, 2013 8:13    Titel: Sitze  

Hallo,
die Schalteinheiten liegen tatsächlich direkt vor den Sitzen unter dem Teppich.
Sie sind etwas größer als eine Pralinenschachtel.
Ich an Deiner Stelle würde auf die Memory-Schaltung versichten, da die Vernetzung im Wagen immens ist. Es werden dabei nicht nur die Sitzpositionen gespeichert sondern auch die Aussenspiegelstellung, das Lenkrad wird bewegt in 2 Ebenen, etc.
Wenn Du diese Schaltung nicht benutzt, dann kannst Du ohne elektronische Hilfe alle Kabel vom Schalter zu den einzelnen Sitzmotoren prüfen und instalieren, Ich glaube dann kommst Du eher zum Ziel. Ich habe vor einem Jahr meine XJ40-Daimler 1990 er Vordersitze gegen die 4 Jahre jüngeren XJ81-Daimler Vordersitze getauscht und bin so vorgegangen.
Die neueren Sitze haben zusätzlich zu den älteren eine elktrische Lordonstütze, andere Rückleuchten für Hintersitze,elektrische Kopfstütze. Leider gibt es daher Probleme mit den orginalen XJ40 Schaltern.
Also mache es erstmal einfacher.
Gruß
Tom
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mi 14 Aug, 2013 15:58    Titel: gute Tipps !!  

Hallo Tom,

vielen Dank für Deine Hinweise - ich verstehe das sehr gut. Ich habe die S3-Klimaanlage in meinen S2 eingebaut - daher kenne ich die Einbau- bzw. Anpassungsprobleme schon ein wenig....prinzipiell. Bei den Sitzen, Spiegeln, etc. Ist das insofern ähnlich, als z.B. die Sitzschaltergruppe (neu) mit 12V angefahren wird und innerhalb der Schaltergruppe lediglich auf die Tasten verteilt. Bei Betätigung der Tasten wird lediglich ein Schalter geschlossen und der Strom über eines der dünnen Kabel an die Eingangsseite der Steuergeräte weitergeleitet.

Die Steuergeräte enthalten eine Elektronik, die einerseits die Stellung der Potentiometer an den Stellmotoren zur Erfüllung der Memoryfunktion abgreift, andererseits die an die Steuergeräte separat herangeführten 12V zur Versorgung der Motore mal auf den einen mal auf den anderen Pol der Motore schickt und entsprechend die andere Seite an Minus verbindet. Mehr ist das m.E. nicht.

Daß über die Memoryfunktion auch noch die Außenspiegel etc. anhängen ist weiter nicht schwierig - kann man - wie Du richtig schreibst machen/anhängen oder auch nicht.

Das ganze kann man in der Garage = im nicht eingebauten Zustand testen. Insofern ist gar keine Eile geboten - aber ohne Steuergeräte geht das nicht.

Die einzelnen Motore zum Laufen zu bringen ist über Schalter und Relais ganz einfach...habe ich schon gelöst.

Es war mir wichtig, zu erfahren, wo die Steuergeräte serienmäßig eingebaut wurden. Dieser Tipp von Dir zeigt mir, daß die von den Vordersitzen kommenden schwarzen 20 Pin-Kabel direkt auf das Steuergerät gesteckt gehören (Outputseite). Somit muß eine Kabelverbindung mit 13-14 zu einem Kabelstrang zusammengefaßten Kabelstrang von den Sitz-Schaltergruppen an die Steuergeräte (Inputseite) führen.

Der Rest ist m.E. "easy"....

herzliche Grüße aus FFM - Peter




Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mi 14 Aug, 2013 16:14    Titel: Kann da mal .....  

....einer von Euch bitte die Bodenteppiche auf Fahrer- und Beifahrerseite hochklappen und so fotografieren, daß erkennbar wird, wie diese Steuergeräre eingebaut sind - wie sie aussehen und von welchen Kabelsträngen diese angefahren werden (Steckerfarben, Pin-Anzahl, Steckerformen etc.).

Ich habe in ebay so eine Steuereinheit ersteigert.....ob es die richtige ist.....weiß ich nicht.....Gruß - Peter

PS: leider sieht man auf dem ebay-Foto nur den Aufkleber....sonst nix. Es gibt Steuergeräte für Schaltungen MIT und OHNE Memoryfunktion. Ich habe auch verschiedene Schaltungen. Meine Vordersitze haben aber beide die Potentiometer an den Stellmotoren, über deren Stellung die jeweilige Position der Stellmotore abgegriffen wird.




$(KGrHqIOKosE4uE7+fq2BOS7qnv,Zg~~_12.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mi 14 Aug, 2013 18:53    Titel: Pinbelegung der Vordersitz-Schaltergruppen  

...habe mal die Pins ausgepiepst und komme zu folgendem Ergebnis (Aufsicht auf die rückwärtige Schnittstelle):

Beifahrer- und Fahrerschaltgruppe haben eine unterschiedliche Pinbelegung; Die Anschlüsse der Vordersitzheizung habe ich nachgetragen...die Sitzheizung hat auch eine Leitung über die "Central Microprozessor Unit"....die man vielleicht auch nicht unbedingt braucht....




Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Zuletzt bearbeitet von Peter Hilgenstock am Fr 20 Feb, 2015 19:20, insgesamt 2-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Do 15 Aug, 2013 20:27    Titel: das Steuergerät LHB2160BA....  

....ist a ganz nett....aber leider mit Sicherheit das Falsche :-)):



IMG_2646.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_2647.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_2648.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Do 15 Aug, 2013 20:30    Titel: ...wie man an den....  

....Steckeranschlüssen unschwer erkennt:

Hat einer von Euch evtl. Fotos von den richtigen Steuergeräten ?- Gruß - Peter aus FFM




IMG_2649.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_2650.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_2651.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Wiecz
registrierter Benutzer
Berlin 10 709



BeitragVerfasst am: Fr 16 Aug, 2013 8:32    Titel: Sitze  

Hallo,
erst mal Danke für Deine Mail.
Hauptsächlich ging es bei mir um den Schalter für die Nackenstütze, den ich nicht
ordentlich plazieren kann.
Ich hatte von Florians Schlacht-XJ81 die Sitzsteuereräte , leider ist der Wagen vor einem halben Jahr
verschrottet worden. Nicht einmal Motor und Getriebe mit Computerteilen konnte ich los werden.
Keiner will so ein Benzinschlucker ( 12 Zyl. 6,0 l ) haben.
Gruß
Tom
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Fr 16 Aug, 2013 15:00    Titel: hast Du evtl. noch.....  

....diese Steuergeräte ? Hallo Tom:

Hattest Du diese Teile von Florian (aus Jork) - siehe seinen Beitrag weiter oben ? Hast Du evtl. noch Fotos von den Steuergeräten ?

Ich trete derzeit ein wenig auf der Stelle: ich habe die Schaltungen, die zu den Vordersitzen passen (Beide Vordersitze mit Memoryfunktion) und 2 Schaltergruppen, die wohl dazu passen. Gestern erhielt ich eine Steuerung, die anders konfektionierte Steckanschlüsse erfordern würde - aber auch nicht zu meiner Schaltungsunterlage paßt. Diese Steuerung kann ich schon mal weitervertickern.....

Kollegen - wer schafft hier Klarheit ? Ein Blick unter die Teppiche und auf die Steckeranschlüsse....Fotos scießen und schon wäre ich weiter....vielen Dank - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Red-XM
registrierter Benutzer
32120 Hiddenhausen



BeitragVerfasst am: Fr 16 Aug, 2013 22:48    Titel: XJ-40-Sitze in Serie I  

Wie es ausschaut, scheint die Montage der XJ-40 Unterbauten nicht das Riesenproblem zu werden, lediglich die Traverse muss eventuell ein wenig umkonstruiert werden. Die vorderen Befestigungspunket lassen sich relativ simpel jeweils weiter nach innen versetzen, da der Unterbau XJ-40 einen geringeren Anbstand hat; die hinteren Punkte sind etwas aufwendiger, aber durchaus auch machbar. (siehe Fotos) Ob und wenn ja, wieviel wegen der Motoren in der Höhe an der Traverse ausgeklinkt werden muss, läßt sich am ehesten am "lebenden Objekt" klären. Diesen Schritt werde ich in der kommenden Woche unjternehmen.

Als nette Überraschung nebenher hat sich auch geklärt, wieso die Heizungsregelung nichts regeln konnte, siehe Anlage!

Schönes Wochenende zusammen,

Hans



 Beschreibung:

Download

 Beschreibung:

Download
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Sa 17 Aug, 2013 11:52    Titel: ich habe da noch....  

....eine solche Quertraverse in meiner Garage; daran könnte man ja "üben". Ich habe aber auch noch eine andere Idee (bin ja immer an reversibelen Lösungen interessiert, wenn ich den S2-Pfad verlasse....): ich schaue mal nach den Original-XJ40/ XJ81-Quertraversen (sowohl hintere als auch vordere) und halte die gegen das Garagenteil. Unter Umständen ist es viel leichter und sicherer, diese Original-XJ40/XJ81-Traversen anzupassen und einzuschweißen, als die S1-/ S2-Traversen "umzudengeln".

Man sieht an Florians Fotos recht gut, wie anders diese UK oben ausgeformt ist - unten ist diese Form lediglich an den Boden- bzw. Längsträger- und Innenschwellerbereich anzupassen....das scheint mir einfacher. Bei meinem XJ-S2 wurde mindestens einer dieser vorderen Quertraversen schon einmal ausgetauscht (vor gut 15-17 Jahren).

Wenn ich diese Blechteile bekomme, stelle ich die auf eine Holzplatte und mach die da drauf fest. Dann baue ich die XJ81-Vordersitze da drauf, wie sie eben sitzen müssen, damit alles zusammen paßt und sich auch frei bewegen kann. Dann schneide ich die Holzgrundplatte so zurecht, daß ich diese als Schablone beutzen kann, um die Quertraversen im Wagen an die richtige Position zu bringen. Dann noch einwenig Anpaßarbeit an Tunnel- und Schwellerseite....anpunkten/schweißen - Sitze drauf + fertig....

Die angehängten Fotos stammen von Florian - ich hoffe, es ist OK, daß ich diese hier einstelle

In der Zwischenzeit baldovere ich die Sache mit der Steuerung aus....dann habe ich irgendwann richtig komfortabele Vordersitze. Die werden auch im Leder aufgearbeitet und in der Farbe angeglichen.

Viel mehr Sorgen macht mir die passende Rückbank dazu....da werde ich jetzt mal die Teile gegeneinander halten....und dabei sehen, wo die Abweichungen liegen.

Sobald da neue Fotos vorliegen, werde ich berichten...




PICT0001.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.


PICT0004.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.


PICT0006.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Red-XM
registrierter Benutzer
32120 Hiddenhausen



BeitragVerfasst am: Sa 17 Aug, 2013 19:01    Titel: Vordersitze  

Hallo Peter,
wäre interessant zu wissen, ob bei der vorderen Quertraverse zwischen S-1 und S-2 Unterschiede bestehen; Hast Du da zufällig ein Foto, das man mit dem von mir geschickten Foto der S-1-Traverse vergleichen könnte?

Gruß,

Hans
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Sa 17 Aug, 2013 21:50    Titel: sieht gleich aus....  

...hatte ich im S1-S3-Bereich schon mal gezeigt

http://www.jaguar-forum.de/forum/download.php?id=26394

und

http://www.jaguar-forum.de/forum/download.php?id=26393

Meines Erachtens sind S1 bis S3 Vordersitze voll kompatibel....aber darum geht es hier ja nicht, oder ?

Gruß - Peter

PS: morgen kommen Fotos vom S2-Querträger....
Wer liefert was?
      
Red-XM
registrierter Benutzer
32120 Hiddenhausen



BeitragVerfasst am: Sa 17 Aug, 2013 22:58    Titel: Vordersitze  

Hallo Peter,
je länger ich mir das Foto der Quertraverse (Dein zweiter Link) anschaue, desto brauchbarer erscheint mir Dein voriger Gedanke mit dem Austausch der Traverse gegen ein XJ-40 Exemplar zu sein. Wenn ich das jetzt richtig sehe, dürfte damit auch das Problem der Befestigungspunkte gelöst sein, vorrausgesetzt, es gibt keine nennenswerte maßliche Abweichung das lichte Maß betreffend zwischen Mitteltraverse und Schweller. Aber selbst wenn da geringe Abweichungen bestehen, ist es wohl nicht der Hit die XJ-40-Traverse entsprechend breitenmäßig anzupassen, da sie bestenfalls, wenn überhaupt, mimimal breiter sein dürfte , als die Traverse aus der Serie I. Ich kann so aus dem Stand nicht sagen in wie weit die beiden Bodengruppen ansonsten übereinstimmen.
Aber auch das werden wir schon noch herausbekommen.

Gruß,

Hans
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: So 18 Aug, 2013 10:51    Titel: sooooo sieht die S2-Quertraverse aus....  

Hallo Hans,

Dir habe ich ja die volle Serie zukommen lassen; den anderen Mitlesern zeige ich hier im Vergleich zu den Fotos von Florian aus dem XJ40/ XJ81 meine Aufnahmen von dem "übrigen" Reparaturblech aus meinem S2-Ersatzteilbestand.

Wenn nach Aussage von Florian der vordere Querholm im XJ40/XJ81 nur 40mm hoch ist - dann beträgt der Unterschied zum vorderen Querholm im S2 immerhin 70 mm (!!) das ist schon sehr erheblich.....

Gibt es einen digitalen Ersatzteilkatalog für die XJ40/XJ81-Modelle (Baujahr 1993), den einer von Euch mir ggfs. per E-Mail zur Verfügung stellen könnte ?

Weiß einer von Euch, welche Ersatzteilnummern die beiden vorderen und die beiden hinteren Stahlblech-Querträger unter den Vordersitzen auf den Bodenblechen haben ?

Vielen Dank für Eure Hilfe - Peter aus FFM




IMG_2652.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_2653.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_2654.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: So 18 Aug, 2013 14:09    Titel: soooo falsch scheinen...  

....die Steuergeräte nun doch nicht zu sein:

Ich habe mal die Aussagen der Schaltpläne in eine EXCEL-Tabelle zusammengefaßt und auf den Schnittstellen der Steuergeräte nach Pin-Nummern gesucht; Alles paßt erstaunlich gut zusammen !!

Da gibt es 1 schwarze Schnittstelle mit 48 sehr dünnen Pins in 2 Reihen jeweils 2 x 12, nummeriert 1-24 und 25-48.

Eine andere schwarze Schnittstelle hat 12 sehr dicke Pins in 2 Reihen jeweils 2 x 3, nummeriert 1-6 und 7-12, sowie
eine gelbe Schnittstelle mit wiederum 12 sehr dicken Pins in 2 Reihen jeweils 2 x 3, nummeriert 1-6 und 7-12.

Die 48-Pin-Schnittstelle faßt alle Steuerleitungen und deren Versorgung (+) bzw. Entsorgung (-) zusammen. Die schwarze 12-Pin-Schnittstelle faßt die Ver- und Entsorgung der Systeme und die dicken Pins der gelben 12-Pin-Schnittstelle faßt die Ver- und Entsorgung der Sitz-Stellmotoren zusammen.




Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie3.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Zuletzt bearbeitet von Peter Hilgenstock am So 18 Aug, 2013 15:54, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: So 18 Aug, 2013 14:56    Titel: und die Pin-Belegungsliste dazu...  

als PDF-Datei - Gruß - Peter aus FFM

PS:wenn mir jetzt noch einer verrät, wo ich genau solche Steckverbindungen herbekomme - dann kann ich mir auch selbst die Verbindungskabel konfektionieren....



 Beschreibung:

Download
Wer liefert was?
      
Red-XM
registrierter Benutzer
32120 Hiddenhausen



BeitragVerfasst am: So 18 Aug, 2013 18:34    Titel: Vordersitze  

Hallo Peter,
bin gerade dabei die Schaltergruppen für die Sitze einzubauen und habe dabei folgendes festgestellt:
Zumindest bei den länglichen Gruppen, wie ich sie habe, sind die Haltebügel, welche die Schaltergruppen von innen an der Seitenwand der Mittelkonsole fixieren beim Einbau in Serie I um ca 25 mm zu kurz, heißt die Bügel reichen nicht bis an die Konsolenwand um die Schalter zu fixieren, offensichtlich ist dort beim XJ-40 die Materialstärke deutlich größer.. Werde also wohl 4 neue Bügel anfertigen ( oder anfertigen lassen), bei denen die seitlichen Schenkel entsprechend länger sind. Alternative Montagemethode: jeweils an den Stellen, wo die Bügel die Mittelkonsole berühren (...sollten) Holzklötze fetkleben mit einer kleinen vertiefung für den haltebügel, quasi als Abstandshalter.
Ansonsten gehen sie vom Platz her gerade so in die Mittelkonsole, so dass sie praktisch zwischen Aschenbecherhalter und Heizungsschlauch passen.
Gruß,

Hans

P.S.: entsprechende Abbildung kommt gleich noch nach!
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: So 18 Aug, 2013 19:09    Titel: es gibt wohl....  

....mindestens 2 verschiedene Steuergeräte: LHB2165AA (mit Memoryfunktion) und LHB2190BA (ohne Memoryfunktion). Ich habe derzeit 2 Stück LHB2160BA vorliegen und davon die Fotos bzw. Beschreibungen angefertigt.

Die LHB2165AA unterscheidet sich rein äußerlich schon durch die Schnittstellen:

1. schwarze 48-Pin-Schnittstelle - dünne Pins
2. schwarze 12-Pin-Schnittstelle - dicke Pins
3. schwarze 20-Pin-Schnittstelle - dicke Pins (passend für meine beiden Sitz-Steckeranschlüsse)

demnach muß ich wohl nach den LHB2165AA-Steuergeräten Ausschau halten.

@ Hans:

an der Stelle: Unterbringung der Sitzschaltergruppen bin ich noch lange nicht. Der Karm muß erst einmal auf dem "Trockendock" - in der Garage - richtig laufen und auf einer gescheiten Unterkonstruktion stehen. Wenn ich diese Traversen nicht auftreiben kann, lasse ich mir die dengeln - auch das wird einfacher sein, als die S2-Traversen anzupassen.....

Ich weiß jetzt: die erstandene Sitzgruppe stammt aus einem 93er-XJ81....Mmoryfunktion an beiden Vordersitzen ???? - konnt man das so ordern ??

Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Do 22 Aug, 2013 20:44    Titel: jetzt kommen die Rücksitze ins Spiel  

ein eifacher Vergleich > Rücken an Rücken - zeigt die Unterschiede der Formen schon recht gut.....

Die einzige Schwierigkeit bildet die obere Breite der Rücksitzlehne....und vielleicht noch die Unterkonstruktion der Rücksitzfläche in der Rücksitzmulde....mal sehen....

Gruß - Peter aus FFM




Folie1a.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie2a.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie3a.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mi 28 Aug, 2013 8:58    Titel: an der Rücksitzgarnitur...  

.....gibt es noch ein paar Hindernisse:

die Unterkonstruktion der Rücksitzbank dürfte an den beiden Außenseiten nicht ganz problemlos in die Blech-Rücksitzmulden absenkbar sein und der Kasten des unteren Ablagefaches könnte auf dem Gelenkwellentunnel aufsitzen. Das sollte aber korrigierbar sein.

Etwas schwieriger wird es wohl mit der Rücksitzlehne: wenn man genau hinschaut, scheinen aber die nach unten offenen U-förmigen Einfassungen der beiden Einzelsitze unterschiedliche Breiten aufzuweisen. in der Mitte und oben scheinen diese schmaler als rechts und links außen zu sein. Ich will jetzt einmal gegen die Form einer späten Daimler- oder VdP-Einzelsitz-Rückenlehne vergleichen.

Seht selbst.....Gruß vom "Garagenbastler" Peter aus FFM




IMG_2827.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_2826.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_2842.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mi 28 Aug, 2013 19:42    Titel: nachdem nun....  

....auch ein Steuergerät für die beifahrerseite (mit Memoryfunktion) vorliegt und beide Typen mal geöffnet wurden, sind alle Geheimnisse gelüftet. Da sind 9 bzw. 10 Relais eingebaut, die durch die Sitzschaltergruppe primärseitig gesteuert sind. je nach Tastendruck fließt dann sekundärseitig Strom und treibt den entsprechenden Motor in der gewünschten Richtung an. Die Potileitungen - von den Sitzmotorachsen kommend - "melden" den Achswellenstand im Steuergerät an eine Minielektronik zur Speicherung mit der Memoryfunktion. Das sollte alles in der Garage ohne Auto nachzubilden sein (Testbatterie).

Mein aktuelles Problem: mir fehlen Kabel und Stecker !!

1. Die Verbindung zwischen der Sitzschaltergruppe (Gegenstück zu 20 Pins in grünem bzw. blauem Stecker- bzw. Buchsengehäuse) zu dem Steuergerät (Gegenstück zu 48 Pins in schwarzem Stecker- bzw. Buchsengehäuse)

2. Strromzu- bzw. Masseableitungen mit schwarzem 12 Pin-Buchsengehäuse am Steuergerät mit Memoryfunktion.

Wer kann mir so etwas anbieten ? Ich habe leider keine Teilenummern hierfür...

Gruß - Peter aus FFM




Folie2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie3.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie4.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: So 01 Sep, 2013 19:16    Titel: Rücksitzeinbau - Versuch 01  

....wie vermutet: die Rücksitzfläche paßt noch recht gut....kleine Korrekturen werden auch die Unterkonstruktion voll und ganz in den Rücksitzmulden verschwinden lassen.

Die Rücksitzlehne ist halt gut 8,5 cm zu breit. Ob ich das nun umbaue oder nicht...wird sich zeigen. Vielleicht ist es einfacher, eine S3-Daimler- oder VdP-Rücksitzgarnitur im "Einzelsitzlook" zu suchen und diese herzurichten und dann einzubauen.

noch ein Detail:

die Vordersitzsteuerung DBC12047 ist exakt baugleich mit der Vordersitzsteuerung LHB2165AA; ich habe beide Steuergeräte beschafft und geöffnet- dann Vorder- und Rückseiten gegeneinander verglichen (Leiterbahnen und Elektronikbauteile) - sie sind baugleich !!

schaun wir mal....Gruß - Peter aus FFM

PS: es geht noch nicht um die Farbe....nur um die Paßform......




IMG_2951.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_2954.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_2957.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: So 01 Sep, 2013 19:28    Titel: der Vergleich der Rücksitzgarnituren....  

....sieht sooo aus....



Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Zuletzt bearbeitet von Peter Hilgenstock am Fr 22 März, 2019 7:42, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Red-XM
registrierter Benutzer
32120 Hiddenhausen



BeitragVerfasst am: So 01 Sep, 2013 22:30    Titel: Rücksitzlehnen  

Hallo Peter,

Je öfter ich mir die letzten Fotos anschaue, speziell das hier beigefügte, desto mehr beginnt mich die Breitendifferenz zu stören, die zwischen den äußeren und inneren Lisenen der jeweiligen Sitze besteht. Hab sie mal auf dem Foto speziell (rote Pfeile) markiert. Von daher wäre mir persönlich die Lösung sympathischer, sich eine entsprechende Serie III Lehne zu besorgen.

Ich befürchte, dass man zum Anpassen der XJ-81-Lehne wirklich extrem ins Innenleben eingreifen müsste (blaue Pfeile) und dabei eventuell die Symmetrie zu sehr stören würde. Auch bin ich mir nicht sicher, wie gut dann noch der Übergang von Sitzfläche zu Rückenlehne passt. Interessant zu wissen wäre, ob diese Differenz in der Lisenenbreite bei der Serie III auch so groß ausfällt.

Ich denke mal, der „Hund“ dürfte genau hier begraben liegen (mit grünem Pfeil markiert); denn an dieser Stelle macht die Sitzfläche jeweils einen leichten Schwung nach außen, was zur breiteren Lehne passen würde.

Werde morgen mal zusehen, dass ich es schaffe, die entsprechenden Maße der Lehnen vom XJ-40 mit denen der Serie I gegenüberzustellen, in der unbescheidenen Hoffnung, das dabei die Differenzen geringer ausfallen, zumal ich ja hinten keine Einzelsitzanlage verbaue, sonder die normale Sitzbank.
Zumindest gehe ich davon aus, dass eine eventuell erforderliche Breitenänderung der Lehne in diesem Falle einfacher zu bewerkstelligen ist, da sich ein entsprechender Eingriff leichter kaschieren lassen würde, da bei der „normalen“ Rückenlehne das Lisenen-Problem nicht besteht.

Man wird sehen und ich werde berichten!

Gruß,
Hans



 Beschreibung:

Download
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mo 02 Sep, 2013 8:15    Titel: Theorie und Praxis....  

Guten Morgen Hans,

dank der "Mehrzeit" , die ich nun mal habe bin ich bei diesem Thema im Prinzip durch:

der Schwung nach außen bei der Rücksitzfläche geht vollkommen in Ordnung !! Da sind es lediglich 15 mm mehr als bei der S1-S3-Rücksitzfläche. Den S-förmigen Außenschwung gibt es bei S1-S3-Rücksitzflächen so nicht. Bei den XJ40/ XJ81-Rücksitzflächen schmiegt sich diese S-Kurve jedoch recht gefällig an die Ablagen/ Armlehnen. Das ist sehr gut so !!

Die XJ40/XJ81-Rückenlehne paßt auch sehr genau auf die zugehörige Sitzfläche - geht auch in die S1-S3 ohne Probleme noch da unten rein....nur oben ist die Rücksitlehne auf beiden Seiten 42,5 mm zu breit. Für einen guten Sattler dürfte das kein allzu großes Problem sein.

Aber Du sagst zu Recht: wir werden es sehen.....Gruß - Peter aus FFM




IMG_2951.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_2749.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mi 04 Sep, 2013 8:05    Titel: nun die Frage in die S3-Ecke:  

Wer hat eine Daimler-/ VdP-Einzelsitz - Rücsitzgarnitur übrig ??

Man sieht deutlich den Unterschied im Zuschnitt der S3-Lehne gegenüber der XJ40/ XJ81-Lehne: die äüßerste "Pfeife" ist bei der S3-Limousine noch keilförmig zugeschnitten....bei den XJ40/ XJ81-Modellen auch Rechteckförmig, wie die anderen 4 je Seite auch. Hier liegen die 45 mm Breitenunterschied an der Oberkante der Rückenlehne begraben...

Gruß - Peter

PS: dann bitte per E-Mail anbieten




Folie5.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie3.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Zuletzt bearbeitet von Peter Hilgenstock am Fr 22 März, 2019 7:45, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
dtsiadgh
Moderator
Köln



BeitragVerfasst am: Mi 04 Sep, 2013 9:20    Titel:  

Salute Peter,

ich habe eine neuwertige komplette S.III DD6 Garnitur bei mir liegen.

Grüsse
Daniel
Wer liefert was?
      
Brettpritt
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: Mi 04 Sep, 2013 10:06    Titel:  

...man sieht aber schon auf dem Werksbild, wie ungenau Rücken und Sitz aufeinander abgestimmt sind, Pfeifen und Einfasspolsterung sind gegeneinander verschoben. Schade......

Die Polster gibt Daniel aber nicht ab, er will dich nur nach Kölle locken.... :-)

Die Bank bekommst du neu und in der passenden Farbe für einen guten Kurs hier:

http://www.ebay.de/itm/151080654147?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=151098537055

dann hast du zwar VdP aber die sind leider immer noch ohne Kopfstützen.......
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mi 04 Sep, 2013 12:21    Titel: hört sich....  

....schon mal gut an:

@ Daniel:

habe Dir eine Mail geschickt....

@ Uli:

Item 1 ist beendet und item 2 betrifft nur die Rücksitzflächen.....man hat´s nicht leicht mit mir, gelle ?!

Ich habe natürlich auch gesehen, daß selbst im Werksprospekt die Sitz-Pfeifen nicht mit den Lehnen-Pfeifen übereinstimmen - eine Schande ! Wie kann man nur so einen Prospekt machen. Aber ehrlich ist das immerhin....

@ all:

Heute habe ich die XJ40/ XJ81- Rücksitzlehne mal auseinandergenommen und den einen Sitz mal gestript......u.U. kann man das auch "hintricksen". Das Untergestell muß bearbeitet werden und das Schaumgummiformteil muß hingetrimmt werden. Dann würde ich einen neuen Bezug auf die neue Form passend nähen lassen.....das hätte den Vorteil eines Maßanzuges, bei dem sogar die Pfeifen fluchten UND die letzte Pfeife auch nicht "keilig" nach oben zuliefe (der Rücken tut das auch nicht). Der umlaufende Randwulst müßte dann die Minderzentimeter aufnehmen...das fällt kaum auf.

Schauen wir aber jetzt erst einmal, was Daniel anbietet !!

Gruß - Peter aus FFM




IMG_2975.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_2980.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_2977.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Brettpritt
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: Mi 04 Sep, 2013 13:04    Titel:  

...die Links waren nur als Hinweis gedacht selbstverständlich hat der Knabe sämtliche Teile in sämtlichen Farben mehrmals auf Lager.......aber wie schon gesagt, dann immer noch ohne Kopfstützen......

Das Abnähen sollte für einen Autosattler kein Problem darstellen, dito das seitliche Verjüngen des Formpolsterschaums.
Wer über keine Schaumstoffsäge verfügt kann das wunderbar mit einem elektrischen Messer selbst abschneiden.(falls ein Beschneiden des Schaums überhaupt nötig ist evtl. reicht nur der geänderte Lederbezug um den Schaum hier neu zu formen)
Der untere Randdraht des Polsterkorbes ist ebenfalls von Hand mit einer Zange nachformbar(falls ein Beiarbeiten des hinteren Gestellverlaufs überhaupt nötig ist, siehe deine vorherigen Bilder von der eingestellten Sitzbank)
Das Schaumpolster wieder einlegen, den geänderten Bezug überziehen und rundum wieder festcrampen......
Wer liefert was?
      
Red-XM
registrierter Benutzer
32120 Hiddenhausen



BeitragVerfasst am: Mi 04 Sep, 2013 17:48    Titel: Rücksitzbank  

HinUli,

so ähnlich stelle ich mir das mit dem Umarbeiten auch vor; sollte für einen richtigen Sattler, vielleicht sogar einen kurz vor der Rente, wirklich nicht der HIt sein.

Wie es sich bislang abzeichnet, werde ich da bei meiner durchgehenden XJ-40-Bank weniger Probleme haben. Die beiden seitlichen Lisenen weichen erheblich weniger von der Geraden ab; offensichtlich ist die XJ-40-Bank in der Lehne auch etwas schmaler. Gegenüber meiner Serie I-Bank ist sie wenn es hoch kommt ca. 2 cm breiter; da brauch ich keinen großen Hermann machen. Dafür werde ich wohl auf der Hutablage etwas "einsetzen" müssen, da die Rückenlehne hinten etwas höher baut. Aber eventuell kann ich auch ganz einfach dieb Hutablage noch ein wenig höher setzen. Aber das wird sich erst am lebenden Objekt wirklich herausstellen.

Gruß,
Red-XM
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mi 04 Sep, 2013 17:52    Titel: Operation geglückt....  

Patient liegt noch im Koma.....

Ich habe mal auf jeder Seite 45 mm aus der oberen Rücklehnen-Unterkonstruktion herausgeschnitten und den Kram wieder zusammengebogen. Morgen hinterlege ich die Schnittstelle mit einem Blech, bohre 4 Löcher und schraube das auf Stoß wieder zusammen.

Dann halte ich dieses Gestell erst einmal ohne die Polsterschäume etc. in den Wagen....sollte passen. Wenn das paßt, kommt die Nummer mit dem Elektromesser (kenne ich aus meiner Studentenzeit....Matratzen wurden so zurechtgeschnitten). Wenn mir dann diese Figur im Wagen zusagt, wird das Leder behandelt....

Die Kopfstützen der XJ40/ XJ81 sind wesentlich besser konstruiert, als die der S3-Garnituren; deshalb kommt wohl diese - jetzt schon in Anpassung befindliche - Garnitur letztlich zum Einbau.

Gruß - Peter aus FFM




Folie7.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mi 04 Sep, 2013 18:05    Titel: na, da bin ich mal gespannt...  

Hallo Hans,

ui - muß ich da sagen ! Ehrlich gesagt: ich kann mir nicht vorstellen, daß die XJ40-Karrosserie im Übergang Hutablage-Rücksitztrennwand zum Kofferraum auf dem Wege zum XJ81 wesentliche Veränderungen erfahren hat - lasse mich aber gerne überraschen....

Ich hab da jetzt mal losgelegt - wenn es nix wird, bleibt ja immer noch die Daimler-Garnitur.....

Gruß -Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Brettpritt
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: Mi 04 Sep, 2013 18:48    Titel:  

...also Hutablage aufdoppeln würde ich jetzt nicht unbedingt...liegt etwas hinten drauf, knallt es sofort immer in die Scheibe....
Ich würde einen mit Kunstleder bezogenen 3 oder 4 cm breiten "Sockel"streifen hinten an die Rücklehne befestigen und so den Höhenunterschied und damit verbundene Einsicht in die Rücklehnenpolsterung kaschieren.

Ja, das sieht doch mal gut aus und jetzt würde ich mich freuen, wenn ich diese Rücksitzbasteleien 1:1 auch in mein Coupe reindengeln könnte...wird aber wohl nix.....nochmals andere Maße, seitlich weniger und oben bestimmt nochmals niedriger..... dann hätte ich die Kopfstützen aus dem 40/81 bald unter dem Dach hängen und die Rücklehne endet wohl Mitte Heckscheibe.....

Rücklehnenbastelei macht für mich im XJC nur Sinn mit Kopfstützen und 2 Einzelsitzen à la VdP , da konzentrier ich mich besser auf kommode Vordersessel
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mi 04 Sep, 2013 19:20    Titel: das glaube ich so nicht...  

Hallo Uli,

die Geometrie der Rücksitze im Coupé ist m.E. gegenüber der S2-Limousine NICHT unterschiedlich. Du hast wohl eine SWB und somit icht soviel Platz zwischen der Vorderkante der Rücksitzfläche zu der hinteren Ebene der Vordersitzlehnen, wie ich in meiner LWB-Limousine. Der Vertikalschnitt durch die Rücksitzbank bzw. durch die Einzelrücksitze unterscheidet sich - wenn überhaupt - nur in der Lehnenhöhe. OK - was hindert uns denn, auch die Lehnenhöhe anzupassen und das eben nicht oben an der Hutablage, sondern unten, wo die Lehne(n) auf der Sitzfläche aufsteht(-hen) ?

Jetzt habe ich fast vor NIX mehr Respekt :-))

Gruß - Peter aus FFM




IMG_2976.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie8.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Zuletzt bearbeitet von Peter Hilgenstock am Mi 04 Sep, 2013 20:45, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Brettpritt
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: Mi 04 Sep, 2013 20:16    Titel:  

....getreu dem respektlosen Spruch:

Macht nieder was euch hochmacht !
Wer liefert was?
      
Red-XM
registrierter Benutzer
32120 Hiddenhausen



BeitragVerfasst am: Mi 04 Sep, 2013 21:30    Titel: Rücksitzbank  

@peter:

"Jetzt habe ich fast vor NIX mehr Respekt :-)) "

Wieso muss ich da gerade an Jean Pütz und die Hobbythek denken:"...kann man prima selber machen, ich hab' da mal was vorbereitet..."

Wenn ich es eben zwischen bekomme, werde ich Moprgen mal ein Foto von meiner 40-er Rückbank schießen aus möglichst gleichem Blickwinkel wie bei dem angehängten Foto von Dir, dann kann man es schon besser beurteilen.Aber nicht gleich mit dem Sitzpolster erschlagen , wenn's Morgen nichts wird! Bin Morgen ziemlich in Vorbereitungen eingespannt für einen kleinen Ringelpietz meiner Regierung mit ihren Arbeitskollegen (glaube 12 Mann) wegen ihrer Beförderung und das neue Auto quietsche auch noch mächtig, meineten die Kollegen!

@Uli:
Etwas höher bin ich ja mit der Hutablage per se schon, da meine selbst gebaute ja nicht aus der serienmnäßigen Edelpappe besteht, sondern aus 15 mm Multiplex; ich brauchte ja etwas zusätzliche Luft für den Einbau der beiden Lautsprecher in der Ablage, da diese ansonsten mit dem auf der Hinterachse liegenden LPG-Tank ins Gemenge kommen würden. Aber die Lösung mit einem "Keil" für den eventuell verbleibenden Spalt hab' ich auch schon mal Peter gegenüber ins Gespräch gebracht. Aber ich lass mich da überraschen, man wird sehen, sagte der Blinde, ob der Lahme tanzen kann!

Gruß,

Hans




81.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Brettpritt
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: Do 05 Sep, 2013 5:56    Titel:  

wenn ich meinen Karren in den nächsten Tagen endlich wieder hier habe, werde ich mal die Maße von Rückenpolster und Sitz nehmen. Ich denke, meine Sitzfläche wird schmaler durch die seitlichen Ablagefächer......
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Do 05 Sep, 2013 8:03    Titel: Im EHB....  

....der S2 gibt es zumindest für die "2 door"-Typen = XJC sowohl für die Rücksitzfläche als auch für die Rücksitzlehne andere Ersatzteilnummern. Das allein läßt doch auf Unterschiede schließen. Wo die aber genau liegen und ob man nicht durch ganz leichte Eingriffe dieser Herr werden kann, ist nur empirisch zu erkunden.....viel Erfolg !

Gruß - Peter aus FFM

PS: wann steht denn das gute Stück wieder unter Deinem schönen Carportdach ?
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Fr 06 Sep, 2013 15:10    Titel: Operation geglückt....  

....nach dem Herausschneiden messe ich am oberen breitesten Lehnenrand 130 cm = exakt S2-Maß !!

Gruß - Peter aus FFM

PS: man kann den Kram jetzt auch noch zusammenbraten und wieder hübsch lackieren......abber mer siehds ja sowieso net....nur rosten soll da ja auch nichts....erst mal ins Auto halten....dann den Schaumstoff zurechtschneiden....dann Leder provirisch drüberziehen und nochmal reinhalten....dann sitzt zwar die Randnaht nicht richtig...aber man sieht dann ganz genau, wo sie hingehört....




IMG_2989.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie8.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Zuletzt bearbeitet von Peter Hilgenstock am So 08 Sep, 2013 10:21, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Brettpritt
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: Fr 06 Sep, 2013 16:12    Titel:  

Es gibt auch Nietzangen statt Liliput-Schrauben... :-)
Wer liefert was?
      
Red-XM
registrierter Benutzer
32120 Hiddenhausen



BeitragVerfasst am: Fr 06 Sep, 2013 21:22    Titel: Rücksitzlehnen  

@ Peter: ... und auch S-1-Maß!

Nur werde ich die Halterungen der Lehne wohl umkonstruiren müssen, so wird's kaum passen. Die entsprechenden Drahtstreben bei der S-1 sitzen ca. 7 cm vom oberen Rand, die durchgehende Metall-Lasche beim XJ-40 hört bereits etwa 4 cm vom oberen Rand auf. Mal genau untersuchen, wenn die Metallschiene dort sich von der Lehne abschrauben läßt, werde ich wohl ganz einfach einen Streifen von 2,5 cm dranbraten. Das dürfte der Sache Genüge tun, da die Befestigungshaken in der Serie I alle 3 auf einer Höhe sitzen.
Wer liefert was?
      
Brettpritt
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: Fr 06 Sep, 2013 21:54    Titel:  

...ihr habt Probleme....binifroh, das ich normale S2 Bestuhlung fürs Coupe habe.......und nur die Frontsitze tauschen möchte....
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 4Gehe zu Seite   |  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: