E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ - ab 2010 (V8, V6, Diesel)  >>  Werterhalt XJ
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Knobi
registrierter Benutzer
Ostfildern



BeitragVerfasst am: Do 13 Feb, 2014 13:15    Titel: Werterhalt XJ  

Hallo,

soeben in der AutoBild Nr 6 gelesen:

Werterhalt Luxusklasse

1. Audi A7 3.0 D TDI
2. MB CLS Shooting Break 250 CDI
3. Jaguar XJ 3.0 Kompressor

Ist doch nicht schlecht!!

Gruß Knobi
Wer liefert was?
      
Jaguarinteressent
registrierter Benutzer
Dietzenbach



BeitragVerfasst am: Do 13 Feb, 2014 14:18    Titel:  

Hallo,

das ist eine "mutige" Aussage. Wenn ich mir die Gebrauchtwagenpreise für das aktuelle Modell anschaue, dann scheint der Wertverlust überdurchschnittlich hoch zu sein. Das ist ein Vorteil für den Gebrauchtwagenkäufer, wenn man einen 2 oder 3 Jahre "jungen" Gebrauchten mit Gebrauchtwagengarantie kauft dann hat man den schlimmsten Wertverlust hinter sich und fährt ein tolles Auto.

Viele Grüsse.
Wer liefert was?
      
jacks
registrierter Benutzer
Unner Frangn



BeitragVerfasst am: Do 13 Feb, 2014 14:42    Titel:  

Das mag vielleicht im Vergleich zu anderen "Nobelkarossen "so sein aber dennoch ist der Wertverlust exorbitant hoch...Schau mal bei Mobile und bei Händlern was ein Gebrauchter aus 2010 noch kostet,da kommen einem Neuwagenkäufer die Tränen ...nicht mal mehr 40000€ in Relation zum Neupreis ist das schon ein sehr stolzer Wertverlust.Ich persönlich gestehe ihn mir gerne zu Nutzen zu machen,wozu soll ich mir als Hausfrau den Wertverlust antun für die 2-3000 Kilometer im Jahr die ich an Fahrleistung habe.Da greife ich doch gerne zu einem guten Gebrauchten aber wenn man es vergleicht mit dem Preis für "nur" einen vollausgestatteten Golf,dann ist das schon recht heftig...und verführt auch leider früher oder später viele dazu sich einen solchen Wagen zu kaufen,die ihn sich" gewollt und nicht gekonnt" in der Unterhaltung nicht erlauben können.Der Kauf ist ja nicht das Problem....aber wehe er geht mal kaputt ...dann kommt es zu den berühmten 5 ter Hand Fahrzeugen mit Reparaturstau und einer Mängelliste die leider dann wieder dem ach so schlechten Jaguar zugeschrieben wird und nicht der mangelden Pflege...
Grüße
Nicole
Wer liefert was?
      
alpenpirat
registrierter Benutzer
71111 Waldenbuch



BeitragVerfasst am: Do 20 Feb, 2014 23:07    Titel: XJ Werterhalt  

Nicht nur einem Händler ............. Unglaublich wie schnell lebig der gesamte Wandel an Verlust und Verheizen sich gesellschaftlich fest gefressen hat. Die Leesinggesellschaft hat sich für viele als Tempel des Wertezerstörens etabliert. Genauso reagiert die Industrie und versucht den Verbraucher auch so zu manipulieren.

De Facto.. egal welches Fahrzeug Du heute erwirbst, der gesamte Handel mit jedem, absolut mit jedem Fahrzeug und Marke werden vom Grossteil der selben Teileherstellern beliefert. ( PS. das ist kein Streuselkuchen von Omas Teetime, sondern endstand aus ein Gespräch mit einem Indischen Industriellen der etliche Firmen in Europa besitzt.)

Also. es wird kaum oder respektive nur noch limitierte Auflagen von Fahrzeugen geben die in Zukunft einen gewissen Wertzuwachs bekommen werden. Der Rest ist Geschichte...

Gr. von Alps
Wer liefert was?
      
V8JagFan
registrierter Benutzer
Mönchengladbach



BeitragVerfasst am: Fr 21 Feb, 2014 9:30    Titel:  

Ich war noch nie ein Freund von Leasing und werde es nie sein.
Fahrzeuge werden oft an Leute verkauft die es sich eigentlich nicht leisten können, bei der Rückgabe wird der Markt dann überschwemmt mit "Billigfahrzeugen".

Schön das es heute noch Fahrzeuge wie den Toyota Landcruider, Mercedes G-Klasse etc. gibt die nur minimal an Wert verlieren..
Der ganze Wertverlust bei Oberklassewagen ist doch Irrsinn.. Wenn man sich mal ansieht wie günstig z.B der Phaeton momentan verkauft wird(Neu versteht sich!) fragt man sich wirklich wieso man überhaupt noch Fahrzeuge zum Listenpreis kaufen sollte.

Früher war ein Mercedes & Co. ein Statussymbol, heute ist es bei der Mehrheit der Bevölkerung nur noch der fahrbare Untersatz irgendeines Vertreters..
Wer liefert was?
      
fritz
registrierter Benutzer
Lügde



BeitragVerfasst am: Fr 21 Feb, 2014 19:37    Titel:  

Wer hat gesagt , daß schon 2017
Gebrauchtwagenhändler Probleme haben werden,
Autos mit Verbrennungsmotoren loszuwerden ? :
https://www.youtube.com/watch?v=JHUzfw24oCk&feature=youtube_gdata
_________________
Wer liefert was?
      
skylark2001
registrierter Benutzer
Unner Frangn



BeitragVerfasst am: Di 25 Feb, 2014 9:42    Titel: Werterhalt.  

Guten Morgen,

kaufe ich einen Firmenwagen zum Listenpreis von 100.000€, so kann ich zunächst die Vorsteuer abziehen und den Rest auf 6 Jahre abschreiben. So bleiben nach 3 Jahren nun einmal nur noch ca. 40.000€ steuerlicher Wert übrig. Der Unternehmer als Verkäufer hat kein Interesse, dan Wagen teurer zu verkaufen, da er den Gewinn versteuern muß. Bei 50% Firmenwagenanteil an den Neuzulassungen in D erklärt sich so der Wert auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Bei Leasing verhält es sich wohl ähnlich.

Ansonsten gibt es ja (auch grüne) PolitikerInnen, die der Meinung sind, dass geplante Obsoleszenz eine gute Sache ist, und man bei neuen Investitionsgegenständen durchaus nur eine begrenzte Nutzungsdauer gestatten sollte im Sinne dessen, dass dann diese genutzten Investitionsgegenstände nach der Nutzungsdauer zurückgegeben werden müssen und komplett wiederverwertet sollen. Ich hingegen sehe bei dieser Variante der Wegwerfgesellschaft die negativen Aspekte überwiegen.

In diesem Sinne freue ich mich im Rahmen der Restwertdiskussion, daß ich meinen XJ günstig bekommen habe.

Was das Leasing angeht, so kann ich das jeweils geleaste Fahrzeug nach dem Ablauf des Leasingvertrags aus diesem meist herauskaufen, habe danach das alleinige Verfügungsrecht über das Fahrzeug und muß es nicht wegwerfen.

Was interessiert mich da also noch und insbesondere bei einem XJ, XK oder F der Restwert??

Fahrzeuge, bei denen ich Restwertberechnungen anstellen muss(te) werden/wurden bei mir meist Marken wie Skoda.

Gruß, Dirk
Wer liefert was?
      
R1-99-
registrierter Benutzer
Öhningen



BeitragVerfasst am: Di 25 Feb, 2014 21:29    Titel:  

interessante Diskussion die hier entstanden ist.
(obwohl Knobi nur einen Zeitungsartikel zitiert hat)

Thema Wegwerfgesellschaft:
gerade unsere deutsche Autoindustrie ist ja auf nichts anderes mehr
ausgelegt. Immer höhere Verkaufszahlen werden nur realisierbar indem
man den daraus resultierenden Ballast hinterher verschenkt.

Unsere Regierung fördert dieses Konsumverhalten mit Ihrer Steuerpolitik sehr
nachhaltig. (Wen wunderts, Frau Merkel liefert den Herstellern billige Zeitarbeiter
und beste Kaufanreize auf Staatskosten)

Als weitere Konsequenz zahlen wir für immer mehr verstopfte Strassen sehr hohe
Erhaltungskosten.

Wer also heue einen "wertbeständigen" Gegenstand sucht ist beim Auto sicher falsch.

Und man sollte vielleicht auch mal hinterfragen woher diese Meldung in diesem Blatt stammt.
Dieses Blatt ist doch auch sehr beeinflust von einer gewissen Meinung die man uns vermitteln will.

Ebenfalls fehlt ja auch ein Nachweis wie denn der Wertverlust sich hier errechnet.
Wer liefert was?
      
skylark2001
registrierter Benutzer
Unner Frangn



BeitragVerfasst am: Do 27 Feb, 2014 11:10    Titel:  

Tjaja, die Globalisierung - wenngleich die Erde ja schon immer ziemlich kugelförmig war.

Werthaltig ist heute noch nicht einmal mehr Geld, wie sich an den Versuchen zeigt alternative Währungen oder Zahlungs- oder Tauschsysteme zu finden (Wer anderen eine Grube gräbt bekommt den Zaun gestrichen ...). Die Angst vor diesen Alternativen besteht staatlicherseits, wie sich in der Diskreditierung von BitCoin usw. deutlich zeigt, unterhöhlen sie doch staatliche Monopole. Wir leben halt in einem Zeitalter, in dem die individuelle Freiheit wieder mal mehr und mehr eingeschränkt wird.

Ich habe die Befürchtung, wir können zwar Afrika und Südamerika noch auf unseren Konsumstandard heben (oder es versuchen). Danach war's das dann und wir müssen es mit Terraforming auf den nächsten Planeten versuchen ... was ohnehin die einzige Alternative sein wird, wenn wir unser "Wirtschaftsmodell" beibehalten wollen.

Ansonsten sollten wir Jaguarfahrer aber tendenziell eher die Klappe halten, da wir in der "Nahrungskette" meist ziemlich weit oben stehen und von diesem Wirtschaftsmodell sehr stark profitieren. Das kann ich zumindest für mich sagen.

In diesem Sinne reist heute jeder deutsche Kleinwagenfahrer komfortabler als ein König vor 200 Jahren. Insofern ist Kapitalismuskritik unangebracht. Universell gesagt halte ich stetes Vorwärtsstreben übrigens auch für die Bestimmung des Menschen, aber da schweife ich noch weiter ab ... ;-)
Wer liefert was?
      
Jaguarinteressent
registrierter Benutzer
Dietzenbach



BeitragVerfasst am: So 02 März, 2014 12:10    Titel:  

Hallo skylark2001,

stimmt der technische Fortschritt ist am besten beim Kleinwagen zu spüren. Da fährt man heute wesentlich komfortabler, sicherer und auch sparsamer als vor 30 Jahren.

Hallo R1-99,

es gibt werthaltige Automobile, sind halt nicht die aktuellen sondern die richtig ausgewählten Youngtimer bzw. Oldtimer.

Gruss, Jaguarinteressent
Wer liefert was?
      
R1-99-
registrierter Benutzer
Öhningen



BeitragVerfasst am: Mo 03 März, 2014 8:40    Titel:  

@Jaguarinteressent:

da hast du natürlich vollkommen recht, meine Ansichten bezogen sich rein auf Neufahrzeuge,
Die von dir beschriebenen Autos sind sogar manchmal als richtige Wertanlagen zu sehen.
Allerdings nur für wirkliche Spezialisten auf deisem Gebiet.
Wer liefert was?
      
jacks
registrierter Benutzer
Unner Frangn



BeitragVerfasst am: Mi 05 März, 2014 23:13    Titel:  

Wäre jemand so freundlich den Beitrag von THRF zu löschen,dem schenkt hier sowieso keiner auch nur ein Minimum an Beachtung...
Danke an die Moderatoren
Wer liefert was?
      
R1-99-
registrierter Benutzer
Öhningen



BeitragVerfasst am: Do 06 März, 2014 7:12    Titel:  

@jacks:

egal, ob man mit seinen Beiträgen beachtet wird oder nicht, jeder darf seine Meinung zu einem
Thema frei äussern.
Wer liefert was?
      
jacks
registrierter Benutzer
Unner Frangn



BeitragVerfasst am: Do 06 März, 2014 11:09    Titel:  

Sorry,aber bei TRHF sollte schon hinlänglich bekannt sein dass es sich keineswegs um eine "Persönliche Meinung" handelt,sondern um einen Provokationsversuch,der lediglich dazu dienen soll,hier Zank und Streit auszulösen aber wenn DAS die allgemein herrschende Vorstellung ist,wie im Forum miteinander kommuniziert werden sollte,bitte...
Mit einer "echten" Meinung oder gar konstruktiver Kritik (die sehr wohl kund getan werden kann) hat das allerdings sehr wenig zu tun...Meine Meinung!
Grüße
Nicole
Wer liefert was?
      
Jackomo
registrierter Benutzer
Unner Frangn



BeitragVerfasst am: Do 06 März, 2014 14:01    Titel:  

Hallo lieber THJF
Jedem das was er liebt- der eine mags der andere nicht (für mich ist der XJ einTaum und ich möchte dir sagen: meine monitäre Situation läßt diesen Traum nicht zu. .und NEIN ICH FÜHLE MICH NICHT ALS PROLO !!!! ) und ICH HABE EINEN LEAPER AUF DER HAUBE.
und Ich möchte Dir raten lass deinen Leaper dort wo ihn keiner sieht.

Nix für ungut

PS das wollte ich los werden auch auf die Gefahr hin , daß das wieder gelöscht wird
Wer liefert was?
      
derliebe76
registrierter Benutzer
Magdeburg / Beetzendorf



BeitragVerfasst am: Do 06 März, 2014 18:32    Titel:  

@Nicole:
Trolle & Kobolde gibts in jedem Forum.
Ignorieren, einfach ignorieren.
Wer liefert was?
      
jacks
registrierter Benutzer
Unner Frangn



BeitragVerfasst am: Do 06 März, 2014 19:38    Titel:  

Hi Christian,
deswegen habe ich um Löschung gebeten,damit dies auch die Anderen tun,und niemand mehr auf den Gedanken kommt dem Ganzen noch eine Plattform zu geben indem man darauf einsteigt...leider lädt sowas geradezu dazu ein,aber wenn solche Beiträge konsequent gelöscht werden, kommt keiner dazu auf solch Geschreibsel zu antworten und der Schreiber wird irgendwann vielleicht lernen dass seine Beiträge so schnell gelöscht werden,dass die gewünschte und von ihm provozierte Reaktion einfach ausbleibt...;-)
Ansonsten kann man nur jeden bitten diese Beiträge gepflegt zu überlesen ;-)
Viele Grüße
Nicole
Wer liefert was?
      
derliebe76
registrierter Benutzer
Magdeburg / Beetzendorf



BeitragVerfasst am: Do 06 März, 2014 20:01    Titel:  

...aber Vorsicht !!!!! Bitte nicht VOLLQUATSCHEN.
Nicht jeder Straßenbahnfahrer in Wien
mit leergutbeladener Hofer-Plastiktüte ist auch im www.jaguar-forum.de Forum tätig.
MfG Christian
Wer liefert was?
      
Jackomo
registrierter Benutzer
Unner Frangn



BeitragVerfasst am: Do 06 März, 2014 20:31    Titel:  

sorry

ich war halt stinkig
werde wohl in Zukunft eine Nacht darüber schlafen bevor ich etwas komentiere.
ich bitte meinen Beitrag zu löschen und verspreche Besserung.
Wer liefert was?
      
derliebe76
registrierter Benutzer
Magdeburg / Beetzendorf



BeitragVerfasst am: Do 06 März, 2014 20:34    Titel:  

@Jackomo:
Watn, war doch ok auch ohne pennen ;-)
Wer liefert was?
      
derliebe76
registrierter Benutzer
Magdeburg / Beetzendorf



BeitragVerfasst am: Do 06 März, 2014 20:49    Titel:  

So nun nochmal zum Thema.
Es ist und war schon immer so, dass s.g. Luxuslimos extrem an Wert verlieren.

30-40% in den ersten 3 Jahren sind doch ok. ICH hab den Wagen ja nicht gekauft ;-)
Der strahlende Sieger ist der 2. Besitzer, weil der sich solchen Wagen für relativ wenig Geld kaufen kann.
Natürlich ist der Unterhalt nicht zu unterschätzen. Darüber keine Diskussion...........

Aber auch in den kleineren Klassen ist das möglich. Mein X hat.......fast nischt.............gekostet.
40000 km..........5 Jahre alt.
Als NEUWAGEN hätte ich für das Geld, na sagen wir mal............einen besseren Corsa, nackten Polo oder grauimportierten
Chevy Cruze bekommen.
Gleichwertiger 3er, C, A4, IS..........2000-5000 teurer. Selbst ein VW Jetta wäre teurer gewesen, der gilt nun nicht
als GESUCHTESTES Automobil in D.
Wenn du ausserhalb des -bekloppten- Mainstream, Autos kaufst, bist du immer gut bedient.
Das haben meine EX-Autos alle bewiesen.
MfG Christian
Wer liefert was?
      
R1-99-
registrierter Benutzer
Öhningen



BeitragVerfasst am: Do 06 März, 2014 23:24    Titel:  

30-40% in den ersten 3 Jahren sind doch ok.

Es sind in drei Jahren 50% und bei den Luxusautos wie dem XJ oft deutlich mehr.
Wer liefert was?
      
jacks
registrierter Benutzer
Unner Frangn



BeitragVerfasst am: Fr 07 März, 2014 0:06    Titel:  

In Summe waren es schon bis zu 80000€ die weniger auf dem Preisschild standen ...stand im Showroom...wie neu,wieviel er runter hatte,habe ich allerdings nicht geschaut...beim Ultimat wird es wohl noch mehr sein an Wertverlust
Aber es betrifft jeden Wagen egal welche Marke...desto größer,luxuriöser und durstiger,desto größer ist der Wertverlust.Da ist Jaguar keine Ausnahme...Klein und Kleinstwagen haben da vergleichsweise den geringsten Verlust,die Nachfrage bestimmt ja wie üblich den Preis und für gebrauchte Edelkarossen gibt es in dem Sinne kein Klientel ...der typische Gebrauchtwagenkunde will/muss sparen,der kauft sich in der Regel keinen Wagen mit 17 Litern im Verbrauch und auch die Werkstatt will bezahlt werden..und der der sich den Unterhalt für diese Fahrzeuge leisten kann,der kauft in der Regel einen neuen...meiner stand ein 3/4 Jahr im Showroom...das was auf dem Preisschild stand war schon kein Vergleich zum Neupreis ...das Angebot dass ich mal locker für den Wagen gemacht habe (eigentlich nicht in der Vermutung dass es angenommen wird) war schon unverschämt von mir...ich frage mich bis heute wie sie darauf eingehen konnten...oder ob mein Mann heimlich den Rest bezahlt hat um mir das Erfolgserlebnis beim Handeln zu gönnen...schmunzel.. ;-)))
Wer liefert was?
      
rathgeber7
registrierter Benutzer
bruchsal



BeitragVerfasst am: Fr 31 Okt, 2014 10:30    Titel:  

...das wird dein Mann gewesen sein

im Sinne des AGG: gibt es auch Frauen, die das tun ? --))
Wer liefert was?
      
jacks
registrierter Benutzer
Unner Frangn



BeitragVerfasst am: Fr 31 Okt, 2014 18:16    Titel:  

Nö,die legen ihr Geld doch lieber in Schuhen an ;-)))))
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: