E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
Neuheiten von Automessen- Aktualitäten  >>  Jaguar kauft Sammlung
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Red-XM
registrierter Benutzer
32120 Hiddenhausen



BeitragVerfasst am: Di 29 Jul, 2014 9:53    Titel: Jaguar kauft Sammlung  

Falls noch nicht allgemein bekant:

Red-XM

(kpl. Meldung mit Fotos im Anhang!)

28. Juli 2014 16:23
543 Klassiker auf einen Streich: Jaguar kauft Rekord-Sammlung von Oldtimern
von Tim Neumann

Jaguar legt sich die umfangreichste Sammlung britischer Oldtimer der Welt zu. © Jaguar Land Rover
Wenn ein Multimillionär wie James Hull eine Sammlung von Oldtimern von Jaguar und Co verkauft, sind Rekorde nicht weit. So stellen die 543 Fahrzeuge tatsächlich die größte Privatsammlung britischer Klassiker der Welt dar - die nun in den Besitz von Jaguar Land Rover übergegangen ist.
Wie viele Millionen der Autohersteller am Ende hinlegen musste, ist nicht bekannt. Laut Bericht der "Daily Mail" stand die Sammlung im Mai 2014 für rund 126 Millionen Euro offiziell zum Verkauf. Irgendwo in dieser Gegend dürfte die Summe sich also eingependelt haben.
Einsatz für Historie und Prestige
Von den Klassikern sind 130 Modelle aus dem Hause Jaguar, sämtliche Fahrzeuge der Sammlung sind laut Angaben des Autobauers in einem hervorragenden Zustand. Der Kauf habe vor allem zwei Zielsetzungen: Jaguar wolle zum einen das automobile Kulturerbe Großbritanniens sichern und konservieren. Zudem stehe ein unternehmensbezogenes Ziel im Vordergrund: die Schärfung des Profils der Marke mit der Raubkatze als prestigeträchtiger Hersteller britischer Sportwagen. Dafür werden künftig diverse Einzelstücke der Sammlung bei Kunden- oder Premieren-Events sowie Fahrveranstaltungen im Rampenlicht stehen.
Verkäufer mit hehren Motiven
James Hull hat unterdessen betont, dass sein vorderstes Ziel nicht gewesen sei, so viel Geld wie möglich beim Verkauf herauszuschlagen. Er habe die Zukunft der Sammlung in Großbritannien mit Hilfe des passenden Verwalters sichern wollen - ein Plan, der mit Jaguar Land Rover durchaus aufgegangen ist.
++++++++++++

14. Mai 2014 13:49
Jaguar baut historischen E-Type-Rennwagen für Sammler nach

Für Sammler: Jaguar fertigt sechs weitere Exemplare des E-Type Lightweight von 1963. © dpa / Jaguar
Der britische Autobauer Jaguar greift alte Rennwagenpläne aus den 60er Jahren wieder auf. In den formschönen Flitzern können sich Sammler fühlen wie die Formel-1-Legenden von einst.

Jaguar F-Type Coupé im Test: Diese Raubkatze beißt kräftig zu
Weil vom E-Type Lightweight ursprünglich 18 Exemplare geplant waren, aber nur zwei Drittel davon gebaut wurden, will das Unternehmen ab diesem Sommer die fehlenden 6 Nachbauten nachreichen.
Als Sammlerstücke, in Handarbeit gefertigt, exakt nach dem Vorbild der Fahrzeuge von 1963 mit Chassis und Außenhülle aus Aluminium.
Herzstück des aufs Wesentliche reduzierten Coupés der Serie "Special GT E-Type" ist ein 3,8 Liter großer und mehr als 213 kW/290 PS starker Reihensechszylinder, teilt Jaguar weiter mit. Der E-Type Lightweight wurde seinerzeit unter anderem von den Formel-1-Stars Graham Hill und Jackie Stewart gefahren.
Als Nachfolger des E-Type gilt der erst kürzlich in Handel gebrachte Jaguar F-Type.
© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: