E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
Werkstätten dt. u engl. , Örtl.Jaguar-Reparateure, Teilehändler  >>  Getriebedefekt beim XK 3,5, Bj. 2008?
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
FrankMueller
registrierter Benutzer
Hamburg



BeitragVerfasst am: Mi 01 Okt, 2014 22:10    Titel: Getriebedefekt beim XK 3,5, Bj. 2008?  

Liebe Community,

vor ein paar Wochen ist mir ein Getriebeölschlauch aufgescheuert und dadurch hat das Getriebe ca. 50% Öl verloren. Leider ist mir der Defekt erst aufgefallen als sie Getriebewarnlampe im Cockpit aufleuchtete. Ich habe den defekten Schlauch bei einem LandRover Händler in der Nähe tauschen und das Öl auffüllen lassen. Es schien alles wäre alles wieder in Ordnung und der Händler hat keinen weiteren Defekt feststellen können. Vor ein paar Tagen fiel mir auf, dass die Schaltung von 2. auf den 3. und vom 4. auf den 5. Gang seltsam unkomfortabel hart schaltet. Fast wie ein harter Schluckauf. Auch der Rückwärtsgang schaltet viel zu hart. Anschließend habe ich meinen XK zu Jaguar Kruell in Hamburg gebracht. Die haben die Fehlercodes ausgelesen, aber keine gefunden. Zudem wurde das TCM neu programmiert und die Adaptionswerte zurück gesetzt und die Einfahrroutine von Jaguar Krüll durchgeführt. Leider alles ohne Erfolg. Das Getriebeproblem ist dasselbe. Man sagte mir dort, dass keine Fehler gefunden werden können und man sich den Fehler nicht erklären kann. Mir wurde vorgeschlagen das Automatik-Getriebe austauschen zu lassen. Ich habe erst einmal dankend abgelehnt. Habt ihr schon einmal etwas von derartigen Problemen gehört? Habt Ihr vielleicht eine Empfehlung für mich, wer oder was weiterhelfen kann ohne gleich das Getriebe zu tauschen?

Herzliche Grüße,

Frank
Wer liefert was?
      
Jaguar-Spezi
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: So 12 Okt, 2014 9:59    Titel:  

Hallo,
ist den der Stand des Getriebeöls nochmal in Hamburg kontrolliert worden. Wurde von dem Land Rover Händler auch das richtige Getriebeöl eingefüllt ( obwohl... müsste ja , haben ja auch ZF-Getriebe).
Was steht auf der Rechnung für ein Öl?
Viele Grüße
Wer liefert was?
      
supermichel
registrierter Benutzer
hamburch



BeitragVerfasst am: Mo 13 Okt, 2014 10:17    Titel: Dag!  

Hi Frank,

Warst Du schon mal bei Dag Burmester, www.dbcarserv.de , Zimmerstrasse in Uhlenhorst?
Das wäre meine Empfehlung:
http://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=29545

Gruß Michel
Wer liefert was?
      
tigerdisco
registrierter Benutzer
DE



BeitragVerfasst am: Mi 31 Dez, 2014 16:41    Titel:  

ZF -Service aufsuchen - die bekommen es wahrscheinlich mit eine Getriebeölspülung hin (ca. 400 Euro)
Ich war bei ZF Dortmund (5-Gang Automatik Range Rover) - Fahrzeug lief fast nur im Notprogramm - Land-Rover hatte Getriebetausch empfohlen - für ca. 400 Euro wurde Ölservice gemacht - seitdem ca. 120 Tsd. Km ohne Probleme!
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cokkieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: