E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ40 - XJ81 - X300  >>  X300 Heckscheibe wie ausbauen?
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Pofalla
registrierter Benutzer
Bad Krozingen



BeitragVerfasst am: So 02 Nov, 2014 19:06    Titel: X300 Heckscheibe wie ausbauen?  

Hallo,

da ich bei meinem X300 Bj. 96 den Dachhimmel erneuern werde, muss (oder besser: will) ich die Heckscheibe ausbauen.
Kann mir jemand sagen:
- ist diese eingeklebt?
- mit welchen Kollateralschäden ist zu rechnen?
- und welche Teile muss man hinterher neu haben, damit die Scheibe wieder perfekt sitzt?
- was muss man sonst noch beachten?

Vielen Dank schon mal von
Stefan
Wer liefert was?
      
Riccardo32
registrierter Benutzer
Deutschland



BeitragVerfasst am: So 02 Nov, 2014 20:47    Titel:  

Hallo,

Ja, Scheibe ist eingeklebt. Lässt sich nur heraus schneiden. Entweder mit einer speziellen Maschine oder mit speziellem Draht zum herausschneiden von Scheiben. Kannst aber auch Carglas damit beauftragen, die kommen auch zu Dir nach Hause nehmen die Scheibe heraus und kleben sie auch später wieder ein. Falls du es selbst machen willst, bedenke, dass dir die Scheibe auch kaputt gehen kann und das geht schneller als du denkst. Auch muss später wieder die Cromleiste rein. Selbst dass ist ohne speziellem Werkzeug eine Lebensaufgabe und man macht den Scheibengummi kaputt.

Gruß Riccardo
Wer liefert was?
      
Pofalla
registrierter Benutzer
Bad Krozingen



BeitragVerfasst am: Mo 03 Nov, 2014 16:05    Titel:  

Vielen Dank erst mal Dir, Riccardo.

Eine geklebte Scheibe rausschneiden sehe ich als durchaus machbar an, wenn man zu zweit ist und das Werkzeug hat. Ich habe das in einem Tutorial gesehen. Da kochen alle nur mit Wasser. Auch die Gefahr von Glasbruch sehe ich als gegeben aber nicht sooo wahrscheinlich an.
Schwieriger scheint mir tatsächlich die Sache mit der Chromleiste zu sein.

--> wie kriegt man die Chromleiste unbeschädigt raus?

Um die Scheibe herum sitzt eine Dichtung, denke ich. Diese muss man wahrscheinlich auf jeden Fall erneuern.

--> weiß jemand, was so eine Gummidichtung für die Heckscheibe kostet?

Für das Wiedereinkleben der Scheibe braucht man wahrscheinlich ein bisschen Erfahrung und PU-Kleber. Generell machbar, aber man kann auch viel versauen.
Anschließend muss die Scheibe fixiert werden, damit sie während der Trocknung nicht verrutscht. Im Tutorial haben die Jungs Panzertape genommen und über die Scheibe bis aufs Autodach geklebt!!! Oha, der schöne Lack…

--> wie fixiert man die Scheibe ohne Panzertape? Ideen?

Und am Ende: Wiedereinbau der (hoffentlich noch intakten) Chromleiste.

--> wie kriegt man die Chromleiste wieder erfolgreich rein? Welches Werkzeug nimmt man dafür? Das muss doch irgendwie gehen, auch ohne den Dichtungsgummi zu zerstören!

Ich hoffe mir kann jemand die ein oder andere Frage beantworten…

Vielen Dank und Viele Grüße,
Stefan
Wer liefert was?
      
Riccardo32
registrierter Benutzer
Deutschland



BeitragVerfasst am: Mo 03 Nov, 2014 19:56    Titel:  

Die chromleiste heraus zu bekommen ist simpel aber sie wieder rein zubekommen nicht. Der Scheibengummi brauch nicht erneuert zu werden. Der kann auch vor dem heraus schneiden entfernt werden.

Gruß Riccardo
Wer liefert was?
      
xjs1982
registrierter Benutzer
Koblenz



BeitragVerfasst am: So 09 Nov, 2014 9:01    Titel:  

Hallo,

Stop!!! die Heckscheibe muß nicht ausgebaut werden nur um den Dachhimmel rauszubekommen!!! Der Ausbau erfolgt über eine der hinteren Türen. Das ist Blödsinn zu behaupten das die Scheibe unbedingt raus muß, der Dachhimmel verzeiht es wenn er zweimal in der Mitte geknickt wird.

Da ein hängender Himmel ja zu den typischen Krankheiten gehört habe ich ihn schon bei allen meinen Fahrzeugen wechseln müssen und das habe ich immer über die hinteren Türen gemacht.

Grüße Ralph
Wer liefert was?
      
Pofalla
registrierter Benutzer
Bad Krozingen



BeitragVerfasst am: So 09 Nov, 2014 21:31    Titel:  

Hallo Ralph,

Danke für Dein eindringliches Stop. Das ist sehr nett. Aber ich wusste schon, dass es 2 Möglichkeiten gibt. Ich hatte mich eigentlich für die härtere Tour entschieden (Heckscheibe), um das Blech drumherum zu überprüfen. Aber ich werde es jetzt doch nicht so machen, weil
1. ist der der Wagen in einem TOP Zustand
2. ist das doch noch aufwändiger als gedacht und evtl. mit Kollateralschäden zu rechnen (Alurahmen, Dichtung, wenn man Pech hat: Heckscheibe)
Also werde ich mir`s nicht schwerer machen als nötig.

Hast Du das bei Deinem X308 also auch gemacht (ich habe einen X300)? Über welche der hinteren Türen?
Ich habe hier geschaut:
http://www.xj40.com/viewtopic.php?f=21&t=4905 (ist ein X300, obwohl xj40 im Link steht)
Und die machen es über die Beifahrertüre. Deshalb habe ich heute die Innenverkleidung der Beifahrertüre ausgebaut. Als nächstes wollte ich die Vordersitze rausholen. Ich wollte noch die Mittelkonsole rausholen, aber die weigert sich so ein bisschen.
--> Wie hast Du das alles gemacht? Knicken will ich den Himmel auf keinen Fall. Höchstens biegen.

Viele Grüße von
Stefan
Wer liefert was?
      
xjs1982
registrierter Benutzer
Koblenz



BeitragVerfasst am: So 09 Nov, 2014 22:04    Titel:  

Hallo,Stefan,

Mir wurde bei meinem x300 vor 2 Jahren die Heckscheibe eingeschlagen, habe die neue Scheibe selbst eingeklebt. Bei einem zweiten habe ich den Chromrahmen in der Ecke zu stark gedrückt, Scheibe ist geplatzt😡Beidemale wurde sie nie mehr richtig dicht.
Erstens brauch es für den Scheibenkleber eine spezielle Presse und anständige Saugnäpfe für die Scheibe und zweitens eine zweite Person, die Scheibe sollte passgenau eingesetzt werden und das sofort und auf Anhieb.

Du kannst die Leisten vorsichtig aushebeln und die Scheibendichtung anschließend rausziehen, die kann man in der Regel nacheinande verwenden wenige optisch in Ordnung ist. So kannst du den Bereich um die Scheibe inspizieren und dann entscheiden ob Handlungsbedarf besteht. Aber immer sehr vorsichtig!!

Der XJ40 ist höher als der x300/x308 darum kann man ohne den Himmel zu knicken o.ä. das Teil rausbugsieren. Klappt bei deinem nicht😁 Aber du mußt nichts ausbauen!!! Kopfstützen von den Vordersitzen ab und die so weit in Liegeposition drehen wie es geht. Dann den Himmel über eine der hinteren Türen ausfädeln (welche ist egal).

Es geht, alles ein bisschen fummelig aber besser als die Heckscheibe auszubauen.

Grüße Ralph
Wer liefert was?
      
Pofalla
registrierter Benutzer
Bad Krozingen



BeitragVerfasst am: So 09 Nov, 2014 22:39    Titel:  

Hallo Ralph,

die haben Dir die Heckscheibe eingeschlagen? Das ist ja Mist! Manche Leute sind so blöd. Ich habe auch immer etwas Sorge um meinen X300. So ein Wagen ist halt schon auffällig…
Das Einkleben der Scheibe ist nicht so ohne. Denke ich auch. Aber dieser Scheibenkleber ist doch 100%ig ganz normaler PU-Kleber, oder? Da kann man auch eine normale Presse nehmen wie für Silikon. Auf jeden Fall kenne ich PU-Kleber als ziemlich übles Zeug. Wenn das irgendwo aus Versehen hin gerät, das kriegt man nicht mehr weg. Wenn`s der ist. Kleben tut er jedenfalls super! Und fürs Halten der Scheibe braucht man natürlich Vakuum-Griffe. Das ist schon klar. Und zu zweit sein ist auch Pflicht.
Aber ansonsten will es mir einfach nicht in den Kopf, dass das nicht machbar ist! Ich will einfach nicht glauben, dass das nicht machbar ist für begabte „Laien“! Diese professionellen Scheibenwechsler haben doch auch nur ein bisschen Equipment, die Scheibe und sind zu zweit.
Aber egal. Ich mache es jetzt über eine der Türen.
--> Gibt es einen Vorteil, es über eine hintere Tür zu machen? Ich habe jetzt halt schon eine vordere Innenverkleidung raus.
--> Wie gehen die vorderen Kopfstützen ab?

Viele Grüße und vielen Dank,
Stefan
Wer liefert was?
      
c.r.hays
registrierter Benutzer
Wiesbaden



BeitragVerfasst am: Mo 10 Nov, 2014 0:58    Titel:  

Hallo,

gilt das eigentlich nur für die Langversion oder auch für die kurze?

Bei der 12cm längeren Tür hat man natürlich mehr Platz...

Beste Grüße
Christian
Wer liefert was?
      
xjs1982
registrierter Benutzer
Koblenz



BeitragVerfasst am: Mo 10 Nov, 2014 2:30    Titel:  

Hallo,

@ Christian, richtig bei den LWB's ist es einfacher😁

Ja es ist machtbar die Scheibe einzukleben, sauberes Arbeiten natürlich, ist klar. PU-Kleber dürfte auch funktionieren. Hatte damals richtigen Scheibenkleber genommen.
Eine angemessen dicke "Wurst" ohne Unterbrechung ringsum auftragen, Scheibe aufsetzen, andrücken, Fertig.

Ob es einen Vorteil gibt den Himmel hinten raus zu holen oder vorne weiß ich nicht, habe sie bisher nur durch die hinteren Türen aus geholt.

Die Kopfstützen einfach nur rausziehen, am besten mit Ruck.

Grüße Ralph
Wer liefert was?
      
Jagguy
Moderator
Oberursel



BeitragVerfasst am: Fr 14 Nov, 2014 11:13    Titel: Heckscheibe ausbauen X300 Kein Problem  

Hallo, de Heckscheibe wird mittels eines Spezal eckzeug raus geschnitten . In zwei Spezial Halte griffe wird der sezille Schneidedraht eingehängt und dann die scheibe rausgeschnitten rausgeschnitten . die Heckscheibe lässt sich relativ einfach rausschneiden , sofern du das entsprechende Spezial Werkzeug besitzt. Sonst lass die Finger davon.
Als ich bei Jaguar Deutschland beschäftigt war 15 Jahre haben wir den spezial koffer mit dem Schneide werkzeug an die Jaguar Händler vertrieben. Ich habe noch diesen Koffer neu am Lager .
bei den Meisten Auto Glasern wird diese Vorgenhensweise noch angewandt sofern es nicht elektrisch rausgeschnitten werden kann. Ohne Dem Spezial werkeug brauchst es gar nicht versuchen und du muss zu zweit sein . Beim anbringen und rausheben duch die Saubnäpfe der Heckscheibe. Alleine vergiss es gleich

Jetzt kannst überlegen ob du dir das an tust .

Kannst mich gerne anrufen

Alfred der Jagguy

0178-3749455 oder 06171-971801

Der Jaguar Teile Spezialist seit über 35 Jahren in Oberursel
Wer liefert was?
      
Pofalla
registrierter Benutzer
Bad Krozingen



BeitragVerfasst am: Fr 14 Nov, 2014 11:27    Titel:  

Hallo Alfred,
vielen Dank für die Information. Ich habe jetzt endgültig entschieden, den Dachhimmel über die rechte Beifahrertüre (also die vordere) rauszuholen. Der Himmel ist schon lose, Innenverkleidung der Türe ist weg, jetzt schraube ich noch die Vordersitze raus.
Ich hoffe nur, dass der Himmel durch die Türöffnung geht. Der Wagen ist kein LWB.
Viele Grüße von
Stefan
Wer liefert was?
      
basco1987
Sponsor 2019
Ulm



BeitragVerfasst am: Fr 14 Nov, 2014 23:00    Titel:  

Hallo,

hier ein ausführlicher Beitrag zum Thema Dachhimmel ausbauen :
www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=41153&sid=c0a1b9d3ab8102c9deb5886f8a45d289

Gruß, Harald
Wer liefert was?
      
Pofalla
registrierter Benutzer
Bad Krozingen



BeitragVerfasst am: Fr 14 Nov, 2014 23:22    Titel:  

Hallo Harald,
Danke für den Hinweis, aber ich kenne den Thread. Habe selber auch schon einige Beiträge reingeschrieben :-).
Hast Du den Dachhimmelwechsel schon mal selber durchgeführt? Vor allem würde mich interessieren: Kriegt man den Himmel halbwegs gut durch die Beifahrertüre eines X300 raus, wenn es kein LWB ist? Ich will das übernächstes Wochenende machen (wenn ich einen Helfer finde, der in der Lage ist, gefühlvoll mit dem Material umzugehen).
Viele Grüße von
Stefan
Wer liefert was?
      
basco1987
Sponsor 2019
Ulm



BeitragVerfasst am: Sa 15 Nov, 2014 16:37    Titel:  

Hallo Stefan,

nein, ich habe bei diesem Thema keinerlei eigene Erfahrung.
Hier aber noch ein gut bebildeter Link zu XJ40.com, wo das
Procedere im Detail beschrieben ist:
www.xj40.com/viewtopic.php?f=21&t=4905

Weitere Anleitungen finden sich hier:
www.jag-lovers.org/include/iv3.php3?zx=SdADygsIiM8ED8ZK%2FZfkxwPMCQWWn8oIzgc41s2j3L1HN6OXvET8PwvO2gpCvAwPi5jc98kfRd3dxDz4QPvS1Qw3CUz81dj998kfQdTHBkW8CxTZ1PdC9kwzx9j5OvxL%2FNbOBvj6REHTo80z0A7%2ByJ3OBMdJBpyezwsREgeXmMkKyFEEmZbGAskLL4ih
und
www.jag-lovers.org/snaps/snap_view.php3?id=1079696430
und
www.wlsheadliners.com/tutorials/jaguar-headliner/

Und auch hier findet sich was zu dem Thema:
http://workshop-manuals.com/jaguar/xj-6l_%28x300%29/l6-4.0l_%28aj16%29/body_and_frame/interior_moulding/trim/headliner/component_information/description_and_operation/

Viel Glück!
Harald
Wer liefert was?
      
xjs1982
registrierter Benutzer
Koblenz



BeitragVerfasst am: So 16 Nov, 2014 20:08    Titel:  

Hallo,

Noch einmal, es gibt einen großen Unterschied zwischen XJ40 und X300!!! Der XJ40 ist einige Zentimeter höher als der nachfolger.

Ein Ausbau durch die vorderen Türen ist bescheuert, den Dachhimmel nur durch die hinteren Türen ausbauen!!! Das Teil bekommt man aber nicht raus ohne ihn zu Knicken, wobei zweimal knicken (1x raus 1x rein) überhaupt kein Problem ist, es bleiben keine Spuren zurück.

Hatte 4 X300 gehabt und bei allen vieren den Dachhimmel neu gemacht auch bei meinem aktuellen XJ8, man lernt mit der Zeit wie es am besten funktioniert. Den Ausbau durch die Heckscheibe (zuerst Heckscheibe raus) kann man voll vergessen!!!

Grüße Ralph
Wer liefert was?
      
c.r.hays
registrierter Benutzer
Wiesbaden



BeitragVerfasst am: Di 25 Nov, 2014 0:51    Titel:  

Hallo Ralph,

Du schreibst, daß es der Dachhimmel verzeiht, wenn man ihn zweimal knickt.

Gilt das auch für den mit der Schiebedach-Auslassung? Ich meine, diese Ausführung müßte doch etwas filigraner sein...

Grüße
Christian
Wer liefert was?
      
Pofalla
registrierter Benutzer
Bad Krozingen



BeitragVerfasst am: Do 27 Nov, 2014 10:34    Titel:  

Hallo miteinander,

ich habe jetzt meinen Dachhimmel rausgeholt.
Meine persönliche Erfahrung:
1. den Dachhimmel „biegen“, um ihn durch die Türe rauszuholen klappt definitiv nicht! Das ist wie beim Biegen eines Rohres. Man erwartet eine harmonische gleichförmige Krümmung. Aber in Wirklichkeit knickt das Ding einfach gnadenlos an einer Stelle!
2. Rausholen über die hintere Türe: da fehlen ca. 30cm, damit der Himmel durchgeht (siehe angefügtes Bild, man schaut auf die kurze Seite des Himmels!!!) ==> kann man knicken. So oder so…
3. Vordere Türe: die Türöffnung ist größer. Deshalb habe ich diese Variante gewählt. Es fehlen zwar weniger als 30cm, aber auch hier knickt der Himmel. Nur etwas weniger, finde ich.
4. Türinnenverkleidung ausbauen: absolut empfehlenswert! Das entschärft die Sache.
5. Vordersitze ausbauen: ist Pflicht, man kann so besser arbeiten. Und der Ausbau ist kein Act.
6. Mittelkonsole ausbauen: wäre günstig, das entschärft den Vorgang vermutlich ebenfalls etwas. Habe ich aber nicht gemacht.

Das wär`s fürs Erste. Ich werde dann wieder berichten…

Viele Grüße von
Stefan




IMG_6661_1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
xjs1982
registrierter Benutzer
Koblenz



BeitragVerfasst am: Do 27 Nov, 2014 17:14    Titel:  

Hallo Leute,

@ Christian, das is ne gute frage, hatte ich bisher nur bei Fahrzeugen ohne Schiebedach gemacht aber ne das würde ich nicht machen weilte gesagt, filigraner.

Ja das stimmt leider, habe ich mehrmals versucht den Himmel ordentlich zu Knicken, hatt leider nie wirklich geklappt.

@Stefan, findest du es einfacher die Heckscheibe auszubauen, ein zersplittern und/oder Undichtigkeit zu riskieren oder den Himmel aus der Tür zu fädeln?? Klar Vordersitze raus ist einfacher, Mittelkonsole würd ich drin lassen, der Ausbau ist unverhältnismäßig, ebenso die Türverkleidung ausbauen.

Dachhimmel ausbauen und aus dem Wagen klettern, von außen den Dachhimmel rausholen, man kann ihn Knicken, auch wenn es keinen sauberen Knick gibt, der Knick verschwindet wieder!!!

Grüße Ralph
Wer liefert was?
      
Pofalla
registrierter Benutzer
Bad Krozingen



BeitragVerfasst am: Fr 28 Nov, 2014 12:02    Titel:  

Hallo Ralph,

ich glaube da haben wir uns missverstanden :-).
Ich würde den Dachhimmel jederzeit wieder über die Türe rausholen. Das mit dem Ausbauen des Fensters ist definitiv nicht zu empfehlen!
Als ich schrieb: „…den Dachhimmel „biegen“, um ihn durch die Türe rauszuholen klappt definitiv nicht…“ meinte ich, dass man ihn nicht so schön harmonisch biegen kann, sondern man muss sich gleich mal darauf einstellen, dass er knickt. Es war aber nicht als Empfehlung gedacht, den Weg über die Heckscheibe zu nehmen.
Dass man ihn durch die Türe holt, das finde ich am naheliegendsten und am Praktischsten.
Die Sitze müssen meines Erachtens unbedingt raus. Die Türinnenverkleidung ist sehr zu empfehlen. Die Mittelkonsole muss wahrscheinlich nicht raus. Wenn der Himmel eh knickt, muss das eigentlich nicht sein.

Dass der Knick wieder verschwindet ist natürlich Musik für meine Ohren!!! Weil ich hatte mir schon den Kopf zerbrochen, wie man das Ding ungeknickt wieder rein bugsiert…

Viele Grüße,
Stefan
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen:

Jaguar Ersatzteile für XJ40, X300, XJ8