Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen kostenlos

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Smiths km/h Tacho auf eB..
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Gast





Verfasst am: Sa 05 Dez, 2015 16:14    Titel: Smiths km/h Tacho auf eB..  

Gerade bei eB.. gesichtet: Smiths km/h Tacho überholt: 291632177636
Falls jemand gerade so was sucht.
Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



Verfasst am: Sa 05 Dez, 2015 19:41    Titel:  

Ich hab hier auch noch einen originalen 3.8er "early" ohne die Trennstege bei den km liegen. Den wollte ich in meinen S1 2+2 einbauen, aber da gehört er eigentlich nicht rein.

Dann noch einen späteren 4.2er in mph, den werde ich dann wahrscheinlich bei KaJa umbauen lassen, und den 3.8er wieder verkaufen.

Also, wenn ein ganz früher Tacho für 61er oder 62er sowas gesucht wird...der hier von ebay dürfte ein etwas späterer sein.

Carsten
Wer liefert was?
      
martini
registrierter Benutzer
Berlin



Verfasst am: So 06 Dez, 2015 20:42    Titel:  

denke das der nicht in einen E-Type gehört
Wer liefert was?
      
Gast





Verfasst am: So 06 Dez, 2015 21:16    Titel:  

denke das der nicht in einen E-Type gehört[i]

Das denke ich auch. Für E-Types sollten da drei Kontrollleuchten vorhanden sein.
Wer liefert was?
      
Kickstarter
registrierter Benutzer
Ludwigsburg



Verfasst am: Fr 11 Dez, 2015 22:30    Titel:  

Hab mir einen Aufkleber machen lassen: http://www.ebay.de/itm/KM-kmh-Tacho-Aufkleber-fur-US-Cars-Oldtimer-/200524783077?hash=item2eb0355de5:g:vGkAAOSwr81UUX3w
Da können Sonderwünsche im Design realisiert werden. Die Aufkleber sind leider leicht glänzend, also nicht ganz perfekt zum Tachoblatt passend, es geht aber. Pfiffiges Detail: Gleich mit Loch für den den Anschlagstift bei 0.

Bei der Gelegenheit kann man sich auch einen LED-Streifen ins Gehäuse kleben um die Beleuchtung des Tachos zu verbessern.




Tacho mit Aufkleber.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Tacho Aufkleber Detail.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
alfauwe
registrierter Benutzer
Wolfschlugen



Verfasst am: So 13 Dez, 2015 17:08    Titel: Tacho  

Hallo,
ich lasse meinen bei KaJa auf km/h umbauen.
Er passt ihn gleich auf meine geänderten Übersetzungen an.
Wenn er fertig ist stelle ich ein Bild ein.
Gruß
Uwe
Wer liefert was?
      
oshkosh99
registrierter Benutzer
Fischbachau



Verfasst am: Di 15 Feb, 2022 21:55    Titel: tacho wie geöffnet?  

Hallo Kickstarter,
habe gerade einen schönen S1 4.2 aus USA importiert und würde gerne Deine Tachooperation kopieren mit den km Zahlen innen. Dazu muss aber ja der Tacho geöffnet werden. Was muss man dazu machen? Ist der Ring wie bei den Porsche 911 aufgebördelt, dann ist das eher nichts für daheim.... Oder wie geht der runter und danach wieder drauf?
Danke
Wer liefert was?
      
Rainer Lindner
registrierter Benutzer
südl. München



Verfasst am: Mi 16 Feb, 2022 13:15    Titel:  

Servus,

Den Ring verdrehen, sodass die Aussparungen hinten mit den Nasen des Gehäuses fluchten und dann abheben.

Beste Grüße
Rainer
Wer liefert was?
      
R. Couturier
Sponsor 2021
67354 Römerberg



Verfasst am: Mi 16 Feb, 2022 15:28    Titel:  

Kann Die Firma KaJa für solche Aktionen nur empfehlen.
Gruss
Rudi
Wer liefert was?
      
oshkosh99
registrierter Benutzer
Fischbachau



Verfasst am: Mi 16 Feb, 2022 17:09    Titel:  

Rainer,

danke, dann werde ich mich demnächst mal an diese Operation wagen... Zieht man den Tacho einfach raus oder ist der von hinten befestigt?
Danke
Jochen
Wer liefert was?
      
Mark_S
registrierter Benutzer
Egling an der Paar, Germany



Verfasst am: Mi 16 Feb, 2022 17:32    Titel:  

Hallo,

wenn Du schon eine schnell und schmutzig Aktion machen möchtest, dann

- kauf dir erstmal eine km Tachoscheibe.
- drehst du den Ring wie oben beschrieben.
- drehst du den Zeiger auf 12Uhr und markierst die Position der Mechanik von hinten
- ziehst Du die Tachonadel ab (ziehen, nicht biegen)
- nimmst du die Tachoscheibe raus und ersetzt diese. (Die Skalierung paßt recht gut überein)
- drückst die Nadel wieder drauf in der 12Uhr Position (achte auf die Markierung)
- baust du es wieder zusammen und weiter geht es

Gruß

Mark
Wer liefert was?
      
oshkosh99
registrierter Benutzer
Fischbachau



Verfasst am: Mi 16 Feb, 2022 17:53    Titel:  

Mark,
das klingt natürlich noch besser. Ich möchte vor allem eine die Originalität mölglichst wenig beeinträchtigende Aktion machen, d.h. für mich vor allem "reversibel".
Bei meinem Healey habe ich vor 20 Jahren den Tacho umbauen lassen, da spielte Originalität und Reversibilität aber keine Rolle, der ist eh ein "drver". Bei einem Porsche 993 den ich vor 13 Jahren aus USA geholt habe, habe ich bis aufs Detail alles auf Deutschland umgebaut, von Fahrwerk, Lichter und Stoßstangen bis zu den Instrumenten ich weiß aber nicht ob das unbedingt wertsteigernd war, ich wollte es halt so.
Beim E-Typ hier will ich alles soweit wie möglich original belassen, weil er das noch ist.

Die Tacho Geschichte ist daher wirklich nur für den TÜV.
Ich habe mir schonmal so Aufklebe-Dreiecke / Markierungen bei Heinrici bestellt, das ist natürlich am minimal invasivsten, aber sieht sicher voll bescheiden aus...
Von daher hätte ein reversibler Wechsel der Tachoscheibe ohne Umbau des Tachos schon was für sich; ich würde eine Scheibe mit Meilen und zusätzlcih km Angabe haben wollen, so dass auch klar ist dass das Zählwerk nach wie vor in Meilen läuft und keiner auf die Idee kommt, ich wollte die 40.900 Original Meilen für Kilometer verkaufen wollen....

Fragen: wenn ich die Nadel auf 12 Uhr drehe, federt die doch sofort zurück sobald ich sie abgezogen habe, oder?
Andere Frage: Muss man die roten Blinker hinten tauschen, oder läßt der TÜV einem die durchgehen? Beim 993er musste ich auf gelb wechseln....
Warnblinkanlage habe ich bereits so ein altes Lucas Teil bestellt, dass hatte ich vor 20 Jahren schon in den Healey eingebaut, wobei, wenn ich mir den E-Typ Schaltplan so ansehe, sollte es mit einem Schalter der 3 Stromkreise getrennt schaltet und einer Kontrolleuchte auch mit dem Serien Blinkrelais gehen?
Und den Kennzeichen Klapperatismus werde ich wohl auch nachbeuen und einbauen müssen, zumindest ist die horizontale Stange unter dem Kühlereinlass noch da, da hat der Erstbesitzer wohl nur den Kennzeichenhalter und die Betätigungsstange abgenommen....
Gruß aus Fischbachau
Jochen
Wer liefert was?
      
oshkosh99
registrierter Benutzer
Fischbachau



Verfasst am: Mi 16 Feb, 2022 19:47    Titel:  

Mark,
das klingt natürlich noch besser. Ich möchte vor allem eine die Originalität mölglichst wenig beeinträchtigende Aktion machen, d.h. für mich vor allem "reversibel".
Bei meinem Healey habe ich vor 20 Jahren den Tacho umbauen lassen, da spielte Originalität und Reversibilität aber keine Rolle, der ist eh ein "drver". Bei einem Porsche 993 den ich vor 13 Jahren aus USA geholt habe, habe ich bis aufs Detail alles auf Deutschland umgebaut, von Fahrwerk, Lichter und Stoßstangen bis zu den Instrumenten ich weiß aber nicht ob das unbedingt wertsteigernd war, ich wollte es halt so.
Beim E-Typ hier will ich alles soweit wie möglich original belassen, weil er das noch ist.

Die Tacho Geschichte ist daher wirklich nur für den TÜV.
Ich habe mir schonmal so Aufklebe-Dreiecke / Markierungen bei Heinrici bestellt, das ist natürlich am minimal invasivsten, aber sieht sicher voll bescheiden aus...
Von daher hätte ein reversibler Wechsel der Tachoscheibe ohne Umbau des Tachos schon was für sich; ich würde eine Scheibe mit Meilen und zusätzlcih km Angabe haben wollen, so dass auch klar ist dass das Zählwerk nach wie vor in Meilen läuft und keiner auf die Idee kommt, ich wollte die 40.900 Original Meilen für Kilometer verkaufen wollen....

Fragen: wenn ich die Nadel auf 12 Uhr drehe, federt die doch sofort zurück sobald ich sie abgezogen habe, oder?
Andere Frage: Muss man die roten Blinker hinten tauschen, oder läßt der TÜV einem die durchgehen? Beim 993er musste ich auf gelb wechseln....
Warnblinkanlage habe ich bereits so ein altes Lucas Teil bestellt, dass hatte ich vor 20 Jahren schon in den Healey eingebaut, wobei, wenn ich mir den E-Typ Schaltplan so ansehe, sollte es mit einem Schalter der 3 Stromkreise getrennt schaltet und einer Kontrolleuchte auch mit dem Serien Blinkrelais gehen?
Und den Kennzeichen Klapperatismus werde ich wohl auch nachbeuen und einbauen müssen, zumindest ist die horizontale Stange unter dem Kühlereinlass noch da, da hat der Erstbesitzer wohl nur den Kennzeichenhalter und die Betätigungsstange abgenommen....
Gruß aus Fischbachau
Jochen
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2021
Hamburg



Verfasst am: Mi 16 Feb, 2022 21:44    Titel:  

Sorry, aber ich habe jetzt nicht alles gelesen:
Mit der Hand hinten unter das Armaturenbrett und die Sicherungshalter leicht lösen und verdrehen. Dann geht der Tacho raus. Den Ring mit dem Glas drehen, bis es zur Aussparung passt, dann abnehmen. Ist bei allen Smith/ Jäger Gauge so. Die Nadel zu erst über den PIN heben, um die Vorspannung für den späteren Wiedereinbau zu markieren. Dann die Nadel mit einer Gabel aus Muttis Küche abhebeln. Nicht mit den Fingern abziehen, wäre nicht die erste Welle, die dabei abbricht.

Viele Grüße Rainer
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2021
Mannheim



Verfasst am: Do 17 Feb, 2022 8:47    Titel:  

Moin,

ich habe mal einen Tacho mit einer km Tachoscheibe umgerüstet, bei der man die Tachonadel nicht entfernen musste. Einfach mal googeln.

Grüsse Udo
Wer liefert was?
      
Mark_S
registrierter Benutzer
Egling an der Paar, Germany



Verfasst am: Do 17 Feb, 2022 10:58    Titel:  

Hallo,

da die Nadel bei Null mit Vorspannung am Anschlag liegt, muß man die Gegenseite definiert positionieren und dann abziehen und genauso wieder draufmachen. Daher der Hinweis mit der Markierung auf der Rückseite. Das siehst Du schon, wenn Du den Tacho zerlegt hast.

Meinen habe ich allerdings auch beim Kaja Tachodienst machen lassen, damit er ehrliche km anzeigt.

Es gibt halt viele Lösungen.

Viel Spaß.
Wer liefert was?
      
paulchen
registrierter Benutzer




Verfasst am: So 20 März, 2022 19:05    Titel: Diamant in Rot  

Moin,
meine Frage ist folgende: Kann ich den Haltering vom Tacho
im eingebauten Zustand abbekommen ? Mir ist der kleine rote
Diamant abgefallen- ein Tropfen Sek.-Kleber müsste reichen.
Tacho raus ist schon wieder sone Nervarbeit für meine
dicken Finger.

Paulchen
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2021
Hamburg



Verfasst am: So 20 März, 2022 22:57    Titel:  

Moin Paulchen,

hinten die geschraubten Haltebleche ziehen ja den Haltering/ Tacho ans Armaturenbrett fest ran und des Weiteren müsste man wegen dem Dichtgummiring hinter dem Haltering mit sehr viel Kraft drehen und gleichzeitig das Tachogehäuse festhalten. Aber auch die Aussparungen sieht man nicht. Das wird also eher nichts.

Viele Grüße Rainer
Wer liefert was?
      
paulchen
registrierter Benutzer




Verfasst am: Mo 21 März, 2022 10:25    Titel:  

OK- Das wird ja bestimmt wieder son
gewürge. Aber was macht Mann nicht alles
fürs Glück. Danke Paulchen
Wer liefert was?
      
Mark_S
registrierter Benutzer
Egling an der Paar, Germany



Verfasst am: Mo 21 März, 2022 12:43    Titel:  

Nicht weinen, Tacho geht eher gut raus, da man von unten an die Schrauben rankommt.

Drehzahlmesser wäre schlimmer, da dann das Oberteil raus muß, was aber auch nicht wirklich schlimm ist.
Wer liefert was?
      
paulchen
registrierter Benutzer




Verfasst am: Mo 21 März, 2022 18:10    Titel:  

Danke fürs Mutmachen !!!!
Weil die Tachonadel auch während der Fahrt mal mehr mal
weniger schwankt -ist es da eher die Welle oder der Tacho
selbst ? Die Karre kommt jetzt echt so in die Jahre .

Paulchen
Wer liefert was?
      
kejaguar
registrierter Benutzer
Paderborn



Verfasst am: Di 22 März, 2022 9:57    Titel:  

Hallo Paul,
das liegt auf alle Fälle AUCH an der Tachowelle!

Viele Grüße
Klaus
Wer liefert was?
      
paulchen
registrierter Benutzer




Verfasst am: Di 22 März, 2022 16:47    Titel:  

Ich ahnte es schon.
Das wird ne Baustelle für nächsten
Winter.
Ab jetzt wird erstmal nur geheizt
was das Geld für Sprit hergibt oder
der Reifen von der Felge klappt.

paulchen
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: