E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Suche Shims
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: Fr 25 Dez, 2015 23:47    Titel: Suche Shims  

Hallo zusammen,

Wie macht ihr das mit den Shims ?

Ich habe jetzt aus 2 Köpfen alle durchgemessen. Die große Mehrheit ist P, Q, R (alleine 10 Stück), S, T.

Nur ein M, ein N, 2 U und das wars irgendwie.

Mit neuen Ventilen und nachgeschnittenen Sitzen wird das natürlich nix.

Gibt es eine Möglichkeit, einen Setzkasten auszuleihen, und das, was man verbraucht hat,
zu bezahlen ?

Alternativ kann ich nur mit dem einen M, was ich habe, alle durchsehen und
dann rechnen. Aktuell erreiche ich mit dem an einigen Stellen irgendwas um 0.08 herum,
Auslass braucht aber 0.15 (alte Wellen vor 1968), so dass ich von M auf L oder so heruntermüsste.

Wie macht ihr das ?

Carsten
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Höfen, Tirol



BeitragVerfasst am: Sa 26 Dez, 2015 10:52    Titel:  

Hallo Carsten
zuerst würde ich mir eine Tabelle/Liste machen was ich denn in etwa brauche dann

Variante 1 wäre sich einen kompletten Satz zu kaufen, (das richtige fehlt dann doch oder zuwenig)
Variante 2 wäre bei einer befreundeten Werkstatt in deren Sammelkiste zu suchen (lästig und zeitintensiv)
Variante 3 genau nur die benötigten bestellen (nicht immer alles verfügbar)
Variante 4 mit Spannzange und HM Drehstahl mir zu große passend abzudrehen (nicht ganz einfach und benötigt Equipment)

ich variiere Variante 2-4

Gruß

Franz
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Sa 26 Dez, 2015 12:50    Titel:  

Moin Carsten,

die Variante 2 funktionierte bei mir auch nicht, das Suchen und Messen dauerte lange und es waren fast immer nur die gleichen oder falschen. Dann mit Variante 3 genau die richtigen bei Limora gekauft. Die haben auch die Zwischenwerte.

Mein 1960er MKII Erlebnis; Irgend wie brauchte ich zum Messen ewig, denn egal wie oft ich den Motor drehte und an welcher Rundung ich messte, die Werte waren ständig anders. Ein alter Jaguar-Schrauber sagte mir dann, dass die CAMs je nach Pintmenge nirgends gleichmäßig sind und diesen Eindruck hatte ich mit 1-2 Hundertstel Millimeter Unterschied dann auch. Also achte darauf das Maß für den Shim an der engsten Stelle zu berechnen, insbesondere bei der Auslass-CAM. Aber auch bei Überschneidung musste ich einen Feinzahn am Auslass-Nockenrad ändern. Nach dem Zusammenbau passte dann aber auch alles 100% und die Karre lief noch nie so gleichmäßig wie jetzt. In diesem Zusammenhang empfehle ich auch die 123-GB6.

Gruß Rainer aus dem Norden.
Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: Sa 26 Dez, 2015 22:59    Titel:  

Ich habe inzwischen rausgefunden, dass die Buchstaben nicht immer zu stimmen scheinen.

Ich habe Meßwerte und Tabelle verglichen - und die weichen voneinander ab....

Naja, mal gucken, wenn sich niemand meldet, mache ich eine Liste, und bestelle das Zeug.

Wie ist das mit dem Fernabsatzgesetz.... 30 Tage Rückgabe ohne Angabe von Gründen,
oberhalb von 40 Euro trägt der Verkäufer die Gebühren ?

:-)

Carsten
Wer liefert was?
      
Jaguarmane
registrierter Benutzer
Pfaffenhofen



BeitragVerfasst am: So 27 Dez, 2015 11:15    Titel:  

Ich würde mir die benötigten Maße und vielleicht noch ein zwei mehr bestellen.
Die nicht benötigten wieder zurückgeben, oder vielleicht als Reserve behalten.
Ich konnte bisher immer meine bestellten und nicht benötigten Teile wieder zurückgeben.
Ich kaufe (aus gutem Grund) schon seit jeher beim OVS.
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Höfen, Tirol



BeitragVerfasst am: So 27 Dez, 2015 11:44    Titel:  

Hallo Carsten

es ist zwingend erforderlich jedes shim zu vermessen und zu beschiften. Du kennst die "Vorgeschichte" des shims nicht, speziell dann, wenn es in den Händen eine Besitzers einer Drehbank war!
Nur zur Vervollständigung, es gibt im Netz Listen aller shims mit Abmessungen und Bezeichnung. Shims sind bei 6 und 12 Zylinder gleich. Ich habe eine Tabelle mir selbst gemacht incl. der metrischen Stärke.
Zwischenzeitlich habe ich mr angewöhnt eine Art Protokoll zu führen, indem der Anfangszustand Ventilspiel und welches shim mit Abmaß eingebaut ist, erfasse, dann die Änderung festschreibe, Nachmessen ob Spiel jetzt ok, u.U. neue Änderung aufschreiben und einbauen etc. ....... nur so behalte ich den Überlick. Zuletzt trage ich in mein Bordbuch ein welches Ventilspiel mit welchem shim mit Datum und Tachostand verbaut ist.
Klingt vielleicht blöd aber anders bekomme ich das bei meinem Durcheinander nicht gebacken.

viel Erfolg

Franz

apropos Abdrehen: aufpassen, daß im Zentrum keine hohe Stelle bleibt notfalls auf planer Fläche abziehen.
Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: So 27 Dez, 2015 19:44    Titel:  

Ich frag mal meinen SNG- Kontakt, ob es da Möglichkeiten gibt.

Ansonsten kann ich nur erstmal ein paar J oder so bestellen, und mit denen
gucken, was ich brauche. Irgendwoher muss man ja eine Basis haben.

6x A zu bestellen ist bestimmt auch nicht schlau, da sind die Abstände zu groß,
ich bewege mich ja irgendwo bei K, L, M....

Carsten
Wer liefert was?
      
Bill
Sponsor 2018
Wiesbaden



BeitragVerfasst am: So 27 Dez, 2015 22:12    Titel:  

Gibt es denn in Göttingen keine Feinmechanischen Werkstätten? Auch ein mittelmässig ausgestatteter Schlosserbetrieb sollte Shims nach Bedarf anfertigen, bzw. angelieferte Shims auf Mass schleifen können.

Vom Abdrehen würde ich wegen Härte und Spannproblematik beim ersten mal abraten, aber eine Schleifmaschine mit Magnet-Spannplatte ist hier sehr hilfreich.
Wenn es eine reine Budget-Entscheidung ist: opfere doch einfach die Standard-Shims, die ja auch fortan zu dick sein dürften.
Für die Basis-Vermessung muss dann das M-Shim, bzw. Bruder N, herhalten.

Ich habe mit dem Nachschleifen gute Erfahrung gemacht, vor allem, wenn es zeitkritisch war. Allerdings mache ich grundsätzlich genau das gleiche penible Geschiss wie der Franz, was das Vermessen, Beschriften und das Logbuch bei der Wartung angeht.

Viel Erfolg & Gruß
Bill
Wer liefert was?
      
Kickstarter
registrierter Benutzer
Ludwigsburg



BeitragVerfasst am: Mo 28 Dez, 2015 22:11    Titel:  

So ganz verstehe ich die Diskussion nicht. Tabelle machen, Plättchen vor Einbau messen und Zusammenbauen, Ist-Spiel messen, eintragen und die notwendigen Stärken ermitteln. Beispieltabelle als Download anhängend, .xls nimmt das Forum leider nicht.

Wie schon mehrfach geschrieben: Die Plättchen haben fast nie die aufgedruckte Stärke - NACHMESSEN ist Pflicht!

Zum Messen und Einstellen hab ich eine kleine Stapelbox, alles drin bis auf den kleinen Drehmomentschlüssel und den Akkuschlagschrauber. Mein Vorrat (ca.90 Stück) an Plättchen ist nicht ausreichend, auch ich brauche ab und an noch einen neue Stärke.




XK Ventilspielbox.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.

 Beschreibung:

Download
Wer liefert was?
      
66-Ejag
registrierter Benutzer
Blender



BeitragVerfasst am: Mo 28 Dez, 2015 22:59    Titel:  

Hi Carsten,
an deiner Stelle würde ich passende ordern und fertig.
Wenn du mir die erforderlichen Dicken gibst, kann ich meine Sammlung gern mal durchmessen.
Angabe aber bitte in mm, mit Buchstaben kann ich nichts anfangen.
Gruß Matthias
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Di 29 Dez, 2015 8:43    Titel:  

Ich verstehe das Problem schon, nach Überholung passt kein shim mehr und das Ventilspiel geht mit de vorhandenen ggf auf null, so das man schlecht irgendwas messen kann. Von meinen 12 er Sätzen ist leider einer Schrott und einer im Nirvana verschwunden. Kann man das Spiel ohne Sims messen? Dann wäre es vielleicht etwas einfacher.
Jens
Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: Di 29 Dez, 2015 21:31    Titel:  

Hallo Jens,

Nein, ohne geht nicht. Die Tasse liegt dann innen nach meinem Verständnis auf dem oberen Federteller auf,
und nicht auf dem Ventilschaft...

Ich gucke morgen mal, dass ich mit der einen M, die ich habe, beide Bänke durchmesse, und dann schreibe
ich mal eine Liste.

Heute war ich in Bayreuth, ein SM-Wrack schlachten, da war dann keine Zeit...

Schöne Grüße,

Carsten
Wer liefert was?
      
fiska-etyp
Sponsor 2018
95643 Tirschenreuth



BeitragVerfasst am: Mi 30 Dez, 2015 17:08    Titel:  

Hallo Carsten
bitte beim Einlegen der Shims darauf achten, dass diese auf dem Ventilschaft
aufliegen und nicht auf dem Federteller.
Wenn die Ventilsitze nachgearbeitet werden, sind die Ventile teilweise so lang, dass
keine Standartplättchen mehr passen. wenn du den Ventilschaft kürzt, kann es sein, dass
die Standart Shims auf dem Federteller aufliegen und erst danach das Ventil betätigen.
War bei mir so. Ich habe die Shims an der Seitenfläche abgeschliffen, so dass die Shims im
Federteller leicht kippeln. Funktioniert sei 50 000 km.
Gruß Karl
Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: Mi 30 Dez, 2015 22:03    Titel:  

Hi,

Es war der 1. Nachschliff der Sitze. Wie gesagt, mit M kriege ich noch Spiel, mit Q nicht mehr.

Ich hätte halt gern mit "unter M" mal eine ganze Welle am Stück durchgemessen, aber ich hab nur ein M und ein N, und wie immer keine Zeit... Und keine Kohle für eine Blind-Order oder gar ein Komplettsett "5x26" für 300 Euro.

Wichtig ist, dass wenn die Tasse den Halter und nicht das Ventil bedient, dann die Haltekeile sich rausarbeiten können, was dann passiert, ist eh klar....es wird richtig teuer.

Schöne Grüße,

Carsten
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Höfen, Tirol



BeitragVerfasst am: Fr 01 Jan, 2016 16:31    Titel:  

Hallo Carsten
ich kenne deine Möglichkeiten nicht, mache dir doch deine shims fürs Ausmessen selber.
Entweder du findest was mit Dicke 2,5mm und Durchmesser 15mm oder vielleicht kann dir jemand das auf der Drehbank machen. Nur fürs Messen genügt jedes Material von Hart-PVC bis VA. Geschickt wäre halt, daß die Flächen planparallel wären.

Gruss

Franz
Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: Mi 06 Jan, 2016 17:38    Titel:  

Hi,

Hier gibts nicht mal nen Sandstrahler in der Region, alles versucht. Elend.

Mit M und N komme ich nicht weiter, zu dick.

Ich schreib jetzt an SNG eine Mail.

Schöne Grüße,

Carsten
Wer liefert was?
      
Bill
Sponsor 2018
Wiesbaden



BeitragVerfasst am: Mi 06 Jan, 2016 21:03    Titel: Elend?  

Mensch Carsten, Du bist doch sonst viel englischer und improvisationsfreudiger!
Die Steilvorlage kommt von Franz: es geht doch nur um Distanzstücke zum Messen. Schau' im Baumarkt, welche Meterware (bevorzugt bearbeitungsfreundlicher Hartkunststoff oder Alu) die Zieldicke aufweist. Kriterium: parallel muss es sein. Das Runde kannst Du feilen oder schleifen. Da kommt es nicht auf ein Zehntel an. Auch 2 (lowcost-) Fühlerlehren lassen sich rund machen . . . (bin mit einer zusätzlichen Fühlerlehre im Ventiltrieb schon einmal über 10.000 km gefahren, wenn Dich das beruhigt).

Viel Erfolg & Gruß
Bill
Wer liefert was?
      
Pepe1970
registrierter Benutzer
Nettetal



BeitragVerfasst am: Di 10 Apr, 2018 13:24    Titel: Shims  

Hallo zusammen,

möchte das hier nochmals aufgreifen, weil ich ähnliches Problem hab.
Mein Motor hat nach der Überholung in UK jetzt ca. 10000 km drauf und es geht wieder mal ans Einstellen der Ventile..

Ich finde keine Plättchen die für mich passen, denke in UK hjaben die die selber angefertigt...denn;

1,92 , 1,98 , 2,14 , 2,35 , 3,02 , 3,25 , 3,44 , 3,55 ( ist )

1,94 , 2,03 , 2,04 , 2,06 , 2,20 , 2,41 , 3,08 , 3,31 , 3,50 , 3,54 , 3,61 ,3,66 ( werden benötigt )

Kennt jemand Betrieb, der die anfertigt auf Maß?

vielen Dank & lieben Gruß, Patrick
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: