E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
S-Type   >>  Fahrkomfort Unterschiede zwischen 2,5-3,0 V6 und 4,2 V8
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: Sa 01 Apr, 2017 20:58    Titel: Fahrkomfort Unterschiede zwischen 2,5-3,0 V6 und 4,2 V8  

moellerr hat die wesentlichen Aspekte an anderer Stelle bereits so plausibel beschrieben, dass für mich klar war:
Wenn eben möglich V8!
Leider ist aber derzeit nichts passendes am Markt!
Wohl aber 2,5 und 3,0 -V6.
Nun erklärte mir soeben ein ehemals 3,0 und 4,2 Besitzer, im Tempobereich zwischen 60 und 160 km/h gäbe es praktisch keine gravierenden Unterschiede. Bei beiden habe man z.B. mit 160 das entspannte Gefühl, eher 60 zu fahren und auch die Überholvorgänge gestalten sich ähnlich sicher und zügig. Erst bei höheren Geschwindigkeiten ab ca 160/180 und von 0- etwa 60 merke man den Unterschied.
Stimmt das?
Gruß
JF1
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: So 02 Apr, 2017 15:22    Titel:  

Hallo JF1,
ich denke, wenn moeller es an anderer Stelle schon beschrieben hat und du trotzdem nachfragst, wird es hier auch keine pausablen Antworten geben. Jedem ist sein "Schätzchen" das Beste. Auch durch Ausfragen der einzelnen Teilnehmer wirst du mit Sicherheit nicht das passende Fahrzeug finden, da es halt gerade nicht angeboten wird!
Wer liefert was?
      
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: So 02 Apr, 2017 17:11    Titel:  

Hallo chris 0712

"Ausfragen" klingt in diesem Zusammenhang zu negativ.
- ich habe spezielle Vorstellungen und möchte denen diesmal so nahe wie möglich kommen.
Da ist es m.E. nicht verwerflich, die Dinge gründlich hin und herzuwägen.

Denn die vielfältigeren Angebote in 2,5 und 3L V6 sind nun mal so was, wie der Spatz in der Hand- wenn ich die V8 Taube auf dem Dach alsbald nicht bekommen kann....
Neben der Optik und natürlich dem gepflegten technischen Zustand wäre für mich ausschlaggebend:
Fahrkomfort und Sicherheitsgefühl im Bereich ca 60-160 km/h!!!

Ob er ab 180km/h hin und her schaltet oder an der Ampel als erster weg ist, wäre mir nicht wichtig.
Gruß
JF1
Wer liefert was?
      
moellerr
registrierter Benutzer
Kassel



BeitragVerfasst am: So 02 Apr, 2017 20:08    Titel:  

Hallo JF1,

Dir geht es also um "Fahrkomfort und Sicherheitsgefühl im Bereich ca 60-160 km/h".

Nun, der Fahrkomfort ist identisch, da meines Wissens nach das Fahrwerk beim V6 und V8 identisch sind, mal abgesehen vom optionalen Sport-Fahrwerk, dem optionalen CATS-Fahrwerk bzw. dem R Performance-Fahrwerk inklusive CATS des S-Type R. Ebenso haben alle S-Type-Modelle eine geschwindigkeitsabhängig Servolenkung mit variabler Übersetzung. Der Fahrkomfort unterscheidet sich somit vor allem durch die gewählte Felgengröße, die Reifen und nicht zu vergessen den Verschleiß.

Die wahrgenommene Geschwindigkeit liegt bei allen Modellen jeweils weit unter der aktuell gefahrenen.

Auch beim Sicherheitsgefühl sehe ich keinerlei Unterschiede, mit Ausnahme der - im anderen Thread bereits beschriebenen - Sicherheitsreserven beim Überholen.

Gruß
moellerr
Wer liefert was?
      
hero205
registrierter Benutzer
Leipzig



BeitragVerfasst am: So 02 Apr, 2017 21:05    Titel:  

Mal ein Wort zum 2.5: den bin ich 10 Jahre gefahren. Schönes Auto und wenn er rollt, dann sind auch 200 kein Problem. Aber wehe man muss bremsen auf der Autobahn und dann leichten Berg hoch bei 130 beschleunigen.. das macht mein jetziger 3.0 Diesel deutlich souveräner. Geht nicht um topspeed, sondern entspanntes Schnellfahren
Wer liefert was?
      
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: So 02 Apr, 2017 23:05    Titel:  

Danke moellerr, Danke hero205,,
der Unterschied dürfte sich somit am ehesten an Steigungen und im Sicherheitsgefühl beim Überholen nach vorherigem abbremsen bemerkbar machen?

Bei zuvor nicht abgebremsten Überholvorgängen hingegen hat also auch der 2,5 und 3L V6 gefühlt einen mit
V8 vergleichbaren Durchzug aus der bereits vorhandenen (z.B. 120km/h) Geschwindigkeit heraus?

Meine Vorgänger Saab 95, 150 PS und Volvo V 70,170 PS haben mir da bei allen sonstigen Vorzügen nicht gereicht.
Gruß
JF1
Wer liefert was?
      
Jag-Regensburg
registrierter Benutzer
Regensburg S - Type 4.2 V8



BeitragVerfasst am: Mo 03 Apr, 2017 5:01    Titel:  

Nein haben sie nicht...und wer etwas anderes behauptet hat noch nicht alle 3 gefahren.

Eigentlich doch eine rhetorische Frage oder?!

Wenn der V8 mit knapp 300 ps und 4.2 Litern Hubraum nicht besser gehen würde als der 2.5 wäre er entweder kaputt oder man hätte keinen bauen müssen; )

Zweifelsohne ist auch der S Type mit 200 PS ein tolles Auto aber dann wäre ein Golf R32 im Durchzug ohne vorheriges abbremsen genauso wie ein 2.0 Golf?! Etz komm...ich bitte Dich...;)
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Mo 03 Apr, 2017 5:05    Titel:  

@ Jag-Regensburg

DANKE

M.B.
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: Mo 03 Apr, 2017 7:43    Titel:  

Hallo Jag-Regensburg,
besser kann man es wohl nicht ausdrücken. Ich bin 4 Jahre X-Type als 2.5 V6 Schalter gefahren, zuvor war es ein Mercedes E320 T mit Automatik. Mit dem X war ich im Vergleich zum Mercedes sehr enttäuscht, entspanntes Fahren kam da nicht auf. Meine Frau fuhr bis vor kurzem eben den 2.0 Liter Golf und ich noch einen Mitsubishi 2.5 V6. Beide Wägen kommen hier die Berge, ich wohne im Südschwarzwald, mit Sicherheit genauso schnell hoch wie der V8, ein Diesel würde mir vermutlich sogar davon fahren, aber zum entspannten Fahren würde ich den V8 immer vorziehen! Ich denke Hubraum ist eben durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum.
Gruß,
Christoph
Wer liefert was?
      
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: Mo 03 Apr, 2017 15:40    Titel:  

...Ihr macht es mir nicht leichter, mit dem Spatz V6 in der Hand (ohne reale Möglichkeiten vorherigen ausgiebigen !!! ausprobierens der jeweiligen Modelle)
Vielleicht läuft es doch wieder wie beim V 70 voriges Jahr ,nach dem Motto "Versuch macht klug"
Damals habe ich nach kurzer zufriedener Probefahrt zugeschlagen und anschließend festgestellt, daß dieses Modell mit normalem Fahrwerk und Schaltgetriebe sich doch zu "nervös" verhielt und ich besser die Ausstattungsvariante "Komfortfahrwerk" samt Automatik gewählt hätte.
Das Auto habe ich dann mit nur geringem Verlust verkaufen können.
Ähnliches wäre nach meinen Marktbeobachtungen wohl auch mit dem S-Type möglich, und so das Risiko bei einem Fehlgriff überschaubar!?
Gruß
JF1
Wer liefert was?
      
Jag-Regensburg
registrierter Benutzer
Regensburg S - Type 4.2 V8



BeitragVerfasst am: Mo 03 Apr, 2017 16:19    Titel:  

Ja die Qual der Wahl...aber hol Dir einen S Type...es war immer mein Traum und Du wirst sehen wie sich Menschen aller Altersklassen über das schöne Auto freuen.

Hauptsache nicht "runtergerockt" wird Dir das Auto viel Freude bereiten...egal ob 2.5 3.0 oder V8 / V8 R

Und unsere Dickerchen werden nicht jünger. ..hol Dir noch einen schönen und halt ihn wie wir Verrückten am Leben.

Solange wir Moeller haben werden wir schrauben und raparieren lassen bis der TÜV uns scheidet...

mfG Helmut
Wer liefert was?
      
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: Mo 03 Apr, 2017 16:35    Titel:  

...so soll es sein!
Gruß
JF1
Wer liefert was?
      
Steelworker
registrierter Benutzer
Nürnberg



BeitragVerfasst am: Mo 03 Apr, 2017 17:29    Titel:  

Ich bin der Meinung, dass es immer noch über Deutschland verteilt brauchbare.4.2 V8 S-Typen zu kaufen gibt. Ich habe vor acht Monaten auch einen bekommen. Wer aber ein "makelloses" Fahrzeug" für wenig Geld genau vor der Haustür finden will, wird nicht fündig werden.
Meiner stand in 660 KM entfernt, kostete 6300,- und musste noch für ca. 3000,- aufgepäppelt werden.
Jetzt ist er für meine Ansprüche top und läuft prima.
Servus Emil.
Wer liefert was?
      
hero205
registrierter Benutzer
Leipzig



BeitragVerfasst am: Mo 03 Apr, 2017 20:35    Titel:  

Nein, 2.5 und 4.2 sind nicht annähernd zu vergleichen. Du stellst echt komische Fragen.

Und einen s-Type verkauft man auch nicht so leicht wie einen V70 ....
Wer liefert was?
      
moellerr
registrierter Benutzer
Kassel



BeitragVerfasst am: Mo 03 Apr, 2017 20:56    Titel:  

Hallo JF1,

hattest Du nicht geschrieben, dass Du bereits einen 2.5er und einen 4.2er kurz Probe gefahren bist?

Hast Du denn dabei keinen deutlichen Unterschied wahrgenommen? Das sind fast 100 PS mehr und die maximale Leistung kommt beim V6 leider erst bei sehr hohen Drehzahlen.

Mal eine kurze Übersicht
2.5er: 200 PS bei 6800 U/Min / 3.0er: 238 PS bei 6800 U/Min / 4.2er: 298 PS bei 6000 U/Min
2.5er: 245 Nm bei 4000 U/min / 3.0er: 293 Nm bei 4100 U/Min / 4.2er: 411 Nm bei 4100 U/Min

Cruisen kannst Du mit allen S-Types, aber die V6 Motoren drücken Dich nur in den Sitz, wenn Du rückwärts fährst und bremst ;-)

Gruß
moellerr
Wer liefert was?
      
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: Di 04 Apr, 2017 1:41    Titel:  

Hallo moellerr,Hallo Steelworker, hallo hero205,
-bei kurzen Probefahrten mit 2, 5 und 4,2 habe ich mit 4,2 auf einer städtischen Schnellstraße nur kurz auf ca120 beschleunigt und mit dem 2,5 nur bis max. 70 auf städtischen Straßen
(ich wollte zunächst nur einen ersten Eindruck gewinnen und der diesbezüglich sehr entgegenkommenden auf Jaguar spezialisierten Firma Scholten in Düsseldorf nicht lästig fallen).
- bezgl. des für mich wichtigen Bereiches (besonders Gleiten und Überholen auf AB ) habe ich keine Erkenntnisse.

Meine Beweggründe für den S-Type beziehen sich einerseits auf das äußere und innere Design-das Auto ist unvergleichbar zeitlos schön- als auch auf den vielfach beschriebenen Fahrkomfort , der nach manchen Hinweisen noch oberhalb z.B. des Volvo V70 mit Komfortfahrwerk liegen soll und verglichen mit Mercedes eher der S-Klasse als der E- Klasse zuzuordnen sein soll,

Grüsse aus Burscheid
JF1
Wer liefert was?
      
tankinsolvenz
registrierter Benutzer
Oberschwaben



BeitragVerfasst am: Di 04 Apr, 2017 10:02    Titel:  

Hinzu kommt noch der deutlich spürbare Unterschied, ob man ein Vor-Facelift-Fahrzeug mit der Ford-5-Gang-Automatik steuert oder eines mit dem späteren 6-Gang-ZF-Getriebe. Das 5-Gang-Getriebe schluckt deutlich mehr Drehmoment und neigt zu hektischerem Schalten, was den Umgang mit dem Gasfuß beeinflusst.

Vor- oder Nach-Facelift betrifft auch den Fahrkomfort, denn das Fahrwerk wurde verbessert. Der R ist nochmal ein eigener Fall, der ist nämlich ganz schön hart. Den Fahrkomfort einer S-Klasse oder eines 7ers haben sie alle nicht, sorry. Das ist nochmal eine ganz andere Liga, wie ich nach 20 Jahren 7er weiß.

Weil wir derzeit 2 davon haben, habe ich den direkten Vergleich zwischen einem Vorfacelift 3.0 und einem R - das sind bis auf die Karosse zwei völlig unterschiedliche Autos. Man kann also nicht sagen: "Der S-Type" ist so oder so - es kommt ganz darauf an, in welcher Konfiguration man ihn hat.

Gruß tankinsolvenz
Wer liefert was?
      
Martin80
registrierter Benutzer
Reutlingen



BeitragVerfasst am: Do 06 Apr, 2017 6:23    Titel:  

Ich kann tankinsolvenz nur voll zustimmen. Ich hab ebenfalls die Kombination 3.0 und R.
Gefahren bin ich mittlerweile auch den 4.0 und den 4.2.
Einen 4.0 mit der 5 Gang Automatik kann man mit einem 3.0 V6 Schaltgetriebe! durchaus vergleichen von den Fahrleistungen wie z.B. 0-100km/h. Wenn es jedoch um Elastizität geht, dann schaut das ganze anders aus. Hier hat moeller schon die Begründung geliefert.
Wollte man da mit dem 3.0V6 Schalter mithalten, muss man sich ständig im oberen Drehzahlband halten.

Vielleicht mal so zusammengefasst:

2.5 und 3.0 V6: gemütliches Fahren mit Reserven zum Überholen
4.0 und 4.2 V8: zügig Fahrweise möglich
"R" 4.2SC: sportliches Fahren möglich

Vielleicht solltest du dich daran orientieren, welche Fahrweise du gerne möchtest und dann dazu den Motor aussuchen.
Viele Leute kaufen erst einen Wagen und wünschen sich dann mehr Leistung und stellen dann fest, dass da nichts geht und sind enttäuscht. Deswegen einen kleinen Hinweis vorweg: Leistungssteigerungen sind für alle Modelle bis auf den 4.2SC Wunschdenken und nicht möglich ohne Komplettumbau der Motoren.

Nimm dir wirklich Zeit einen guten Wagen herauszusuchen. Es dauert seine Zeit und kostet sein Geld, aber das ist es dann auch wert.

P:S:: 2.7 Diesel: würde ich zwischen V6 und V8 einordnen, gerade wegen der Elastizität, bin aber bislang keinen S-Type als Diesel gefahren.
Wer liefert was?
      
mcduck
registrierter Benutzer
Bochum



BeitragVerfasst am: Do 13 Apr, 2017 19:37    Titel:  

Ich kann nur sagen, dass mein 3.0 V6, mein 4.2 V8 und mein STR unterschiedliche Elastizität fühlbar zeigen. Und davon losgelöst, bietet mir der 4.2er Sauger das schönste Fahrgefühl für Landstraße oder längere Strecken bei 120-160. Der STR ist zu.... hart und "laut"?
Der V6 ist auch laut, aber unangenehmer. Der Wagen gleitet nicht wirklich. Den 4.2er Sauger hört man nicht, ausser man Kick-start. Das Auto vibriert nicht, der Auspuff röhrt nicht, man gleitet wie in einem Schneewittchensarg im 100-jährigen Dämmerschlaf.

Und nein, der V6 hat kein Pleuel-Problem oder so. Der STR ist aus den letzten Jahren, der V6 sogar von 2000.

Bei einer geraden Strecke von 5 km und Tempomat bei 160 km/h.... nehme ich bei meinen einen Unterschied wahr. Sicherlich auf hohen Niveau. Aber mein Q7 V12 ist ähnlich geschmeidig.

Aber ganz ehrlich gesagt: wenn der Motor gepflegt wurde und alles einwandfrei ist, dann reicht bestimmt auch der 2.5Liter für gemütliche Ausflüge. Wenn man doch mal eben einen RS stehen lassen will oder glaubt auf der linken Spur die Reserve zu benötigen, dann muss es einem der Mehrpreis auch auf lange Sicht wert sein und das Angebot auf dem Markt entsprechend vorhanden sein.

Ich hatte Glück, welche mit relativ wenig Kilometern auf der Uhr zu bekommen, hat aber aucvh Zeit gekostet.

Ein guter V6 würde mir aber für die täglichen 14km einfache Stadtfahrt ausreichend.
Wer liefert was?
      
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: Fr 14 Apr, 2017 16:35    Titel:  

....der 4,2 er hätte es optimaler Weise sein sollen!

Nun habe ich aber doch die mündliche Zusage für den "Spatz in der Hand" gegeben.
(3,0 V6 ,nach Facelift ,ZF Automatic , Exekutive, ca 170 000 km, 2.Hand , sehr gepflegt und optisch fast genau so, wie ich es wollte-BRGreen und innen gefälliges passendes beige- kein Mondpreis, aber auch preislich kein absolutes Schnäppchen. Sollte das Fahrverhalten mir langfristig nicht reichen, wäre aber ein Verkauf mit überschaubarem Verlust realisierbar).

Er sollte schon längst vor der Tür stehen, muss aber noch durch den TÜV.
-Hierfür wollte der Händler in seiner Werkstatt hinten eine Feder ersetzen (ich habe auf paarweisen Austausch bestanden, sonst ziehe ich für die Jaguar-Apotheke 200.- ab)
- Ausserdem will die Werkstatt des Verkäufers das leidige Scheinwerferproblem vorne links mit einem Reparaturkit professionell beheben (möglicherweise wäre hier der Schaumstoff- bzw. Schraubentrick im Ergebnis genau so gut?)
Weiteres sodann...
Wer liefert was?
      
moellerr
registrierter Benutzer
Kassel



BeitragVerfasst am: Sa 15 Apr, 2017 4:07    Titel:  

Hallo JF1,

na dann, herzlichen Glückwunsch zur Katze!

Ich bin gespannt, ob beim Kauf alles glatt geht und vor allem, wie zufrieden Du mit Deinem Kätzchen sein wirst :-)
Halte uns bitte weiterhin auf dem Laufenden.

Gruß
moellerr

P.S. Der Schaumstoff- bzw. Schraubentrick ist im Allgemeinen genauso effizient, aber absolut nicht HU-konform. Daher ist ein Reparaturkit immer die bessere Wahl.


Zuletzt bearbeitet von moellerr am Sa 15 Apr, 2017 19:15, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: Sa 15 Apr, 2017 17:22    Titel:  

...auf dem laufenden halten....mach ich!
Und frohe Ostern allerseits!
JF1
Wer liefert was?
      
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: So 23 Apr, 2017 19:57    Titel:  

... so, er steht jetzt vor der Tür. EZ 6-2002, 168.000 km 2.Hd. Modell CCX 2051-357, 3.0 V6,Exekutive, ZF-Getriebe,Navi ohne Tel., BritishRacingGreen (Farbcode HGD) mit gefälliger beiger Leder-Innenausstattung.

Mir bekannt ist zwar ein gewisser Wartungsstau (Öl seit ca 25.000km nicht gewechselt, alle Treibriemen wohl fällig,Ventildeckeldichtung in Fahrtrichtung hinten rechts wohl etwas undicht (wenn das Öl an dieser Stelle nicht doch woanders herkommt?)
aber ansonsten:
-frischer TÜV
-fährt sich super
-ich sitze trotz 1,98 recht komfortabel und kann trotz sehr tiefer Sitzposition gut ein und aussteigen- wahrscheinlich brauche ich die Sitzschiene doch nicht nach hinten versetzen- ich warte mal längere Strecken ab.
(Komfort-Einschränkung: Die Seitenwangen der sehr straffen Sitze beengen mich etwas- insgesamt waren insoweit die Sitze im Saab 95 und besonders im Volvo V 70 für mich besser geeignet)

Alles wirkt aber auf den ersten Blick optisch fast noch wie ladenneu -abgesehen von einigen unwesentlichen altersbedingten Kleinigkeiten.
Der Lack -obwohl erkennbar nicht metallic- glänzt wie es besser nicht sein kann.
Selbst meine Frau ist von der Ausstrahlung dieses Fahrzeuges nun endlich auch begeistert.
Nächste Wo genauere Inspektion auf der Bühne- weiteres sodann
Danke an alle- inkl. ManniBochum!- die mir für die Kaufentscheidung oft wertvolle Hinweise gegeben haben.
Gruß
JF1
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: