E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werksttten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
S-Type   >>  Diagnose S-Type
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 6Gehe zu Seite   |  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor weitere Bemerkungen
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Do 20 Apr, 2017 22:56    Titel: Diagnose S-Type  

Auf Wunsch von Manni Bochum habe ich diesen Teil eines Tread´s mit neuem Thema geteilt.
Grüße von Timmi (Mod)
NACHTRAG: DANKE an Timmi 1

Hi Christoph,

Zitat:
und dann noch den Fehler bei einem 99er mit einem icarsoft OBD2 ausgelesen, wo es bei jack91 ebenfalls 99er 4.0 2 Jaguarwerkstätten in 6 Monaten nicht fertig brachten?
Also mir kommt das alles spanisch vor,

Nein, das ist nicht spanisch, das ist Jaguarisch bzw Tataisch ........
Wenn Du das Thema nicht aufgebracht hättest, hätte ich es jetzt nicht zum ( geschätzt ) zwölften mal, erklärt.

Als Jaguar 2008/9 von Ford an Tata gegangen ist, wurden fast alle Jaguar-Vertretungen, die an Ford gekoppelt waren aufgelöst
( wegen der Ford-Verträge ).
Die meisten Jaguar-Vertretungen sind mit Tata 2008/9 neu entstanden, dies hatte aber auch den Softwareübergang von IDS zu SDD zur Folge, so daß diese Jaguar-Vertretungen nicht mal im Ansatz wissen was IDS ist.

IDS kam bei Jaguar aber auch erst 2006 in die Diagnose ( teils schon 2004 ), vorher wurde die Diagnose an allen Jaguar-Modellen mit dem WDS gemacht.

Da aber immer nur das neueste, das beste ist, haben die meisten Jaguar-Vertretungen immer die aktuellste Version, auch wenn die an "unseren" Fahrzeugen ( außer reine EOBD-Fehler ) zur Diagnose untauglich ist.

Gruß, Manfred B.


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Fr 26 Jun, 2020 10:47, insgesamt 24-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: Fr 21 Apr, 2017 8:44    Titel:  

Hallo Manfred,

herzlichen Dank für deine ausführlichen Erklärungen!
Für Nicht-Techniker also hier in ein paar Sätzen grob zusammengefasst:

WDS = Worldwide Diagnostic System, von Ford und Genrad Anfang der 90er entwickelt
IDS = Integrated Diagnostic System, löste die WDS ab, war aber abwärtskompatibel
SDD = System Driven Diagnostic, ab ca. 2008 nicht mehr mit IDS/WDS kompatibel

Dies erklärt nun natürlich, dass Tata-Jaguar-Werkstätten für Fahrzeuge wie den S-Type die falschen Lösungen sind, außer sie führten schon immer die Marke Jaguar und haben eventuell noch WDS auf einem alten Werkstatttester. Man sollte also vorab die Werkstatt nach WDS fragen, gerade wenn man den Wagen erst gekauft hat und denkt Jaguar = Jaguar.
Wäre da ein alt eingesessener Ford Betrieb nicht die bessere Wahl, oder ist die WDS/IDS auch noch Markenspezifisch?
Verbesser mich ruhig wenn das so nicht stimmt.

LG,
Christoph
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Fr 21 Apr, 2017 9:18    Titel:  

... und für alle nicht elektroniker

wie unterscheidet sich - grob - das OBD system zum WDS
also nicht unbedingt technisch (Pin 1 +3 ....) sondern inhaltlich
vorallem auf unsere angesprochenen fahrzeuge um bj 2000

Manni hat ja schon gesagt, dass manches mit OBD schon mal abgeklärt werden kann
aber wo geht das alte WDS ins eingemachte? und wo geht es nur damit?

ist zwar alles offtopic - bringt René nicht wirklich aus der reserve wegen dem blöden relaistausch -
aber wenn wir schon dabei sind (und bestätigen in der SuFu dass in einem Fred wirklich alles drin sein kann)

sonnige grüssle
Mars
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: Fr 21 Apr, 2017 9:31    Titel:  

Hallo Mars63,

das ist bei wikipedia eigentlich ganz gut erklärt:

Zugang für die Fahrzeugdiagnose über OBD-2 ist die 16polige OBD-2-Diagnosebuchse (CARB-Steckdose) im Fahrzeug, die oft nicht nur für das herstellerübergreifende, abgasrelevante OBD-2-Diagnoseprotokoll verwendet wird, sondern auch für die spezifischen Diagnoseprotokolle der Hersteller.

Man muss da zwischen abgasrelevanten Diagnoseprotokollen die herstellerübergreifend und den spezifischen Diagnoseprotokollen der einzelnen Hersteller (Automarken) unterscheiden.

Auf deutsch: alles mit Abgas ist seit 2001 genormt, alles andere bleibt den Herstellern überlassen.

OBD heisst ja nur On Board Diagnose und sagt nichts über die von den Herstellern verwendete Software für ihre Diagnose aus.

Gruß,
Christoph
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Fr 21 Apr, 2017 9:54    Titel:  

ok
dann ist so ein z.b. Icasoft ein auf das fahrzeug spezifiziertes OBD system
das aber auch ein bißchen mehr als nur die abgasrelevanten dinge auslesen kann
und diverse Jaguar fehler aufzeigen kann

ich hoffe mir reicht sowas erst mal und die Katze läuft sich nicht irgendwo 'wund'
ansonsten werd ich hier sicher gute tipps finden

grüssle
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Fr 21 Apr, 2017 11:33    Titel:  

Hey, Mars & Christoph,

Ihr beiden seid ja gut und habt es auf den Punkt gebracht.

Zitat:
WDS = Worldwide Diagnostic System, von Ford und Genrad Anfang der 90er entwickelt
IDS = Integrated Diagnostic System, löste die WDS ab, war aber abwärtskompatibel
SDD = System Driven Diagnostic, ab ca. 2008 nicht mehr mit IDS/WDS kompatibel


Zitat:
Wäre da ein alt eingesessener Ford Betrieb nicht die bessere Wahl, oder ist die WDS/IDS auch noch Markenspezifisch?

Jaein ..... , das Gerät ist bis auf einige spezielle Markenkabel fast identisch, Ford, Jaguar und Aston Martin haben unterschiedliche Software, die auch hier nicht Herstellerübergreifend funktioniert.

Gruß, Manfred


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 12:45, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Fr 21 Apr, 2017 12:49    Titel:  

Hi,

für Interessierte habe ich hier mal die Gerätegenerationen zusammen gestellt
( die Copyrechte liegen, da z.T. Privatbilder, bei Tanja // hier im Forum als "Ghettokatzen" )
mit freundlicher Genehmigung von Tanja.

Die erste Gerätegeneration JDS ( von GenRad )
Ähnlich bei Ford und Jaguar !



Die zweite Gerätegeneration PDU ( von GenRad )
Ähnlich bei Ford/Mazda, Jaguar und Aston Martin !



Die dritte Gerätegeneration WDS ( GDS3500 von GenRad ) auf WIN 95 und WIN 98 aufbauend

Ähnlich bei Ford/Mazda, Jaguar und Aston Martin !



Gruß, Manfred B.


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Fr 26 Jun, 2020 10:51, insgesamt 2-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: Fr 21 Apr, 2017 13:46    Titel:  

Hey Manfred,

ganz toll!!! Für mich als Techniker, zwar eigentlich im Audio-Highend Bereich, auch einigermaßen verständlich.
Ich habe oben auch nur das von dir ja schon gesagte in "Normal Deutsch" übersetzt.
Weisst, mein X-Type hat letztes Jahr ein ehemaliger Müllmann gekauft. Ich möchte ihn und auch niemand anderen deswegen diskriminieren, aber viele Berufsgruppen fahren mittlerweile Jaguar und möchten nur auf einfache Weise wissen, wie oder wieso etwas funktioniert, oder eben nicht funktioniert.

Ich nehme mal an, dass du dich als Kind schon in den Kästen unter den Messstationen versteckelt hast...........Spaß!

Und genau dein letzter Satz mit dem ELM327 wollen die Leute hier lesen! Hausgebrauch/Erfahrungswert!
Es kursieren aber wohl China Plagiate vom ELM, also da auch nicht direkt in China bestellen, sondern wo mit Rückgaberecht.

LG,
Christoph
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Fr 21 Apr, 2017 15:48    Titel:  

Hallo Manfred

ich reich dir mal meine schulter zum aufstützen, dann kannst du deinen fuss wieder aus dem näpfchen nehmen :-)))
Hobby ist wohl untertrieben, aber natürlich toll, wenn man das alles unter einen hut bekommt

und zu weiter ob: nein, ein WDS system will ich nicht kaufen
und natürlich bleibe ich bei meinem 2001er Jag
wenn mein alter Scirocco mit 33 jahren (und ich habe das auto weiß gott nicht immer geschont) noch immer läuft und spass macht
will ich das von meiner 'grosslimo' doch auch erwarten dürfen, mit der ich doch (entsprechend ihrer eleganz) auch anders umgehe

danke für deine ausführlichen infos
ich werde sie im hinterkopf behalten
Grüssle Mars
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Fr 21 Apr, 2017 16:12    Titel:  

Hi Mars,

ich danke Dir, als schwer gebrochener ( Gut- ) Mensch kann ich eine stützende Schulter brauchen.
Doch ja, neben vielen anderen Hobbys ist es aber das Haupt-Hobby.

@ Christoph
hier mal ein Bild zu einem hier öfters aktuellen Fehlercode mit Hinweisen darauf wo die Probleme liegen können

Bei "normalen" Fehlercodeseiten ist das eher selten der Fall und natürlich sind origiale Jaguar-Codes stimmiger.

Viele Grüße Manfred


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Mo 12 Jun, 2017 18:36, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: So 23 Apr, 2017 9:19    Titel:  

Hi,

um hier nochmals auf die zeitgerechten Diagnosegeräte zurück zu kommen und warum nicht das aktuellste & modernste das beste ist.

Hier eine Info aus einem anderen grade aktuellen Thread ( http://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=57342 ) eines S-Type 4.2 Liter V8

( 2 Textzeilen aus TSB zu S-Type MY 2002,5 )



Hier sieht man sehr schön, daß das"alte" WDS aktuell immer noch erforderlich ist,
da beim IDS ( erst recht beim SDD - SDD II ) die entsprechenden notwendigen Adapter mit den herkömmlichen Interfaces
( wie VCM - Mongoose und andere ) nicht anschließbar sind.
Einzigst das ( eher noch seltenere VMM / weiter oben im IDS-Bild zu sehen ) könnte hier teilweise noch behelfen.

Damit ist wieder klar gestellt, warum viele Jaguar-Werkstätten z.B. diese ( und viele andere ) Reparaturen mangels Equipment nicht mehr machen können.

Gruß Manfred B.


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Mo 12 Jun, 2017 18:40, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: So 23 Apr, 2017 10:00    Titel:  

Hallo Manfred,

dies erklärt dann auch, warum viele vermeintlich gute Exemplare sehr günstig bei den Autobörsen stehen, bei denen erst nach genauerem hinschauen die MKL oder sonst eine Anzeige vorhanden ist.
Als ich mich erst einmal telefonisch für den 4.2 interessierte habe ich die selben Erfahrungen gemacht. 4.2 sehr günstig in Fellbach, nach Telefonat MKL an, nach Bitte um Fehlerauslesung keine Antwort mehr.........

Den Thread zu verschieben finde ich eine gute Idee, vielleicht gibt es ja noch mehr Interessierte, die ansonsten ja gar nicht daraufstoßen würden!

Gruß,
Christoph
Wer liefert was?
      
V-Freund
registrierter Benutzer
Langenfeld



BeitragVerfasst am: So 23 Apr, 2017 16:00    Titel:  

Um so verwunderlicher dass im aktuellen Heft " BritishClassics 3/20017" im Bericht über den S-Type zwar eine ganz gute Übersicht über übliche Mängel und Erscheinungen gegeben wird, aber genau in der Rubrik "Elektrik" das Thema Fehlerdiagnose / verfügbare Auslesegeräte vom Autor, der " Jaguar Association Germany e.V." mit keinem Wort erwähnt wird?

Wenn man hier im Forum manchmal so den einen oder anderen Thread ließt, kann man schon mal das Gefühl bekommen einen mechanisch und karrosserietechnisch einwandfreien Wagen vor sich zu haben, der aber dank Elektronik Dienstversagen und in Ermangelung der Möglichkeiten einer Fehlerlokalisierung über Nacht zu Kernschrott wird.

Oder ist das so trivial und über alle Marken in der Altersklasse bekannt, dass das als normales "Youngtimer Risisko" hingenommen werden muss ?
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: So 23 Apr, 2017 17:05    Titel:  

Hi,

Als Vergleich zum Jaguar hat ( z.B. ) ein Fiat von 2004, als computergestützte Elektronik nur das Motorsteuergerät und die WFS
und die sind einfach austauschbar.

Zitat:
Oder ist das so trivial und über alle Marken in der Altersklasse bekannt, dass das als normales "Youngtimer Risisko" hingenommen werden muss ?

Bei anderen Premium-Marken sieht es nicht besser aus, verschwindet aber mehr in der Masse der Zeitgleich angebotenen Nicht-Premium-Modelle die diese Probleme eben nicht haben.
Außerdem fällt es weniger auf, da es weit mehr alteingesessene Vertragswerkstätten gibt, die noch entsprechendes Personal und Equipment haben,
wo bei Jaguar noch der Schnitt von Tradition ( Ford ) zu Mainstream ( Tata ) erschwerend dazu kommt.

"Der" Jaguar an sich, ist Ausgereift, bis hin fast zur Unkaputtbarkeit, so daß es wirklich massenhaft Fahrzeuge gibt,
die Technisch im sehr guten Zustand sind, aber an der computergestützten Elektronik "versterben".

"Früher" war für Fahrzeuge nur ein guter Schrauber notwendig um ein Auto bis zum Oltimer-Status zu erhalten,
heute sind dazu sehr gute ( echte ) Computer-Kentnisse mit entsprechendem Equipment und Original-Software erfoderlich.

Zitat:
Um so verwunderlicher dass im aktuellen Heft " BritishClassics 3/20017" im Bericht über den S-Type zwar eine ganz gute Übersicht über übliche Mängel und Erscheinungen gegeben wird, aber genau in der Rubrik "Elektrik" das Thema Fehlerdiagnose / verfügbare Auslesegeräte vom Autor, der " Jaguar Association Germany e.V." mit keinem Wort erwähnt wird?

Das ist mir eigentlich unverständlich,
kann aber auch von einer Ahnungslosigkeit zeugen, die aus fehlender, selbst betroffener, Problematik resultieren kann.
Aber, als Entschuldigung, vielleicht fand sich aber auch niemand der diese Problematik adäquat erklären konnte.

Wenn man im Forum rum schaut, stellt man schnell fest, daß die Modelle ab 1998 nicht an ( z.B. ) fehlerhaftem Einbau einer Wasserpumpe versterben, sondern an kaum oder nicht lösbaren Elektronik-Problemen, die meist ein fahren überhaupt verhindern.
Mit fehlerhaft laufenden Einspritzdüsen konnte man früher wenigstens noch fahren, heute bremst die Elektronik auf "Begrenzte Motorleistung" bis "Motor aus" selbst die bedingte Nutzung aus.

Gruß, Manfred B.


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 12:55, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
mikex300
registrierter Benutzer
österreich



BeitragVerfasst am: So 23 Apr, 2017 17:26    Titel:  

sehr interessant das Thema,
zwar nicht das anfangsthema finde auch die moderatoren sollen den thread neu eröffnen, sehr gute wissenswerte beiträge enthalten zum Thema Diagnose.

welches Diagnose System empfielt sich für einen x300 bj. 95?

gruss mike
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: So 23 Apr, 2017 17:44    Titel:  

Der X300 ist noch ein "non Multiplex" Modell, an dem vieles der oben beschriebenen Situationen noch nicht zutrifft.
Der X300 hat ( z.B. ) noch ECMs mit fest programmiertem Kennfeld ( PROM / AJ16 kann aber durch tausch gegen EEPROM auch selbst programmiert werden ) und auch sonst keine computergestützten, selbstlernenden- und selbstdiagnostizierende Steuergeräte.

Für einen X300 würde ich den einfachsten OBD Scanner nehmen,
alternativ das ScanMaster mit ELM da man hier auch am X300 doch einiges mit messen kann.
Das OBD des X300 beschränkt sich fast nur auf Abgasrelevante Fehler.
Professionell zur Werkstattnutzung wäre für den X300, die oben als 2tes abgebildete PDU, mit den entsprechenden Jaguar-Kabeln das Optimum.
Allerdings, ohne die Jaguar-Kabel, nur mit den OBD Kabeln, ist es am X300 nicht viel mehr als ein OBD Scanner.

Die Fahrzeugliste ist übrigens bei den jeweiligen Abbildungen mit beigefügt.

Gruß, Manfred B.

P.S. ich habe den Moderator "Timmi 1" mal angeschrieben, wegen der Thementrennung.
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: So 23 Apr, 2017 19:31    Titel:  

Hi,

nicht nur um mikeX300 die PDU als zuständiges Diagnosegerät für Jaguar nahe zu bringen,
sondern auch um zu zeigen daß die PDU für einige Arbeitsgänge, die schon das WDS nicht mehr kann, auch am S-Type besonders der ersten Baureihen, noch nötig ist.



Dieses Bildchen zeigt sehr deutlich den Anschluß am S-Type z.B. hier um den Tempomat zu bearbeiten,
bzw. einen nachträglich verbauten originalen, ins Fahrzeug zu integrieren.

Gruß Manfred B.
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: So 23 Apr, 2017 19:50    Titel:  

Hi,

Nicht zum Thema gehörend gelöscht.

Gruß Manfred B.


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 12:57, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
mikex300
registrierter Benutzer
österreich



BeitragVerfasst am: So 23 Apr, 2017 20:28    Titel:  

hallo,

@Manni,
danke für die tolle Aufstellung, nun ist einiges klarer.

gruss
Wer liefert was?
      
Timmi_1
Moderator
Schweinfurt



BeitragVerfasst am: So 23 Apr, 2017 21:28    Titel:  

Hallo Manni,

das mit dem Teilen ist hoffendlich in Deinem Sinne richtig durchgeführt.

Melde Dich einfach wenn ich etwas ändern soll.

Grüße von Timmi
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: So 23 Apr, 2017 21:45    Titel:  

Hi Timmi,

Danke Dir, es ist super so.
Ich denke der Titel ist auch informativ genug.

Viele Grüße Manfred B.
Wer liefert was?
      
moellerr
registrierter Benutzer
Kassel



BeitragVerfasst am: Mo 24 Apr, 2017 0:06    Titel:  

Hallo zusammen,

der obigen Tabelle von ManniBochum (aus dieser im Ganzen überaus zu empfehlenden Jaguar-Unterlage) ist noch erklärend hinzuzufügen, dass dies Jaguar-interne Bezeichnungen sind, die nie nach außen kommuniziert wurden, sondern lediglich als Trennung der unterschiedlichen Modellchargen gedacht waren.

Offiziell gibt stets die 10. Stelle der FIN (bzw. VIN) das Modelljahr an. Daher sind z.B. die ersten Modelle des 2. Facelifts intern als 2004.5 und 2004.75 bezeichnet worden, offiziell wurden sie aber immer als Modelljahr 2005 vermarktet und deklariert, welches in der Tabelle wiederum gar nicht existiert.

X = Modelljahr 1999
Y = Modelljahr 2000
1 = Modelljahr 2001
2 = Modelljahr 2002
3 = Modelljahr 2003
...

Ich hoffe, so sind alle eventuellen Irritationen vorab geklärt :-)

Gruß
moellerr
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Mo 24 Apr, 2017 2:20    Titel:  

Hi,

Vielen Dank für die MY Identifikationen.

Gruß, Manfred B.

P.S. Da mir natürlich nicht alle möglichen am Markt befindlichen OBD / EOBD Scanner bekannt sind, möchte ich auch diesbezüglich nicht beraten, da sie im Prinzip eh alle gleiche bzw. ähnliche Funktionen haben.
Eine Erwähnung völlig untauglicher Scanner als Warnung, ist dabei aber ausgenommen.


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 12:59, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: Mo 24 Apr, 2017 12:52    Titel:  

Hallo zusammen,

was mich auch interessieren würde und was ja am Rande auch noch unter Diagnose einzuordnen wäre:
Kann man irgendwie erkennen oder auslesen mit was für einer Ausstattung/Zusatzausstattung der Wagen ausgeliefert wurde?
Bei Mercedes geht/ging das ja über die VIN, bei VW stehts im Serviceheft und bei Jaguar?

Gruß,
Christoph
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Mo 24 Apr, 2017 23:17    Titel:  

Hi,

@ Christoph
Zitat:
Kann man irgendwie erkennen oder auslesen mit was für einer Ausstattung/Zusatzausstattung der Wagen ausgeliefert wurde?
Bei Mercedes geht/ging das ja über die VIN, bei VW stehts im Serviceheft und bei Jaguar?

bei Jaguar ist das bedingt auch möglich,
die diagnosetechnisch wichtige Ausstattung gibt das WDS & IDS wieder,
die Auslieferungs-Ausstattung gibt es über einen ( eingestellten ) Servic bei SPX / GTR ( Ford )ab 1999er Modelle bis ca. 2006er Modelle
sowie seit TOPIx ( 2009 ), über einen eingetragenen TOPIx Händlerzugang wobei TOPIx zwar einen geringeren Umfang hat, aber auch einige Service-Daten mit ausgibt.

Gruß, Manfred


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 13:00, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: Di 25 Apr, 2017 7:45    Titel:  

Hallo Manfred,

vielen Dank!
Hab mich gerade bei TOPIx als Privatperson registriert. Einfache Dinge wie Betriebsanleitungen und Handbücher sind kostenfrei downloadbar, wenn man ins Eingemachte möchte, muss man bezahlen. Das kann ja dann jeder selbst entscheiden, aber für technisch versierte Personen mit Sicherheit interessant.

Gruß,
Christoph
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: Di 25 Apr, 2017 8:17    Titel:  

um an die Daten des eigenen Fahrzeugs zu kommen, geht es hier

http://carinfo.kiev.ua/cars/vin/jaguar

natürlich auch.

Gruß,
Christoph
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Di 25 Apr, 2017 8:48    Titel:  

Hi Christoph,

mal etwas zu den Downloadmöglichkeiten bei TOPIx.
Sehr viel bekommt man da ohne Geld wirklich nicht, aber wenn Dich englisch nicht stört,
ist Dir die Jaguar-Webseite mit Downloads, von Gus Glikas / jagrepair.com, empfohlen.

Für den S-Type gibt es dort die Sparten

Body, Engine, Drive Train, Interior Repairs unter
http://jagrepair.com/jaguarxS-Type2000.htm

Electrical, OBD Codes, Tech Guide & Spec Book unter
http://jagrepair.com/JaguarSTypeElectricalOBDIIcodes.htm

Technical Service Bulletins (TSB) unter
http://jagrepair.com/S-TypeTSB.htm

Das Jaguar S-Type 2002.5 - 2008 Werkstatthandbuch liegt zum Download unter
http://jagrepair.com/images/AutoRepairPhotos/CarPDFFiles/SType/S-Type%202002.5-2008-FSM-Workshop.pdf

Die deutschen Handbücher liegen aber auch hier zum Download
X200_Fahrerhandbuch.pdf
X200_Audiosysteme+Jaguarvoice.pdf

Viele Grüße Manfred B.


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 13:04, insgesamt 2-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: Di 25 Apr, 2017 9:06    Titel:  

Hallo Manfred,

mit TOPIx hast du natürlich recht, viel geht da natürlich nicht.
Mir ging es aber eigentlich nur darum, wie man "diagnostizieren" kann, was man eigentlich selbst für einen Wagen und mit welcher Austattung fährt. Viele Fahrzeuge sind mittlerweile in 3. 4. oder noch mehr Händen und man kann ja nicht immer den Erstbesitzer ausfindig machen und nachfragen!
So habe ich z.B. über die CARinfo Seite gesehen, dass mein Jaguar mit der 'R' Performance Ausstattung ausgeliefert wurde und zusätzlich noch ein paar andere aufpreispflichtige Sachen hat. Cupholder und heizbare Frontscheibe habe ich gesehen, aber die Scheinwerferreinigungsanlage eben nicht.
Ich denke so wird es aber auch noch anderen gehen.

LG,
Christoph
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Di 25 Apr, 2017 9:54    Titel:  

Hi,

die leider nicht mehr verlinkten Bilder wuren entfernt

Viele Grüße Manfred B.


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 13:06, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Martin80
registrierter Benutzer
Reutlingen



BeitragVerfasst am: Di 25 Apr, 2017 16:11    Titel:  

Hallo Manfred,

was wäre denn eine günstige Lösung, wenn man ein Gerät will, mit dem man tief einsteigen kann, bis hin zur Programmierung z.B. von Xenon immer ein (als Tagfahrlicht).

Bislang verwende ich das icarsoft i930, was mir im Kofferraum mitgeführt schon gute Dienste geleistet hat. Der Funktionsumfang ist da natürlich extrem begrenzt.

Bevor ich jetzt bei Jaguar für das "programmieren" der Xenon auf "immer ein" 100-200€ hinlege, wäre es halt interessant, wie viel mehr ich für ein System ausgeben muss, mit dem ich das Auto vernünftig auslesen und "programmieren" kann.

Ich fahre: 2003er 3.0 V6 und 2006er 4.2SC S-Type.

Danke dir schonmal vorab,
Martin
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Mi 26 Apr, 2017 19:21    Titel:  

Hi Martin,

ich weiß jetzt echt nicht wie und was ich darauf antworten soll,
auch weil diese Frage von Dir gestellt wurde.

Ich habe aus einer Jaguar-Auflösung einiges an originalen SPX Jaguar-Diagnose-Geräten,
sowie einiges an V8 Spezialwerkzeug ( auch von SPX ) die als Original-Equipment natürlich nicht grade billig sind,
aber Jaguar und Billig geht nun mal sowieso nicht auf längere Zeit zusammen.

Wenn ich dann lese, daß jemand eigentlich "nur" die Kosten für z.B.
Zitat:
was wäre denn eine günstige Lösung, wenn man ein Gerät will, mit dem man tief einsteigen kann, bis hin zur Programmierung z.B. von Xenon immer ein (als Tagfahrlicht).

sparen möchte,
dann weiß ich echt nicht was ich empfehlen soll ( am liebsten "Finger weg" ).

Brauchen würde man für eine saubere Jaguar-Diagnose
Zitat:
CF-18 mit Docking und Ersatzakku = ca 250,-€,
IDS118,5 um 120,- €
VCM um 700,- € ( China-Clon um 200,- € )
Midtronics CX25, 500,- €
( Mindestausstattung also über. 1000,- € )
plus für einige wichtige Diagnosen
VMM nicht unter 700,- € / ist aber von Jaguar nicht zu bekommen ( auch keine China-Clon am Markt )

und natürlich viel Interesse und Lesefreude am sich ein arbeiten,

plus einiger zusätzlicher Software ( die auch kostet ) auf die man dann noch zurück greifen kann
( wie jede gute Jaguar-Werkstatt auch )

Es gibt auch günstigere Angebote ( meist mit dem SDD130, einem China Mangoose und in einer VM laufend ),
die ich aber nicht empfehlen werde ( wegen der VM ).
Dazu muß also eigentlich jeder selber im Netz schauen.

Generell würde ich jedem empfehlen die Finger vom IDS zu lassen, wenn man da nur "rumklicken" möchte,
oder wenn man wirklich interessiert ist, sich mit seinem Hobby auch hobbymäßig interessiert zu beschäftigen.
Zum "Jaguar-Hobby" gehört bei unseren Fahrzeugmodellen neben Geld, nun mal auch die computergestützte Elektronik,
viel Zeit und Lernbegierde.

Es gibt jedenfalls im IDS nicht den Knopf "was wünschen sie"
und "hier wird das Tagfahrlicht ein und aus geschaltet".

Hier mit diesem Thread versuche ich auch nur nahe zu bringen, daß die computergestützte Diagnose nicht so einfach ist,
aber auch nicht zu schwer, außer man beherrscht sie und natürlich.

Dafür hat das IDS noch weitere Funktionen, die über die ganzen Bauteilprüfungen bis zum Fahrzeug-Konfigurationsbereich reicht,
die man aber, wie gesagt nicht mit "ein wenig rum tippen" erreicht.

Viele Grüße, Manfred B.


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Mo 24 Feb, 2020 17:03, insgesamt 2-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
tankinsolvenz
registrierter Benutzer
Oberschwaben



BeitragVerfasst am: Do 27 Apr, 2017 14:00    Titel:  

Hallo Manfred and all,

da schwirrt einem ja der Kopf! Um der gelben Motorleuchte und der auslösenden Falschluft bei meinem S-Type 3.0 auf die Spur zu kommen, wie auch aus allgemeiner Neugier habe ich mir auch das ICarsoft 930 gekauft - so weit ganz nett. Klar war mir dabei, dass so etwas die professionelle Diagnosesoftware nie ersetzen kann. Über den Umfang und die Modellfolge dieser Systeme war ich mir jedoch nicht im Ansatz im Klaren. Heißt das:

- Irgendwann kann ich mein Auto zwingend in die Tonne treten, weil ein Steuergerät versagt und

- das erforderliche Ersatzteil mit genau meiner Softwareversion nicht mehr verfügbar ist und/oder

- die Werkstatt nicht mehr über das Equipment verfügt, die erforderliche Software aufzuspielen; bzw.

- eine neu eingerichtete Werkstatt über das erforderliche Diagnosesystem gar nicht mehr verfügt?

Muss ich jetzt in einer Werkstatt erst einmal fragen, ob sie über PDU, IDS, WDS und weiß was nicht noch verfügt? Das kann es ja nicht sein. Oder kann ich mit dem S-Type nur noch Werkstätten aufsuchen, die älter als 1999 sind, in der Hoffnung, dass dort noch ein alter XP-Laptop und das alte Diagnosegerät rumliegt?

Für den Fall, dass es irgendwann nur noch wenige Diagnosespezialisten gibt (ich werde niiiieee einer sein): Gibt es eigentlich die Möglichkeit, die Diagnosedaten lediglich in einen Speicher auszulesen und diesen dann an einen solchen Spezialisten zu schicken, der die Analyse vornimmt?

Gruß tankinsolvenz
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Do 27 Apr, 2017 15:31    Titel:  

@ Tankinsolvenz, und den "Rest of World",

für diese Antwort brauche ich wegen der anzurichtenden Konsequenzen, etwas länger.
Einige meiner Aussagen möchte ich dann doch mit qualifizierten Links bestätigen,
da sie leider die Realität für ab X100, X200, X308 und X400, wieder gibt (auch wenn es noch keiner sehen will )


Fast hätte ich zu
Zitat:
- Irgendwann kann ich mein Auto zwingend in die Tonne treten, weil ein Steuergerät versagt und

- das erforderliche Ersatzteil mit genau meiner Softwareversion nicht mehr verfügbar ist und/oder

- die Werkstatt nicht mehr über das Equipment verfügt, die erforderliche Software aufzuspielen; bzw.

- eine neu eingerichtete Werkstatt über das erforderliche Diagnosesystem gar nicht mehr verfügt?

mit ja, ja, ja und ja geantwortet.

Zitat:
Muss ich jetzt in einer Werkstatt erst einmal fragen, ob sie über PDU, IDS, WDS und weiß was nicht noch verfügt? Das kann es ja nicht sein. Oder kann ich mit dem S-Type nur noch Werkstätten aufsuchen, die älter als 1999 sind, in der Hoffnung, dass dort noch ein alter XP-Laptop und das alte Diagnosegerät rumliegt?

und noch ein "ja"

Zitat:
Für den Fall, dass es irgendwann nur noch wenige Diagnosespezialisten gibt (ich werde niiiieee einer sein): Gibt es eigentlich die Möglichkeit, die Diagnosedaten lediglich in einen Speicher auszulesen und diesen dann an einen solchen Spezialisten zu schicken, der die Analyse vornimmt?

Diese Hoffnung besteht fast nicht. Wer soll das denn machen ?
Unsere heutige Jugend, die lieber konsumiert als lernt ?
Die sobald sie PDU, WDS; IDS, SDD, SDD II schreiben können bereits genug gelernt hat und nur noch nach den Passwörtern für Spezialisten fragt ???
Vergiss es, bis 85 wird keiner arbeiten wollen.
Die Situation ist tatsächlich fast Hoffnungslos.

Gruß, Manfred B. ( dem das auch nicht gefällt )


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 13:16, insgesamt 2-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2020
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Do 27 Apr, 2017 16:11    Titel:  

Hallo,
sehr gespannt lese ich bei dem Thema mit.
Ich habe mir mit meinem X100 einen alten Notebook zugelegt, WDS und SDD130 erfolgreich installiert. Mit Forums- Unterstüzung habe habe ich dann das funktionierende China Clone Mangoose Kabel zugelegt. Und es funktioniert.
Das Handling der Software ist klar, aber zu vielen ( für mich wohl spannenden ) Punkten ruft der nach einem VMM ?
Und dann gibt es da noch viele Punkte, mit denen ich gar nichts anfangen kann, aber Interessant erscheinen

Wie wäre es mal mit einem Wochenend oder TagesTreff, damit man sich austauschen , lernen kann ?

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Do 27 Apr, 2017 16:32    Titel:  

Hallo Will,

Dann bist Du schon recht gut für die "kleine" Diagnose für den Hausgebrauch gerüstet.
Das VMM werde ich noch zusätzlich erklären.

Jetzt erste mal einiges zu der Zukunft unserer Modelle als Oldtimer, aus anderen Quellen,
nicht daß einige oder viele das als schwarzseherei von mir abhaken.

https://www.mobilegeeks.de/artikel/eine-welt-ohne-oldtimer-moderne-autos-werden-verschwinden/
( sogar von Jaguar gesponsert )



http://www.zeit.de/mobilitaet/2015-10/oldtimer-zukunft


Im 2. Artikel sind die Kommentare "etwas" Blauäugig,
aber beide Artikel sind sehr lesenswert.

Bei Jaguar besteht ja noch das erschwerende Problem,
daß Jaguar an Tata gegangen ist ( denen ist Tradition nur beim Verkauf wichtig )
und daß Jaguar nicht auf den großen alteingesessenen Werkstattpool zurück greifen kann,
wie andere Hersteller mit den gleichen Problemen.

Grüße, Manfred B.


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 13:17, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Do 27 Apr, 2017 19:05    Titel:  

Hi,
zum Thema Elektronik am Jaguar ( ab X100, X200, X308 und X400 ) und Oldtimer........

Unsere "Steuergeräte" sind keine "herkömmlichen" Steuergeräte mit ( beim ECM z.B. ) festem Kennfeld,
oder Steuergeräte mit, auf einem PROM, eingebrannten Funktionen,
sondern es handelt sich um selbstlernende Steuercomputer ( noch nicht alle / aber die Wichtigsten ).

Diese Steuerrechner laufen auf einer eigenen kleinen Software, die ständig verändert ( Aktuallisiert / Erweitert ) wurde,
diese Steuerrechner ( mit unterschiedlichen Softwareversionen ) sind auch noch untereinander ( wie beim LAN oder auch WLAN ) vernetzt.
Deshalb ist es Wichtig, daß sich die Rechner untereinander "kennen".
Kommt nun ( Austauschweise ) ein Rechner mit "fremder" Software dazwischen, funktioniert das Netzwerk nicht mehr.
( ein XP Rechner erkennt z.B. keine SATA Festplatten )
Deshalb kommen beim Tausch, ausschließlich Steuerrechner mit gleichen Softwareversionen in Betracht.

Elektronik altert, je feiner, je schneller und funktioniert selbst nach Lagerung als Neuteil, oft nicht mehr.
( Feuchtigkeit usw. )
Also Ersatzsteuerrechner trocken, Staubfrei und Kühl lagern.

OK, man kann defekte Steuerrechner vielleicht auch reparieren, nur wer spielt dann die Software wieder auf
und besonders wo bekommt man die her ? !
Viele behaupten im Netz bekäme man alles. OK, versucht mal die IDS Version 117 zu bekommen ( die ja an alle Händler ging )
Die "Arbeitssoftware" eines ECM für den AJ26 V8, ist aber wo .... zu bekommen ? ( Jaguar hat die auch im Werk nicht mehr )

Hier liegen die Hauptprobleme um heutige Youngtimer zum Oldtimer werden zu lassen.
Selbst der beste technische Zustand mit den wenigsten Km, sind nichts wert, wenn die Elektronik streikt.

Jaguar-Werkstätten kommen bei der Diagnose an"unseren" Modellen kaum noch über die gesetzlich vorgeschriebenen abgasrelevanten Prüfungen ( OBD / EOBD ) hinaus.
Eine Fehlersuche geht über Tauschaktionen ( auf Kosten der Kunden ), solange bis es klappt, nicht hinaus
und viel öfters heißt es "wir können nicht weiter helfen" usw. usw. .......

Neue Steuergeräte wird es nur noch aus Altbeständen für viel Geld geben ( wenn überhaupt ).

Es wird wirklich so sein, daß wir in der Zukunft auf wenige Jaguar spezialisierte Diagnose-Betriebe angewiesen sind, die sich auch erst noch bilden müssen, besonders mit entsprechendem Equipment und fachlicher Kompetenz, die dann auch gebrauchte Steuerrechner jeweils passend "regenerieren" ( auf Werkseinstellungen zurück setzen ) können.

Die Möglickeit, die ausgelesenen Fehler zu solchen Diagnosetechnikern zu senden ist ja selbst heute schon nicht möglich.

Fur "Ferndiagnosen" gibt es für Besitzer mit entsprechenden Mindestanforderungen ( Laptop, IDS/SDD und Interface ) dann auch die entsprechenden Möglichkeiten zur geführten Diagnose per Tel.
Soweit ich weiß ist dort auch ein Versandsystem mit Internetführung im Test.

Der Frage nach dem Treffen mit einer entsprechenden Einführung, muß ich leider eine Absage erteilen.

Konkrete Einzelfragen zur Diagnose sind an mich natürlich möglich.

Ich hoffe ich habe jetzt alles soweit beantwortet ( Thema VMM kommt noch ),
wenn nicht, bitte nochmals erinnern.

Vorerst viele Grüße, Manfred B.


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Mo 12 Jun, 2017 18:54, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
tankinsolvenz
registrierter Benutzer
Oberschwaben



BeitragVerfasst am: Do 27 Apr, 2017 20:29    Titel:  

Hi Manni,

aber hallo - solche Schreibarbeit wie an diesem Tag musste erst mal geleistet werden, danke! Das frisst nämlich wirklich massiv Zeit...

Aber die ist es wert aus meiner Sicht - das Thema ist brandheiß! Und sitzt doch mit dem S-Type in einer viel zu engen Schublade. Schon die bisherige Diskussion zeigt doch, dass das alle moderneren Jags ab ca. 1995 betrifft.

Wäre es also nicht sogar sinnvoll - Frage an die Admins auch - das Thema "Jaguar Diagnose" als eigenen Forumsbereich anzulegen? Da könnte dann für alle Typen ein eigener Fred mit deren Spezifika geführt werden.

Ich habe diesen thread heute mehrfach gelesen, teilweise auch nur mit halbem Auge, aber auch höchstens die Hälfte verstanden, meist durch mühseligen Bezug zwischen den Postings. Abkürzungen, Begriffe, muss ich alles erst mal googeln und finde dann in der Spezialmaterie auch nichts. Das passt mir nicht - ich komme aus der Fachverlagswelt, die sich darüber definiert, Fachinformationen aufzubereiten, zugänglich zu machen, verständlich zu machen.

Wäre es also - insbesondere in einem eigenen Themenbereich - nicht sinnvoll, ein übergreifendes Glossar zu diesem Thema aufzubauen? Ich würde mich bereit erklären, das z.B. in einem Anfangsposting zu pflegen, Nachmeldungen würden dann immer über die Antwortfunktion ausgelöst. Ich würde ein bisschen "Redaktion" drüber legen und das im Startposting einpflegen. Wer einen Begriff eingereicht hat, wird genannt. Vorschlag zur Diskussion...

Manni, dass Du nicht gut genug wärest für ein Treffen, halte ich für falsche Bescheidenheit. Ich wäre jedenfalls dabei. Ich habe zwar gesagt, dass ich "niiieee" ein Diagnoseexperte werden wollte, revidiere hiermit aber diese Aussage. Ich bin ein Datenfrickler - in ganz anderer Hinsicht, aber warum, letztlich, nicht auch hinsichtlich des eigenen Autos - der Marke - überhaupt neuen Dingen...

Beste Grüße
tankinsolvenz
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Do 27 Apr, 2017 21:15    Titel:  

Hi Marian,

nur kurz
Zitat:
Ich habe diesen thread heute mehrfach gelesen, teilweise auch nur mit halbem Auge, aber auch höchstens die Hälfte verstanden, meist durch mühseligen Bezug zwischen den Postings. Abkürzungen, Begriffe, muss ich alles erst mal googeln und finde dann in der Spezialmaterie auch nichts. Das passt mir nicht - ich komme aus der Fachverlagswelt, die sich darüber definiert, Fachinformationen aufzubereiten, zugänglich zu machen, verständlich zu machen.

Gut, haut nur feste drauf ..............
ich bin es ja selber schuld, ich sage ich will "einfach" schreiben, setze aber immer noch voraus,
daß jeder weiß was ein VCM / VMM Interface ist, ebenso ein ECM usw. oder auch eine PDU, ein WDS und die IDS, SDD Software.

Zitat:
Manni, dass Du nicht gut genug wärest für ein Treffen, halte ich für falsche Bescheidenheit. Ich wäre jedenfalls dabei. Ich habe zwar gesagt, dass ich "niiieee" ein Diagnoseexperte werden wollte, revidiere hiermit aber diese Aussage. Ich bin ein Datenfrickler - in ganz anderer Hinsicht, aber warum, letztlich, nicht auch hinsichtlich des eigenen Autos - der Marke - überhaupt neuen Dingen...

Gut, OK, ich werde mir das mal überlegen.

Bis später, Manfred


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Mo 12 Jun, 2017 18:58, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
tankinsolvenz
registrierter Benutzer
Oberschwaben



BeitragVerfasst am: Fr 28 Apr, 2017 12:14    Titel:  

Das Mangoose-Kabel habe ich schon mal aufgetrieben:

http://www.obdii365.com/wholesale/jlr-mangoose-pro-for-jaguar-and-land-rover.html

Da scheint eine SDD-Software dabei zu sein. Ein alter XP-Laptop von meiner Tochter liegt auch noch irgendwo rum. Die Software ist allerdings Version 145; wenn ich das richtig verstanden habe, brauche ich eine ältere. Und es werden Autos ab 2005 unterstützt, d.h. für meine aus 2001 und 2002 brauche ich noch etwas anderes. Und zwar das abwärtskompatible WDS, richtig?

Wo bekommt man das her? Wenn man danach googelt, landet man bei Ford und findet in der Bucht abenteuerliche Hardwarekästen. Wenn ich sowas anschleppe, bekommt meine Frau einen Schreikrampf... :-)
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Fr 28 Apr, 2017 12:37    Titel:  

hallo ihr beiden,

es wird noch darauf hinauslaufen, das wir eine gemeinsame werkstatt für ältere Jaguar aufbauen müssen
in denen wir alle dann - im Urlaub - schrauben und diagnostizieren dürfen

aber auch ein JAG-treffen mit altem laptop und einigen interessierten zum seminar bei Manni kann ich mir vorstellen

... wobei mich diese (ich gebs ja zu, eher ungewöhnliche) idee aber auf folgendes gebracht hat:
es gibt doch viele selbst-schrauber-werkstätten, die sind nicht immer auf dem neuesten stand, was die elektronik angeht
da könnten die etwas älteren WDS systeme evt noch leichter zu finden sein.
da werd ich mich in meinem PLZ bereich mal umhören

grüssle
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Fr 28 Apr, 2017 15:09    Titel:  

Hi Mars,

Zitat:
es wird noch darauf hinauslaufen, das wir eine gemeinsame werkstatt für ältere Jaguar aufbauen müssen
in denen wir alle dann - im Urlaub - schrauben und diagnostizieren dürfen

Auf so etwas wird es wohl in wenigen Jahren hinaus laufen müssen.
Aaaaber, wer möchte das vorfinanzieren ???

Zu den sogenannten Miethobbys .. und alte Diagnosegeräte .......
Die PDU und das WDS sind z.B. reine Ford Konzerngeräte, die es in unterschiedlichen Software- und Anschlußkabel-Bestückungen für Ford/Mazda - Lincoln - Jaguar und Aston Martin gab.
Diese Geräte gingen ausschließlich an Vertragshändler und bei Jaguar wurden die "Altgeräte" nach IDS-Umstellung zurückverlangt, dadurch sind fast ausschließlich Geräte von Ford auf dem Markt, die für Jaguar wegen unterschiedlicher Kabelstecker nur beding nutzbar sind.

Viele Grüße, Manfred


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 13:21, insgesamt 2-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Fr 28 Apr, 2017 15:45    Titel:  

Hi,

dieses °Mangoose" ( offizieller Name = Mongoose ) ist mit der Softwareversion SP 205B beschrieben
( ja, selbst dieser "blöde" Stecker hat eine Betriebssoftware ),
diese entspricht dem Mongoose PRO für Ford.
Für Jaguar ist aber nur das Mongoose von DrewTech ( ohne PRO ) zugelassen
und die sind mit der Softwareversion SP 116 beschrieben.
( dafür wird auch der zugehörige Windows XP Treiber benötigt )

Bei dem von Dir angezeigten Link wäre es dann aber diese "Mangoose" Version SP116
http://www.obdii365.com/wholesale/jaguar-land-rover-jlr-mongoose.html

Das Original gibt es unter
http://www.drewtech.com/mongoose/jlr.html

Es funktionieren zwar beide Versionen, aber die schnellere Mangoose PRO Version ( aus China ) brennt schneller durch,
weil sie der Belastung beim Softwareupdate nicht gewachsen ist.
( gegen dem Originalteil von DrewTech, zu schwach ausgelegt )

Das Mongoose Interface funktioniert erst ab der IDS/SDD125 Software-Version.

Alle Softwareversionen vor IDS/SDD125 funktionieren ausschließlich mit dem VCM (VCM1) von Routunda

Original in NEU ist das VCM nicht mehr zu bekommen.
Hersteller war https://rotunda.service-solutions.com/en-US/Pages/home.aspx

Ich würde immer ein teureres originales VCM mit der Software 118,5 vorziehen,
schon alleine weil bei den Versionen oberhalb von IDS118,5 immer das SDD mitgeladen und bevorzugt wird,
was für längere Ladezeiten und höhere Belastung des Laptops sorgt.

Zitat:
Die Software ist allerdings Version 145; wenn ich das richtig verstanden habe, brauche ich eine ältere. Und es werden Autos ab 2005 unterstützt, d.h. für meine aus 2001 und 2002 brauche ich noch etwas anderes. Und zwar das abwärtskompatible WDS, richtig?

Dieser "Unterstützugshinweis mit 2005 gilt für die LandRover Modelle, nicht für Jaguar.
Die bestmögliche verwendbare Software ist für Dich die Version IDS/SDD131.03 (weil dies die letzte offline funktionierende Version ist und Ihr das Geld für einen TOPIx-Account nicht investieren müsst)
viele der beiliegenden China Softwareversionen sind übrigens Vierenverseucht.

Viele Grüße, Manfred B.


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Fr 26 Jun, 2020 11:33, insgesamt 3-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: Fr 28 Apr, 2017 16:28    Titel:  

Wie wäre es damit?

http://www.ebay.co.uk/itm/Jaguar-Land-Rover-JLR-IDS-SDD-v131-03-DOWNLOAD-with-login-password-/192128533730

Gruß,
Christoph
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Fr 28 Apr, 2017 17:01    Titel:  

Hi,

eins werde ich versuchen zu vermeiden,
das ist, irgendwelche obskuren Händler zu beurteilen,
ich weiß weder ob die korrekt sind oder was sonst für Probleme bestehen.

Gruß, Manfred


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 13:24, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: Fr 28 Apr, 2017 17:41    Titel:  

aus einem anderen jaguarforum:

Have bought theV131 software and cal files from EBay a couple of weeks before , it works fine with the Mongoose

the only thing to spam is to change the date of the laptop ( bellow 2013 )to allow the password to work ( it seems V 131 password end at dec 2012 )

and of course to cancel all internet upgrade the software may request

SDD is quite easy to use after a few practise

Leider wohne ich auf dem Land wo Internet noch Neuland ist, sonst hätte ich mir verschiedene Versionen (ich glaube ab 126) schon längst "besorgt" und getestet. Aber bei meiner Downloadgeschwindigkeit würde es Wochen gehen.....
Irgendjemand wird es wohl schon testen.

Gruß,
Christoph
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Fr 28 Apr, 2017 18:09    Titel:  

Hi,

Das Passwort hat mit der Datumsumstellung nichts zu tun

Zitat:
Leider wohne ich auf dem Land wo Internet noch Neuland ist, sonst hätte ich mir verschiedene Versionen (ich glaube ab 126) schon längst "besorgt" und getestet. Aber bei meiner Downloadgeschwindigkeit würde es Wochen gehen.....
Irgendjemand wird es wohl schon testen.


Ich habe Glasfaser.
Wenn Du Downloads zu IDS und SDD Versionen hast,
ich lade die gerne zum tetsen runter und stelle die Links getestet dann hier ein.


Gruß, Manfred B
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: Fr 28 Apr, 2017 18:31    Titel:  

Hallo Manfred,

du bekommst eine PN

Gruß,
Christoph
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Fr 28 Apr, 2017 20:25    Titel:  

Hi,

also unser Download der RAR Dateien zum SDD130.07 klappt.

Wer eine Downloadlink zu einem englischen Windows XP mit SP3 hat, kann ihn mir mitteilen und ich fasse das als kostenfreies Download-"Paket" zusammen.
Womit dann mit einem alten XP-Laptop und den knapp 40,- € für ein China Mangoose, das "kleine" Equipment komplett wäre.

Viele Grüße, Manfred


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 13:30, insgesamt 3-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
tankinsolvenz
registrierter Benutzer
Oberschwaben



BeitragVerfasst am: Fr 28 Apr, 2017 21:11    Titel:  

Ok Jungs,

mit Mannis posting von 15.45 Uhr habe ich ja schon deutlich mehr verstanden als bisher. Insbesondere, was das Erfordernis einer VMware angeht, was ich zunächst gar nicht kapiert habe. Offenbar dient die nur dazu, eine alte und nicht mehr vorhandene XP-Umgebung zu kapseln oder "vorzutäuschen". Also kommen wohl diverse Crack-Angebote aus China mit dieser VM-Umgebung, richtig? Und wenn ich eine alte XP SP3 Umgebung habe, brauche ich das gar nicht?

Wie ist das denn - ich habe hier noch XP Installations-CDs. Bekomme ich von Microsoft noch die SPs für eine solche Installation oder ist das mit der Einstellung des Supports für XP auch verschwunden? Dann machte die VM-Version deutlich mehr Sinn.

"Alte" Autos zu erhalten macht zunehmend Spaß - ich hätte nie geglaubt, dass ich mich in diesem Zusammenhang mit Windows-Versionen herumschlagen müsste. Früher hat man nach Hardware wie Getrieben und Lichtmaschinen geforscht...

Grüßle tankinsolvenz
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Fr 28 Apr, 2017 21:26    Titel:  

Hi,

die VM, ist nur für die notwendig die nur mit dem neuesten zurecht kommen ....
ansonsten hast Du mit der VM-Interpretation recht.

Diese China Cracks simmulieren neben dem Datum auch zusätzlich den ab SDD131.04 erforderlichen TOPIx ( das ist die Serviceseitevon Jaguar ) -Zugang.

Ab den ( ich glaube ) 142er Versionen, wird das Laptop per Software "eingefroren" um das SDD ans funktionieren zu bekommen.

Zitat:
"Alte" Autos zu erhalten macht zunehmend Spaß - ich hätte nie geglaubt, dass ich mich in diesem Zusammenhang mit Windows-Versionen herumschlagen müsste. Früher hat man nach Hardware wie Getrieben und Lichtmaschinen geforscht...

So sieht es aus.

Viele Grüße, Manfred


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Mo 12 Jun, 2017 19:02, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Fr 28 Apr, 2017 21:55    Titel:  

Hi,

kleine Randinfo zu Windows XP Professional Downloads.

Legal wird es keine Downloadversion geben, wir müssen uns also privat behelfen,
oder eben eine originale englische Windows XP Professionel mit SP2 DVD kaufen.

Gruß, Manfred


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 13:32, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2020
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Fr 28 Apr, 2017 22:07    Titel: Was ist geschützt?  

Hallo,
zum englischen XP Prof noch:
Die Frage ist, ob der Datenträger ( also die CD mit ihren Dateien) lizenzrechtlich geschützt sind oder der Lizenzkey. Oder Beides.
Bei Windows 10 z.B. gibt es das ISO File direkt von MicroSoft als download, egal ob eine Lizenz da ist oder nicht.

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Sa 29 Apr, 2017 11:17    Titel:  

Hi Willi,

Zitat:
Die Frage ist, ob der Datenträger ( also die CD mit ihren Dateien) lizenzrechtlich geschützt sind oder der Lizenzkey. Oder Beides.

Das ist hier wirklich die Frage, ich denke aber, daß der Lizenzkey genügt.

Ich habe aber noch ein schönes original versiegeltes XP Professional ( je in D und GB ) mit Lizenzkey
ebenso wie die zugehörigen Service Packs.

Eigentlich ist mein Thema hier ja auch mehr, der Erklärungsversuch von Diagnosen per Fehlercodes,
die geführte Diagnose ( insoweit kein VMM benötigt wird, da die meisten das ja nicht haben )
und in wie weit man anderweitig das fehlende VMM "umgehen" kann.
Nebenher dann auch noch die Nutzung der Fahrzeug-Konfigurationsmöglichkeiten
( bzw. Einbindung nachträglicher "Aufrüstungen" ins System )

Die beste Kombination wäre für unsere Modelle aber immer noch das IDS118,5 mit einem VCM / auch wenn das etwas teurer ist, dafür ist es auch besser, was sich aber im Laufe des Threads noch zeigen wird )

Gruß, Manfred


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 13:35, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Sa 29 Apr, 2017 11:46    Titel:  

Bilder durch Serverprobleme nicht mehr vorhanden

Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Fr 26 Jun, 2020 12:44, insgesamt 2-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Sa 29 Apr, 2017 14:11    Titel:  

Bilder durch Serverproblem nicht mehr vorhanden.

Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 13:38, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Sa 29 Apr, 2017 15:46    Titel:  

Bilder durch Serverproblem nicht mehr vorhanden.

Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 13:39, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Mi 24 Mai, 2017 17:20    Titel: Komplette engl. WIN XP Prof. SP2 mit SDD130 Installation incl. Software-Links  

Bilder durch Serverproblem nicht mehr vorhanden.

Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Fr 26 Jun, 2020 12:47, insgesamt 4-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2020
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Fr 26 Mai, 2017 6:52    Titel: Motivation zur Selbsthilfe  

Hallo Manni,
super , dass du hier weiter machst.
Mich hatte das gestern motiviert, mal wieder mit Laptop an meinen XK8 zu gehen und mit dem IDS zu spielen , experimentieren und vor allem mehr die Software kennen zu lernen.
Dabei hatte ich gestern mal "einfaches " umgeschrieben: Alarmanlage Aktivierung von 30Sekunden auf 40 Sekunden.

Fragen habe ich viele , will aber diesen Thread nicht versauen, da es sich hier doch mehr um die reine Installation von IDS geht.
Aber auch ein paar Grundsatzfragen zu IDS, die hier reinpassen, gibt es schon:
Nach Eingabe der VIN weiß IDS ja schon einiges über das Auto. Klar, dafür gibt es die VIN. Allerdings weiß er auch Ausstattungsmerkmale. Was nimmt er als Grundlage ? Die Standardausstattung des jeweiligen Modells / Land ? Kann die über das Mongoose Kabel aktuallisiert werden ? ( Er bietet mir z.B. an, meine nicht vorhandenen einklappbaren Spiegel zu aktivieren ?! )
Dann habe ich irgend wo im IDS was gelesen von Sitzungen speichern und laden. Finde das aber nicht mehr. Wäre aber eine nützliche Funktion, da man doch öfters am gleichen Auto arbeitet.

Da das IDS ja für alle Fahrzeuge dieser Baujahre ist, also für XJ , S-Type, XK , stellt sich schon die Frage, ob man diesen Thread nicht wo anders hereinstellt, z.B. unter Modellübergreifend / wichtig.

Zu meinen anderes Detailfragen ( Neugierde ) melde ich mich ein anderes Mal :)

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Fr 26 Mai, 2017 17:06    Titel:  

Hi Willi,

Zitat:
Fragen habe ich viele , will aber diesen Thread nicht versauen, da es sich hier doch mehr um die reine Installation von IDS geht.

Fehler,
Der Thread geht um die verschiedenen originalen Jaguar-Diagnosegeräte kennen zu lernen und den Jaguar-Modellen zuordnen zu können.
Dann auch die möglichen Diagnosen zu erklären, dies da die PDU selbsterklärend ist und die wenigsten eine zur Verfügung haben,
wird die Diagnose-Erklärung in erster Linie für WDS und IDS statt finden, da beide eine fast identische Arbeitsoberfläche haben.

Um für einige User die mindest Voraussetzungen zu schaffen, habe ich die Downloadlinks und Installationsanleitung zusammengepackt.

Am liebsten wäre es mir zwar, wenn alle mit einer Katze bis MY 2009, ein IDS nutzen könnten, weil das für bis 2008/9er die beste Version ist. Aber ..................................................

Mein erster Ratschlag ist eh, lasst bitte die Finger von Softwareumschreibungen, Softwareupdates von Steuergeräten usw.,
denn das kann Euch Eure Steuergeräte kosten.
Zum ersten, weil die Spannungserhaltung beim Programmieren fehlt,
und zum zweiten, weil auch die China-Clone die Belastung unter Umständen nicht vertragen.
( Wichtiger ist aber "erstens" )
Dafür schreibt Jaguar die Spannungserhaltung, eigentlich schon beim Fehler auslesen vor.
Bis 2010 25amp & ab 2010 50amp !!!

Zu Deinen grundsätzlichen Fragen
Im IDS/SDD sind bis zum Ausgabedatum der Software, alle bis dahin gebauten Fahrzeuge mit ihren as Built Daten enthalten.

Es ist alles enthalten, was mit IDS & SDD angesprochen werden kann,
alle anderen Ausstattungsdetails bekommt man nur über TOPIx oder einem alten Ford-Konzern-Zugang.
Zitat:
Da das IDS ja für alle Fahrzeuge dieser Baujahre ist, also für XJ , S-Type, XK , stellt sich schon die Frage, ob man diesen Thread nicht wo anders hereinstellt, z.B. unter Modellübergreifend / wichtig.

Dazu ein klares NEIN.

Wegen Deiner Frage zum Speichern der Sitzungen,
eigentlich speichert das IDS automatisch und aufrufen kann man die unten links über die Reiterkarte mit der Schublade.
Beim SDD130 muß ich erst mal schauen warum die Funktion verschwindet.
Auf "C" müsstest Du dafür aber auch einen Ordner "Sessions" haben.

Das SDD130 läuft übrigens ab, deshalb habe ich ja die Batch-Datei angegeben, dann läuft auch die SDD-Funktion nicht mehr ab.
Wenn Du diese Batch-Datei nicht hast, weil die im Internet nicht im Umlauf ist/war, dann hast Du das Ablaufproblem beim SDD .

Bis Später Manfred B.


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 13:50, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2020
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Fr 26 Mai, 2017 19:55    Titel:  

Du meinst die Time.bat Datei ? Das wußte ich nicht und geht seither einwandfrei.
Dann werde ich das mal bei Gelegenheit neu installieren. Die SSD Software startet immer direkt nach der VIN Eingabe IDS. Ich bin immer davon ausgegangen, dass man dazu das VMM Kabel/ Gerät ? braucht .

Ich merke aber, das ist alles ganz schön komplex. Viele Möglichkeiten, viele Geräte, viele Ausdrücke und Abkürzungen.

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Fr 26 Mai, 2017 21:36    Titel:  

Hi Willi,

Das IDS bis IDS/SDD CD124 geht nur mit dem VCM,
ab CD125 geht nicht nur das Mongoose sondern noch 4 andere,
was ich aber demnächst noch genauer veröffentliche.
Also ab der IDS/SDD125 geht das Mongoose im IDS genauso wie im SDD.

Das VMM ist wieder ganz etwas anderes, was ich aber noch erkläre.

Versuche mal folgende FIN ein zu geben
SAJWA0FA3AHR60960 ( XF von 2010 )

Bei mir sieht im IDS118,5 ( ohne SDD ) die FIN Eingabe so aus

wenn ich nun auf die 2. Reiterkarte unten Links gehe, habe ich diese Auswahl,
zum Spass mal mit einem Aston Martin, der als letztes drann war.

dann kommt das übliche IDS Menü.

Ich habe aber ein originales Jaguar VCM und VMM, also zur Nachahmung nicht empfohlen.

NACHTRAG
um auch mal zu zeigen, daß sogar ein MY 2010 im IDS funktioniert.
Da ich nur nicht am Fahrzeug angeschlossen bin, konnte ich nicht alle Daten einlesen.


Gruß Manfred B.


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 13:53, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Fr 26 Mai, 2017 22:30    Titel:  

Hi Willi und alle Anderen,

Wenn Ihr irgendwas nicht versteht, FRAGT mich einfach, ich beantworte das auch 3 mal
( oder verweise darauf,wo der anzulesende Quatsch steht )
Wer die Grundstruktur erst mal verstanden hat, kommt dann auch weiter.

Sollte irgender einen nutzbaren Download für ein IDS unter Version IDS118,5 finden, wäre es sehr schön wenn Ihr mir den mitteilen könntet und ich den in unserem Komplettpaket hier mit veröffentlichen könnten.

Gruß, Manfred B.


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 16:44, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Di 30 Mai, 2017 22:23    Titel:  

Hi Willi, & auch ALLE anderen,

und extra auffällig weil WICHTIG ( also bitte ALLE lesen )

Das SDD ist keine 100% passende Version für die Fahrzeuge bis 2009, die SDD Software ist dafür zu neu.

Kann mir einer mal sagen welche SDD Version 2007 zum Beispiel an einem X350 bei Jaguar angeschlossen wurde ???

Also ist es doch jedem logisch, daß das passende Diagnosegerät für einen X350 von 2005
( der ja nach 2002/3 und vor 2006 gebaut wurde ) nur ein WDS sein kann.

Das WDS wurde aber zw. 2005 & 2006 durch die IDS Software auf dem Laptop-Equipment 1:1 ersetzt.
( Deshalb haben das WDS und das IDS die gleiche Arbeitsoberfläche mit den gleichen Funktionen. )
Demnach kann man an einem 2005er X350 also mit WDS und IDS arbeiten,

Ich hoffe, das haben jetzt ALLE verstanden.

Willi zum Beispiel schrieb weiter oben
Zitat:
Mich hatte das gestern motiviert, mal wieder mit Laptop an meinen XK8 zu gehen und mit dem IDS zu spielen , experimentieren und vor allem mehr die Software kennen zu lernen.
Dabei hatte ich gestern mal "einfaches " umgeschrieben: Alarmanlage Aktivierung von 30Sekunden auf 40 Sekunden.

ich kann dazu nur sagen, bitte lasst die Finger von Funktionen, die Ihr noch nicht versteht.

Es gibt zu viele die Ihr Fahrzeug deshalb verschrottet haben ( passiert immer nur anderen ),
es gibt noch mehr die einige Tausend Euro für neue Steuergeräte bezahlt haben ( ich weiß, das passiert auch immer nur den anderen ).
Außer hier ......
Steuergerät am X350 im Eimer(chen), und eine ( "etwas" ) höhere Rechnung in Aussicht ! ! !
Am besten wäre es wenn Ihr dazu selber unter folgendem Link lesen würdet, wie man sich ohne Spannungserhaltung und mit mangelhaften Software-Kenntnissen das Luftfahrwerk himmelt und das Steuergerät abraucht.
http://www.jaguar-hilfe.de/forum/viewtopic.php?f=63&p=5845#p5845

Wie soll ich die Diagnose verständlich erklären, wenn die Gerätezugehörigkeit schon nicht verstanden wird ?
Warten alle eigentlich nur, daß ich die Passwörter für die silbernen und goldenen Schlüssel weiter gebe
und ansonsten nur die "geheimen" Tipps verrate ?

Manfred B.


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Fr 26 Jun, 2020 12:55, insgesamt 2-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2020
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Mi 31 Mai, 2017 6:34    Titel:  

Hallo Manfred,

deine Euphorie kann wegen mir schon bleiben.
Ich bin gerade in Urlaubsvorbereitungen ( Morgen geht es weg :)) , deshalb ganz kurz:
Du gibst sehr viel an Infos raus, die müssen erst mal verarbeitet werden und das macht man am Besten in der Praxis ( also am Auto ). Aber es gibt auch ein Berufsleben, also braucht das alles Zeit.
Übrigens, die Info bezüglich zusätzlicher Strom beim neu beschreiben, umschreiben der Steuergeräte, kam erst nach meinem Beitrag. In diesem Fall ist ja alles gutgegangen.

Noch eine Bemerkung zum Jaguar- Hilfe - Forum. Als ich meinen XK8 bekam , hatte ich mir erst mal ( teilweise schon im Vorfeld) um Infos, Dokus usw rund um das Auto gekümmert. Genau dort im Jaguar-Hilfe Forum fand ich gebündelt sehr viele Infos, Links usw. Und ich habe auch von der möglichen OnBoard Diagnose ( WDS / IDS) gelesen. Also war klar, Laptop und nachvollziehen. Meine über 30 Jahren ( private) Schraubererfahrung zeigt einfach, dass nur das was man selber macht, richtig gemacht ist. Daher mache ich so viel es geht ( und ich selber kann, auch vom Verständniss her ) selbst.
Und da es seither keine weiteren Infos zu dem Thema OBD gab, muß man sich ja selber durchkämpfen ( am besten bevor man das braucht, so meine Einstellung ).
Ich bin froh über Dich und dein Wissen und besonders dass du es weiter geben willst .
Daher sauge ich da viel raus. Und ganz besonders toll ist natürlich, dass es hier die Plattform zum Austausch gibt.

Ich gehe mal davon aus, dass viele andere hier ebenfalls so denken und handeln,wenn auch von den 28 Leuten, die die Software installiert haben, davon bestimmt nur Eine/ Zwei handvoll übrig bleiben und sich intensiver mit der OBD beschäftigen wollen.
Also , dein Optimismus kann bleiben :)

Grüße, Willi ( und für ein paar Tage weit weg :))

PS.: IDS / WDS funktioniert bei mir alles wie es soll ( ohne das Systemdatum per bat Datei zurück zu setzen) . Da hatte ich mich wohl falsch ausgedrückt.
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Mi 31 Mai, 2017 7:25    Titel:  

hallo Manfred,

wenn einer ein grosses scharfes küchenmesser in den händen hällt und glaubt
er ist nun unter den spitzenköchen gelandet und sich in den finger schneidet - ist selber schuld

ich finde es sehr beachtlich, was du dir für eine mühe gibst
und hast genügend warnungen ausgesprochen
wenn es einer besser wissen oder machen will - dann muss er da halt lehrgeld bezahlen

du bietest jedem an, exakt nachzufragen
und du warst bisher immer bereit gezielt zu antworten

zweifel das nicht an, du machst das klasse

bin zwar noch nicht soweit mit meinem system, aber fragen kommen da sicher noch
ich hab ja noch einen Jag 2001, da scheint es zum glück nur 9/10 so kompliziert zu sein

dennoch erwarte ich noch spannende stunden mit dem laptop auf dem schoss

sommerliches grüssle
Mars
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Mi 31 Mai, 2017 21:58    Titel:  

Hi Ihr zwei ( plus eins per PN ),

gestern war irgendwie nicht mein Tag, natürlich lasse ich keinen alleine,
wenn ich so etwas anfange, wird das auch durch gezogen, allerdings NICHT als Alleinunterhalter für 3 !
Es macht auch erst richtig Spass, wenn es mehr gibt, die wissen wie man richtig mit IDS und SDD umgeht.

Viele Grüße, Manfred B.


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 16:58, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Do 01 Jun, 2017 18:30    Titel:  

Hi,

@ alle Interessierte

unter Link: http://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=57629
läuft grade ein Problem, wo man sehr schön sieht, daß für unsere Modelle nur passende originale Jaguar-Diagnosegeräte etwas bringen.
Obwohl an dessen X308 eigentlich schon das WDS ( von 1996 bis 2006 ) genutzt wurde,
wird für diese ServiceAction von 04.2001 noch ( und NUR ) die PDU benötigt.
Also auch IDS oder SDD wären / sind nutzlos.

Was neben dem verlinkten X350 - Fahrwerksbeitrag, auch ein sehr gutes Argument, für ältere Diagnosegeräte ist,
bzw auch, weshalb ich lieber ein teureres IDS118,5 mit VCM (1) habe / nutze.

Hier noch mal ein IDS-Bild, was sehr schön zeigt, daß auch ein 2010er XF noch im IDS läuft.
Da ich keinen 2010er XF zum Daten einlesen habe, der magere Datenbestand.
Mit angeschlossenem Fahrzeug und eingelesenen Daten, sähe das natürlich anders aus.


Viele Grüße, Manfred B


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 17:00, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
hagalis
registrierter Benutzer
Herdwangen-Schönach



BeitragVerfasst am: Fr 02 Jun, 2017 14:02    Titel: IDS  

Hallo Manni,

da ich bei einem XKR 1999 einen Airbagfehler löschen muss, alle Teile wurden getauscht und keine Jaguarwerkstatt bringt den Fehler weg, denn alle haben die neueren SDD Versionen, bitte ich Dich mit mir Kontakt aufzunehmen. Würde dringend auch wegen meiner anderen Jag die IDS Software benötigen und Du sagst ja, Du hättest Zugang dazu. Besten Dank im voraus und liebe Grüße Andreas
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Fr 02 Jun, 2017 15:55    Titel:  

Hi Andreas,

laut Deinem Profil hast Du folgende Fahrzeuge angegeben:
Jaguarmodell: XJ 12 Serie 2, XJS, XKR, XK8
Baujahr: 1978, 1984, 1989, 1999, 1997

Für die V8 wären für Dich die Downloadlinks mit Installationsanleitung zum englischen WIN XP Professional ( ist erforderlich ) und dem SDD130.07 nutzbar.
Irgendwo vorher ist auch ein Link zu einem vorgeschlagenem Mangoose aus China (um 40,-€), veröffentlicht.

Da Du kaum Infos zur SDD-Diagnose hast, würde ich so, nach und nach, um des bessere Verständnisses willen, den ganzen Thread durch lesen, da dort viele Nutzungsinformationen verteilt sind.

Wenn Du etwas mehr für ein IDS118,5 Equipment mit VCM anlegen willst, musst Du Dich per PN melden,
da ich wegen dieser Versionen zum Download, erst noch den Download organisieren müsste.
Du kannst mich aber auch gerne noch per PN mit einer genaueren Fahrzeugliste mit FINs anschreiben, oder auch hier fragen.

Viele Grüße, Manfred B.


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 18 Jul, 2017 17:04, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 6Gehe zu Seite   |  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: