E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
S-Type   >>  Diagnose S-Type
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 4 von 4Gehe zu Seite Zurück    |  1, 2, 3, 4
Autor weitere Bemerkungen
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Sa 26 Mai, 2018 7:01    Titel:  

Hi,

bis jetzt ist speziell auf der obersten Antwort der Seite 3
(Einführung zum Fehler auslesen)
https://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=57359&start=140
eine übersichtliche bebilderte Erklärung eingefügt.
Ähnlich werde ich hier auch diese oberste Antwort gestalten,
nur werde ich hier auch die Lösungen zu bestimmten Fehlercodes und bestimmten Servicearbeiten verlinkt auflisten,
so daß jeder sich passend zum Fehlercode den Diagnoseschritt bis zur Lösung suchen kann.
(ich hoffe daß diese Liste sehr lang wird)

GELÖSTE FEHLERCODES mit Anleitung

P0782 - (6HP26)hier die Problemdiskussion und Lösung
https://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=59660

P1582 und B1265 - hier das Problem und Lösung
https://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=60390

WARTUNGSFUNKTIONEN

Dieselinjektoren neu codieren - Hier die Anleitung im SDD
https://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=57359&postdays=0&postorder=asc&&start=125

IDS - SDD - SONDERGERÄTE

Jaguar Omitec Turbo-Actuator und seine Funktion
https://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=57359&postdays=0&postorder=asc&&start=126

Wird fortlaufend erweitert.
Platzhalter Seite 4


Viele Grüße, Manfred B. von: http://jaguar.de.to


Zuletzt bearbeitet von ManniBochum am Di 05 Jun, 2018 21:02, insgesamt 3-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
s-typeffm
registrierter Benutzer
Frankfurt



BeitragVerfasst am: Fr 01 Jun, 2018 18:48    Titel: Ich muss jetzt mal Geld ausgeben  

Irgendwie ist das Thema zu unübersichtlich geworden.

Ich hab ja das Luxusproblem 2 S-Type 3,0 zu besitzen.

Der 2001er spult brav seine Km ab. Der "abundzu" auftretende OBD Fehler P1388. Nockenwellenvertellung. Ist eigenlich ein ÖLfehler entweder Ölstand min erreicht oder alter schlonz. Der Ölverbrauch ist mit 280000km bei 0,5l/5000km . Und bei Ölstand min schäummt das Öl bei etwas höheren Geschwindigkeiten.
Gelöscht bekomm ich den mit einem billigen Lunch.

Gut ich kaufe jetzt den Chinaclon mit Monegoose Laptop XP etc.

Bei dem 2007 ner ist der Motor wieder zusammen (Pleuellagerschaden). Durch offene Stecker und gezwungener Zündung an.
Gibts da mit Sicherheit probleme.

Was kauf ich da?

Pleuellagerschäden kommen anscheinend öfters vor beim 3,0 ,wenn man bei Mobile mal die Defekten anschaut. Die haben warscheinlich immer den 1388 ignoriert.

gruß Ralf
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Mo 04 Jun, 2018 12:51    Titel:  

Hi Ralf,

Zitat:
Irgendwie ist das Thema zu unübersichtlich geworden.

irgendwie gehört aber alles zur Diagnose, was man von einer Pleuellagerreparatur nicht grade behaupten kann.

Die Antworten (zur Diagnose) geben hier die Themen vor.
Eine etwas erklärende Übersicht, versuche ich ja schon in den Erstpost der Seiten ein zu sortieren,
aber es ist auch kein nach Regeln ablaufender Kurs, sondern nach User-Problemen bestimmte Diagnoseerklärung.
Es kann sich ja jeder das raus ziehen, was ihn interessiert.


Viele Grüße, Manfred Bochum aus dem Erftkreis
von: jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Mi 27 Jun, 2018 18:45    Titel:  

Hi,



Für die nächste Zeit habe ich 4 Erklärungen zu den Diagnosewegen im IDS & SDD geplant;

1) den dynamischen Motortest am 3 Liter Diesel (Turbo, AGR & Luftzuleitungs-Test)
2) konfigurationsänderung wie z.B. das Tagfahrlicht
3) Änderung der Konfiguration von Japanfahrzeugen mit der Einstellung Km je Liter
4) Einiges zum VID-Block bzw. dessen Wiederherstellung

( NACHTRAG 18.07.2018 - Z.Zt. auf Eis gelegt )


Viele Grüße, Manfred B. von: http://jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
Andy_Arbeit
registrierter Benutzer
Rheinhessen



BeitragVerfasst am: Mo 23 Jul, 2018 8:37    Titel:  

Hallo Manfred und alle diagnoseerfahrenen User,

als ich mir vor ca. 4 Jahren meinen X-Type 2.2 Diesel aus 2006 gekauft habe, wollte ich auch immer auf die Möglichkeit einer Tiefendiagnose zurückgreifen können und habe „damals“ einige Versionen ausprobiert. Die SDD_130 war dann schlussendlich „im Einsatz“ und konnte mit einem in England bestelltem Interface zufriedenstellend genutzt werden.

Der X musste jedoch aus gesundheitlichen Gründen und wegen geringfügiger Mängel (mehr oder weniger plötzlich) veräußert werden.

Da mich der Gedanke „Jaguar“ nicht wirklich losgelassen hat habe ich mir (mehr oder weniger durch Zufall und als Drittfahrzeug geplant) wieder einen Jaguar zugelegt, welcher diese Woche abgeholt werden kann.
Diesmal einen S-Type, 3.0, Bj. 12/1999 mit 105000 Km, welcher nach Abholung hier im Forum vorgestellt wird.

In diesem Zusammenhang habe ich mich auch wieder an das alte Laptop mit SDD erinnert. Es lief (entgegen aller damaligen Vermutungen) unter Vista und in deutscher Sprache fehlerfrei. Mit XP-Pro hatte ich keinen Erfolg und der Verkäufer in England wollte mir die ganze Zeit ein VM-Image verkaufen, um das Interface mit der Software nutzen zu können. Ich mag keine virtuell laufenden Systeme und schon gar nicht, wenn es um die Nutzung von Schnittstellen am Rechner geht.

Kommen wir zu meiner eigentlichen Frage:
Ich habe jetzt alles neu installiert. Englisches XP-Pro mit SP3 und SDD. Interface wird einwandfrei erkannt (hier geht nur der Pro-Treiber) und SDD startet wie es soll.

Wenn ich jetzt die VIN „meines“ S-Type eingebe verweist SDD natürlich auf die Nutzung von IDS.

Zum Problem:

IDS wird versucht zu starten, verschwindet jedoch gleich wieder.
Da man IDS auch manuell (ohne die SDD-Oberfläche) starten kann, habe ich das aus reiner Neugier natürlich auch versucht. Leider mit dem gleichen Ergebnis.

Braucht IDS beim Start etwa die Antwort vom Interface an ein Fahrzeug angeschlossen zu sein? Ist der S-Type für IDS etwa doch zu alt und ich brauche WDS mit einem VCM-1?

Diese „Problem“ tritt unabhängig vom Betriebssystem auf. Es ist unter XP in Englisch / in Deutsch / unter Vista und unter Win7-Pro immer das Gleiche. IDS startet leider nicht.

@Manfred
Ich habe mir Deinen Threat mit Begeisterung mehrfach durchgelesen und möchte mich für die Weitergabe Deines Wissens herzlich bedanken. Durch die Anzahl der bisherigen Beiträge gebe ich zu noch nicht alles verstanden zu haben, aber ich gebe mir Mühe. ;-)

An dem X-Type habe ich die Software mit größtem Respekt und mit Vorsicht genutzt, da mir der Funktionsumfang doch zu mächtig erscheint. Ich habe mich lediglich auf das Auslesen und Löschen der Fehler beschränkt.

Danke & Gruß // Andy
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Mo 23 Jul, 2018 9:31    Titel:  

Hi Andy,

zuerst mal eine Kurzantwort,

Zitat:
Braucht IDS beim Start etwa die Antwort vom Interface an ein Fahrzeug angeschlossen zu sein? Ist der S-Type für IDS etwa doch zu alt und ich brauche WDS mit einem VCM-1?

zu eins = nein, es genügt das angeschlossene Interface
zu zwei = nein,
WDS und IDS ist die selbe Software nur auf jüngerer Hardware (passt also von 1996 bis 2009).

3 Fragen
hast Du mit dem Laptop einen Internetzugang ?
hast Du zusätzlich eine "Batch Datei" vor dem Installieren in den Autostart gesetzt ?
Welches Systemdatum hast Du auf dem Laptop ?

Der 99er MUß im IDS laufen.


Viele Grüße, Manfred B. von: http://jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
Andy_Arbeit
registrierter Benutzer
Rheinhessen



BeitragVerfasst am: Mo 23 Jul, 2018 11:58    Titel:  

Hi Manfred,

besten Dank für die Antwort.

Zu 1)
Es ist kein Internetzugang möglich.
Nach der Aktivierung von XP/Vista/Win7 wurde allen Versuchgeräten (ich habe es auf verschiedenen Laptops versucht) der Zugang verweigert bzw. WLAN im BIOS deaktiviert.

Zu 2)
Ich habe hier zu der Batch-Date keine Info gefunden oder es in der Menge der Beiträge überlesen. Allerdings habe ich mir aus der Erinnerung heraus eine .bat-Datei gebastelt und sie in die Autostartfunktion eingefügt.

Zu 3)
Nach dem Installieren von XP-Pro habe ich im BIOS das Datum auf 2010 gesetzt und danach SDD installiert. Die .bat-Datei habe ich auf 10.10 2010 gesetzt und dieses Datum wird im Sys-Tray und in SDD auch erkannt. Ist 2010 eventuell zu spät und muss früher gesetzt werden?

Das habe ich noch nicht probiert, da SDD keine Meldung über einen abgelaufenen Zeitraum von sich gibt und brav bis zur VIN-Eingabe startet.

LG,
Andy
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2019
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Mo 23 Jul, 2018 12:22    Titel:  

Hallo Andy,
im Prinzip hast du alles richtig gemacht. Datum 2010 sollte passen.
Allerdings solltest du die Internetzugänge ( ich schätze mal per Firewall) nicht zumachen ! Es sollte ( wie du es gemacht hast ) Wlan deaktiviert sein und natürlich nicht per Kabel inś Lan verbunden sein. IDS/SSD arbeitet ja mit dem Internet Explorer, daher setzte doch mal die Firewall zurück, ebenso den IE auf Default.
Bei mir läuft die Version nur mit englischen XP Pro. Deutsches Windows funktioniert nicht. Vista usw. hatte ich mir erspart zum testen.

Viel Glück,
Willi

Nachtrag: Nach dem starten von Windows solltest du ca. 5 min warten, bis nach einem Update von IDS/SSD gefragt wird. dieses klar verneinen und erst dann die Software starten ( mit SSD-Laufwerk braucht es ca. 1 Min. nach dem starten von Windows)
Die Software braucht je nach Hardware ganz schön lange. Geduld ist angesagt :)
Wer liefert was?
      
Andy_Arbeit
registrierter Benutzer
Rheinhessen



BeitragVerfasst am: Mo 23 Jul, 2018 12:40    Titel:  

Hi Willi,

das mit der Firewall könnte sein. Diese (und alle anderen Dienste des Sicherheits-Centers) habe ich komplett deaktiviert. Diese werden beim Systemstart erst garnicht geladen und nerven nur. :-)

Der IE ist in seinen Einstellungen unangetastet...

Ich versuche (vielleicht heute noch) das XP-Pro SP3 (ein anderes in Englisch habe ich nicht) neu aufzusetzen und verändere nur die Vorgehensweise mit der .bat-Datei so, wie es Manfred beschieben hat.

Auch das Sicherheits-Center lasse ich mal unangetastet. Vieleicht kommt dabei etwas anderes raus. We'll see

MIch wundert nur, dass SDD nach der Eingabe einer anderen VIN (die von Manfred für den XF aus 2010) problemlos die Maske mit den ganzen Steuergeräten anzeigt aber IDS nicht separat öffnet wenn meine VIN eingegeben wird.

Naja... ich versuche es eben noch einmal wie beschrieben.

Vielen Dank an Euch,
Andy
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Mo 23 Jul, 2018 12:41    Titel:  

Hi Willi,

sei mir nicht böse, aber wenn man schaut was Du für Probleme mit Deinen Systemen hattest / hast,
dann würde ich keine Tipps dazu geben.

Der IE im IDS/SDD läuft auch ohne Lan / W-Lan oder Internetzgang, dafür ist das SDD entsprechend programmiert.
Zur Firewall solltest Du Dir mal die offiziellen Installationsrichtlinien durch lesen.

Das Datum steht mit 2010 unter der Softwareerrstellung der 130er Version, kann also auch nicht funktionieren.
Schau mal was Du für Probleme hattest / hast.

Was Du bei mir siehst, ist eine ganz andere Welt. I
ch habe komplett eigene Software entwickelt und nicht nur installiert.
Das richtigere Datum wäre (vor der Installation von SDD130) Anfang 2012.


Viele Grüße, Manfred B. von: http://jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2019
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Mo 23 Jul, 2018 13:30    Titel:  

Hi Manfred,
ich bin mir nicht bewusst, dass ich irgend welche Probleme hatte. Nie zur Installation sondern nur in Verbindung mit dem VCM Modul. Aber darum geht es nicht.
Wenn du meinst, dass 2012 das bessere Datum sei, dann sei das so. Warum nicht.
Bei mir läuft das IDS seit langer Zeit mit aktuellem Datum und auch ohne das Datum zurück zu setzen ( zB. per Batch Datei).
Ähnliches zum Thema Eingriff in die Firewall. Da kann ein Handeingriff nur Probleme machen. Außer die Abfrage bei der Installation. Da sollte man die Umstellung natürlich zulassen.

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Mo 23 Jul, 2018 13:52    Titel:  

Hi Willi,

Zitat:
Ähnliches zum Thema Eingriff in die Firewall. Da kann ein Handeingriff nur Probleme machen.

Du kannst mir bestimmt auch noch mitteilen wo ich das empfohlen habe.

Zitat:
Wenn du meinst, dass 2012 das bessere Datum sei, dann sei das so. Warum nicht.
Bei mir läuft das IDS seit langer Zeit mit aktuellem Datum und auch ohne das Datum zurück zu setzen ( zB. per Batch Datei).

Du wirst schon mit bekommen ob das seine Richtigkeit hat wenn Das SDD meldet "Gültigkeit abgelaufen".

Wenn Du meinen Diagnosethema GELESEN hättest, wäre Dir bestimmt das nachfolgende Bild unter gekommen.

(Seite 2 oben 2. Antwort)


Viele Grüße, Manfred B. von: http://jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2019
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Mo 23 Jul, 2018 14:03    Titel:  

Hallo Manfred,

es geht nicht um Dich oder mich, sondern um Andy !
Andy hatte (vermutlich) per Firewall alle möglichen Verbindungen nach ins www abgeschaltet.
Wegen Datum : Auch Andy arbeitet mit IDS. Und ich war vor kurzem trotz nicht korrigiertem Datum im SSD - Modus.
Aber nochmals: Wenn du sagst, das Datum immer zurückzusetzen wäre wichtig und richtig, dann ist das so. Kein Problem.

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Mo 23 Jul, 2018 14:14    Titel:  

Hi Willi,

"Andy hatte (vermutlich)"

ist für mich keine Diskussionsgrundlage,
ich unterstelle zuerst immer eine ordnungsgemäße (ich hasse dieses Wort) Installation,
nicht alle bilden sich ein sie könnten schon alles und "spielen" mit allem bis zum geht nicht mehr rum.

Nur eins am Rande bemerkt,
(und begründet) das derzeitige Wetter ist tödlich für alle Herzpatienten,
aber Dich und Deine oft queren Mutmaßungen noch dazu
ertrage ich z.Zt. nicht.

Würdest Du bitte hier keine Installationstipps zu SDD oder IDS mehr geben.

Ist nicht böse gemeint, nur meinem Gesundheitszustand geschuldet. Danke Dir.


Viele Grüße, Manfred B. von: http://jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2019
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Mo 23 Jul, 2018 14:28    Titel:  

Hallo Manfred,

erst mal wünsche ich Dir alles, alles Gute. Gesundheit ist das wichtigste. Ich weiß, dass es bei Dir weniger um die Gesundheit an sich geht, sondern um das Leben. Daher, dass du uns lange erhalten bleibst.

Aber trotz allem, es ist ein Forum und da werde ich weiterhin tun und lassen, was ich für richtig halte.
Ich kann dich nur bitten, bezügl. " vermutlich Firewall" ,Andys Text nochmals zu lesen. Ich bin der Meinung, dass man für IDS/SSD nicht von Hand inś Windows eingreifen sollte, sondern nur z.B. Wlan - und LAN Karte der Einfachheit halber deaktivieren soll. Und diese Aussage ist doch wohl in Deinem Sinn, bzw. im Sinne aller Anwender ?

Jetzt ist es hoffentlich gut und Andyś Problem kann gelöst werden.

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Mo 23 Jul, 2018 14:31    Titel:  

Lieber Willi,

Du kannst im Forum tun und lassen was Du möchtest,
hier schreibst Du aber in meinem Thread.

Ich habe Andys Antwort nochmals gelesen und nichts mit Firewall gefunden außer wo er DIR geantwortet hat (das mit der Firewall könnte sein). Aber es war DEIN Einwurf.

M.B.
Wer liefert was?
      
Andy_Arbeit
registrierter Benutzer
Rheinhessen



BeitragVerfasst am: Mo 23 Jul, 2018 17:10    Titel:  

Hi Manfed, Willi,

Ich habe nun das System neu aufgesetzt und bin in folgen Schritten vorgegangen.

Nach der XP Installation wurden alle fehlendenTreiber installiert.
Danach wurde der Treiber für das Interface installiert und die Hardware entsprechend konfiguriert. Kein Eingriff ins Sicherheits-Center... alles wie vorgesehen belassen.

Gerätemanager ist sauber, alles i.O

Batch-Datei in der msconfig vorhanden, wird bei jedem Start ausgeführt... i.O.

SDD-Installation komplett & fehlerfrei durchgelaufen / abgeschlossen... i.O.

System neu gestartet und Datum kontrolliert... i.O.

Interface angeschlossen, SDD gestartet, Authentifizierung eingeben und die SDD-Oberfläche wird gestartet.

Nach VIN-Eingabe wieder der übliche Hinweis auf IDS.

Angeklickt und siehe da... IDS wird nun auch ausgeführt!!!

Der Hinweis von Manfred auf das Datum UND das Ausführen der .bat-Datei bevor SDD installiert wird war der Weg zum Erfolg.

Vielen Dank Manfred!!!

Noch kurz eine Info zur Firewall:
Da mir durch die Installation von vor ca. 4 Jahren bekannt ist, dass SDD keine Blockaden durch Firewall, Virenscanner und dergleichen akzeptiert, habe ich sie deaktiviert.

Will sagen, dass eine deaktivierte Firewall die eingehenden und ausgehenden Verbindungen nicht mehr prüft. Warum auch... der Rechner ist ja nicht mit dem Internet verbunden und die Software kann somit „blockadefrei“ agieren.

Es erschien mir sinnvoll eine vom Betriebssystem vorgesehene Blockade zu deaktivieren und freie Bahn für die Datenpakete zu schaffen. Sie ist jetzt wieder deaktiviert und es funktioniert.

Der Jag kann nun kommen und wird testweis ausgelesen. Zuvor werde ich aber "Trockenübungen" in IDS machen.

VG,
Andy
Wer liefert was?
      
skylark2001
registrierter Benutzer
Unner Frangn



BeitragVerfasst am: Mi 15 Aug, 2018 10:36    Titel: Virtuelle Maschinen  

Moin,

bitte löschen, falls bereits bekannt.

Ein netter Mensch aus einem anderen Forum hat sich die Mühe gemacht, VMs im Format OVA zu basteln, die man in VMWare oder VirtualBox importieren kann. Für manche sind sie vielleicht nützlich.

https://www.jaguarforum.com/showthread.php?t=108460

Gruß
Dirk
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Mi 31 Okt, 2018 21:22    Titel:  

Hi,

da ich ja länger abwesend war, möchte ich mich auch hier im Thread wieder zurück melden.

Bisher habe ich von den ersten IDS & SDD Versionen, die bei Jaguar zum Download angeboten wurden,
alle auch runter geladen und Archiviert.
Zumindest bis zur Version SDD153
die Version SDD154 wird z.Zt. noch angeboten
(incl.153-154 Update, 154 Vollversion und 6 Erweiterungen / ca. 10GB Downloadvolumen)

Ich werde die Sammlung nicht weiter führen,
wer das aber weiter führen möchte,
kann von mir die (anonymisierten) Downloadlinks haben (die werden aber nur noch bis höchstens Anf. nächster Woche funktionieren.

Ich werde mich jetzt eher damit beschäftigen meine Geräte und Fahrzeuge zu reduzieren und mich hauptsächlich etwas mit 3D-Druck befassen um etwas neues dazu u lernen.

Übrigens,
auf das Thema Umbau vom Jaguar-Touchscreen auf Android oder eventuell eine WIN Mobil Version für S- & X- Type sowie X350-358 kann ich hier auch angesprochen werden.


Viele Grüße, Manfred B. von: http://jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Do 01 Nov, 2018 23:47    Titel:  

Hi,

kleiner Nachtrag;
das Downloadproblem / Speicherproblem der Version SDD154.06 hat sich erledigt,
seit eben gibt es als neueste Version die SDD155 full.exe




Viele Grüße, Manfred B. von: http://jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Di 25 Dez, 2018 14:44    Titel: schöne Weihnachten an alle  

Hi,

aus Gesundheitsgründen jetzt erst von mir die besten Wünsche zum Weihnachtsfest an "meine" treuen Mitleser.


Quelle


Manfred B. von: http://jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
V-Freund
registrierter Benutzer
Langenfeld



BeitragVerfasst am: Mi 26 Dez, 2018 10:36    Titel:  

Weihnachten ist doch noch nicht vorbei!!!!

Manfred Dir und Deiner Familie auch noch ein Frohes Weihnachstfest.
Paß auf Dich und die Deinen gut auf!

Stefan
Wer liefert was?
      
Landrover
registrierter Benutzer
Berlin



BeitragVerfasst am: Mi 26 Dez, 2018 15:16    Titel: Weihnachten / Neujahr  

Hallo Manfred, hiermit möchte ich mich Stefan anschließen
Weihnachten ist zwar fast schon vorbei aber das wichtigste kommt ja eigentlich noch . . das neue Jahr.
Für dieses neue Jahr wünsche ich Dir alles Gute und die Kraft alle gesundheitlichen Probleme und Schwierigkeiten weiterhin zu überstehen.
Ich denke ich schreibe hier im Namen der meisten Forumsteilnehmer.und wünsche Dir
Viel Glück und viel Segen, und einen Schirm für den Regen.
Warme Füße im Bett, wenn du musst - ein Klosett.
Beim lesen Deine Ruh, und kein Steinchen im Schuh.
Ein kühles Bad bei Hitze, bei Frost einen Ofen und eine Mütze,
wenn das Auto mal kaputt ist einen Sitzplatz im Bus, und auf dem Konto ein Plus.

PS. Paß auf Dich auf und mache weiter so wie bisher wenn auch so manch einer sich auf den Schlips getreten fühlt.

MfG Joachim
Wer liefert was?
      
Timmi_1
Moderator
Schweinfurt



BeitragVerfasst am: Mi 26 Dez, 2018 22:31    Titel:  

Hallo ihr Lieben

Von mir die besten Wünsche für das neue Jahr. Ich wünsche euch allen Gesundheit, Dir Manfred, ganz besonders.

Auf dass die Welt friedlicher wird, im Forum, mit all seinen Individualisten, klappt das hervorragend.

Grüße von Timmi


Zuletzt bearbeitet von Timmi_1 am Di 15 Jan, 2019 20:05, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Di 15 Jan, 2019 17:19    Titel:  

Hi,

Freitag vor Wheinachten hatte ich mich entschlossen, daß es an der Zeit wäre den nun rund 2 jährigen Krankenhausaufenthalt, zu beenden.
Es war nicht einfach und ist es auch immer noch nicht,
aber wenn schon,
dann kann ich wenigstens zu Hause mein eigenes Silberbesteck nehmen, um die Löffel ab zu geben wenn sie gefragt sind.

Ich habe lange überlegt ob es Sinn macht diesen Thread weiter zu führen (Themen & Pläne gäbe es ja genügend)
und auch was ich schreibe um mich zurück zu melden.

Zu Teil 2, möchte ich mich ganz lieb für die guten Wünsche von
Timmi_1 / R.
Landrover / Joachim
V-Freund / Stefan


so wie die per PN von
Mars63 / M.
Supereagle / Frank


erhaltenen Grüße, bedanken und zurückreichen,

allen anderen wünsche ich einfach das doppelte von dem was sie mir wünschen.

Zu Teil 1, weiß ich immer noch nicht weiter.

Eigentlich waren Foren für an der Marke / dem Fahrzeugtyp interessierte.
Mittlerweile kommen nur noch die Alexa-Jaguar-Hotline Forderer,
ohne jegliche Erziehung, Anstand und/oder Höflichkeit, den Helfern gegenüber.
ICH habe KEIN Helfersyndrom (deshalb sind mir die Pamperer .........)
und bin auch ohne Pampern glücklich,

ich habe auch kein übermäßig ausgeprägtes Sendungsbewusstsein um meine Meinung oder mein Wissen / Können zu verbreiten.
Bildung ist immer eine persönliche Angelegenheit,
sofern ein entsprechendes Bildungsangebot besteht (was ich mit diesem Thread ja versucht habe)
Annehmen muss es jeder Interessierte selber.

Dieses Alexa und Pampers gefordere, hat das Forum schon fast gegen die Wand gefahren,
selbst mir geht ja schon jede Hilfsbereitschaft ab,
selbst bei Themen die für mich interessant sind (wo dann aber auch keine Rückmeldungen kommen).

So geht das Forum jedenfalls als Anlaufstelle für kompetente Hilfe unter
und wird zum Sammelbecken für "Brauche DRINGEND HILFE -die Pampers ist voll" und "ich bin ja schon da .........

Ist das die Gemeinschaft die hier gesucht wird ? Geht es nicht überall anders schon genug den Bach runter ?

WIR als Forumsgemeinschaft, sind für das Verhalten der Neumitglieder zuständig
(früher sagte man eh, was kann ich fürs Forum tun // nicht schon als erstes Forderungen stellen)

Mittlerweile sind auch zu viele Hinterhofwerkstätten "anwesend" die nur vom Forumswissen (auch finanziell) profitieren wollen.
Nichts gegen "Hinterhofwerkstätten", es gibt genügend die besser sind als manche Vertragswerkstatt,
aber dann sind sie nicht hier um das Forum als Kundenpotential zu sehen, sondern helfen auch mal kostenfrei (auch wenns weh tut)
So lange wie die Gegenseitigkeit im Forum nicht mehr gewährleistet ist,
werde ich jedenfalls, nur noch handverlesenen Mitgliedern helfen.

Eigentlich wollte ich für einen kleinen WDS-IDS-SDD interessierten Kreis,
einen eingenen (nicht- oder nur teils-öffentlichen) Stammtisch (Auf Forumsbasis) gründen,
aber für 2 Interessierte, ist mir der Aufwand dann doch zu hoch.

Alternativ gibt es ja auch genug DY-Videos oder DY-Blogs von ..... hmmm ..... na ja, Leuten zum Thema
und wenn nicht, steht ja Jaguar helfend mit offenen Händen bereit. (Ironie aus)


Manfred B. von: http://jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Fr 18 Jan, 2019 16:28    Titel: Mythos Jaguar  

Hi,
vor einigen Tagen fragte mich jemand per PN zur Diagnosesituation der Jaguar-Werkstätten & Vertretungen,
speziell für "unsere" Modellbaureihen von 1996 bis ca. 2010/12

irgendwie kam mir folgendes passend in den Sinn;

Jaguar OBD – Elektronikprobleme & Schrödingers Katze

Der Jaguarneuling (schraubt schon immer an alten Kisten)
sucht in einer komplett dunklen Werkstatt
nach einer schwarzen, eierlegenden OBD-Wollmilchkatze.

Das belesene Forumsmitglied (schraubt immer noch an alten Kisten)
sucht in einer komplett dunklen Werkstatt
nach einer schwarzen, eierlegenden OBD-Wollmilchkatze, die es gar nicht gibt.

Die Jaguarwerkstatt (bekommt das Schrauben an alten Kisten bezahlt)
sucht in einer komplett dunklen Werkstatt
nach einer schwarzen, eierlegenden OBD-Wollmilchkatze, die es gar nicht gibt,
und ruft:
Wir haben sie gefunden, für 4 T € dürft ihr sie von uns streicheln lassen.“

Das Kleingedruckte
Zahlen sie bitte binnen 14 Tagen ab Rechnungsdatum plus 19 % Märchensteuer.
Wir lassen ihnen dann von einer blonden, vollbusigen Servicemitarbeiterin, bei einer Tasse Kaffee, ein kuscheliges Märchen vom Streichelvorgang erzählen.


Was mich am meisten verwundert ist, daß sich so viele finden die das auch tatsächlich bezahlen.
(P.S. ich kenne auf Wunsch auch viele Streichelmärchen // Kontonummer oder PayPal per PN)


Manfred B. von: http://jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
Barbier
registrierter Benutzer
Flörsheim



BeitragVerfasst am: Fr 18 Jan, 2019 16:55    Titel:  

Treffer !😅😂😎🤓
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Fr 15 Feb, 2019 21:03    Titel: Menschen .........  

OFF TOPIC weil man den Jaguar ja auch in irgendeiner Welt fahren muss.

Hi,

ich wohne (noch) in der Gegend, wo man (ca.20-30jährige) Umweltbewusst Stahlnägel im Bäume klopft und mit Plastik verkleidete Bretterhütten in die zu schützenden Bäume baut um von dort aus Menschen mit KaKa zu bewerfen.

Nein, ich wohne nicht in den "Jaffa-Baum-Hütten", sondern in einem Dorf mit Häusern und Menschen.
Menschen ........... ?
Nun ja, ich bin weder eingeborener Voreifelbauer, noch habe ich 10 Säcke Salz mit denen gefr....... Bin also ein Flüchtling aus Köln.
Kenne noch nicht mal meine direkten Nachbarn, lag ja auch zu lange im Krankenhaus.
Nun steht also seit 6 Wochen mein Auto um die Ecke in einer Seitenstraße,
die scheinbar immer den Anwohnern mit der Hausnummer 1 gehört. (Ehy, das ist meine Straße)

Die vorherrschende Empatie bedeutet hier ICH - ICH - ICH und nochmal ICH,
Behinderte Rollstuhlfahrer haben sich ein zu sargen und dürfen ihr Auto keinesfalls in meiner Straße Parken,
wagt er es, wird Alk-angemessen gepöbelt und wenn das nicht hilft, wird eben das Fahrzeug beschädigt.
Ich habe also seit heute 3 kaputte Reifen
und als Krönung ein Knöllchen weil mein nicht verkehrstüchtiges Fahrzeug im öffentlichen Straßenland steht,
was nach § 32 StVO verboten ist,
außerdem wird überlegt mir eine Ordnungsverfügung aufzugeben.

Hmmm, es ist also strafbar, mittels Staftat sein Fahrzeug beschädigt zu bkommen.

Wie viele von Euch haben/sind solche Nachbarn und wie viele von Euch arbeiten auf Behörden, wie vielen von Euch habe ich Euer Auto gerettet und nicht mutwillig zerstört?
So langsam fällt meine Hilfsbereitschaft auf null.

Manfred Bochum (der betreffende Sachbearbeiter liest hier mit)
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Sa 16 Feb, 2019 9:02    Titel:  

hallo Manni,

klar kann man das Kind mit dem Bade ausschütten und alle Menschen in Sippenhaft nehmen
das wird aber an den - sicher in jedem kleinen Dorf, mancher Stadt und oft in einer einzelnen Straße - zu findenden Dorfdepp nicht hindern weiter seinen schei.. zu veranstalten.

Obs der Lackkratzer oder die Reifen sind - zerstochen ist da sogar fast noch gut, da man es sofort bemerkt - luft zur hälfte rauslassen ist da schon viel gefährlicher. oder einfach mal die scheibe einschlagen … nein, es wird nichts rausgeklaut
… und zum glück nicht reingepinkelt.

ja, es gibt fiese Typen in der Welt, aber deswegen sollte man sich nicht in diese gedankenverwirrte, frustrierte Dunkel-Welt reinziehen lassen … auch wenn es außerordentlich lästig sein kann.

in meinen Kopf kommen die nicht! und wenn nur zeitlich sehr begrenzt.
Mein Kopf gehört mir, und ich denke soweit es geht - POSITIV.
Alles andere macht keinen Sinn, dazu ist das Leben viel zu kostbar, oft zu kurz …(das weisst du selber sicher auch)
und vor allem viel zu lebenswert.

Grüssle
Mars
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Sa 16 Feb, 2019 10:00    Titel:  

Hi Mars,

wo Du recht hast, hast Du recht, ist ja nur ein Einzelfall (oder einer der wenigen Einzelfälle),
dann wird eben der ADAC und die Vollkasko angerufen und die Sache ist erledigt.

Dann sieht man die allgemeine Menschlichkeit wieder positiv, wift mit Teddybären um sich und ist glücklich.

Gruß Manfred
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Sa 16 Feb, 2019 13:58    Titel:  

Immer noch OFF TOPIC, aber so ist das Leben.

Ups,

der ADAC (in dem ich nicht bin = selber Schuld) kommt nicht zum Reifenwechsel,
die Kasko zahlt bei Vandalismus nicht.

Ich muß wohl doch einen Schlepper zum Reifendienst anrufen (der den Wagen auch zurück bringt),
gut, die 1.300,-€ Schaden ... was solls, Geld ist eine nachwachsende Recource, besonders bei schwerbehinderten Frührentnern.

Da ja fast März ist, könnte ich ja auch jetzt schon auf Sommerreifen umschrauben.

..................

Schei..........., die Garage,wo die Reifen liegen, ist ja 17 Km entfernt ......... ,
also muß meine Frau da gleich mit einem Taxi hin
(ÖNV = Bus nach Sindorf = S-Bahn nach Köln = Straßenbahn nach Hürth = Bus nach Fr.-Bachem // zurück das ganze mit 4 Reifen)
Nein, das lassen wir nicht an uns ran und sehen die Blümchenwelt lieber positiv und fahren mit dem Taxi.

Nun werde ich erst mal meinen tragbaren Sauerstoffkonzentrator an den Rollstuhl hängen,
mir die 4 Reifen auf den Schoß stapeln und meine Frau darf mich zum Auto schieben.
Dann werde ich vom Rollstuhl aus den Wagen 4x anheben und die Räder umschrauben.

Jetzt nur noch kurz zur Pozilei, Anzeige erstatten, damit sich das Knöllchen wegen unerwünschtem beschädigenlassens des PKWs hoffentlich eingestellt wird.

Also alles wieder Easy,
ich helfe doch gerne aus, auch wenn ein Opfer benötigt wird, schließlich hat man es als alter weißer mit der Ur-Schuld beladener Deutscher Mann (auch noch son Schwerbehinderter) nicht besser verdient.

Komando zurück,
die Sommerreifen passen ja garnicht und ob die nachwachsende Recource bis Dienstag ca. 1.300 Ableger wirft, ist bei dem Klimawandel-Wetter auch nicht zu erwarten.

Was solls, dann wird eben das Klimaschonende LPG-Fahrzeug, am Montag wieder gegen gegen den /8er Uralt-Stinkediesel (H-Kennzeichen) ohne Gurte und Schmarrn, ausgetauscht.

Frust entfernt also alles wieder zum Gruppenkuscheln bereit.



Manfred
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Sa 16 Feb, 2019 15:19    Titel:  

ja, manchmal läuft es echt kacke
aber am schluss lachen wir dann doch wieder drüber … am schluss!

aber schmunzeln ist erlaubt
Mars
Wer liefert was?
      
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: So 17 Feb, 2019 14:12    Titel:  

.... die traurige Wirklichkeit ist zutreffend beschrieben- und zum lachen ist da gar nichts- auch nicht am Schluss.

Außerdem "Willkommen im Club":
Mein Forschungsobjekt (s. Thread "...sagt keinen Mucks"...) wartet seit mehr als 3 Monaten auf dem Standstreifen vor der Werkstatt auf besseres Wetter, um die 3 Punkte der Jag. Reparaturanleitung für den Fehlercode P 1797 vom Aufwand her überschaubar abzuarbeiten.
Das Fahrzeug war mit aktiver Wegfahrsperre ordnungsgemäß verschlossen.
Der Schlüssel befand und befindet sich auch jetzt in der Werkstatt im Schlüsselkasten , der leider nicht permanent verschlossen ist.
Als ich vor wenigen Tagen den Langzeit-Ruhestrom messen wollte, war die seit Mai eingebaute nagelneue fast 200.- Euro teure Batterie geklaut!
Der Werkstattinhaber hat das Fahrzeug aber mit seiner Video-Monatsaufzeichnung erfaßt und will diese noch auswerten.
Da sind wir mal gespannt-
aber wenn schon mal der Wurm drin ist, bleibt einem offenbar tatsächlich nichts erspart !

Was mich in Deinem Fall , Manni, aber außerdem wundert:
Haben die Behörden tatsächlich nicht die realen Umstände gewürdigt (Strafhandlungen zum Nachteil des Betroffenen/ eingeschränkter Aktionsradius des Betroffenen wegen Behinderung) und stattdessen (nachhaltig?) die beschriebene Drohhaltung eingenommen?
Gruß
JF1
Wer liefert was?
      
V-Freund
registrierter Benutzer
Langenfeld



BeitragVerfasst am: So 17 Feb, 2019 16:20    Titel:  

Hallo lieber Manfred,
kennst Du von Gehard Polt: " Der Mensch an sich ist gar nicht so schlecht....aber in Form des Nachbarns…."

Gut, dass Du eine Weg gefunden hast wenigstens ein bisschen Frust abzulassen, das sind wahrlich keine Erlebnisse die man als Schwerkranker gebrauchen kann.

Man würde meinen, das ein neuer Nachbar gerade, wenn er noch mal von der Schüppe gesprungen ist, Unterstützung angeboten bekommt, anstatt auch noch Streit.

Eine Perversion ist es natürlich dann auch noch sowas zur Anzeige zu bringen. Es wird wohl kaum eine Streife die Seitenstraßen abgefahren haben, denn die hätte sich ja dann eher wegen der entdeckten Schabeschädigung beim Halter gemeldet. Man zersticht sich ja nicht selbst die Reifen, um das Auto diebstahlsicher oder dauerhaft am Straßenrand abzustellen. Den Zusammenhang muß man mal erst kennen, das man ein dann verkehrsuntüchtiges Auto nicht mehr öffentlich parken darf um damit seine Ziele durchgesetzt zu bekommen...

...fassungslos was wir Menschen doch noch für Halbaffen sind. Steinzeit ist noch zu gut ein Statement!

Dein anderes Fahrzeug musst Du dann genauso abstellen um mit dem Rollstuhl dran zu kommen ?
Oder gibt es hier einen Plan B.

Leicht gesagt, aber nimm es Dir hoffentlich nicht zu HERZEN!

Stefan
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: So 17 Feb, 2019 21:09    Titel:  

@ Mars
wenn ich so mi mi mi wäre und mich solch ein Kinderkram umwerfen würde, dann würde ich nicht garantiert schon mehr leben,
aber es gibt ja auch Behinderte die vom Staat leben müssen und kein nachwachsendes Geld für geschwätzwissenschaftliche Berufe ohne jeglichen produktiven Sinn, vom Staat nachgeworfen bekommen.

@ Jaguarfan1
Mit Deiner Antwort hast Du den Empathielevel des Forums gerettet, dessen bist Du Dir ja wohl bewusst.
Es geht auch nicht um mich, es geht eigentlich darum, wie armselig der Mensch doch geworden ist.
Wenn das die Krönung der Schöpfung sein soll .......
Sch....... "Wir sind sowas von im Arsh"

@ Stefan
na ja,
so einfach war die Lösung doch nicht.
Sauerstoffkonzentrator und Rollstuhl passen einfach nicht in den /8 Diesel. Mercedes hin und her, das war ja schon mein Problem mit dem XJ.
Deshalb hatten wir ja extra den Doblo geholt. Der übrigens vorne und Hinten groß die Rollstuhlschilder und in der Frontscheibe den Behindertenausweis mit 100 %, und Merkzeichen "AG" (außergewöhnlich Gehbehindert) plus "B" (mit Begleitperson) liegen hat.

Allerdings hatte ich vor über einem Jahr den gleichen Doblo in Rot, der "litt" unter defektem Rücklichtglas, abgedrehten Scheibenwischern, defektem Hauptscheinwerfer und kaputter Frontscheibe.
Man kann halt nicht jede Nacht im Auto schlafen.
(die Beweislage liegt ja bei nir)

Wie man schön sieht (Einbahnstraße), muß man sich an die Fahrerseite zwischen quetschen (um etwas zu machen oder zu sehen)
Allerdings ist der betroffene "Eingeborener",
bekanntes Karnevalvereinsmitglied (mit eigenem Wagen im Zoch),
Stadbekannter Wirtschaftsförderer (ich meine die mit Wirten)
na ja und einen "heißen Draht" scheint er ja hier auch zu haben.

Was ich ihm getan habe .......
kann ich Dir sagen, Tanja von den Ghettokatzen war bei uns, lief mit ihrem roten Kater (Schulterhöhe 54 cm ca. 10/11Kg Ges.-Gew.)
zu ihrem Auto, während seine Frau ihren Bernharsenköter (zumindest so groß) nicht mehr von der Flucht abhalten konnte.
Tage später wurde ich deshalb von ihm angepöbelt und habe nur fest gestellt, daß er ja mit seinem Leben sehr unzufrieden sein muß. Ach ja ............ und ob er nur ins Klo lacht .......
Mehr Wörter war er mir bisher noch nicht wert.

Leider ist das für mich auch die einzigste Parkmöglichkeit,
natürlich gibt es einen Plan "B",
ich (über)erfülle die Kriterien für einen nummerierten Behindertenparkplatze und der wäre genau seinem Eingang gegenüber,
bisher war mir das zu unwichtig, da wir eh umziehen (oder "fast" auswandern),
aber weder "schützt" das mein Auto, noch verbessert das irgendwie die allgemeine Menschlichkeit.

Weisst Du eigentlich wie wie viele hier im Forum mir das gönnen ? Es sind bestimmt nicht wenige und garantiert auch einige denen ich am Jaguar den A.... gerettet habe. Was mich allerdings nicht besonders kratzt, denn deshalb mache ich das ja nicht.
Wenn jeder für sich, seinen Teil zur Gemeinschaft beitragen würde, hätten wir eine lebenswertere Welt, wie sie sich die Gleichmache wünschen. (allerding müsste man selber etwas tun)



Hier das Foto vom Anhörungsschreiben (persönlich im richtigen Briefkasten eingeworfen),
bemerkenswert ist, daß auch auf Kuhdörfern Bochum wohl als Wohnort gilt und man lieber an Manfred Anton (aus) Bochum schreibt.



Das Rote ist übrigens die Knöllchenankündigung.

Manfred Bochum
Wer liefert was?
      
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: Mo 18 Feb, 2019 18:53    Titel:  

Hallo Manni,
§ 44 Abs. 1, bzw. Abs. 2 , 6 i.V mit Abs. 3, 5 VwVfG sollte die Nichtigkeit des VA begründen (s.u.).

Gruß
JF1

Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)
§ 44 Nichtigkeit des Verwaltungsaktes
(1) Ein Verwaltungsakt ist nichtig, soweit er an einem besonders schwerwiegenden Fehler leidet und dies bei verständiger Würdigung aller in Betracht kommenden Umstände offensichtlich ist.
(2) Ohne Rücksicht auf das Vorliegen der Voraussetzungen des Absatzes 1 ist ein Verwaltungsakt nichtig,
1.
der schriftlich oder elektronisch erlassen worden ist, die erlassende Behörde aber nicht erkennen lässt;
2.
der nach einer Rechtsvorschrift nur durch die Aushändigung einer Urkunde erlassen werden kann, aber dieser Form nicht genügt;
3.
den eine Behörde außerhalb ihrer durch § 3 Abs. 1 Nr. 1 begründeten Zuständigkeit erlassen hat, ohne dazu ermächtigt zu sein;
4.
den aus tatsächlichen Gründen niemand ausführen kann;
5.
der die Begehung einer rechtswidrigen Tat verlangt, die einen Straf- oder Bußgeldtatbestand verwirklicht;
6.
der gegen die guten Sitten verstößt.
(3) Ein Verwaltungsakt ist nicht schon deshalb nichtig, weil
1.
Vorschriften über die örtliche Zuständigkeit nicht eingehalten worden sind, außer wenn ein Fall des Absatzes 2 Nr. 3 vorliegt;
2.
eine nach § 20 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 bis 6 ausgeschlossene Person mitgewirkt hat;
3.
ein durch Rechtsvorschrift zur Mitwirkung berufener Ausschuss den für den Erlass des Verwaltungsaktes vorgeschriebenen Beschluss nicht gefasst hat oder nicht beschlussfähig war;
4.
die nach einer Rechtsvorschrift erforderliche Mitwirkung einer anderen Behörde unterblieben ist.
(4) Betrifft die Nichtigkeit nur einen Teil des Verwaltungsaktes, so ist er im Ganzen nichtig, wenn der nichtige Teil so wesentlich ist, dass die Behörde den Verwaltungsakt ohne den nichtigen Teil nicht erlassen hätte.
(5) Die Behörde kann die Nichtigkeit jederzeit von Amts wegen feststellen; auf Antrag ist sie festzustellen, wenn der Antragsteller hieran ein berechtigtes Interesse hat.
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Di 19 Feb, 2019 14:53    Titel:  

Hi JF,

es ist zwar lieb von Dir gemeint mir helfen zu wollen, ich danke Dir dafür auch, solche Infos aber bitte in Zukunft per PN,
denn ich möchte nicht, daß das Thema zum Rechtsberatung-Thread wird.

Wichtiger war mir auch die menschliche Lage in Deuland und auch besonders hier im Forum untereinander.

Ich darf Dir versichern, ich bin in meinen bisherigen fast 65 Jahren, ohne Advocard und Rechtsanwälte durch gekommen
(zumal ich ausreichend Juristen in der Familie hätte).
Momentan liege ich mit ü. 100 T € vor dem LG, die mir jemand versucht auf betrügerischem Weg, vor zu enthalten,
aber im Normalfall gehöre ich zu den alten weißen, mit der Urschuld beladenen Männer,
bei denen ein Wort als Zusage glit,
ein Handschlag ein Vertrag bedeutet
und der Verantwortung für das übernimmt, was er behauptet.
Zu gut deutsch, ich liebe auch den "kurzen Verwaltungsweg" (man nennt es Telefohn)
Der kurze Verwaltungsweg ergab, daß hinter der Anzeige ein grünes Ratsmitglied steht und der liebenswürdige Nachbar seine Garage entrümpeln darf, damit sie wieder dem Baurecht entspricht

Das Reifenproblem ist zwar noch nicht gelöst, aber die Frist und das Knöllchen sind aus dem Fenster,
dafür zweifeln einige Mehr am Verstand von grünen Politikern.

Sobald ich wieder halbwegs Fahrfitt bin, werde ich mich mal zu Dir bewegen und mal einen richtigen Diagnosedurchlauf bei Deiner Katze starten. (könnte dann aber länger dauern und Du weisst was los ist)

Viele Grüße Manfred
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 4 von 4Gehe zu Seite Zurück    |  1, 2, 3, 4
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: