Unsere Webseite verwendet Cookies!

Diese dienen lediglich einigen Komfortfunktionen des Forum. Es werden keine Cookies anderer Webseiten oder Dienste gesetzt, da wir solche nicht verwenden.


Sollten Sie die Nutzung von Cookies ablehnen, so werden Sie bei jedem weiteren Seitenaufruf erneut mit der Einblendung belästigt, da wir ohne Cookies nicht die Möglichkeit haben Ihre Verweigerung in Ihrem Browser zu speichern.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir daran wegen der geltenden Gesetzgebung leider nichts ändern können.

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie HIER
Diese Seite finden Sie auch am Fuß der Seite verlinkt

E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Kleinanzeigen kostenlos

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Unterdruckschlauch an Verteilerkappe V12
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
White-Jag
registrierter Benutzer
Kleve



Verfasst am: So 30 Jul, 2017 14:07    Titel: Unterdruckschlauch an Verteilerkappe V12  

Hallo Zusammen,

mal ne Frage oder zwei in die Runde.

Beim überprüfen des Zusatzluftschiebers, weil der Leerlauf "sägend" ist, ist mir aufgefallen das von dort ein Unterdruckschlauch zur Verteilerkappe geht und dort leicht aussermittig angebracht ist. Welchen Zweck erfullt dieser Schlauch? In meinen Handbuch finde ich dazu nix.

Am Zusatzluftschieber ist die Leerlaufeinstellschraube (3). Diese ist diese komplett eingeschraubt und würde damit ja kaum eine Funktion erfüllen. Wie weit ist diese Schraube normalerweise eingeschraubt.

Gruß Markus




WP_20170729_17_27_46_Pro.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: So 30 Jul, 2017 15:01    Titel: Gegenfrage(n):....  

Hallo Markus,

1. von wann stammt der Motor (Datum umverschlüsselt eingestanzt am Ende des "Death Valley") ?
2. von wann stammt das Handbuch oder welche Nummer hat das Handbuch ?

A ich tippe zunächst einmal darauf, daß das Handbuch nicht zu dem Motor paßt.
B es gab Versionen mit Vakuum an der Verteilerdose und Versionen ohne......

Erst wenn alles richtig zusammenpaßt, lohnt es sich nach Sinn und Unsinn zu fragen, oder ? Vielleicht hat auch einer eine Verteilerdose mit Vakuumschlauch drangesetzt, obwohl da so etwas gar nicht hingehört.....usw.

Die andere Frage nach der Leerlaufschraube am AAV: die Stellung dieser Schraube ganz am Anschlag max. oder min. wäre das erstmal, daß ich diese vorfinden würde - Du könntest so ja auch nur noch bedingt regulieren !!! Und diese Regulierungsmöglichkeit wird m.E. schon durchaus gebraucht, wenn man auf einen guten Leerlauf achtet....

Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
White-Jag
registrierter Benutzer
Kleve



Verfasst am: So 30 Jul, 2017 21:06    Titel: Antworten :-))  

Hallo Peter,

als zu A: ein Datum habe ich nicht gefunden, lediglich die Motornummer..7P52103HB Auto ist ´85
zu B: Das Hand buch ist alt... müsste ich nach meiner Lehre mit genommen haben....AKM9016 also irgendwo ´84-85

Der Unterdruckschlauch ist "orginal" dort an der Verteilerkappe, so sieht es wenigstens aus, und geht zum Schlauch der an das Luftfiltergehäuse geht und ist dort an einen kleinen Anschluss( T-Stück) angeschlossen.

Der Zusatzluftschieber ist defekt. Habe ihn lt Handbuch geprüft und da bewegt sich nichts drin. Das würde auch erklären das wenn ich den Anschluss im Luftfilterkasten verschließe und den Schlauch am Verteiler abziehe und verschließe das dann die Leerlaufdrehzahl sofort auf 780 U/Min fällt.

Den brauche ist jetzt erst mal neu.

Gruß Markus




WP_20170730_21_10_38_Pro.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


WP_20170730_21_10_56_Pro.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


WP_20170730_21_29_54_Pro.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



Verfasst am: Mi 02 Aug, 2017 6:44    Titel:  

Hallo Markus,

ich habe verschiedene Handbücher gewälzt, aber keine Hinweise auf eine Grundeinstellung gefunden. Komplett eingedreht ist aber vermutlich nicht korrekt. Ich zitiere trotzdem einmal frei aus einem Handbuch:

Der Zusatzluftschieber ist an der linken Zylinderreihe am hinteren Wasserrohr angeschlossen und wird durch die Wassertemperatur gesteuert. Er öffnet um zusätzliche Luft in das Ansaugrohr zu leiten.
Mit der Einstellschraube lässt sich die Leerlaufdrehzahl bei heißem (unterstrichen) Motor regulieren.

Bei Vergasern ist die Grundeinstellungsregel für den Bypass: Schraube komplett zu und 3 Umdrehungen wieder aufdrehen.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
JoeMar
registrierter Benutzer
Bochum



Verfasst am: Do 03 Aug, 2017 16:46    Titel: Unterdruckschlauch  

Hallo,
der Unterdruckschlauch dient zum Be-und Entlüftten der Verteilerkappe.
Dieser endet in einem kleinen Filter, ähnlich einem Zusatzkraftstofffilter.

Gruß
Jörg
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
White-Jag
registrierter Benutzer
Kleve



Verfasst am: Fr 04 Aug, 2017 15:58    Titel: Interessant  

Hmm... den kleinen Benzinfilter habe ich auch an der Versteifungsstrebe im Motorraum hängen.

Mal sehen wo der Schlauch von dort aus hin geht.

Der Schlauch der bei mir an der Verteilerkappe angeschlossen ist geht zum Zusatzluftschieber und ist dort an den Schlauch angeschlossen der vom Luftfilterkasten kommt.

Den Schlauch bzw. auch den Abgang von diesem Schlauch finde ich nirgendwo beschrieben. Kann da jemand helfen?

Gruß Markus
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
DrSpeed
Sponsor 2021
Gailingen



Verfasst am: Do 21 Jul, 2022 11:16    Titel: Entlüftung Verteilerkappe  

Hallo zusammen,
ich habe bei mir das Gleiche entdeckt, wie Markus vor fast 5 Jahren. Seltsame Schläuche in die Verteilerkappe, die in keinem Handbuch für Serie 2 aufgeführt sind. Ich denke aber, dass ich die Erklärung habe.

Hier die Bilder dazu. Das erste Bild zeigt den Schlauchanschluss auf der Oberseite der Verteilerkappe. Dieser ist mit dem Vakuumanschluss des linken Drosselklappengehäuses verbunden - siehe zweites Bild.
Der seitliche Schlauchanschluss der Verteilerkappe (drittes Bild) ist mit einem Schlauch verbunden an dessen Ende ein Benzinfilter sitzt (viertes Bild).
Somit wird über den Vakuumanschluss des Drosselklappengehäuses Luft über den Benzinfilter durch das Verteilergehäuse gezogen.
Die Serie 3 hatte das wohl standardmäßig - Bild 5. Interessant, dass eine Serie 3 HE Verteilerkappe auf eine Serie 2 pre-HE passt.

Gruss
Armin




IMG_6833.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_6832.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_6834.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Zuletzt bearbeitet von DrSpeed am Do 21 Jul, 2022 11:19, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
DrSpeed
Sponsor 2021
Gailingen



Verfasst am: Do 21 Jul, 2022 11:17    Titel: Bild 4 und 5  

Bild 4 und 5



IMG_6831.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Gehäuse.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
Kleinanzeigen kostenlos        
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cookieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: