E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werksttten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  20.09.2017 - Kapitel 11: MIXJ12 - danach = nach dem 09.09.2017
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mi 20 Sep, 2017 18:40    Titel: 20.09.2017 - Kapitel 11: MIXJ12 - danach = nach dem 09.09.2017  

Es ist soweit: ich schlage ein neues Kapitel meines XJ12 - Bj 1977 auf; nach den ersten beiden Berichten sind insgesamt 5 Jahre (der 40 Jahre insgesamt) im Forum dokumentiert. Die Gesamtdokumentation könnte folgende Kapitel haben:

Kapitel 1 über die Jahre 1977 - 1992: die Vorbesitzer
Kapitel 2 1990 - 1992: der Erwerb
Kapitel 3 1992 - 1993: Wiederfahrbereitmachung
Kapitel 4 1993 - 2007: Fahren bis "der Arzt kommt"
Kapitel 5 2007 - 2008: Karosserierestaurierung
Kapitel 6 2008 - 2010: Fahren bis "der Arzt kommt"
Kapitel 7 2010 - 2012: Fahrwerksrestaurierung mit Abbruch
Kapitel 8 2012 - 2013: Fahrwerksrestaurierung http://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=39598
Kapitel 9 2013 - 2014: Wiederfahrbereitmachung
Kapitel 10 2014 - 2017: Fahrerfahrungen mit Umbauten im Innenraum http://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=44804
Kapitel 11 2017 - 2xxx: MIXJ12 - danach

Richtig: die Kapitel 1 - 4 fehlen hier im Forum. Seit 2006 kenne ich diese Plattform und habe diese schätzen gelernt. Die Kapitel 5-7 sind in Einzelbeiträgen im Forum erwähnt. Die Kapitel 8 bis 10 sind im Forum eingehend dokumentiert (seit 2012 habe ich u.a. auch die Zeit dazu) - hier nun der Start in das Kapitel 11:

Am Start steht die Teilnahme am Jaguar-Stammtisch in Köln am gestrigen Abend: ein großes Kompliment + herzlichen Dank an Daniel und das ganze Kölner + Umgebung Team !!! Ein Abend zum Wohlfühlen !!! Schade, daß es so weit ist ........ ich komme wieder !!

So langsam formiert sich die ToDoList für die Zeit danach - allein aus den Altlasten, die vor dem 09.09.2017 dann doch nicht mehr geschafft wurden. Diese Punkte müssen jetzt zuerst abgearbeitet werden; seht selbst:

20.09.2017 - 00. 10.01.2019 endgültige Verkabelung begonnen . Stecksicherungsblock für alle Zusatzverbraucher/ Aufbau Zusatzverkabelungen
17.09.2017 - 01. vorgerichtet Türbeleuchtung (rot) - hier möchte ich jede Türe einzeln anfahren und über zusätzliche Kontakte so schalten, daß nur die Leuchte der Türe brennt, die jetzt gerade geöffnet ist. Alle 4 Türen.
17.09.2017 - 02. vorgerichtet -Symbol-LED in jeder Türe - hier möchte ich die LED so schalten, wie oben beschrieben - aber nur wenn es draußen dunkel ist (Dämmerungsschalter) - Alle 4 Türen.
17.09.2017 - 03. erledigt linke Seite 22.09.2017 elt. Außenspiegelsteuerung li + re
17.09.2017 - 04. linke + rechte Seite wieder betriebsbereit am 09.10.2017 elt. Vordersitzsteuerung li + re
17.09.2017 - 05.vorgerichtet Vodersitzheizung li + re
17.09.2017 - 06. vorgerichtet Lordosenstütze li + re
17.09.2017 - 07. vorgerichtet Schalterbeleuchtung li + re
17.09.2017 - 08. erledigt 18.09.2017 Leseleuchten an den Dachrandprofilen innen für die Fondsäste
17.09.2017 - 09. vorgerichtet Leseleuchten an den picnic-tables li + re
17.09.2017 - 10. Inbetriebnahme Lambdawertanzeige inklusive LAN-Anzeige auf iPhone und iPad am 09.10.2017 mehrere Innovale-Produkte
17.09.2017 - 11. erledigt am 20.09.2017: Motorantenne in Parkposition "bündig"
17.09.2017 - 12. erledigt am 07.10.2017 leisere Einspritzdüsen
20.09.2017 - 13. stärkere LIMA
20.09.2017 - 14. Keilriemenanpassungen
20.09.2017 - 15. erledigt Herbst 2019Kühlerprojekt
20.09.2017 - 16. vorgerichtet ParkDistancControl (Reinstallation 2008)
22.09.2017 - 17. betriebsbereit 09.10.2017 Pioneer-Radio und separater Verstärker
23.09.2017 - 18. erledigt am 24.09.2017 XJS-Innenraumsensor mit elt.Ventilator im Beifahrerfußraum
05.10.2017 - 19. Motorantenne wieder betriebsbereit Motorantenne richtig eingerichtet
08.10.2017 - 20. erledigt am 30.10.2017 - geplanter Einbau am 30.10.2017 neue Einspritzverkabelung mit besseren Steckern (wegen sichereren Kontakten)
09.10.2017 - 21. Kit angekommen am 24.10.2017 - Einbau am 18.05.2018 - war in 30 Minuten erledigt !!! Fernsteuerung der Zentralverriegelung gem. Link von Brian am 09.10.2017 (XJ8)
...................http://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=58693
17.10.2017 -22. PWM-Dimmer am 16.10.2017 angekommen Wiederherstellung LED-Beleuchtung aller Leuchtpunkte der ehemaligen Glasfaseroptik - dimmfähig
17.10.2017 - 23. Vorbereitungen SSD-Einbau an Dummy-S2-Dächern läuft parallel weiter: Abkantrahmen fertiggestellt
17.10.2017 - 24 Ersatz-Spiralfedern RTC2753 liegen seit 14.10.2017 parat -- erledigt weil eingebaut im März 2018 !! Wagenhöhe vorne 42 mm (rechts) bis 50 mm (links) zu tief; Untersuchung Fehlerursache läuft
17.10.2017 -25. TÜV bis 10/2019 auf Anhieb geschafft :-))!!
22.10.2017 - 26. am 24.10.2017 Innovate-Öldruckanzeige eingebaut und in Betrieb genommen Innovale Zusatzinstrument dual für Öltemperatur und Öldruck in die Datenkette integrierbar
22.10.2017 - 27. Innovate-Zusatzinstrument dual für Kühlwassertemperatur und Geschwindigkeit in die Datenkette integrierbar
22.10.2017 - 28. Suche im Netz nach Zusatzinstrumenten für Doppeltankanzeigen (genauere Restmengenangaben)
22.10.2017 - 29. erledigt am 30.10.2017 Masseanschluß hinter dem Armaturenbrett hatte sich gelöst + Blinkerverkabelung an Diode abgerissen - Kurzschluss-Sicherungen durchgeschlagen usw. Mängelbeseitigung Armaturenbrettverkabelung (Fehler Batterie/ Ladekontrolle etc.)
22.10.2017 - 30. erledigt am 20.04.2018 Mängelbeseitigung Türschließungen auf Fahrer- und Beifahrervordertüre
24.10.2017 - 31. ausgebaut umgearbeitet am 27.10.2017 Handschuhfach - innenauskleidung angepaßt und für Unterbringung der Innovale-Zusatzinstrumente vorbereitet
24.10.2017 - 32. ausgebaut umgearbeitet am 27.10.2017- 1.Probeeinbau am 28.10.2017 - NEUER VERSUCH am 27.03.2018 Armaturenbrett und Klimakanal nochmals ausgebaut wegen Verkabelungen und Luftführung zu den Seitenauslässen (Verbesserungen)
30.10.2017 - 33. Einbau von Adapterstücken an der "Ölspinne" zur Montage eines Innovale-Öldruckgebers und - temperaturfühlers unter Beibehaltung der Jaguar-Bauteile für die Öldruck-Kontrolle
15.11.2017 - 34. 20.04.2018: das bleibt doch im Handschuhfach mit Anzeige auf dem Mini-iPad !!!Zusatzinstrumente von Innovale gehören nicht ins Handschuhfach !!! Ein neuer Platz muß gar nicht erst lange gesucht werden; das hat Christian Weintz schon seit geraumer Zeit erledigt und dabei die Original-Jaguar-Spur aus der S1-Zeit excellent wieder aufgegriffen und verfeinert.
11.12.2017 - 35. Ausstellfenster hintere Türen nach dem Vorbild vom MK2 (Nachbauvorhaben) siehe unter:
http://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=59040
03.01.2018 - 36. erledigt am 29.03.2018 Spalt zwischen Verkleidungsteilen der unteren Armaturenbrettverkleidung schließen

Gruß - Peter aus FFM




Folie3.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Zuletzt bearbeitet von Peter Hilgenstock am Fr 22 Nov, 2019 9:30, insgesamt 42-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: So 08 Okt, 2017 13:58    Titel: Zwischenstand per 08.10.2017  

Hallo Mtleser,

ich berichte derzeit nicht zu jedem einzelnen "ToDo", sondern verändere durch aktuelle Roteinträge gemäß des erreichten Standes aktuell an jedem einzelnen Punkt, damit man erkennen kann, was derzeit so geschieht.

Gestern haben Christian und ich das "Auspuffleck" gesucht - gefunden und abgedichtet UND die erheblich leiseren Einspritzdüsen im Austausch mit den alten Boschdüsen montiert. Der Erfolg: ein erheblich leiseres Motorgeräusch und endlich ein wenig "smoothy", wie sich das für einen 12er halt gehört.

In der kommenden Woche kommt das Radio mit dem Verstärker und mit der Antenne wieder in vollen Betrieb. Alle erforderlichen Kabelwege sind gecheckt - es kann also losgehen. Auch der rechte Vordersitz und meine Innovate-Motorsports- Ableseinstrumente kommen wieder ans Bordnetz.

Gruß - Peter aus FFM

PS: zum Thema Einspritzdüsen gebe ich den Link mit dem akustischen Vergleich der BOSCH-Originaldüse gegen die neue Düse...

https://www.icloud.com/sharedalbum/de-de/#B0B5tzEA5GUgoVw;BBB90488-9B28-4B24-9D35-C44B85B658B9

was sagt Ihr dazu ? - Ich fand das überzeugend - ganz abgesehen vom Spritzbild, welches wir natürlich auch in den untergestellten Glaszylindern auch gut beobachten konnten.......das sind Welten !!
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mo 16 Okt, 2017 18:55    Titel: Innovate-Motorsports-Produkte  

Hallo Mitleser,

nun - nach ein paar Fehlversuchen ist es mir gelungen, wieder die bereits vor längerer Zeit zum Funktionieren gebrachte Log-Chain = Gerätekette erneut so einzurichten = hintereinanderzuschalten, sodaß über das Gerät OT-2 (WLAN-Verbindung) nicht nur die Lambda-Wertanzeigen, sondern heute z.B. auch der MAP-Wert für den Ansaugdruck über die Log-Chain und das OT-2 über das Bord-WLAN auf dem iPhone in Form einer Instrumentenanzeige sichtbar wurde und als Ergebnis neben den Lambda-Werten in eine Langzeit-Aufzeichnung eingehen konnte.

OK, da sollen jetzt noch andere Werte wie z.B. Kühlwasser- und Öltemperaturen und Öldruck usw. ...... nach und nach halt !!! Zu letzteren Werten bedarf es einiger Sensoren und noch anderer Bauteile, die aber letztlich über das Innovale-Modul LMA-3 an je 1 Kanal anzuschließen und somit in die "Kette" einzuschleusen gehen - genauso wie auch die jeweils aktuelle Drehzahl. Es entsteht also ein nachvollziehbares Abbild des Motorverhaltens.

Gruß - Peter aus FFM




171014-Innovate-Log-Chain.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Di 17 Okt, 2017 20:36    Titel: ToDoList TOP25:  

Heute war TÜV angesagt und siehe da: beim 1.Versuch erfolgreich !!! Der TÜV-Prüfer war ganz beeindruckt - hat anerkennend bemerkt, wie schön trocken der Wagen von unten war - die Handbremse hat etwas geschwächelt, aber sonst hat alles den strengen Augen des TÜV standgehalten und so habe ich die Plakette bis 10/19 bekommen !!!

Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Di 24 Okt, 2017 20:12    Titel: .....bisher finaler Ausbau  

des Innovate Motorsports Anzeige- und Aufzeichnungssystems:schade LM-1 und damit Frau Bieser am Bodensee hat "aufgehört". Frau Bieser hat immer sehr guten Service der Innovale-Produkte geleistet. Bin gespannt, wie das in Zukunft läuft.......??

Gruß - Peter aus FFM




Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Sa 28 Okt, 2017 19:39    Titel: Armaturenbrett und Lüftungsauslässe mit dahinterliegende Kanal  

Jetzt geht es endlich einmal um die Klima- und Lüftungsfunktionen: während bisher die schönen runden Luftauslässe nur eine gewisse "Restluft" am Ziel ankommen ließen, wird der Luftkanal jetzt optimiert und dicht gemacht, sodaß später das gesamte nach oben geführte Luftvolumen an den diversen Auslässen wie gewünscht ausgeblasen werden kann (ohne Luftverlusten !!). Dazu sind umfangreiche Anpassungen notwendig - selbst im Original XJ12 wurde die Luft ganz nett spazierengeführt :-)) !!



Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie3.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mo 06 Nov, 2017 18:51    Titel: so nebenbei gefragt:....  

WER weiß denn sowas ?:

Gruß - Peter aus FFM




Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



BeitragVerfasst am: Mo 06 Nov, 2017 22:20    Titel: Dieses  

Teil ist am Gangwahlhebel (Beninrührer bei Automat-Getriebe)
seitlich montiert und beleuchtet jeh nach Schalthebelstellung
die Fahrstufenanzeige punktuell oben NSS-Hülse mit kleiner Öffnung von unten.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mo 06 Nov, 2017 22:34    Titel: Very well, Sir !!  

Hallo Harald,

......Kenner der Materie !! Ich bin diesem Teil ja schon des öfteren "bedrohlich nahe gerückt" und habe sogar das Leuchtmittel schon gegen eine LED ausgetauscht - dabei aber nicht bemerkt, daß die Originalbirne den ganzen oberen Teil der "Lichtkanone" weggeschmolzen hatte. Ich habe mich gewundert, daß der ganze Hohlraum unter der Anzeige ausgeleuchtet wurde und somit nicht nur die aktuelle Stellung des Wählhebels erhellt war.

Nun hat Frank Herda mir ein unbeschädigtes Teil geschickt - da habe ich überhaupt erst begriffen, wie das eigentlich gedacht war und versucht einzubauen: Pustekuchen > beim Versuch, das Teil zu zerlegen, habe ich die "Kanone" glatt zerdrückt. Jetzt habe ich eine neues Ersatzteil bestellt und das zerdrückte erst einmal notdürftig bandagiert/ umklebt und provisorisch eingebaut. WOW: der Effekt ist beachtlich !! ein ca. 5mm-Lichtpunkt erhellt jetzt messerscharf die Buchstaben P,R,N,D,1 und 2 - je nach angewählter Stellung des Automatikwählhebels - ein nettes kleines Detail der nun über 40 Jahre alten "Diva" !!!

Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



BeitragVerfasst am: Fr 10 Nov, 2017 19:30    Titel: Hallo  

Peter
Habe mal in meinem Raritätenkasten gegraben,
diese Kanonene gibt es auch in länger lebendem Messing.
schönes W.E.
Harald




DSCN2826.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.


DSCN2827.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.


DSCN2828.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Fr 10 Nov, 2017 20:37    Titel: Na, das sollte...........  

............sich doch relativ leicht nachbilden lassen, oder ? Ich versuche es mal und berichte dann später darüber. Die Zeichnung im Ersatzteilhandbuch habe ich übrigens exakt so gelesen !!

Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mi 15 Nov, 2017 20:09    Titel: Zusatzinstrumente von Innovate-Motorsports  

Dazu muß aufgeräumt werden; das Ziel: hinter meinem Edelstahl -- Mittelgitter sollen zwischen den beiden kleinen "Bentley-Düsen" 3 Instrumente mit gut dimmbarer LED-Anzeige von Innovate - Motorsports untergebracht werden. Dabei soll die Anzeige nur auf Bedarf hervorgehoben werden und im Normalfahrtzustand nicht leuchten........mal sehen:......



Folie5.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie6.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: So 26 Nov, 2017 17:25    Titel: was schon lange auf der Änderungsliste stand.......  

............wird jetzt endlich erledigt:

Die obere Befestigung der Lenksäule an der Unterkante des Armaturenbrettes hervorkommend !!!

Jedesmal, wenn die beide Schrauben einmal herausgedreht wurden flogen die U-förmigen Zwischenlagen nach unten in den Fußraum und die Remontage = das Wiedereinlösen derselben war eine böse Fummelei und endete in heftigen Flüchen, weil man mit jeder weiteren Zwischenlage die zuvor platzierten wieder herauszuschießen drohte.

Damit ist jetzt Schluß:

Zuerst werden 2 längere Schrauben aufgetrieben, damit man die Muttern - oben an dem Querliegenden Bügel - schon früher trifft und den Kram erst einmal lose einhängen kann. Beim Einfädeln dieser Schrauben werden anstelle der Zwischenlagen jetzt bei jeder Schraube 1 Mutter größeren Durchmesser eingefädelt und die Schrauben weiter nach oben durchgesteckt und vorsichtig in das Gewinde des Querriegels oben eingedreht. Wenn die Schrauben mal gefaßt haben, hat das Spiel ein Ende und die Schrauben können richtig fest angezogen werden.

Endlich fällt da NIX mehr runter und die Lenksäule kann richtig ausgerichtet werden, sodaß dann die anschließenden Verkleidungsblenden um den Lichtschalter und um das Zündschloß nunmehr auch richtig in den Freiraum der unteren Armaturenbrettverkleidung eingepaßt werden können, ohne daß irgendwann diese Zwischenlage-Plätzchen nicht mehr rausfallen.

So langsam kommt wieder Grund in die Sache.......




Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Jagmac
registrierter Benutzer
Berlin



BeitragVerfasst am: So 26 Nov, 2017 17:55    Titel:  

Hallo Peter,
das trifft ja genau. Denn das ist einer der Punkte bei der Beschreibung Wärmetauscher wechseln ohne Ausbau der Klimaanlage von Jaglovers, der in meinen Überlegungen eine Rolle spielt. Eigentlich wollte ich den Thread Wärmetauscher XJ6 Serie3 erst später beginnen. Jetzt hast Du den Startschuß gegeben,ich fange an

Klaus
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mo 11 Dez, 2017 22:18    Titel: Scheinwerfer-Einmaleins am XJ12-S2-1977:  

Irgendwie kann ich mir nie merken WANN ....... WELCHE Scheinwerfer an bzw. aus sind !! Also gehe ich mal in die Schaltung und finde da.......

1. die Schaltung

2. bei eingeschaltetem Fernlicht ........alle 4 Augen AUF

3. bei Abblendlicht nur die beiden äußeren 7"-Scheinwerfer

RICHTIG ???........oder wieder FALSCH ?????

Gruß - Peter aus FFM




Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie3.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mi 03 Jan, 2018 10:15    Titel: seit vielen Jahren stört mich.....  

...........ein häßlicher Spalt zwischen oberer und unterer Verkleidung der Armaturenbrettumgebung unter dem Lenkrad.

Sieht das denn serienmäßig so aus, oder ist das nur bei meinem XJ so häßlich ausgeprägt? Hat evtl. jemand von seinem originalen XJ12 dazu ein Foto und könnte das bitte einmal hier einstellen ?

Ich nehme das untere Teil jetzt zu Sattler und lasse es so ändern, daß dieser unnütze Spalt verschwindet (die Beifahrerseite sieht ja viel besser aus; da ich auf der Beifahrerseite aber einen 2.Sicherungskasten nachträglich eingebaut habe, habe ich dort ein Verkleidungsfeil von einem RHD-Wagen mit Sicherungsklsppe nachgerüstet. Das hatte auch diese eigenartigen Ausnehmungen. Die habe ich einfach auffüllen lassen - geht also !!)

Also demnächst untenherum alles sauber geschlossen !!




Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie3.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Do 04 Jan, 2018 15:54    Titel: Lösung in Sicht....  

Hallo liebe Kollegen,

mit herzlichem Dank an Carsten, Egon und Günter, die mir freundlicherweise sofort mit Fotos aus ihren XJ geholfen haben, bin ich schon ein gutes Stück der Lösung entgegen gekommen:

Zuerst muß ich versuchen, die 3 Teile (Lichtschalter-, Blinker- und Wischerschaltergehäuse und Zündschloßschalter) auf 1 gemeinsame Linie zu montieren bzw. so nachzuarbeiten, daß diese Teile in 1 gemeinsamen Flucht liegen; DANN habe ich die untere Verkleidung so "anzuarbeiten" , daß diese bündig an die neu geschaffene Flucht - ohne jeglichen Spalt - anliegend montiert werden kann.

Danke - Euer Peter aus FFM




Folie4.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.

 Beschreibung:

Download


Zuletzt bearbeitet von Peter Hilgenstock am Mo 08 Jan, 2018 21:27, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Fr 05 Jan, 2018 16:41    Titel: so langsam bekomme ich Grund - auch in diese Sache, denn.....  

.......irgendwann sind die Befestigungen der "Schalterbox" flöten gegangen; das heißt: die Box hing einfach irgendwie um die Lenksäule herum - jedenfalls nicht in ihrer Lage fixiert und ganz bestimmt nicht so, wie sie liegen sollte.

Das erklärt auch, weshalb die Schalterblenden links und rechts nicht so recht den festen Anschluß bzw. Halt fanden.

Frank Herda hat mir die untere und die obere Schale - vollkommen intakt - gebraucht geschickt. Jetzt konnte ich sehen, was da an meinen Originalteilen alles kaputt bzw. nicht mehr an Ort und Stelle ist. OK - da muß ich wohl den nachträglich aufgebrachten Lederbezug an der oberen Schale entfernen und auf die von Frank gelieferte Schale aufziehen........dann kann ich die beiden Schalen wieder auf der Lenksäulenumgebung so befestigen, wie das eben gehört = original !! Dann sollte der Rest passend und fest sitzend montiert werden können......

Dann erst geht es an den unteren Spalt......Gruß Peter aus FFM

auch wenn es überflüssig erscheint: diese Befestigungsdetails sind im WHB wirklich NICHT beschrieben !!!!! Sorry: Unter dem Ausbau des Armaturenbrettes etc. ist dieser Punkt doch recht gut beschrieben "76.46.01" ab Seite 371 bis 374 !!!!




Folie2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


HI-Ausgangslage-02.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie4.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Di 09 Jan, 2018 16:35    Titel: OK: obenherum sitzen alle Teile an ihrem Platz.......  

......und sind seit 12 Jahren endlich einmal wieder so befestigt, wie das werksmäßig ausgeführt war !!!!! In der Zwischenzeit ist das Unterteil Fahrerseite beim Sattler, um die Einschnitte "geschlossen" zu bekommen (muß ja nichts aushalten). Auf der Beifahrerseite paßt das alles schon.......und der 2. Sicherungskasten kann jetzt installiert werden.



Folie6.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie7.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mi 10 Jan, 2018 16:58    Titel: JA - und von unten gesehen stellt sich auch schon "erhebliche Besserung" ein:  

Die Nacharbeit hat such gelohnt: In wenigen Tagen kann die untere Verkleidung im Fahrerfußraum gegen die oberen Verkleidungsteile bündig anschließend montiert werden. Vorher werden die Kabel geordnet......Gruß - Peter aus FFM



Folie5.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie6.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Di 27 März, 2018 20:33    Titel: Armaturenbrettabdeckung überarbeitet:  

Die alten DEF-Luftgitter hatten ja noch ihre Spuren hinterlassem; waren mit 2 lederbezogenen Blechplatten provisorisch abgedeckt. Jetzt habe ich die Abdeckung nochmals ausgebaut und die Löcher dauerhaft schließen und komplett neu mit dunkelbraunem Leder beziehen lassen.

Jetzt sieht man von der alten Lösung NIX mehr.

Die Gitter werden noch feinjustiert, damit sie über die volle Breite sauber aufliegen.......Gruß - Peter aus FFM

PS: und die Bentley-Luftdüsen bekommen jetzt ihre Klappen und werden endlich SO funktional bzw. steuerbar.......




180327-Armaturenbrett neu bezogen.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Do 29 März, 2018 21:26    Titel: Lichtschalter- und Zündschalter-LED reaktiviert und untere Verkleidung nachgearbeitet  

Endlich sind die längst überfälligen Details fertiggestellt - jetzt ist noch die Beifahrerseite ordentlich zu schließen.....und, und, und

Gruß - Peter aus FFM

PS:Ostern kann kommen......schöne Tage mit ein wenig Sonne für alle....




Folie3.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie4.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: So 01 Apr, 2018 18:40    Titel: da gibt es noch......  

........ein paar Feinheiten zu korrigieren:



Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie3.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2020
Stuttgart



BeitragVerfasst am: So 01 Apr, 2018 20:51    Titel:  

Hallo Peter,
was soll man da noch sagen? So perfekt würde es nicht mal Bentley machen.

Es erinnert aber auch an Hausbau: Es gibt immer was zu tun und zu verbessern.

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: So 01 Apr, 2018 23:25    Titel: Nein - nur ein wenig Kosmetik.....  

nur ein Stück Leder.....



Folie5.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie7.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie8.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
rheinstern
registrierter Benutzer
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Di 03 Apr, 2018 18:36    Titel:  

ich mache da mit meinem Zeitmanagement irgendetwas falsch. Während Peter eine kleine iund große Verbesserung nach der anderen hinbekommt, Carsten ein ganzes Auto wieder auf die Straße bringt, habe ich es in den letzten 3 Monaten gerade geschafft den Daimler für 3 Tage auf die Straße zu bringen. Aber das war auch schön :-)
Jeder wie er kann, dafür geht es dann in 3 Wochen dann für 5 Tage nach GB, aber mit Jensen, nicht Daimler.

Allen viel Spaß, das Wetter wird ja jetzt, nicht nur für die Herrenfahrer, sondern auch für die Sonnenscheinfahrer ;-)
Wer liefert was?
      
Montreal8815
registrierter Benutzer
Karlsruhe



BeitragVerfasst am: Mi 04 Apr, 2018 9:42    Titel:  

Hatte wenig Glück mit dem Wetter. Dauerregen ab Belfort, Besserung erst ab Avignon. Das hohe Wagengewicht ( DD6 ) hat zumindest Aquaplaning verhindert. Scheibenwischer im schnellsten Gang teilweise völlig unzureichend. Jetzt Besserung in Sicht. ( Camargue ). Grüße, Peter, Karlsruhe.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mi 04 Apr, 2018 9:53    Titel: Weiter GUTE FAHRT.......  

........und das Thema Scheibenwischer lohnt u.U. auch mal, grundlegend angegangen zu werden, oder ??

herzliche Grüße - Peter aus FFM

PS:..... im Moment bin ich gedanklich auf dem Level: Technik + Komfort eines X305 in Daimler-Ausführung in der Karosserie eines XJ12-S2 mit ein paar "Specials" eines S1 - das wärs !!! Dabei genieße ich meinen MIXJ12 derzeit - at it´s best !!!!
Wer liefert was?
      
Egast
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Mi 04 Apr, 2018 10:20    Titel:  

Zitat:
.......und das Thema Scheibenwischer lohnt u.U. auch mal, grundlegend angegangen zu werden, oder ??


Lieber Peter,

aus meiner Sicht nicht. :-)

HERZliche Grüsse gen FFM,
Egon

NS: Bei Starkregen im Stau zwischen dem Intervall aufgenommen. 1x/Jahr werden die Blätter gewechselt.




1-P1030891.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mi 04 Apr, 2018 15:04    Titel: Natürlich ........!!!!  

@ EGON:

Du hast ja sooooo Recht !!! Weißt Du: ich gehöre zu denjenigen, die nicht vor jedem Start morgens Wasser- und Ölstände kontrollieren........und wer DAS nicht konsequent macht, DER wechselt auch die Wischerblätter viel zu selten.....fährt auch mal durch eine Waschanlage und macht die Scheiben danach nicht absolut "fettfrei"......ob ich das nochmal alles lerne ????

Eigentlich hatte ich genug Zeit, zu kapieren, was passiert, wenn man das alles nicht macht.......sogar die Folgen schon mehrfach ausgebadet...........resistent ?????

Ich gebe nicht auf - liebe Grüße - Dein Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Egast
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Mi 04 Apr, 2018 16:55    Titel:  

Zitat:
Ich gebe nicht auf


Lieber Peter,

DAS würde ich dir auch verübeln ... alles ANDERE ist verzeihbar.

Liebe Grüsse aus ...,
Egon :-)




1-P1050891.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mo 09 Apr, 2018 9:45    Titel: Unterverkleidung Armaturenbrett > Beifahrerweite  

.....nachdem mittlerweile die ganze Zusatzelektronik (Lambdaanzeige A- und B-Seite + 2. Öldruck- + -temperaturanzeige) mal provisorisch im Handschuhfach untergebracht und verkabelt = funktionell ist kann ich auch hier die unteren Verkleidungsteile wieder einbauen.......damit das mal wieder "wie Auto" aussieht.....



Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mo 09 Apr, 2018 16:54    Titel: und an der Seite nachgearbeitet.....  

paßt !!



Folie3.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie4.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Di 10 Apr, 2018 21:44    Titel: am Rande beobachtet.....  

sind auch noch ein paar Restarbeiten zu erledigen.......



Folie2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie3.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie4.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
rheinstern
registrierter Benutzer
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Mi 11 Apr, 2018 19:49    Titel:  

Hallo Peter,

ich finde die berühmte Kolbenrückholfeder auf Bild 1 muss unbedingt erhalten bleiben! ;-)

Janz liebe Grüße von unterwegs irgendwo im Frankenland
Norbert

Anm.HI:Sag nur, Du weißt, wo diese Feder sitzt !!!!!! Das Auto fährt prima auch ohne sie ........
Wer liefert was?
      
rheinstern
registrierter Benutzer
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Fr 13 Apr, 2018 9:12    Titel:  

Natürlich habe ich keine blassen Schimmer wo diese Feder sitzt. Das Bild ist ja auch viel zu unscharf um dies zu erkennen ;-)
Bei mir gibt es die ganz bestimmt auch nicht, ich habe ja nur den 6-Zylinder :-(, der braucht nicht so viel Krams :-)
Würde aber vermuten dass diese Feder das Gaspedal wieder in die Grundstellung holen soll, sie sieht aber nicht sehr originool aus.
LG
Norbert
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Fr 13 Apr, 2018 9:29    Titel: messerscharf ........  

.......ist vielleicht das Foto nicht....aber Deine Vermutung !!! JA: es ist die Feder am Gaspedal und JA: die Federer ist noch nicht wieder in "original"-Position. Die beiden Einhängepunkte müssen erst wieder "original" geschaffen werden - solange muß das Provisorium halten......und solche haben eine lange Halbwertszeit - wie jeder von uns weiß :-))

Gruß- Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
rheinstern
registrierter Benutzer
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Fr 13 Apr, 2018 10:00    Titel:  

die Franzosen sagen es so schön: Cést rien qui dure que le provisoire!
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Fr 20 Apr, 2018 20:54    Titel: rund um das Gaspedal.....  

....ist jetzt aufgeräumt. Jetzt muß das nackte Blech der Spritzwand noch schön eingedämmt werden - Kleinarbeit !!!!!

Als nächste Arbeit sind die Gestänge der Vordertüren neu einzujustieren und die Außenspiegel bockelfest auf den Spiegelfüßen zu befestigen. bei dieser Gelegenheit will ich auch die Funk-Zentralverriegelung der Türen einziehen lassen.

So langsam wird es komfortabel.......Gruß - Peter aus FFM




Folie10.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie11.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Sa 21 Apr, 2018 18:47    Titel: Vordertüren - Wehwehchen beseitigt....  

Nachdem ich, um aussteigen zu können, immer das Fenster herunterlassen und auf die Außenbedienung drücken mußte.......bedeutete es nur einen kleinen Eingriff und ein Verdrehen der Feineinstellung + Fixierung mit der Gegenmutter und alle ging wieder. Auch der Schließzylinder geht jetzt wieder ganz leicht. Die obere Stange hatte eine deutlich zu große Länge und so stand das Gestänge ständig unter viel zu hoher Spannung !!!

Wenn die Türverkleidung nun schon wieder einmal abgenommen ist, kann ich fa auch gleich die Außenspiegel angehen: um es diesmal "richtig" zu machen, nehme ich sie ganz herunter und mache die elektrische Versteileinrichtung jetzt endlich reibungslos gangbar !!! Das ging bis jetzt seit 2015 nur mehr schlecht als recht.......

Der nachträgliche Einbau der kleinen E-Motörchen auf einer hinten liegenden Grundplatte war so schlecht gemacht, daß man das Spiegelgehäuse einfach nicht auf dem Fuß festmachen konnte - das bedeutet: kleiner Umbau !!!

Das sind alles "indoor"-Arbeiten, die ich gut im Winter hätte erledigen können......keine Zeit und keine Lust dazu gehabt !!!!

JETZT ist erfreulicherweise ein Stand erreicht, der solche "einarbeiten" einmal möglich macht - Gruß - Peter aus FFM




Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Do 03 Mai, 2018 6:34    Titel: Außenspiegel - Befestigungsdetail der KS-Zwischenlage/ Keil: wie ist es "richtig" ????  

Wie muß der Keil gesetzt werden ?



Außenspiegelkeil.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie3.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Sa 19 Mai, 2018 6:44    Titel: noch offen seit dem 30.09.2017:  

20.09.2017 - 00. vorgerichtet . Stecksicherungsblock für alle Zusatzverbraucher/ Aufbau Zusatzverkabelungen
17.09.2017 - 01. vorgerichtet Türbeleuchtung (rot) - hier möchte ich jede Türe einzeln anfahren und über zusätzliche Kontakte so schalten, daß nur die Leuchte der Türe brennt, die jetzt gerade geöffnet ist. Alle 4 Türen.
17.09.2017 - 02. vorgerichtet -Symbol-LED in jeder Türe - hier möchte ich die LED so schalten, wie oben beschrieben - aber nur wenn es draußen dunkel ist (Dämmerungsschalter) - Alle 4 Türen.
17.09.2017 - 05.vorgerichtet Vodersitzheizung li + re
17.09.2017 - 06. vorgerichtet Lordosenstütze li + re
17.09.2017 - 07. vorgerichtet Schalterbeleuchtung li + re
17.09.2017 - 09. vorgerichtet Leseleuchten an den picnic-tables li + re
20.09.2017 - 13. stärkere LIMA
20.09.2017 - 15. Kühlerprojekt
20.09.2017 - 16. vorgerichtet ParkDistancControl (Reinstallation 2008)
17.10.2017 - 23. Vorbereitungen SSD-Einbau an Dummy-S2-Dächern läuft parallel weiter: Abkantrahmen fertiggestellt
22.10.2017 - 27. Innovate-Zusatzinstrument dual für Kühlwassertemperatur und Geschwindigkeit in die Datenkette integrierbar
22.10.2017 - 28. Suche im Netz nach Zusatzinstrumenten für Doppeltankanzeigen (genauere Restmengenangaben)
30.10.2017 - 33. Einbau von Adapterstücken an der "Ölspinne" zur Montage eines Innovale-Öldruckgebers und - temperaturfühlers unter Beibehaltung der Jaguar-Bauteile für die Öldruck-Kontrolle
19.05.2018 - 37. Notaus - Knebelschalter innen vom Beifahrerfußraum bedienbar Diebstahlschutz UND Arbeitshilfe zur Stromlosmachung - Kurzschlußsicherung (ohne die Haube öffnen zu müssen)




Folie2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie3.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie4.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Sa 26 Mai, 2018 21:55    Titel: Fertigstellung ?? !!  

Hallo liebe Jaguar XJ-Gemeinde,

ich will es ja kaum beschreien, aber man könnte jetzt doch schlankweg behaupten: seit dem 22.05.2018 darf ich mit Recht behaupten -ER IST FERTIG !!!! am 22.05.2028 ging es wieder einmal von FFM nach HH- diesmal zu einem Treffen mit Egon, Ingo, Ron und Marcus und für den 24.05.2018 wurde jetzt - nach 10 jähriger Bearbeitungszeit - endlich eine professionelle XJ-Fotosession als Geschenk unserer Kinder an mich anberaumt und erfolgreich durchgeführt.

Mehr als 1.000 km hat das Teil klaglos und ohne jeden Mucker bei sensationell niedrigem Verbrauch und sehr komfortablen Bedingungen abgespult. ALLES hat funktioniert - besser denn je - ein Genuß !!!

Das ist das Ende meiner regelmäßigen Berichte - vielen Dank für Eure Anteilnahme, Eure Tips und Anregungen, Euren Trost und Euren Dank. Ihr wart mir treue Begleiter und ein wertvolles Forum - immerhin 12 Jahre hindurch.

Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2020
Stuttgart



BeitragVerfasst am: So 27 Mai, 2018 5:44    Titel: Gratuliere  

Hallo Peter,
erst mal eine dicke Gratulation.
Allerdings glaube ich bei deinem mehr als bewundernswerten Tatendrang, dass Du jetzt eher die Grundlagen für eine Optimierung geschaffen hast. Es wäre ja auch schade, wenn deine Ideen nun zur persönlichen Optimierungen aus wären. Es waren für mich auch immer geistige Anregungen, vor allem weil gut beschrieben von der Anfangsidee mit vielen Detailbildern bis zur Fertigstellung.
Ich bin mir sicher.................

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
rheinstern
registrierter Benutzer
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: So 27 Mai, 2018 7:46    Titel: Das geht gar nicht  

Mein lieber Peter,
herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung!
Seitdem ich mir vor nun 3 Jahren den Daimler gekauft habe geht beinahe täglich der Blick ins Forum, meist nur ganz kurz um den neuesten Beitrag zu lesen, manchmal etwas länger weil ein zu einem Thema etwas gesucht wird, aber eigentlich jede Woche waren neun Nachrichten zum Stand vom MixJ dabei.
Und diese lieb gewonne Gewohnheit soll nun enden? Das geht gar nicht ;-)

Ich bin mir aber fast sicher, dass du noch viele Punkte zum optimieren und ändern finden wirst und uns daran teilhaben lassen wirst.
Und wir wollen die Bilder sehen!!

Einen schönen Sonntag
Wer liefert was?
      
Egast
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: So 27 Mai, 2018 10:20    Titel:  

Zitat:
Ich bin mir aber fast sicher, dass du noch viele Punkte zum optimieren und ändern finden wirst und uns daran teilhaben lassen wirst.


Hallo Norbert,

ich habe Peter gegenüber schon an anderer Stelle bekundet, dass ich mich für ihn freue, dass sein MIKJ12 nunmehr einen "gewissen Fertigungsgrad" (Peters Worte) erreicht hat.

Indes wurden sie durch ein: "Wenn man nicht genau wüßte, daß es ja mein Auto ist …..und ich habe NIE fertig". ergänzt.

Also können WIR uns entspannt zrücklehnen und weiterhin morgens diesen Threasd aufrufen. :-)))

HERZliche Grüsse gen D,
Egon
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mo 28 Mai, 2018 22:22    Titel: neuer Platz für Notaus- Knebelschalter  

ist besser vo innen zu erreichen........



Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Di 29 Mai, 2018 21:31    Titel: Realisierung Notausschalter:  

es wird eng......



Folie3.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie4.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Do 31 Mai, 2018 21:14    Titel: Raum unterhalb der Batterie im Beifahrer-Fußraum neu entdeckt....  

Schon früher fiel mir positiv auf, daß rechts der Batterie die PLUSleitung auf eine POLstütze geht, die gut isoliert auch auf der INNenraumseite benutzt erden kann - serienmäßig aber unbenutzt blieb. somit können bei Bedarf zusätzliche Verbraucher hier Strom beziehen. Schaltet man ein Relais dazwischen, kann es sogar über die Zündung geschalteter Strom werden.

Nun habe ich im Zuge meiner Arbeiten etliche zusätzliche Verbraucher eingebaut. Diese gilt es natürlich auch abzusichern. <geshalb habe ich heute eine Zusätzliche Sicherungsbox mit 10 Sicherungsplätzen für Stecksicherungen dort unten eingebaut. man kommt sehr gut an diese Stelle heran und kann an den LEDs erkennen, ob alle in Ordnung ist oder ggfs auch eine Sicherung austauschen.

https://www.amazon.de/dp/B073XGDRC7?ref_=pe_3044161_248799201_302_E_DDE_di_1

Es zieht Ordnung nun auch in die Zusatzelektrik.

Gruß - Peter aus FFM

heute erst einmal die Fotos zu den Einstellungen des Notaus-Schalters. Bei der Ausstellung kann der Knebelgriff ganz leicht nach unten entnommen werden 8 wie bei Bundeswehr-Fahrzeugen früher der sogenannte NATO-Knochen :-))

Morgen kommt noch das Relais vor die Sicherungsbox und dann die Verdrahtung zur Zündstromschaltung und die Fotos dazu....




Folie5.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie6.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie7.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Fr 01 Jun, 2018 19:05    Titel: da unten wird es in Zukunft so aussehen....  

Insgesamt werden es 3 Sicherungsboxen á 10 Sicherungen sein...... für heute reicht der Anfang- leider schief gesetzt, aber das wird noch gerade gerückt



Folie8.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Sa 02 Jun, 2018 10:31    Titel: Planung Zusatzelektrik steht  

Das Layout für den neu entdeckten Bereich unter der Batterie im Beifahrerfußraum steht:



Folie09.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie10.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Di 11 Sep, 2018 19:50    Titel: Gut Ding braucht Weile......  

Der Schritt vom Juni 2018 war auf Eis gelegt, obwohl es ja wahrhaftig warm genug war - einfach zu heiß zum Basteln....jetzt aber geht es weiter:

Batterie heraus und die Kabel neu geordnet und zusätzlich verlegt - dann die 12 Befestigungslöcher in 3mm für die 3 zusätzlichen Sicherungsboxen gebohrt, 3mm-Gewindestäbe besorgt und vom Innenraum aus in den Beifahrerfußraum montiert. morgen ist das Ganze fertig und kann dann neu verdrahtet werden. Endlich kommen dann die inzwischen zahlreichen Extras an den Strom:

- Vordersitzheizung
- Lordosenstützen
- Außenspiegel
- Vordersitzverstellung mit 3 Motoren je Sitz
- Sicherheitsleuchten Vordertüren
- Aus- und Einstiegsbeleuchtung
- SSD- Motor über Dachkonsole
- Licht Dachkonsole
und andere mehr

OK: irgendwann kommt auch die stärkere 120A LIMA und die beiden Lüfter zusammen mit dem neuen Kühlersystem.......

Gruß - Peter aus FFM




Folie3.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie7.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie8.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Fr 22 Nov, 2019 9:36    Titel: kaum zu glauben.....  

......aber wahr: Kapitel 12 kann langsam folgen........nahezu alle ToDos sind abgearbeitet und noch einige Veränderungen mehr erledigt. Ab Januar 2020 ist gestrecktes Cruisen = Fahren bis der Arzt kommt....angesagt - vorzugsweise FFM -HH - FFM - Chiemgau - FFM - Bodensee - FFM, also viel Langstrecke......mal sehen, ob es so kommen kann.........drückt mir die Daumen.....Gruß - Peter aus FFM

PS: zur Freude der Nachbarn wird vor der Garage nicht mehr jeden Tag herumgebastelt.......
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: