E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ8, X100, XKs, XKR bis 2005 und X308, X350  >>  XJ8 Kraftstoffpumpe ausbauen Teil 4
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
244cui
registrierter Benutzer
Bergisch Gladbach



BeitragVerfasst am: Do 18 Jan, 2018 13:53    Titel: XJ8 Kraftstoffpumpe ausbauen Teil 4  

XJ8 Kraftstoffpumpe ausbauen Teil 4

9. Serviceöffnung schließen
Das jetzt labilere zerklüftete Hutablageblech habe ich mittels einer verstärkten grauen Kunststoffplatte mit vier Schrauben in die vorhandene Lautsprecheröffnung von unten eingeschraubt und somit das Hutablageblech etwas stabilisiert.
Die obere alte geklebte durchhängende und unten arg klebrige Gummiabdeckung habe ich durch eine passende schwarze Kunststoffplatte ersetzt. Diese habe ich mit Montageband fixiert.
An den „Serviceausschnitt“ habe ich acht kleine Stütznasen geklebt. Nach dem Einsetzen habe ich zur Stabilisierung von unten über den Dremel-Flexschnitt durchgehend ein 50mm breites graues Panzerband geklebt.
Oben habe ich den „Serviceausschnitt“ entlang des Schnittes durchgehend mit einem 50mm breiten schwarzen Panzerband stabilisiert.

Fazit: Die Service-Öffnung ist eine gute Investition für evtl. zukünftige Probleme. Wenn es jetzt nochmal Probleme mit der Kraftstoffpumpe oder der Standanzeige gibt bin ich bestens vorbereitet.

Schönen Gruß aus dem Rheinland vom
Werner




IMG_1261-1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_1240-1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_1420-1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
flatsix911
registrierter Benutzer
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Do 18 Jan, 2018 19:31    Titel:  

Hallo Werner,

danke für die ausführliche und gut bebilderte Anleitung!

Allerdings hoffe ich, sie niemals zu verwenden zu müssen, weil dieser minimal invasive Eingriff ins strukturelle Blech schon ein etwas rustkal anmutet, also gefühlsmässig. Ich hab das so aber auch schon mal in einem US Forum gesehen.

Ich habe aber auch gut reden, weil ich eine Halle mit Hebebühne zur Verfügung habe. Zum Tankausbau die Hinterachse rauszunehmen geht relativ schnell, wenn man weiss wie es geht. Mit dem angenehmen Nebeneffekt, das Restaurierungsarbeiten - die fast immer anstehen - an der Achse oder der Karosserie leichter zu erledigen sind.

Wenn der ADAC Mann die Versorgung am Tank messen konnte kommt man also an den Stecker dran. Demnach müsste die Unterbrechung zwischen Stecker auf dem Tank und der Pumpe im Tank gewesen sein?
Kann man sich nicht so richtig vorstellen, aber vermutlich war der Tausch der Pumpe doch die richtige Lösung.

Grüße, Guido
Wer liefert was?
      
Mattias
registrierter Benutzer
Friesland



BeitragVerfasst am: Fr 19 Jan, 2018 16:08    Titel:  

Irre, einfach irre. Leider habe ich das zu spät gesehen, denn bei dem Verhalten hätt ich gleich mal auf Kabel/Steckerverbindung getippt. Das hatte ich in meinem DD6, dort super schlau versteckter Verbinder, der sich auflöste, anfangs ganz sporadisch tod (Werkstatt konnte nix finden) irgendwann (mit vollem Reisegepäck) ganz tod. Da war hinter dem Akku ein weiterer Verbinder, vollkommen sinnfrei, halt nur englische Skurrilität, da 20cm weiter der eigentliche Stecker mit Abgang Kabelbaum war.

Natürlich hatte es mich im Super V8 auch, gleich mit BEIDEN Pumpen, erwischt. Die waren tatsächlich hin, auch Spannung am letzten Anschluß brachte nix. Die wüsten Ausbauereien hier im Forum kannte ich schon und dachte mit Schrecken an den anstehenden Werkstattauftrag.

Sorry, aber bei 340€ für beide Pumpen neu inkl. Arbeitsaufwand, ein Irrsinn die Hutablade zu zerlegen (und obendrein Stabilität in diesem Bereich zu schwächen). Die Werkstatt kann den Tank schräg vorklappen, ist zwar etwas Fummelei dann an die Pumpen zu kommen, aber man hat da wohl Übung (scheint ja mehrfach vorzukommen).

Hilft dir, Werner, jetzt zwar auch nicht mehr, aber vlt demjenigen, den es noch erwischen wird.
Wer liefert was?
      
xjStephan
registrierter Benutzer
Münster



BeitragVerfasst am: Mi 02 Mai, 2018 15:10    Titel:  

Hallo Werner,

hab's gerade genau so gemacht, super Anleitung, Danke !

Noch ein paar zusätzliche Tipps für andere:

1. zur Kraftstoffpumpe:

die gibt's bei Limora als orginale für ca. 290.- oder für 160.- eur.,
bei british parts.uk für 60.- GBP

oder von Ford für 32.- eur !

Einfach beim Teilehändler oder Ebay nach " ERA Kraftstoffpumpe 770081 " suchen, (ist für Ford Mondeo1 und Ford Fiesta 4 und 5)

identisch mit der Orginalen, passt exakt mit allen Anschlüssen und Steckern !

2. Die Anschnallgurtabdeckungen oben in der Rüchsitzlehne gehen etwas tricky ab, die vorderen Laschen brechen leicht ab, mit einem Schraubenzieher von vorne drunter gehen und die Laschen so zusamendrücken, dann abheben.
Danach die Rückenlehne anheben und so von den Gurtaufrollern abhängen.

Ich habe mein Blech mit einer Oszilliersage von Fein mit Metallsägeblatt geöffnet, ging auch sehr gut und sauber, am besten mit gleichzeitiger Absaugung mit dem Staubsauger und einem Tuch auf dem Tank.
Zum Wiedereinsetzen habe ich Blechlaschen und Blindnieten verwendet.
Stabil genug ist das allemal, so oft wie das Hutablageblech ohnehin schon gekantet ist.

Das mit den 340.- eur für 2 Pumpen inkl. Arbeit kann ich mir kaum vorstellen, oder Supersonderangebot.
Ich hab' mal 200.- nur für Fehlerspeicher auslesen und Kühlkreislauf abdrücken bezahlt. (inkl. falscher Diagnose)

Der Defekt trat bei mir genauso auf, nach 70 km Fahrstrecke abgestellt, umparken wollen, sprang nicht mehr an.
Nach einer Std. noch mal probiert, alles wieder ok.
also wieder nach Hause gefahren, abgestellt, danach ging nichts mehr, nicht nach Stunden und nicht am nächsten Tag.
Aber immerhin hat er mich noch nach Hause gebracht ! :-)

Gruß aus dem Münsterland,

Stephan
Wer liefert was?
      
xjr2014
Sponsor 2018
Wiesbaden



BeitragVerfasst am: Mi 02 Mai, 2018 16:51    Titel:  

Hallo,

herzlichen Dank an alle für das Teilen der Erfahrungen!!! Ich habe noch beide originalen Pumpen drin und habe vor der Reparatur ein bisschen Bammel. Gut zu wissen, dass das eher unbegründet ist.

@Werner/244cui: von welcher Firma hast Du denn Deine Kraftstoffpumpe? Ist das eine original Jaguar?

@Stephan: das ist ja grandios, zumal es zu der ERA Pumpe ein paar Angaben bzgl. Druck und Förderrate gibt. Für welche hast Du Dich entschieden? Falls für die ERA - war da das Filterkissen unten an der Pumpe auch mit dabei?

Viele Grüße, Alexander
Wer liefert was?
      
244cui
registrierter Benutzer
Bergisch Gladbach



BeitragVerfasst am: Do 03 Mai, 2018 9:11    Titel: Benzinpumpe  

Hallo Alexander,

alte Benzinpumpe: XW9U-9350-AA , die noch immer funktioniert.
Neue Benzinpumpe: ERA 770081 für Ford, aber Jaguar Kraftstoff-Filter NJB6091AA

Schönen Gruß aus dem Rheinland vom
Werner
Wer liefert was?
      
xjr2014
Sponsor 2018
Wiesbaden



BeitragVerfasst am: Do 03 Mai, 2018 9:28    Titel:  

Top! Dankeschön für die Rückmeldung! :-)
Wer liefert was?
      
xjStephan
registrierter Benutzer
Münster



BeitragVerfasst am: Do 03 Mai, 2018 18:01    Titel:  

Hallo Alexander,

habe auch die Ford ERA genommen, das Filterkissen ist nicht dabei, habe das alte Filterkissen weiterverwendet, war alles erstaunlich super-sauber für 18 Jahre.

Neue Filterkissen gibt's auch bei Limora für 38.- Euro, also teurer als die Pumpe .. :-)
Wer liefert was?
      
xjr2014
Sponsor 2018
Wiesbaden



BeitragVerfasst am: Fr 04 Mai, 2018 11:58    Titel:  

Hallo Stephan, danke auch für Deine Antwort :-)
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cokkieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen:




Gebrauchte Jaguarteile ab 1994  XJ, XK, XF X & S-Type X-Type