E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
S-Type   >>  Zentralverriegelung ZV spinnt / defekt wenn Fahrzeug in Schlafmodus
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Apfelsafft
registrierter Benutzer
Westheim (Pfalz)



BeitragVerfasst am: Mo 22 Jan, 2018 18:05    Titel: Zentralverriegelung ZV spinnt / defekt wenn Fahrzeug in Schlafmodus  

Hallo,

bei meinem 1999er 3.0 habe ich folgendes Problem.
Mit beiden Funkschlüsseln kann ich zuerst mal das Auto nicht öffnen. Neue Batterien sind eingesetzt.
Wenn ich die Fahrertür manuell aufschließe und die Tür aufmache dann ertönt der Alarm kurzzeitig.
Nachdem ich den Schlüssel in das Zündschloss gesteckt habe und der Alarm aus ist kann ich das Auto ganz normal starten.

Jetzt funktionieren die beiden Funkfernbedienungen auch wieder. Das Auto kann ganz normal per Funk abgeschlossen werden und kurz danach auch per Funk geöffnet werden.
Erst wenn es eine Zeit abgeschlossen bleibt und in "Ruhemodus" geht dann geht das Spiel von vorne los. Anscheinend können die Funksender das Auto nicht erwachen lassen.

Hat jemand einen Tipp für mich?

Viele Grüße
René

PS: Was mir auch aufgefallen ist, die Steuerelektronik für den Fahrersitz ist wohl ausgefallen. Der Sitz lässt sich nicht mehr elektronisch verstellen (auch kein Motorgeräusch). Nur die Lordosenstütze (?) geht noch. Kann das zusammenhängen?

Edit: die Batterie habe ich auch mal eine Nacht lang abgeklemmt da ich hier gelesen habe das das bei vielen Elektrikproblemen helfen kann. Hat es aber nicht ;-)
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Mo 22 Jan, 2018 19:26    Titel:  

ja, das abklemmen kann mal ganz gut sein

aber, die frage ist natürlich, wie gut ist die batterie als solches noch?

häufig ist zwar das abklemmen - um einen reset zu erzwingen - nicht schlecht
aber nicht immer die problemlösung

eine batterie kann beim starten genug saft haben, alles geht .... aber eben doch nicht optimal
bitte prüfe - oder lass prüfen, denn dann kann sein, dass sich deine probleme leicht beheben lassen

nach 5 jahren kann so eine batterie die geeignete spannung für die elektronik evt nicht mehr aufbringen

dazu gibt es mindestens ganausoviel beiträge
grüssle
Wer liefert was?
      
Apfelsafft
registrierter Benutzer
Westheim (Pfalz)



BeitragVerfasst am: Di 23 Jan, 2018 11:52    Titel:  

Alles klar. Dann lasse ich die mal prüfen.
Ich meine, die war recht neu als ich das Fahrzeug vor 2 Jahren übernommen habe. Aber sicher bin ich nicht.
Und da er einwandfrei anspringt (was ja mehr Strom braucht als "aufzuwachen") habe ich an sowas nicht gedacht.

Ich denke, nur die Spannung zu messen macht wenig Sinn oder? Die Werkstätten haben meines Wissens noch ein anderes Testgerät, welches auch die "Stromlieferfähigkeit" (sorry für die dilettantischen Ausdrücke) prüft.

Vielen Dank für den Tipp!

Grüße
René
Wer liefert was?
      
chris.p
registrierter Benutzer
Berlin



BeitragVerfasst am: Di 23 Jan, 2018 16:31    Titel:  

Hallo René,

wie Mars63 richtig schreibt, ist die batterie als erstes zu prüfen. Dann könnte aber auch noch eins der Türschlösser defekt sein. In jedem Schloß sitzt ein kleiner Schnappschalter (auch Microschalter), der der Bordelektronik dsa Signal gibt, ob die Tür mechanisch verschlossen ist.
Diese Schalter gehen kaputt, so daß dann die Bordelektronik komische Signale erhält (Widerspruch). Auch dies kann zu den Symptomen führen. Die Türschlösser kann man nicht öffnen, um den Schnappschalter auszutauschen, aber der Tauschd er Schlösser ist auch durch den interessierten Laien möglich.

Aber, wie gesagt, tausche erst die Batterie, wenn die Spannung unter 12,7V liegt!

Viel Glück,

chris
Wer liefert was?
      
Apfelsafft
registrierter Benutzer
Westheim (Pfalz)



BeitragVerfasst am: Mo 23 Apr, 2018 10:05    Titel:  

Hallo,

melde mich zurück. Hat leider etwas länger gedauert bis die Batterie getauscht war.
Eine neue Batterie hat das Problem leider nicht gelöst.

Die Funkfernbedienung funktioniert weiterhin nur solange das Auto nicht in den Tiefschlaf geht. Aus dem Tiefschlaf ist er nicht mit dem Handsender zu erwecken. Bis zum Tiefschlaf funktioniert aber alles normal. Türen öffnen und schließen auf Knopfdruck. Oder lassen sich auch direkt mit dem Schlüssel an der Fahrertür bedienen.

Die Türschlösser habe ich noch nicht geprüft. Gibt es da Messpunkte an die man leicht rankommt?

Kann die seltsame Fahrer-Sitzelektrik irgendwie auch damit zusammenhängen? Oder ist das eher nur Zufall?

Viele Grüße
René
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Mo 23 Apr, 2018 11:40    Titel:  

wenn die angeschrochenen microschalter der schlösser defekt sind,
dann gehen die schlösser direkt nach dem schliessen wieder auf (oder zu, je nachdem was betroffen ist)

diese problem hast du ja nicht
zur sicherheit kannst du die mechanik/elektrik auch testen, indem du im auto sitzend
!!! bei allen 4 türen!!! manuel den schliess / öffnungsvorgang machst - mit dem kleinen riegel

bzw sitzend mit der fernbedienung abschliesst, und innen dann jede einzelne türe öffnest - alle 4 sollten dann ebenfalls entriegeln
wenn es da keine auffälligkeiten gibt - wars nicht der microschalter

es scheint ja eher ein problem mit dem 'aufwachen' zu sein
da steckt dann wieder die elektronik mit drin

... hab davon aber zu wenig ahnung, wo der fehler sitzen könnte

grüssle
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Mo 23 Apr, 2018 12:26    Titel:  

Hi,

mal etwas allgemeines zum dauernden Batterie ab klemmen und hoffen damit das Auto zu reparieren.
Hier ist es zwar ein Facelift Modell, aber ähnlich ist das bei ALLEN Katzen (nur halt mit unterschiedlichen Auswirkungen)

Bitte das rot umrandete gut lesen und verinnerlichen.


(Wie bei allen gesunden Sachen, ist ein zu oft, schädlich, siehe auch den Thread von Jaguarfan1.)

Da "unsere" Modelle zwar schon computergesteuert, aber auch schon etwas älter sind, ist Alzheimer auch im Modul Fahrertüre ein Problem.
Abhilfe schafft da nur eine Fahrertürmodul-Transplantation.
Für den FL steht das im TSB S501-18, für den älteren Kater-Herrn müsste ich es suchen.


Viele Grüße,
Manfred Bochum aus dem Erftkreis
von: jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: Mo 23 Apr, 2018 14:01    Titel:  

Danke,

TSB S501-18v2 abgespeichert.

Gruß,
Christoph
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Mo 23 Apr, 2018 18:18    Titel:  

Hi Chriptoph,

das ist gut.
Ich habe leider grade das falsche Schleptopp hier,
da meiner Frau ihr "Hauslrechner" Panasonic CF-51 mit intel Core Duo 1,66 GHz zu klein ist,
bin ich grade am "tunen" mit Core 2 Duo läuft es grade bei 2 GHz stabil, aber ich will noch auf Core 2 Duo 2,33 Ghz umbauen, damit liegt es dann im mittleren Bereich vom CF-53 (wenn man vom Preis ab sieht),

Mit meinem hätte ich die Bulletins im Zugriff gehabt und hätte es anhängen können.
Hast Du eigentlich ein deutsches JTIS ?


Viele Grüße,
Manfred Bochum aus dem Erftkreis
von: jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: Mo 23 Apr, 2018 19:07    Titel:  

Hallo Mampfred,

du gibst mir wieder Vornamen..........

Nein, hab ich nicht, wusste gar nicht, dass es das auf Deutsch gibt!

Gruß,
Christoph
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Mo 23 Apr, 2018 20:04    Titel:  

Hi Christoph,

ich glaube das war ein Tuppfehler, ich komme mit der größeren Tatatatur so schlecht zurecht.

Dazu bekommst Du eine PN

Aber wo ist der Threadersteller ?

Gruß M.B.
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: Mo 23 Apr, 2018 21:06    Titel:  

der meldet sich erst in drei Monaten wieder.........

Gute Nacht
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: