E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Für die D-Type-Fans !
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Red-XM
registrierter Benutzer
32120 Hiddenhausen



BeitragVerfasst am: Fr 09 Feb, 2018 15:06    Titel: Für die D-Type-Fans !  

Hallo,
die eigentlich noch fehlenden 25 Exemplare des D-Type (ursprünglich geplant 100 Stück, aber nur 75 Stück gebaut) werden neu produziert !

Link:
https://web.de/magazine/auto/jaguar-d-type-neuauflage-legendaerer-rennwagen-kleinserie-zurueck-32791808

Gruß,
Red-XM
Wer liefert was?
      
mmoedder
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: So 11 Feb, 2018 22:04    Titel:  

Hallo Hans,

Leider sind diese sogenannten „tool room recreations“ immer noch so teuer, das man sie sich als normaler Arbeitnehmer nicht leisten kann, auch wenn sie nur den Bruchteil eines Originals kosten.
Egal, ich durfte letztes Jahr einen der Nachbauten in MIRA bewegen und das werde ich nie vergessen.

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
Red-XM
registrierter Benutzer
32120 Hiddenhausen



BeitragVerfasst am: So 11 Feb, 2018 22:43    Titel:  

Hallo Michael,

um diesen Genuss kann man Dich nur beneiden !
Gruß,
Hans
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Mo 12 Feb, 2018 8:13    Titel:  

Mein Kumpel hat auch noch einen originalen D-Type. Ich dachte zu erst nur ein Nachbau, denn wer hat schon einen originalen. Und so hat sich ein eventueller Kauf gleich erledigt. Im Sommer fährt er zum Brötchen holen mit seinem originalen E-Type Lightweight. Beide hat er saugünstig in den 70igern geschossen. Den von Nick Mason habe ich mir auch schon detailliert angeschaut.

Wenn ich neben diesen Karren stehe denke ich immer, wie immens groß die preislichen Unterschiede zu meinen Oldis sind. Im Frühjahr bin ich auf Besuch und dann darf ich ne kleine Runde damit drehen.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
wagstefan
registrierter Benutzer
Frankfurt



BeitragVerfasst am: Mo 12 Feb, 2018 9:52    Titel:  

@Rainer;

wirklich tolle Geschichte, mit Deinem Bekannten. insbesondere dann, wenn er nicht "reich" ist, sondern diese Wagen aus Leidenschaft besitzt und bewegt. Wobei ein paar Groschen braucht man alleine für die Versicherungen solcher Pretiosen....

Wie dem auch sei. Ja, es ist interessant, wie abgelebte, in die Jahre gekommene Dinge aus der Mode waren und sie niemand haben wollte. Ich schätze, damals hatten einfach noch zu viele Menschen mit dem täglichen Überleben oder mit dem Aufbau von Firmen zu tun. Der fast schon unerträgliche Überschuss ist erst in den letzten Jahren / Jahrzehnt(en) entstanden und beschleunigt sich immer weiter.

Mal sehen, wohin uns das führt und wann der letzte durch die immensen Gebote für solche Fahrzeuge schwach wird.

SG

Stefan
Wer liefert was?
      
wagstefan
registrierter Benutzer
Frankfurt



BeitragVerfasst am: Mo 12 Feb, 2018 10:09    Titel:  

Und was die Reproduktionen von XKSS, E-Type Lightweights und D-Typen angeht....

.... ja, es sind tolle Autos und ich glaube, dass sie beim Fahren unglaublich beeindrucken. Aber was soll das?! Außer Aufpolieren von Image und Geldmacherei (wobei ich das mal dahingestellt sein lassen will, denn der Aufwand ist immens), finde ich es traurig.

Sollte Jaguar nicht besser sich bemühen und neue Autos mit solchem WOW-Effekt bauen?! Der F-Type Prototype von 2000 war z.B. so ein Auto. Leider wurde er wegen der Bevorzugung des X-Types zurück gestellt und nie gebaut...

Der nicht gerade rühmliche Versuch, sich in die Oldtimerszene einzukaufen sehe ich mit gemischten Gefühlen. Ja, es ist toll, dass Jaguar nun alle Teile bereitstellen will. Aber auf der anderen Seite, jedes teuer erkaufte originale Stück (das nicht zur Aufrechterhaltung der Fahrtauglichkeit dient, denn dafür gibt es genügend Teile) - kann im nächsten Moment bei einer detailgetreuen Reproduktion fast wertlos sein. Und Jaguar kommt spät zum Essen und fängt an, einige kleine und mittlere Händler zu verdrängen und das Business abzuschotten. Sie können es ja... das Recht und das Geld ist auf ihrer Seite.

Und sorry guys! Wenn ich ein Repro Lightweight, XKSS oder D-Type will, dann kriege ich auch eine absolut detailgetreue Reproduktion für weit weniger als die Hälfte des von Jaguar aufgerufenen Preises. Etwas anderes, nur weil der Wagen von Jaguar kommt oder angeblich damals in der Nummernfolge vorgesehen, aber nicht gebaut wurde, sind sie nicht. Sie sind einfach nachträglich erstellte Wagen ohne irgendeinen historischen Wert - meine Meinung.

Last word: Und wann fängt Jaguar an, die Prototypen oder sicher verlorengegangene Wagen (z.B. 885001 und 885007) wieder nach zu bauen? Ich traue denen in der Zwischenzeit alles zu.....
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Mo 12 Feb, 2018 13:19    Titel:  

Moin Stefan,

damals als mein Kumpel die originalen kaufte war er schon etwas vermögend, billig waren Le Mans Rennwagen nie ;-) Er hatte sich die Jags aber für den Spaß und zum Fahren gekauft. Und so sieht er und alle meine Kumpels es immer noch so. Heutzutage werden zu 99% diese Geräte aber nur zum Anschauen und als Invest gekauft. Millionäre und Millardäre wissen ja nicht mehr wohin mit ihrem Geld.

Jeder der Sportwagenhersteller möchte auf den Zug springen, aber was aus „britisch Elend“ in Indien und China draus geworden ist können wir ja alle sehen.

Mercedes, Audi, Audi-Wanderer, Ford-GT40, Veritas und Co machen das Nachgebaue ja auch. Ein nachgebauter Rennwagen ohne je damals auf der Rennstrecke gewesen zu sein, hat für mich überhaupt nichts mit historischem Motorsport zu tun. Sind eben nur teure Replikas :D

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
brooklands
Sponsor 2018
Westmünsterland



BeitragVerfasst am: Di 13 Feb, 2018 7:20    Titel:  

Richtig Rainer, diese Fahrzeuge und auch 300 SL, BMW 328, MG K3, waren für den Normalsterblichdn immer extrem teuer. 1972 hat ein Bekannter einen 328 gekauft, für 8.000 DM - zum Restaurieren und ich kann mich an die Verkaufsanzeige eines K3 im Jahr 1949 erinnern, sagenhafte 9.600 Schweizer Franken. Und auch ein SL hatte mit DM 25.000 seinen Tiefstpreis in den 70er. Fast immer der Gegenwert eines Wohneigentums und alte Autos waren damals einfach nur alt und etwas für ausgeprägte Individualisten - etwas schade, dass es so in Mode gekommen ist.

Grüße
Manfred
Wer liefert was?
      
brooklands
Sponsor 2018
Westmünsterland



BeitragVerfasst am: Fr 16 Feb, 2018 16:04    Titel:  

....zur Ergänzung, die letzte echte Chance war 1990 ein Lamborghini Miura SV für 100.000 DM - aber das Geld war nicht vorhanden.
Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: Fr 16 Feb, 2018 17:35    Titel:  

2 x DS Cabrio für zusammen 12 tsd Mark 1995 nicht gekauft, 1994 1x Lamborghini 350 GT für 6000 Mark in Pisa, ohne Motor, stehenlassen.

Carsten
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Fr 16 Feb, 2018 20:11    Titel:  

2007 einen schicken Aston Martin DB5 für 105.000€ wegen fehlender Kohle stehen gelassen. 2015 einen E-Type S2 Cabrio in Note 2 für 42.000€ stehen gelassen. Dunkel braun gefiel der Familie nicht. Ja, so ist das Leben... ;-)

Ich sagte mir daher, dass passiert mir nie wieder. Daher brauchte ich vor 3 Wochen vom Sofa zum Kauf nur 3 Stunden für das neue Spielzeug, das 911 Carrera 3.2 Cabrio 11/83. :-)

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
wagstefan
registrierter Benutzer
Frankfurt



BeitragVerfasst am: Fr 16 Feb, 2018 20:30    Titel:  

Hallo Rainer und Manfred and others;

ich gebe Euch recht, Dir Manfred etwas eingeschränkt. Dass es so in Mode kam, ist auf der einen Seite schade, denn es vereitelt, dass Normalsterbliche noch an richtig interessante Wagen kommen - siehe die Antworten von Euch. Aber auf der anderen Seite hilft es auch bei Ersatzteilversorgung und Austausch, etc. Viele Veranstaltungen wäre ohne eine entsprechende Wertschätzung und das Business inkl. dem Erwerbspotential in der Form nicht möglich. Früher eher Randgruppe (was in keinster Weise schlecht war), aber heute Oldtimer überall, viele Events, tolle Events und oft auch mal die Möglichkeit, sich wirklich seltene Wagen anzusehen....
Das ist das Eine.

Das Andere: Natürlich würde ich mir auch zu gerne die ein oder andere Pretiose noch "hinstellen" wollen, die leider so weit aus meinem Budget herausgewachsen ist, so dass ich nur auf das Lottoglück hoffen kann ;). Ich habe mir nach den neuesten Lottoerfolgen überlegt, nach Finnland über zu siedeln ;)

Und trotz Wert; und da bin ich bei Dir, Rainer, diese Dinger gehören gefahren - und zwar so, wofür sie geschaffen wurden. Ich bin stolzer Besitzer von 885017, Gott sei Dank noch zu einen normalen Kurs erworben - damals sogar noch vergleichsweise günstig, bevor dieser Wahnsinn losging. Das Gutachten letztes Jahr taxiert den Wagen auf fast das 10-fach des EK. Egal..... ich hatte die Kiste schon mehrmals über 200 km/h. Momentan komme ich wegen Hausrenovierung, Nachwuchs, etc. nicht hinterher, die Technik 100% in Schuss zu halten. Und daher hält mich die ein oder andere Macke davon ab, ihn auf der Bahn auf Vmax zu treiben.

Ja, er hat eine 3,31 und ja, der Motor dreht dann hoch. Aber da muss er durch, denn will ich, dass er da durch muss - ich will es wissen und ich will es erleben. Ich putze ihn nicht immer, ich brauche kein makelloses Erscheinungsbild - Dellchen / Lackabplatzer - von mir aus. Ich brauche nur eine gesunde Substanz, gerne eine, die trotzdem noch ein Autoleben erzählt und eine gute Technik. Er muss anspringen, er muss laufen, er muss Spaß machen und das Gefühl auch heute noch liefern, dass ihn damals so unglaublich einzigartig machte, so unglaublich atemberaubend. Ja, ich habe einen Heidenrespekt, ja vielleicht sogar Angst, wenn ich der Kiste bei 200 noch mal die Sporen gebe. Aber ja, es ist auch ein saugeiles Gefühl und eine wirklich sensationelle Erfahrung. Was sagte Quentin Wilson in einem seiner Reportagen: eine E zu fahren ist vielleicht das Schönste, was man alleine machen kann.....

Zurück zum Fahren: Er ist nicht matching, der Block wurde irgendwann mal getauscht. Nur der Kopf und das Getriebe ist original. Vielleicht hilft das, nicht so zimperlich zu sein - und ggf. sollte man sich bei wirklich seltenen Autos nach einem Ersatzmotor umschauen. Denn das ist die einzige wirkliche Gefahr.

Jedenfalls schiebt die Karre bei 200 noch mal richtig an. Sie geht hinten tief, hebt vorne die Nase und man verspürt einen deutlichen Druck. Dieser wird orchestriert von einem infernalischen Schreien - Auspuff? Keine Ahnung, ja, nein, oder doch eher der Motor? Und dieser Eindruck wird untermalt von einer Geruchssymbiose aus Öl und heißem Motor, so dass man denkt, eine Leitung sei geplatzt. Leider hatte ich noch nicht das Glück, wirklich bis zum Ende zu gelangen.... also bis Vmax. Und vielleicht ist das auch gut so. Aber eines Tages, wenn alles stimmt, wenn der Moment passt und man einfach mal den Rest vergisst.....
Wer liefert was?
      
sm-soft
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Sa 17 Feb, 2018 11:38    Titel:  

Hallo Stefan,
Was bitte ist ein 885017?
Gruß Stephan
Wer liefert was?
      
wagstefan
registrierter Benutzer
Frankfurt



BeitragVerfasst am: Sa 17 Feb, 2018 12:17    Titel:  

Hi,

das ist die Fahrgestell-Nr. von meinem 3,8er E-Type Coupe

ab 850001 rechtsgelenkte Roadster
ab 860001 rechtsgelenkte Coupes
ab 875001 linksgelenkte Roadster
ab 885001 linksgelenkte Coupes

D.h. mein Wagen ist das 17. linksgelenkte Coupe und gehört damit zu der Vorserie (ersten 500 E-Typen, aber nur 24 Coupes darunter)

Schöne Grüße

Stefan
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cokkieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: