E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
S-Type   >>  Bremsleuchte rechts Fehler- und nu?
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: Sa 24 März, 2018 22:30    Titel: Bremsleuchte rechts Fehler- und nu?  

Hallo zusammen-
möglicherweise bekomme ich die (blöde?) Frage um die Ohren gehauen, aber...
....im Hand buch steht lapidar "Verleidung abnehmen", Lampenträger ausbauen....
....und ich stelle fest, die seitlichen Verkleidungen sind hinten gar nicht abgeteilt.
Stattdessen von vorne bis hinten ein zerklüftetes ganzes Teil!
Wie gehe ich da praktisch vor, ohne was zu beschädigen?
Danke im Voraus-auch ggfls für die Nachsicht
JF1
Wer liefert was?
      
HJP
registrierter Benutzer
Garbsen



BeitragVerfasst am: So 25 März, 2018 8:24    Titel:  

Morgen,
eine, zwei Verschraubungen lösen, dann lässt sich die Verkleiung gut zur Seite biegen.
Bei den Glühbirnen braucht man das "System Ford", da sitzen die Pinnöpel zum arretieren
der Birnchen etwas anders. Gibt es aber genauso in Handel.
Gruß Hans
Wer liefert was?
      
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: Mo 26 März, 2018 12:56    Titel:  

Hallo Hans,
muss man auch die hintere Plastikabdeckung abschrauben?
- da sind dann auch noch Clipse beteiligt- diese verdammten Dinger gehen oft auch kaputt beim heraushebeln, z.B. mit einem Schraubendreher- o Graus!
Aber wenigstens braucht man ganz offensichtlich keinen ganzen Tag Urlaub zu nehmen, um eine Glühlampe zu wechseln. -wie bei manchen anderen Modellen -
Gruß
JF1
Wer liefert was?
      
HJP
registrierter Benutzer
Garbsen



BeitragVerfasst am: Mo 26 März, 2018 14:44    Titel:  

ich kann jetzt nicht sagen, welche Plastikabdeckung Du meinst. Der Lampenträger mit den einzelnen Fassungen ist auch nur geclipst. Plus Stecker. Schau mal bei Ebay: S-Type Rücklicht, ich denke da erklärt sich das von selbst.
Hans
Wer liefert was?
      
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: Mo 26 März, 2018 17:03    Titel:  

Hallo Hans-
ich rede stets nur von der Verkleidung, die wohl leicht abgehen muss, wo ich aber dennoch nichts kaputtmachen möchte.
Gruß
JF1
Wer liefert was?
      
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: Mo 26 März, 2018 17:28    Titel:  

...nach langem Suchen habe ich im "Motor Talk" nun eine umfassende Anleitung gefunden.
Weil es möglicherweise auch anderen nützlich sein könnte, veröffentliche ich sie nachstehend komplett.
Gruß
JF1

Jag-Man schreibt:

Heckleuchten:
Stoßleiste im Kofferraum abschrauben, Teppich anheben und von den Leuchten weg ziehen, dann liegen die Leuchten frei. Achtung, die Leuchtengläser sind von der Wagenaußenseite eingeklipst, diese Klipse auf keinen Fall versuchen zu lösen. Die brechen sofort und dann sind die Leuchten undicht.

Kennzeichenleuchten:
Kofferraumdeckel 3/4 öffnen, dann siehst Du die durchsichtigen Kläppchen, hinter denen die Steckbirnchen sitzen.

Leuchten vorne:
Gaaaanz vorsichtig, wenn Du die H7 für das Abblendlicht austauschen willst! Die HELLA-Befestigung des Leuchtmittels hinter dem zu drehenden Deckel der Lampe ist ein Drahtbügel, der in den Reflektor fallen kann. Drückst Du den Drahthalter zu fest hinnein, können im Lampengehäuse die Kugelköpfe der Leuchten-Verstellung brechen.

Wenn das passsiert, Prost-Mahlzeit. Das könnte man mit einigem Geschik und Ausrüstung reparieren oder den ganzen Scheinwerfer ersetzen. Den ganzen Scheinwerfer auszubauen und wieder einzubauen ist aufwendig (30 Schrauben die richtig fest gegammelt sein können, ab 1 Stunde wenns gut läuft, weil der gesamte Stoßfänger vorher runter müsste. Einige sehr versteckte Schrauben z.B. hinter der Innenkotflügelverkleidung).

Wenn Du Glück hast, ist nur Standlicht oder Blinker defekt. Die Fassung kannst Du einfach mit den Fingerspitzen 90° drehen und nach hinten herausziehen, und wie immer im Leben: KEINE GEWALT anwenden.
Wer liefert was?
      
HJP
registrierter Benutzer
Garbsen



BeitragVerfasst am: Mo 26 März, 2018 17:51    Titel:  

Oh Gott, dann habe ich ein anderes Auto.
Bei mir ist der Glühbirnenwechsel recht unkompliziert vorne wie hinten.
OK, schlanke Finger sind von Vorteil, aber gut machbar.
Viel Erfolg!
Gruß Hans
Wer liefert was?
      
moellerr
registrierter Benutzer
Kassel



BeitragVerfasst am: Mo 26 März, 2018 19:36    Titel:  

Hallo zusammen,

die Stoßleiste lasse ich stets drin, denn die Verkleidung ist nur dahinter geklemmt.

Ich drehe seitlich oben die lange Schraube mit den beiden Haken raus (scheinbar gedacht für ein Gepäcknetz), sowie den runden Plastikknauf neben der Stoßleiste um 90°, so dass dieser entriegelt. Dann ziehe ich die Verkleidung vorsichtig zur Seite. Dabei sollte der Kofferraumboden nach hinten geschoben sein, damit er der Verkleidung nicht im Weg ist.

Der Lampenträger ist nur eingeclipst und der Lampenwechsel selbsterklärend.
Einzige Besonderheit: die richtige Lampe für "Brems- und Schlusslicht" ist eine P21/4W, der Standard ist aber P21/5W und dementsprechend auch wesentlich häufiger im Handel vorzufinden. Die wäre aber einen Tick zu hell.

@HJP:
Also die Halterung des Reflektors in den Frontscheinwerfern geht in der Tat leicht kaputt, aber mit etwas Vorsicht braucht man sich da keinen Kopf zu machen. Nur wenn sie doch mal brechen sollte, wird's kompliziert bzw. teuer.

Gruß
moellerr
Wer liefert was?
      
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: Mo 26 März, 2018 20:25    Titel:  

Hallo moellerr,
wahrscheinlich ist es beim Modell Facelift 2002 etwas anders.
Bei mir ist zwar oben eine lange Schraube (allerdings ohne Haken fürs Gepäcknetz)) aber kein Plastikknauf neben der Stoßleiste.
Stattdessen ist die Verkleidung direkt hinter der Stoßleiste fixiert.
Ich habe die Sorge, da was hinterweg zu zerren, weil das ganze Verkleidungsbauwerk das möglicherweise nicht unbeschadet überstehen würde.
Ausserdem kann ich nicht glauben, das das so vom Hersteller gedacht ist.
Im übrigen kann man die Stoßleiste auch nicht einfach abschrauben- da sind auch noch etliche runde Clipse, mit denen ich ohnehin auf Kriegsfuß stehe.
Der lapidare Hinweis im Handbuch "Verkleidung lösen" hätte somit insgesamt differnzierter sein müssen.
Werde parallel versuchen, ob mir da vielleicht vor Ort jemand auf die Sprünge helfen kann.
Gruß
JF1
Wer liefert was?
      
moellerr
registrierter Benutzer
Kassel



BeitragVerfasst am: Mo 26 März, 2018 20:40    Titel:  

Hallo Jaguarfan1,

keine Angst, die Verkleidung ist quasi unkaputtbar und kann höchstens etwas eingedrückt werden, lässt sich aber wieder ausbeulen.

Wenn es Dir weiterhilft, habe ich auch noch eine bebilderte Anleitung von Jaguar (allerdings für die links Seite). Ich glaube aber nicht wirklich, dass Du damit weiterkommst ;-)

Gruß
moellerr
Wer liefert was?
      
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: Mo 26 März, 2018 21:00    Titel:  

Hallo moellerr
...doch, hilft mir weiter!
1. nimmt die Anleitung mir die Sorge, es falsch anzugehen
2. zeigt mir der Werkzeugausschnitt für die Entfernung der Clipse, das ich dafür am besten eine unserer V-förmigen Kuchengabeln nehme (und nicht wie bisher mit einem Schraubendreher ein notorischer Clipsezerstörer bleibe)
Gruß
JF1

NB.:
Habe Dir in anderer Sache heute eine PN geschickt
Wer liefert was?
      
HJP
registrierter Benutzer
Garbsen



BeitragVerfasst am: Di 27 März, 2018 2:42    Titel:  

Das ist nun aber sehr viel Geschreibe um einen Glühbirnenwechsel zu vollziehen. Wenn man es dann so garnicht selbst hinbekommt oder Sorge hat etwas anderes kaputt zu machen, kann man dann nicht in ein Werkstatt fahren? Bei modernen Autos ist das üblich, weil alles so verbaut ist. Möglicherweise führt ATU immer noch den Wechsel als Service durch, wenn man das Birnchen bei ihnen kauft.
Was die Birne P21/5W und P21/4W anbelangt, da habe ich andere Erfahrungen. Die 5W ist nicht nur heller sondern passt nicht richtig, die bereits erwähnten Pinnöpel. Das macht für mich auch Sinn, denn nur so können Menschen wie ich das richtige Birnchen verbauen. Wenn man dann das 5W Birnchen einbaut wird sie nicht richtig fest und macht ständig Ärger und irgendwann kauft man dann das richtige Birnchen. Aber sei es drum.
Gruß Hans
Wer liefert was?
      
WF
registrierter Benutzer
Hofstetten



BeitragVerfasst am: Di 27 März, 2018 7:13    Titel:  

Moin Hans,
manche wollen es halt sehr genau wissen :-).

VG
Wolfgang
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2019
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Di 27 März, 2018 7:53    Titel:  

Hallo,
ATU und Birnchen wechseln. Da kann man davon ausgehen, dass die Verkleidungen hinterher nicht mehr da sitzen wo sie sollen.
Da verstehe ich JF1 sehr gut. Ich hätte gerne einen Beutel mit allen möglich verwendeten Clips im Handschuhfach. Es ist einfach mehr als ärgerlich, wenn da nacher irgend eine Billig- Pressteppich- Abdeckung nicht mehr sauber sitzt.

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: Di 27 März, 2018 8:41    Titel:  

Hallo Hans,
genau so einen Beitrag hatte ich schon längst erwartet-
Nein, es geht mir nicht um irgendeine billige ATU etc Lösung, sondern ich will es vor allem selbst wissen und möglichst auch können!
Etwa so, wie es Willi und Wolfgang schreiben.
Gruß
JF1
Wer liefert was?
      
HJP
registrierter Benutzer
Garbsen



BeitragVerfasst am: Di 27 März, 2018 9:09    Titel:  

wunderbar, so würde ich das auch sehen.
Du kannst ja auch zu Jaguar gehen, die wechseln auch Birnchen und wenn man freundlich fragt, darf man sogar zusehen.
Ist dann wie gewünscht teurer aber dafür sehr fachmännisch. Jaguar prüft dann auch gleich die gesamte Beleuchtung und ruft dafür 28,62 € auf. Und beim nächsten Mal hast Du eine echte Mark gespart. Darüber freut man sich dann auch.
Gruß Hans
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: Di 27 März, 2018 9:14    Titel:  

Leute,

wer es innerhalb von drei Tagen trotz der vielen Tips nicht fertig bringt eine Glühbirne an seinem Fahrzeug zu wechseln, der MUSS eben wie HJP auch schon schrieb eine Werkstatt aufsuchen, oder sollte zu Fuß gehen!

Als nächste Frage kommt dann: Ich möchte meinen Aschenbecher leeren habe aber Angst beim herausziehen irgendetwas abzubrechen.......

Gruß,
Christoph
Wer liefert was?
      
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: Di 27 März, 2018 10:10    Titel:  

Hallo Chris,
ich hab gewußt, dass das jetzt kommt-
bleibe aber hartnäckig und werde es am Ende wissen und können!
(und nein, die nächste Frage ist nicht, habe ich ein Bremspedal?)

Aber Hans, dafür nach Jaguar ist mir zu weit-ca 40 km / 1Std. über die Dörfer oder gleiche Strecke nach Ddorf und auf keinen Fall über die A1 nach Köln-

Dein Hinweis auf die nicht exakt passenden üblichen Birnen 21-5 W war dann rein zufällig auch noch wertvoll für mich!
Hatte sie nämlich schon bereit liegen und werde mir jetzt die richtigen 21-4 W besorgen

Im übrigen fahre dieses Auto rein zum Spaß als Youngtimer !
Außerdem bin ich kein typischer Schrauber[ und möchte dennoch alles wichtige wissen und ergründen und was geht sogar selber machen und es möglichst zum Oldtimer pflegen - deshalb auch manchmal diese Akribie bei Dingen, die sich andere eher aus dem Ärmel schütteln.
Gruß
JF1
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: Di 27 März, 2018 10:38    Titel:  

Hallo JF1,

wie du ja selbst schreibst, hast du eben zwei linke Hände. Da du ja aber irgendwo in Lohn und Brot stehst, müssen deine Begabungen eben auf einem andern Gebiet liegen.
Ich glaube nicht, dass du Anhand von den Beschreibungen und Bildern in der Lage bist viele Dinge am Fahrzeug selbst zu machen. Du bräuchtest jemanden wo man zuschauen kann, learning bei doing reicht da wohl nicht aus. Auch sollten einige, nicht mal teure Werkzeuge vorhanden sein.
Zum Beispiel verschiedene Kunststoffgabeln um die vielen Clipse schonend zu lösen. So was gibt es ab ca. 15 Euro und ist sehr oft eine große Hilfe. Zierleisten, Türverkleidungen, Schwellerverkleidungen, alles ist geclipst. Und trotzdem kann mal ein Clips abbrechen.....auch in der Jaguarwerkstatt!

Gruß,
Christoph
Wer liefert was?
      
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: Di 27 März, 2018 11:04    Titel:  

Hallo Chris,
Lohn und Brot war gestern (Ruhestand mit 65,3 J)
Manche meinen tatsächlich, ich sei nicht ganz so verrückt, wie es zunächst den Anschein hat.
Aber wer sich mit 67 neben Haus und Hof untalentiert einen S-Type, einen Alltagsklassiker Volvo 240, einen 53 Jahre alten Amazon und dazu noch einen 10m/ 9 To Stahl- Motorkreuzer auflastet, braucht nach landläufiger Meinung doch wohl eher einen Arzt.
Gruß
JF1
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: Di 27 März, 2018 11:17    Titel:  

Hallo JF1,

ist deine Frau nicht Heilpraktikerin? Ist doch so was ähnliches*lol

Das mit dem Zeigen war aber vollkommen Ernst gemeint. Ich habe schräg gegenüber einen Freund mit einer freien Werkstatt. Noch vor 10 Jahren hab ich dort auch alles machen lassen, bis er zu mir sagte:" Komm, das kannst du selbst, ich zeige es dir". Ich bin auch nicht vom Fach, ich habe Ende der 70er Radio-Fernseh-Techniker gelernt. Was glaubst du was sich von dort bis heute alles geändert hat und wieviel ich immer wieder dazu lernen musste?
Du hast doch in einem frühen Beitrag gepostet, dass du euer Oldtimertreffen mitorganisierst. Ja da wirst du doch jemanden finden, mit dem du gemeinsam mal was am Auto machst, oder nicht?

Gruß,
Christoph
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Di 27 März, 2018 11:34    Titel:  

hallo Christoph

beim lesen dacht ich je erst ' au, jetzt wirds allmählich schräg'
denn wissensvermittlung ist doch ein grosser teil des forums - auch bei kleinen dingen

da wir - anders als bei anderen marken - keine richtigen handbücher wie die 'JHIMS' reihe haben,
die vieles mit allen wichtigen handriffen und werten zeigen, müssen wir eben öfters mal die Kundigen fragen

aber das 'learning by doing' ist weiterhin das wichtigste was es gibt
und zu zweit macht es ja auch viel mehr spass und lernt eben mehr, als nur mit bildchen
denn wer das kleine nicht mal mitmachen will ... wie soll es dann mal bei tiefergreifenden problemen gelingen

und JF1 will es auch verstehen - das ist doch schon mal ein guter ansatz
grüssle
Wer liefert was?
      
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: Di 27 März, 2018 12:14    Titel:  

Danke mars 63
Besonders Dein letzter Satz trifft abschließend den Nagel auf den Kopf!
Gruß
JF1
Wer liefert was?
      
Jaguarfan1
registrierter Benutzer
Burscheid



BeitragVerfasst am: Sa 31 März, 2018 21:54    Titel:  

Hallo zusammen,
es ist vollbracht!

Nur die eine Plastikschraube oben raus und dann mit Gewalt die Verkleidung hinter der Stoßleiste wegziehen-und umgekehrt dann wieder hinter die Stoßleiste würgen.
Hat mir ein Praktiker mit S-Type Erfahrung so vorgemacht-
-und hätte ich mich so von vorneherein nicht getraut.

Danke für die Geduld
JF1
Wer liefert was?
      
HJP
registrierter Benutzer
Garbsen



BeitragVerfasst am: So 01 Apr, 2018 8:00    Titel:  

das sind ja gute Nachrichten. Frohe Ostern.
Gruß Hans
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: