E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Etype S2 eingetragene Höchstgeschwindigkeit , Speedindex, Leistung - 3fach SU
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Mcoily
registrierter Benutzer
Erlangen



BeitragVerfasst am: Fr 04 Mai, 2018 0:04    Titel: Etype S2 eingetragene Höchstgeschwindigkeit , Speedindex, Leistung - 3fach SU  

Werte Foriker,
Im Rahmen der Legalisierung/Eintragung einer 3 Fach SU Vergaserumrüstung stellt sich die Frage der eingetragenen Leistung bzw. Höchstgeschwindigkeit.
Bei mir war eine 2-Fach Stromberganlage mit 132 kW und einer Höchstgeschwindigkeit von ! 240! Km/h eingetragen. Das wiederum führt nach der einschlägigen Berechnungsformel zu einem Reifenspeedindex von w. Das ist fern der Realtät. Mein Wagen ist ein S2 Bj. 1970.

Ich würde gerne wissen, was bei Euch eingetragen ist und würde mich ggf. Über einen Scan des Scheins per pm ausgesprochen freuen.
Also kurzgesagt Scheinkopie eines Wagens mit 3 Fach Su Vergasern, eingetragene Höchstgeschwindigkeit, eingetragene PS/KW Zahl, eingetragener Reifenspeedindex.

Danke vielmals im Voraus!
Patrick
Wer liefert was?
      
nefematic
Sponsor 2018




BeitragVerfasst am: Sa 05 Mai, 2018 6:49    Titel:  

Patrick,

am besten wäre du besorgst dir vom TÜV Sued / Büro Gerst das entsprechende Datenblatt, da dürfte es beim eintragen keine Diskussionen geben . Mein 1970 S2 mit Stromberg-Vergaser hat eingetragen 6jX15185R15 78V, Höchstgeschwindigkeit 211km/h und 126kW. Die Vmax errechnet sich mit Zuschlägen, da haben alle Versuche nichts gebracht um 1km/h zu reduzieren - das hätte mir nämlich die V-Reifen erspart.

Martin
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Sa 05 Mai, 2018 9:27    Titel:  

Um das w kommst du nicht herum wenn du drei vergaser hast, allerdings darfst du auch nach wie vor 185 VR 15 fahren so wie es früher war.

Mit freundlichen Grüßen jens
Wer liefert was?
      
wagstefan
registrierter Benutzer
Frankfurt



BeitragVerfasst am: Sa 05 Mai, 2018 21:13    Titel:  

Jens hat recht. Die 185 VR 15 waren damals das Schnellste, was man kriegen konnte und nach oben "offen" und sollten heute auch noch eintragbar sein. Insbesondere weil sie damals ja auch die Originalbereifung darstellten.

Hier ist aber jeder TÜV anders: meiner hier in Hessen (Friedberg) wollte eine Freigabe von Jaguar, die mir freundlicherweise eine - leider nur für meinen Wagen (Fahrgestellnr.) - ausgestellt haben. Bei anderen braucht man eine Freigabe des Reifenherstellers, die bescheinigen, dass die 185 VR 15 auch über 240 km/h zugelassen sind. Auch diese gibt es angeblich wohl von einigen / allen Herstellern.... am besten z.B. sich vorher, d.h. vor KAuf mit dem Reifenhändler, z.B. MOR unterhalten, ob er diese auch bereitstellen kann. Das macht er natürlich ungerne, wenn man seine Reifen irgendwo anders bezogen hat....

Interessant: 185 R 15 V würden nicht gehen.

Und Datenblatt TÜV Süd - mit denen hatte ich mal meinen Spaß. Wir hatten eine sehr "emotionale" Unterhaltung. Die haben mir ein Datenblatt mit diesen Anforderungen erstellt, obwohl ich zuvor in meiner Anfrage in meinem Auftrag um Rückmeldung mit V-Reifen geben hatte:

185 R 15 W und
205/70 R 15 W

Dann hätten Sie sich wenigstens vor Ausstellung zurück melden können, dass sie meiner Bitte / meinen Antrag nicht nachkommen können. Mein Punkt: es gibt keine 185 W-Reifen.... und fragte sie, was für ein Käse sie da fordern würden. Und ich hatte 205er W drauf und wollte unbedingt auf die V-Reifen.
Ja und ich weiß nicht wann, aber irgendwann hat der TÜV (zumindest der TÜV Süd) diese "mögliche Streuung" eingeführt. Daher müssen Reifen einen 10% höheren GEschwindigkeitsindex als die Vmax haben, weil Autos ja streuen - nach oben und nach unten...... aber ganz bestimmt vor Allem E-Typen, die sowieso immer im Standard Probleme hatten, die Vmax zu erreichen....

Zurück zum Ursprung: selbst die Serie 2 2+2 hatten und haben oft 240 km/h eingetragen. Das ist so eine Art Sippenhaft. Dies umgeschrieben zu bekommen, wird schwer. Das wird auch nur mit offiziellem Statement von Jaguar gehen....

Viel Erfolg!

Stefan
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: So 06 Mai, 2018 21:11    Titel:  

Stefan, wenn ich mich nicht irre ist bei gleichem Motor usw. das Coupé mit der steilen Scheibe in der Endgeschwindigkeit langsamer als der 2+2 mit der flacheren Scheibe. Ich meine es waren 19Km/h. Steht in irgend eines meiner E-Type Bücher.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
et68
registrierter Benutzer
Eich



BeitragVerfasst am: Mo 07 Mai, 2018 10:12    Titel: Etype S2 eingetragene Höchstgeschwindigkeit , Speedindex, Leistung - 3fach SU  

Hallo Patrick,

bei meinem S2 (3 SU Vergaser) ist 240 KM als Höchstgeschwindigkeit eingetragen. Reifen lt. Schein 185 VR 15.
Im alten Brief waren auch noch 205er / 70 VR 15 eingetragen. Diese Größe ziehe ich schon seit mehr als 10 Jahre drauf und hat noch nie Probleme beim TÜV.

Gruß
ET68
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Di 08 Mai, 2018 17:32    Titel:  

Das mit der Freigabe ist für die VR Reifen quatsch, der Index besagt über 210 km/h und damit gut wenn der reifen als vr typisiert ist ist er auch ein VR Reifen, der TÜV will ja auch keine Bescheinigung vom Reifenhersteller das der W- Reifen ein W- Reifen ist und kein H.
Das würde ich mal für individuelle Ahnungslosigkeit eines einzelnen Prüfers halten.

Jens
Wer liefert was?
      
pumpenmichel
Sponsor 2018
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Do 10 Mai, 2018 11:59    Titel: M+S Reifen für Oldtimer  

Hi zusammen,

ich weiß nicht, ob dies dein Problem löst, aber (noch) kann man die Alljahresreifen mit M+S fahren, die erheblich günstiger aus aktueller Produktion kommen. Man darf sie aber "nur" bis 190 km/h fahren und muss einen entsprechenden Aufkleber im Inneren anbringen.
Mein Seire 1 1/2 fährt super damit, damit Reifen haben irgendetwas um die 90,-€ pro Stück gekostet und sehen auch gut aus. Ich habe meinen Schein gerade nicht in der Nähe. Wenn Interesse besteht, kann ich dann die Details durchgeben.

Gruß,

Micha
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Sa 12 Mai, 2018 20:13    Titel:  

die M+S gibt es auch als HR, also bis 210Km/h.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: