E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Jaguar E S1, 4,2- SchaltgetriebeJT5
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Post
registrierter Benutzer
Hannover



BeitragVerfasst am: Mo 14 Mai, 2018 17:32    Titel: Jaguar E S1, 4,2- SchaltgetriebeJT5  

Hallo Zusammen,

habe in meinem Jaguar E S1, Bj. 1967 ein amerikanisches 5-Gang Getriebe manuell JT5. Das war schon eingebaut, als ich den Wagen gekauft hatte.

Weiß jemand, was für ein Öl in dieses Getriebe gehört?
Habe mich schon dumm und dämlich gegoogelt, aber nichts gefunden.

Viele Grüße

Matthias aus Hannover.
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2017
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: So 20 Mai, 2018 9:27    Titel: In meinem XK  

hatte ich auch ein TJ5 eingebaut. Wir haben damals ganz normales Getriebeöl genommen, meine ich zu erinnern. Spezifikation weiß ich nicht. Da das ein Borg-Warner-Großseriengetriebe ist, hätte ich keine Probleme das selbe Öl zu nehmen, das in anderen BW-Schaltgetrieben (nicht Automatik) eingesetzt wird.

Bastlergrüsse
Chris R.
Wer liefert was?
      
Facelvega
registrierter Benutzer
Kusel



BeitragVerfasst am: So 20 Mai, 2018 11:49    Titel: Getriebe  

Hallo,
ich habe das gleiche Getriebe im S2 eingebaut und betreibe es mit dem Standard-Getriebeöl seit Jahren, denn es hat keinerlei Besonderheiten.
Gruss
Alfred
Wer liefert was?
      
Post
registrierter Benutzer
Hannover



BeitragVerfasst am: Di 22 Mai, 2018 5:36    Titel:  

Moin,

danke für die Info.
Ich habe jetzt doch die entsprechenden Infos auf der Internetseite gefunden:
http://www.5speeds.com/Etype6.pdf
Ich habe jetzt das Royal Purple Synchromax gekauft und eingefüllt. Knapp 2,5l.
Teuer das Zeug: 33,0€/l. Ist syntetisch.

VG
Matze
Wer liefert was?
      
Post
registrierter Benutzer
Hannover



BeitragVerfasst am: Mo 11 Jun, 2018 5:38    Titel:  

Guten Morgen zusammen,

muss nochmal auf dieses Thema zurückkommen.
Nachdem ich das Öl gewechselt hatte, war die Getriebefunktion immer noch nicht besser geworden.
Ich habe dann die gesamte Kupplungshydraulik gecheckt und die Kupplungsstange am Geber und die Pedalrückholfeder getauscht. Jetzt habe ich wieder einen satten Druckpunkt, aber die Gänge trennt er immer noch nicht wirklich. Insbesondere der Rückwärtsgang lässt sich nur mit Gewalt und unschönen Geräuschen einlegen.

Ich will jetzt mal das Getriebe ausbauen, um mir die Kupplung und das Ausrücklager anzusehen. Weiß jemand, ob ich das Getriebe ausbauen kann, ohne den Motor auszubauen? Kann man das Getriebe so weit nach hinten schieben, dass es sich von der Welle sauber löst und dann nach unten ablassen?
Eine Hebebühne und ein Getriebeheber habe ich zur Verfügung.

Viele Grüße
Matthias
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2017
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Mo 11 Jun, 2018 7:36    Titel: Raus  

wird es vielleicht mit gewürge gehen, aber nicht rein. Der Motor sollte lieber raus, zumintest aber 5 cm nach vorne.
Bastlergrüße
Chris R.
Wer liefert was?
      
Post
registrierter Benutzer
Hannover



BeitragVerfasst am: Mo 11 Jun, 2018 7:50    Titel:  

Hallo Chris,

Danke für die Info.

Wie schon beschrieben, habe ich das amerikanische JT5 Getriebe. Das kommt mir kleiner, kompakter und kürzer vor, als z.B. das Gertrag-Getriebe. Maße habe ich allerdings nicht, um das zu prüfen.

Innen habe ich schon alles abgeschraubt. Ich werde mal messen, wieviel cm ich Platz habe, bis es an der Karosse anstößt.

VG
Matze
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2017
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Mo 11 Jun, 2018 9:03    Titel: Das Problem  

Ist einerseits die Länge der Getriebeeingangswelle, andererseits die oberen Schrauben der Glocke, an die Du mit eingebautem Motor kaum rankommst. Schaffst Du es dennoch, kannst Du das Getriebe nicht weit genug zurück ziehen, um die Welle aus der Kupplung frei zu kriegen, ohne sie zu verkanten. Lieber keine halben Sachen und raus mit dem Jockel.

Grüße aus Nordnorwegen und

Bastlergrüße
Chris R.
Wer liefert was?
      
Post
registrierter Benutzer
Hannover



BeitragVerfasst am: So 17 Jun, 2018 18:49    Titel:  

Hallo Chris,
Ich glaube Du hast recht. Motor mit Getriebe muss raus.
Ich will den Motor nach unten ausbauen. Gibt es eine Schritt für Schritt-Anleitung, der einzelnen Arbeitsschritte dafür?
Gibt es irgendwo eine Liste, welche Teile neben der Kupplung man mit austauschen sollte, wenn der Motor schonmal draußen ist ?

Vielen Dank für Tipps im Voraus.
Matze aus Hannover
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cokkieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: