E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
S-Type   >>  Steuergeräte ohne Strom, dringend Hilfe benötigt.
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Mo 04 Jun, 2018 9:53    Titel: Steuergeräte ohne Strom, dringend Hilfe benötigt.  

Hallo Zusammen,

Mein STR aus 2003 muss nun dringend zum TÜV, macht aber Probleme, die meine freie Werkstatt nicht lösen kann.

1. Problem:
Elektrische Handbremse funktioniert nicht, hat sie auch noch nie seit ich ihn habe.
Es gibt aber auch keine Fehlermeldung und kein akustisches Signal.
Steuergerät bekommt nach Aussage der Werkstatt keinen Strom. Nach Überbrückung kommt die Fehlermeldung "Handbremse gestört".

2. Problem:
Reinigungsanlage der Scheinwerfer funktioniert nicht.
Pumpe ist OK, nach Überbrückung läuft sie, bekommt aber auch keinen Strom.

Dazu muss ich erwähnen, dass die PDC auch noch die funktioniert hat, auch hier keine Fehlermeldung.
Vielleicht kann das alles irgendwie zusammen hängen?
Die Werkstatt meinte, dass es vielleicht ein Komfortsteuergerät gibt, welches defekt ist?

Hat jemand eine Idee zu diesen merkwürdigen Problemen?

Liebe Grüße
Philipp
Wer liefert was?
      
gerdwiebe
Sponsor 2017
Bochum



BeitragVerfasst am: Di 05 Jun, 2018 7:46    Titel:  

Hallo Philipp,
ich würde das Problem zuerst der Reihe nach angehen. Den Stromlaufplan bekommst Du unter Jagrepair.com.
Prüfe die Sicherung F35 im Sicherungskasten im Kofferraum, Stromversorgung (44) für das Parkbremsmodul hinten rechts im Kofferraum. Wenn Ok prüfe ob die 12V auch am Modul (braun/rot) anliegen.
Die Steuersicherung prüfen F35 im Sicherungskasten Fussraum rechts.
Liebe Grüße
Gerd
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Do 07 Jun, 2018 10:30    Titel:  

Vielen Dank Gerd!
Mich hat leider ein übler Virus erwischt, daher bin ich im Moment nicht so richtig bei der Sache...
Was ich bis jetzt sagen kann:
Sicherungen und Relais sind in Ordnung, es muss die Verbindung zum Steuergerät irgendwo defekt sein.
Kann man im Ernstfall einfach eine neue Leitung ziehen? Das müsste ja am schnellsten und einfachsten gehen.
Damit wäre das Problem der Parkbremse hoffentlich erledigt.

Zur Scheinwerferreinigung:
Die Werkstatt hat gesagt, dass die Pumpe OK ist.
Bei Überbrückung fahren die Düsen aus und es gibt auch den ersehnten Wasserstrahl.
Es fehlt einfach der Impuls des Schalters, wobei die Scheibenreinigung einwandfrei funktioniert.
Ich habe im einigen Foren gelesen, dass Viele von der Scheinwerferreinigung genervt waren und versucht haben, das System still zu legen. Evtl. ist das ja auch bei meinem Vorbesitzer so gewesen... die Frage ist nur: Wie?

Ich werde mir den Stromlaufplan suchen und der Werkstatt auf jeden Fall in die Hand drücken, kann ja nicht schaden.
Ich kann ein bisschen schrauben, habe auch schon diverse Sachen selber repariert bekommen, aber bei Strom stehe ich leider total auf dem Schlauch...

Bin weiter für alle Tipps dankbar!!!

Gruß
Philipp
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Di 19 Jun, 2018 7:55    Titel:  

Kleines Update zur Handbremse:

Strom ist wieder da, eine Sicherung war wohl doch defekt obwohl optisch nicht erkennbar.
Dafür rattert der Motor, der wird jetzt ersetzt.

Nun muss noch das Problem mit der Scheinwerferwaschanlage gelöst werden...

Gruß
Philipp
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Di 19 Jun, 2018 10:27    Titel:  

hallo Phillip

wenn die reinigungsanlage ein zusatzding war, müsste man es per steurgerät zu / abschalten können
dazu muss ja nicht unbedingt jemand an irgendwelchen steckern oder kabeln geschraubt haben

das geht nur mit einem passenden IDS diagnosegerät, da hast du dann zugriff

sonst kannst du nur zuleitungs kabel prüfen, da die pumpe ja geht
wenns aber intern abgeschaltet ist nutzt das wenig

also, hier extern checken lassen
Grüssle
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Di 19 Jun, 2018 10:31    Titel:  

Hi Mars,

ich bin mir jetzt nicht ganz sicher was ein Zusatzding ist, aber auf jeden Fall ist die Reinigung ja serienmäßig bei Xenon.
Eigentich sollte es nicht so kompliziert sein, laut dem Stromlaufplan.

Pumpe wurde überbrückt und sie läuft, die Düsen fahren aus und es kommt auch Wasser.
Relais soll in Ordnung sein.
Sicherung soll in Ordnung sein.
Es fehlt nur der Impuls vom Schalter bei jedem 5. mal.
Also doch Relais defekt?

Die Werkstatt such jetzt nach einer Lösung...
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2018
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Di 19 Jun, 2018 11:25    Titel:  

Hallo Mars uns Phillip,
kein TÜV würde akzeptieren, dass die Reinigungsanlage abgeschaltet wäre. Was am Auto dran ist muß funktionieren !
Ob die Funktion einer prüft ist was anderes.

Strom müsste ankommen. Relais müsste OK sein. Dann müsste alles funktionieren. Betonung immer bei müsste!

Ich würde jetzt einfach mal das entsprechende Relais suchen und mit dem Multimeter messen ob Strom ankommt und ob es durchgeleitet wird. Dann weiß man auch schon ob es das Relais ist, Stromunterbrechung Richtung Scheinwerferreinigungsanlage oder Richtung Hebel.

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Di 19 Jun, 2018 11:29    Titel:  

Moin Willi,

das Problem ist, dass ich von Strom überhaupt keine Ahnung habe.
Schrauben ist jetzt nicht das Problem, ich mache sonst eigentlich schon sehr viel selber an dem Auto, aber Strom... naja.
Daher steht er derzeit in der Werkstatt, da muss ich jetzt leider vertrauen...

Gruß
Philipp
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Di 19 Jun, 2018 12:05    Titel:  

hallo Willi

ob die scheinwerferreinigung wirklich den TÜV interessiert glaube ich nicht (weil ich es definitiv nicht besser weiß)
... aber bei meinem Rocco hat das 30 Jahre - also 15x TÜV - nicht einmal jemand interessiert, die war sichtbar, aber abgeschaltet.

aber nicht alle zusatzoptionen dienen der verkehrssicherheit
und nur dort, sollte auch nachgeschaut werden.
wenns also da erst mal nix macht, dann ist für den user ja dennoch wichtig, dass es geht.

grüssle
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Di 19 Jun, 2018 12:12    Titel:  

Mir ist es lange Zeit überhaupt nicht aufgefallen, dass es nicht funktioniert, weil ich es nie brauchte.
Dem Prüfer ist es allerdings aufgefallen...
Ob die Funktion nun sinnvoll ist weiß ich auch nicht, aber es muss halt funktionieren.
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Di 19 Jun, 2018 12:13    Titel:  

Hi Mars,

bei Xenon (bzw. Gasentladungslampen) ist die (funktionierende) Schweinwerfer-Waschanlage für alle ab 1.4.2000 zugelassene Fahrzeuge vorgeschrieben (StVZO § 50 Abs. 10 und § 72)
dito gilt für die Leuchtweitenregulierung.

übrigens,
mit dem Fehlercode P1000 kommt man auch nicht durch den TÜV,
also vor dem TÜV immer eine längere Strecke fahren, bis der Readinesstest abgeschlossen ist.
(der Abschluss ist nach Elektrikarbeiten am Motor immer erforderlich)


Viele Grüße, Manfred B. von: http://jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Di 19 Jun, 2018 12:42    Titel:  

Hi,

ich habe jetzt mal über die spärlichen Infos zu der Waschanlage nach gedacht.

Ich lach mich schief und schimmelig,
TÜV-Prüfer doof, Werkstatt doof ...... (früher gab es mal entsprechende Aufkleber - "alles doof")


passende zum Thema habe ich nicht gefunden.

Mit 98%iger Sicherheit ist die Schweinwerfer-Waschanlage in Ordnung.
Es versteht sie nur keiner.


Also umgehende Order an die Werkstatt
"Finger weg"


Viele Grüße, Manfred B. von: http://jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Di 19 Jun, 2018 12:46    Titel:  

Ich glaube, dass wir alle Variationen der Bedienung durch haben.
Licht an, Licht aus, immer wieder drücken...
Laut Bedienerhandbuch soll sie bei jedem 5. Mal der Scheibenreinigung mit anspringen, macht sie aber nicht.

Erleuchte uns mit deinem Wissen, wo liegt der Fehler?

Gruß
Philipp
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Di 19 Jun, 2018 13:00    Titel:  

Hi,

eigentlich soll sie nur bei jedem 6.mal anspringen,
darüber sind schon viele gestolpert, da gerne auf allen Knöpchen sinnlos rum gedrückt wird.
(was auch wenige TÜV-Prüfer wissen / Jaguar machte das um Wasser zu sparen)

Es muß auch die Scheinwerferautomatik abgeschaltet sein.

Du schriebst aber weiter oben, daß vom Schalter Signale abgehen, nur eben nicht immer ?!

Zitat:
Relais soll in Ordnung sein.
Sicherung soll in Ordnung sein.
Es fehlt nur der Impuls vom Schalter bei jedem 5. mal.
Also doch Relais defekt?


Es fehlt doch nur jeder 5. Impuls ???
Ich denke Relais und Sicherung wurden geprüft !
Was stimmt denn an den Aussagen verwertbares ?

Tut mir leid, das ist mir zu viel durcheinander, ich bin wieder raus.


Viele Grüße, Manfred B. von: http://jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Di 19 Jun, 2018 13:13    Titel:  

Neeeee, das ist ja das Problem.
Es gibt keinen Impuls vom Schalter zur Scheinwerferreinigung.
Scheibenwaschanlage funktioniert einwandfrei, aber es ist egal ob man 5, 6 oder 7 x auslöst.

Es ist auch nicht ganz einfach zu erklären, ohne dass es immer konfuser wird.

Also:
Scheibenreinigung funktioniert einwandfrei.
Aber egal wie oft man sie benutzt, die Scheinwerferreinigung springt nicht mit an.

Gruß
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Di 19 Jun, 2018 13:28    Titel:  

doof muss man ja nicht bleiben ... man lernt doch immer wieder was dazu - suppi

dass das neuere autos haben (müssen)
und ich jetzt auch im nachhinein merke, dass da mal wasser kommt und mal nicht (also 5x nicht).
hab da nie drüber nachgedacht, weil nicht wirklich wahrgenommen

grüssle
Mars
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Di 19 Jun, 2018 14:22    Titel:  

Hi Mars,

im Zusammenhang mit der Scheibenwaschanlage, schaltet bei jedem 6. mal die Scheinwerferreinigung mit ein,
ebenso beim Licht einschalten.

Dabei wird eine 2. Pumpe eingeschaltet, die mittels dem Wasserdruck die Düsen hoch fährt (drückt / deshalb ja auch Druckwaschanlage).
Also haben beide Waschkreise auch extra Pumpen.
Wenn nicht genügend Wasser im Vorratsbehälter ist, funktioniert oft zwar noch die Scheibenreinigung, aber die Schweinwerfer-Reinigung ist schon abgeschaltet.
Also nicht denken, da ist ja noch Wasser für die Scheiben, also muss auch genug für die Schweinwerfer da sein.
Issichdenkfehler.

Wenn dieser Wasserstandskontakt falsche Werte gibt, gibts auch keinen Impuls, issichauchnixgut.

Die zuständige Sicherung ist übrigens F11 im Motorraum (nicht F12 im Auto)
dort ist auch das zuständige Relais R18
Gerne wird Sicherung und Relais der Scheibenwaschpumpe geprüft und für I.O. befunden. (ist aber trotzdem Falsch).


Viele Grüße, Manfred B. von: http://jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Di 19 Jun, 2018 15:11    Titel:  

Danke Manni,

ich werde die Werkstatt nachher nochmal darauf hinweisen, ich will eh mal schauen, wie weit die sind.

Gruß
Philipp
Wer liefert was?
      
gerdwiebe
Sponsor 2017
Bochum



BeitragVerfasst am: Di 19 Jun, 2018 15:17    Titel:  

Hallo,
das Relais R18 einmal im Sicherungskasten im Motorraum ziehen und die Kontakte 3+5 (auf dem Relais aufgedruckt) brücken. Sollten die Waschdüsen ausfahren ist auch die Sicherung F11 (30A) in Ordnung. Steuer- und Arbeitskreis laufen über diese Sicherung. Dann kann es nur noch an dem Verbindungskabel zum Steuergerät liegen.
Am Relaissteuereingang liegt an Kontakt 1 Dauerplus von der Sicherung F11, der Steuerkontakt 2 wird dann vom Steuergerät auf Masse geschaltet. Schaltbild als Anhang.
Auch möglich: Tausche Relais 17 und 18, wenn dann die Düsen funktionieren geht die Scheibenheizung nicht mehr -> Relais kaputt, geht aber nur wenn R17 auch da ist (nur bei Scheibenheizung).
Lg Gerd
Wer liefert was?
      
moellerr
registrierter Benutzer
Kassel



BeitragVerfasst am: Mi 20 Jun, 2018 1:29    Titel:  

Hallo zusammen,

@Manfred:
Zwei Ergänzungen von mir.

ManniBochum hat folgendes geschrieben:
mit dem Fehlercode P1000 kommt man auch nicht durch den TÜV

Ich habe zuletzt trotz des "Fehlers" P1000 die HU bestanden (ich hatte kurz zuvor wegen meines Getriebefehlers die Batterie abklemmen müssen und die 400 km bis zum HU-Termin haben leider nicht ausgereicht). Das hat den Prüfer aber gar nicht interessiert.

Etwas anders sieht es bei der AU aus. Dort war bis zum Abgasskandal für Fahrzeug ab 2006 eine reine OBD-AU üblich, die mit einem fehlenden Readinesstest nicht bestanden worden wäre. Für ältere Fahrzeuge war das aber nicht relevant, da hier noch eine Endrohrmessung durchgeführt wurde. Zum 01.01.2018 wurde die Endrohrmessung wieder für alle Fahrzeuge verpflichtend eingeführt, so dass der fehlende Readinesstest generell keine Rolle mehr spielt. Richtige abgasrelevante Fehler dürfen natürlich trotzdem nicht vorhanden sein. Auf meiner AU-Bescheinigung ist explizit aufgeführt, dass ein Systemtest nicht abgeschlossen wurde, da aber alle Werte passten, war das egal.

ManniBochum hat folgendes geschrieben:
Es muß auch die Scheinwerferautomatik abgeschaltet sein.

Die Scheinwerferautomatik kann ruhig aktiviert bleiben, wichtig ist nur, dass das Licht auch tatsächlich brennt. Ohne Scheinwerferlicht keine Scheinwerferreinigung.

@all:
Ich persönlich tippe auf ein fehlendes "Licht an"- oder "Genug Wasser im Behälter"-Signal, so dass das Steuergerät die Scheinwerferreinigung schlichtweg nicht aktiviert. Ein kaputtes Relais wäre zu simpel ;-)

Andererseits gibt es aber nur eine Füllstandskontrolle im Wischwasserbehälter. Würde dieser Kontakt trotz genügend Wassers nicht korrekt schließen, müsste auch fälschlicherweise das gelbe Warnlämpchen in der Instrumentengruppe brennen und die Textmeldung "Waschwasser niedrig" erscheinen.

Gruß
moellerr
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Mi 20 Jun, 2018 4:36    Titel:  

Hi,

Zitat:
Ich habe zuletzt trotz des "Fehlers" P1000 die HU bestanden


Die letzten 2 Wochen waren bei mir nicht die besten,
vielleicht liegt es daran, daß ich nicht wasserdicht in alle Richtungen geantwortet habe.

Vielleicht liegt es auch daran, daß manche TÜV-tler die Regelung zu den zusätzlichen Endrohrmessungen anders auslegen.
Köln z.B. sagt,
daß die Regelung zum Readinesstest nicht aufgehoben ist, weil die Endrohrmessung nur den momentanen Zustand her gibt.

Auf der anderen Seite hat der Prüfer eine recht weiten Auslegungsspielraum,
so bin ich bei einem TÜV wegen bestimmter "gravierender" Mängel nicht durch gekommen,
während der andere TÜV den selben Mangel (am selben Auto /3 Tage später) als geringfügig deklarierte.

Bei Tipps an andere, gehe ich aber immer vom schlechtesten Fall aus,
ich bekomme zwar öfters Antworten wie "bei mir hat es aber geklappt",
dafür aber keine Beschwerden weil ich gesagt habe "das klappt"

Zu der 2. Korrektur...
Ich z.B. fahre zu 99% bei Tageslicht zur TÜV-Prüfung, so daß die Scheinwerferautomatik auch keine Scheinwerfer einschaltet,
deshalb wäre also das Abschalten und manuelle Schalten der Scheinwerfer sinnvoller.

Trotzdem danke fürs Aufpassen.


Viele Grüße, Manfred B. von: http://jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Mi 20 Jun, 2018 7:42    Titel:  

Guten Morgen Zusammen,

mein Lichtschalter steht eigentlich immer auf Automatik, die Hauptscheinwerfer sind aber immer an, auch wenn es hell ist.
Der Prüfer hat wohl alles ausprobiert was möglich ist.
Licht an, Licht aus, Licht Automatik, immer wieder den Knopf für Reinigung gedrückt, (auch mehr als 6x), Knopf gedrückt gehalten, und und und...
Wasserbehälter war voll, auch keine Meldung im Display, dass er leer wäre.

Bis jetzt habe ich noch keine Feedback von der Werkstatt, ich halte euch aber auf dem Laufenden.

Gruß
Philipp
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Fr 22 Jun, 2018 9:43    Titel:  

Moin Zusammen,

kleines Update:
Neuer Motor für die Handbremse wurde gerade eingebaut und läuft wie er soll.

Schweinwerferreinigung: Verbindung vom Steuergerät zur Pumpe ist unterbrochen, es wird eine neue Leitung gelegt.
Mit Glück ist er heute Abend fertig, inclusive HU.

Daumen drücken !!!

Gruß
Philipp
Wer liefert was?
      
moellerr
registrierter Benutzer
Kassel



BeitragVerfasst am: Sa 23 Jun, 2018 1:57    Titel:  

Hallo Philipp,

Philipp11 hat folgendes geschrieben:
Verbindung vom Steuergerät zur Pumpe ist unterbrochen, es wird eine neue Leitung gelegt.

Hmmmh, das ist aber eine sehr vage Beschreibung der Werkstatt.

Eine Verbindung vom Steuergerät zur Pumpe gibt es in diesem Sinne ja gar nicht.
Das Steuergerät schaltet lediglich das Relais, welches wiederum die Leitung zur Pumpe mit Strom versorgt. Das sind aber zwei völlig voneinander getrennte Stromkreise.

Bei einer defekten Kabelverbindung zwischen Steuergerät und Pumpe muss entweder das Kabel vom Steuergerät zum Relais, die (gesicherte) Plusleitung zum Relais, die Minusleitung vom Relais oder das Kabel vom Relais zur Pumpe neu gelegt werden. Man kann nicht einfach eine Leitung vom Steuergerät zur Pumpe legen. (Man kann zwar schon, aber dann raucht das Steuergerät ab).

Ich hoffe, die wissen, was sie tun... (und haben sich nur missverständlich ausgedrückt)

Gruß
moellerr
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Mo 25 Jun, 2018 9:20    Titel:  

Guten Morgen,

ich denke, dass sie sich etwas merkwürdig ausgedrückt haben, auf jeden Fall funktioniert die Waschanlage nun wieder.

Die Parkbremse macht allerdings weiterhin Probleme.
Neuer Motor ist drin und funktioniert auch, zumindest am Tester.
Im realen Leben funktioniert leider nichts.
Er zeigt immer noch "Parkbremse gestört" und es passiert dann nichts.
So zumindest die Aussage der Werkstatt...
Ich hole ihn nachher mal ab, kommenden Samstag muss er dann zu Jaguar, weil die freie Werkstatt nun auch nicht mehr weiter weiß.
Könnte vielleicht einfach der Schalter in der Mittelkonsole kaputt sein?

Gruß
Philipp
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Mo 25 Jun, 2018 13:18    Titel:  

Hi,

Du fährst ein Auto mit Computersteuerrechnern,
da sollte nach arbeiten am System auch die Handbremse kalibriert werden.

Gruß Manfred B.
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Mo 25 Jun, 2018 13:21    Titel:  

Moin Manni,

da hast du Recht, ich habe auch gleich als erstes danach gefragt.
Kalibrierung wurde angeblich durchgeführt...
Naja, ich hole ihn heute Nachmittag erstmal ab und werde dann selber ausprobieren.
Samstag ist der Termin bei Jaguar, falls ich es auch nicht hinbekommen sollte.
Die Anleitung zur Kalibrierung habe ich, daher bin ich guter Dinge.
Wie die Werkstatt kalibriert hat, kann ich nicht sagen.

Gruß
Philipp
Wer liefert was?
      
gerdwiebe
Sponsor 2017
Bochum



BeitragVerfasst am: Mo 25 Jun, 2018 14:30    Titel:  

Anleitung als Anhang von jagrepair.com
Gruß Gerd
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Mo 25 Jun, 2018 16:00    Titel:  

Habe den Wagen gerade abgeholt.
Nach dem Batterie abklemmen zeigt er leider nicht an, dass die Bremse kalibriert werden muss.
Habe die Prozedur trotzdem versucht, ohne Erfolg.
Dafür zeigt er jetzt beim starten aber Motorleistung begrenzt an.
Das Auto macht mich wahnsinnig!!!

Gruß
Philipp
Wer liefert was?
      
gerdwiebe
Sponsor 2017
Bochum



BeitragVerfasst am: Mo 25 Jun, 2018 16:27    Titel:  

Hallo,
es kann manchmal zum Verzweifeln sein, ist aber am Ende doch nur Technik.
Vielleicht hat die Batterie nicht mehr genug Spannung und die 30 Sekunden abklemmen erscheinen mir auch relativ kurz.
Batterie abklemmen und Plus und Minus mal für 5 Minuten zusammenklemmen und dann neuer Versuch.
Sonst abklemmen und die Batterie aufladen (Wenn Ladegerät vorhanden ist).
Gruß Gerd
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Mo 25 Jun, 2018 16:41    Titel:  

Hallo Gerd,

Batterie ist erst 2 Monate alt und geladen.
Ich habe jetzt beide Pole abgenommen und zusammen gebunden, danach neuer Versuch.
Es muss aber ja einen Grund haben, dass die Bremse nicht in den Kalibriermodus geht.
Ich melde mich gleich nach dem nächsten Versuch nochmal...
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Mo 25 Jun, 2018 16:49    Titel:  

Leider noch kein Erfolg, dafür geht jetzt nach dem anklemmen die Alarmanlage an.
Meine Nachbarn sind begeistert...
Ich auch!
Gibt es noch eine andere Möglichkeit in den Kalibriermodus zu kommen?
Wer liefert was?
      
gerdwiebe
Sponsor 2017
Bochum



BeitragVerfasst am: Di 26 Jun, 2018 6:50    Titel:  

Es gibt über die Jaguardiagnose IDS/SDD die Funktion: In Wartungsposition fahren. Damit könnt zumindest die Funktion des Steuergerätes getestet werden. Sind den die Sicherungen noch in Ordnung?
Lg Gerd
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Di 26 Jun, 2018 6:53    Titel:  

Guten Morgen,

ich habe es gestern noch 5 oder 6 mal probiert, teilweise auch eine Stunde lang die Batterie abgeklemmt.
Schlüssel stecken lassen, Schlüssel abgezogen, alle Möglichkeiten probiert.
Er geht einfach nicht in den Kalibriermodus und zeigt immer nur Handbremse gestört mit blinkendem Bremssymbol.
Die Anleitung mit 5x Bremse treten, etc. habe ich trotzdem immer wieder probiert, immer ohne Erfolg.
So langsam bin ich mit dem Auto nervlich am Ende...

Gruß
Philipp
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Di 26 Jun, 2018 6:57    Titel:  

Moin Gerd,

die Sicherungen sind noch OK.
Die Werkstatt hat mit dem Tester auf das Steuergerät zugegriffen und damit funktionierte es einwandfrei.
Das ist natürlich kein Jaguar Gerät...
Im normalen Leben ohne Tester geht dann aber leider gar nichts.
Also bleibt mir nur am Samstag der Gang zu Jaguar und die Hoffnung stirbt zuletzt...

Philipp
Wer liefert was?
      
gerdwiebe
Sponsor 2017
Bochum



BeitragVerfasst am: Di 26 Jun, 2018 7:54    Titel:  

Letzte Idee ohne Tester, prüfe die Sicherungen F4 und F35 im Sicherungskasten im Fußraum rechts.
Lg Gerd
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Di 26 Jun, 2018 7:56    Titel:  

OK, werde ich nachher in der Mittagspause mal ansehen.
Wofür sind die beiden Sicherungen?
Direkt für die Handbremse ja nicht, oder?
Wer liefert was?
      
gerdwiebe
Sponsor 2017
Bochum



BeitragVerfasst am: Di 26 Jun, 2018 8:05    Titel:  

F35 Steuersicherung zu den Bremsschaltern
F4 geht unter anderem zum Schalter Parkbremse lösen
Lg
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Di 26 Jun, 2018 8:28    Titel:  

Eine Frage habe ich noch, auch wenn es nervt:

sollte der Schalter in der Mittelkonsole nicht grün leuchten, auch wenn Handbremse gestört erscheint?
Bei mir leuchtet nämlich nichts, weder grün noch rot...
Wer liefert was?
      
gerdwiebe
Sponsor 2017
Bochum



BeitragVerfasst am: Di 26 Jun, 2018 10:20    Titel:  

Der Schalter leuchtet nur wenn Licht an ist, nur Beleuchtung.
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Di 26 Jun, 2018 10:28    Titel:  

Sowas dachte ich mir, bei mir leuchtet nichts...
Schalter defekt?
Mich wundert nichts mehr...
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Mi 27 Jun, 2018 7:59    Titel:  

Guten Morgen,

kann mir jemand bestätigen, dass das Symbol auf dem Schalter der Parkbremse beleuchtet ist?
Leuchtet es immer, oder nur wenn die Parkbremse angezogen ist?
Ich frage, weil bei mir nichts leuchtet.
Sicherungen sind alle OK, habe ich jetzt mehrmals überprüft.
Es scheint fast so, als wäre der Schalter defekt, vielleicht komme ich daher nicht in den Anlernmodus...

Gruß
Philipp
Wer liefert was?
      
gerdwiebe
Sponsor 2017
Bochum



BeitragVerfasst am: Mi 27 Jun, 2018 8:48    Titel:  

Hallo, ich hab’s bei mir nochmal kontrolliert, sobald ich Zündung einschalte geht eine grüne Beleuchtung an, wechselt aber auch nicht die Farbe wenn die Handbremse gezogen ist.
Evtl der Stecker ab?
Lg Gerd
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Mi 27 Jun, 2018 10:18    Titel:  

Danke Gerd, werde ich nachher überprüfen.

Gruß
Philipp
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Di 03 Jul, 2018 8:34    Titel:  

Guten Morgen,

so, Handbremse geht wieder und TÜV war auch zufrieden mit meinem Auto.
Jetzt muss noch ein Spurstangenkopf getauscht werden und alles ist wieder fein.
Auf die Rechnung bin ich gespannt...

Gruß
Philipp
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Di 03 Jul, 2018 12:43    Titel:  

aber hallo ...

... ist wie der krimi ohne letzte seite!

schön wärs, zu hören, was du gemacht hast, was funktioniert hat, dass das alles wieder geht
grüssle
Wer liefert was?
      
Philipp11
registrierter Benutzer
Delmenhorst



BeitragVerfasst am: Di 03 Jul, 2018 13:12    Titel:  

Naja, Problem war zum Schluss ja, dass sich die Bremse nicht Kalibrieren ließ.
Das lag am Schalter, der stromlos war.
Es wurde daher (nach Aussage der Werkstatt) eine neue Leitung gezogen.
Etwas kurios:
Die Parkbremse zieht nicht automatisch an.
Wenn ich Manuel anziehe und dann auf R oder D schalte, löst sie aber automatisch.
Eigentlich ist das so perfekt, auch wenn niemand weiß, warum das jetzt so ist.
Ob wirklich eine neue Leitung gezogen wurde kann ich nicht sagen, es sieht für mich nicht danach aus, aber ich nehme das jetzt mal so hin...
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Di 03 Jul, 2018 14:48    Titel:  

Hi,

Zitat:
Die Parkbremse zieht nicht automatisch an.

das kann mit WDS oder IDS ausprogrammiert werden.


Viele Grüße, Manfred B. von: http://jaguar.de.to
*** Link zum erklärenden Diagnosethema hier im Forum ***
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: