E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Mk2 3.8 DG250 umrüstung auf 5-Gang - sinnvoll?
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
MSJ
Sponsor 2018
München



BeitragVerfasst am: Di 10 Jul, 2018 11:49    Titel: Mk2 3.8 DG250 umrüstung auf 5-Gang - sinnvoll?  

Liebe Forum Spezialisten,

da mein DG250 Automatikgetriebe defekt ist, überlege ich auf ein 5-Gang Getriebe umzurüsten. In der Bucht wird hierzu ein sehr verlockendes Angebot mit einem revidierten Toyota Supra Getriebe angeboten.

Meine Frage an euch ist, wie kompliziert/ aufwendig ist es einen MK2 von automatik auf manuell umzurüsten. Kupplungsglocke, Pedalblock, Mitteltunnel manuell, sowie Kupplungsgeber/-nehmer und Schwungscheibe habe ich bereits.

Sind die Getriebeaufnahmen identisch? Gibt es Probleme mit der Kardanwelle?

Oder ratet ihr mir eher das DG250 zu revidieren?

Bin dankbar für jeden Hinweis und Rat.

VG
Michael
Wer liefert was?
      
pfljag
Sponsor 2018
München



BeitragVerfasst am: Di 10 Jul, 2018 13:14    Titel:  

Hallo Michael,

nach meinem Wissen muss die Kardanwelle gekürzt werden bzw. eine ungeteilte Welle aus einem Schalter angepasst werden.
Damit ist auch zumindest die hintere Getriebeaufnahme zu modifizieren.

2 Dinge solltest Du grundsätzlich bedenken:

1: H-Kennzeichen:
Sollte sich hier die Betrachtungsweise der Behörden ändern, was sich bereits abzeichnet, könnte dieser Umbau zum Verlust der H-Kennzeichens führen

2: Wert:
Die Modifikation wird sich vermutlich wertmindernd in der Zukunft auswirken

Aus diesen beiden Gründen würde ich - wenn überhaupt - nur einen Umbau auf das originale 4-Gang mit Overdrive vornehmen.

Ein 5-Gang-Getrag selbst bin ich schon mal in einem MK2 eines Bekannten gefahren - schalten tut sich das einwandfrei, auch die Übersetzungen passen gut zum 3.8-er. Das Feeling selbst beim Schalten ist aber das eines modernen Getriebes.

Was die Instandsetzung des DG250 angeht:
Es gibt in Deutschland kaum Firmen die das noch machen. Die Teile selbst gibt es als Überholsatz in den USA, das ist nicht das Problem. Ein Freund von mir hat das gerade in der Nähe von Stuttgart machen lassen und ist nun bei der 3. Nachbesserung :-(
Ich würde eine Überholung in England bei GW Auto machen lassen.

Was fehlt dem Getriebe eigentlich? Das DG250 ist sehr empfindlich auf die Korrekt Einstellung des Gesänges - in erster Linie des Gasgestänges - viellicht lässt sich da ja die Funktion wieder herstellen?

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



BeitragVerfasst am: Di 10 Jul, 2018 16:27    Titel: Zur Überlegung  

ist noch zu bemerken,
der Getriebetunnel bei Automat-autos ist breiter,
man braucht zum Umbau:
1) ein Schaltgetriebe
2)eine passende Kardanwelle
3)das richtige Pedalwerk für LHD oder RHD
4) die richtige Schwungscheibe
5)Kupplungssartz kompl.
6)Geber u. Nehmerzylinder für Kupplungsbetätigung
7)Getriebetunneloberteil = GFK
8)Schalthebel
9)Abdeckung Getriebetunnel
10)Kupplungsglocke
11)möglich auch einen anderen Anlasser der zum Zahnkranz der Schwunscheibe passt
und noch ein paar Kleinteile für die Montage.

Wenn es original sein soll.
Habe alle wichtigen original Jag-Teile (Schwungscheibe,kompl. überholtes vollsynchr. Getriebe mit -C-Typ OD,
Pedalwerke u.Kardanwelle,und,und.

Gruß

Harald
Wer liefert was?
      
MSJ
Sponsor 2018
München



BeitragVerfasst am: Mi 11 Jul, 2018 9:28    Titel:  

Danke für eure Antworten.

@ Peter - das Getriebe dreht, nach dem letzten hochschalten in den höchsten Gang durch (leer) und dann, beim Gas geben, schaltet es sofort wieder runter. Aus diesem Grund dachte ich auch an ein verstelltes Gestänge. Habe den Wagen dann zu Schürer gebracht und deren Diagnose war, das die Lamellenkupplungen verschlissen sind.

Mit GW Auto meintes Du "G. Whitehouse Auto Ltd" (http://www.gwautos.com/) ?

@ Harald - Danke, komme evt. auf Dich zurück, falls ich den Umbau machen sollte. Im Moment tendiere ich eher, ob des doch sehr großen Aufwandes, dazu eine Überholung des DG250 in Betracht zu ziehen - oder- evt. eines Einbaus eines überholten BW35, welches ja der direkte Nachfolger im MK2 3.8 war.

Kann mann das BW35 einfach(er!) gegen das DG250 tauschen, oder ist das auch dramatisch? Ist hier wenigstens die Kupplungsglocke gleich?

VG Michael
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



BeitragVerfasst am: Mi 11 Jul, 2018 9:54    Titel:  

Hallo Michael

Für den Umbau auf BW 35 ist auch die passende Schwungscheibe zu verwenden
da der alte Anlasser nicht passt(so in meiner Erinnerung).
Dieser Umbau ist nicht so aufwändig wie ein Umbau auf Schaltgetriebe.
Wenn du Getriebe,Hebel mit Zug,Schwungscheibe,Anlasser, etc. brauchst,
habe ich auch noch in meinem Fundus und gebe es günstig ab alles ca. 2K.

Gruß Harald
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Mi 11 Jul, 2018 10:29    Titel:  

Moin Michael,

meist liegt ein Defekt an der Automatik nur an verschmutzten Schaltventilen, altes Öl und verdreckter magnetischer Ölfilter, Pumpenmechanismuss und falsch eingestellten oder verschlissenen Bändern, Kupplung usw.. Meist kann man solche defekte sogar im eingebauten Zustand erledigen. Lieber eine zweite Meinung eines Fachbetriebes für alte Automatikgetriebe einholen. Gibt es überall regional. Viele wollen Dir sicher nur ein anderes Getriebe verkaufen um richtig Kohle mit den Teilen und Umbau zu verdienen. Schnell sind dann 2.000€ wech und ein Umbau auf z.B. ein 4-Gang Vollsync +OD usw. mit Umbau der Pedallerie, Getriebeaufhängung, Getriebetunnel, Kardalwelle usw. kommt schnell auf 5.000€. Alleine der optische Unterschied von Automatik zum Schalter lässt im Kopf die Kasse klingeln. Mal abgesehen, dass doch alles so schön original ist wie er vom Band lief und man bei modernen Umbauten auch sein H-Kennzeichen verlieren kann bzw. so eine Bastelkarre später keiner mehr kaufen möchte. Mein Kumpel Jan z.B. hat sehr viele Oldtimer und kauft nur Automatk Oldis, egal ob Porsche, Jags, Volvos, Citroëns,

Einen sehr guten Namen zu Automatikgetrieben hat sich z.B. http://eitner-kfz.com gemacht.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



BeitragVerfasst am: Mi 11 Jul, 2018 12:45    Titel:  

Da hat Rainer aus HH schon recht,
man sollte alles wenn irgend möglich alles original lassen.
Das orig. DG macht eben im Laufe seines Lebens Probleme
und die Ersatzteilversorgung für dieses Getriebe ist nicht die Beste.
Das Problem in deinem DG könnte der interne Fliehkraftregler sein
und da fängt es schon mal an mit der Teileversorgung.

Gruß

Harald
Wer liefert was?
      
MSJ
Sponsor 2018
München



BeitragVerfasst am: Di 24 Jul, 2018 15:16    Titel:  

Zwischenstand:

Ihr habt mich überzeugt; es bleibt alles original !!

Ich lasse das Getriebe jetzt bei G. Whitehouse überholen. Sie haben mir rasch auf meine mail geantwortet und es hört sich alles sehr professionell an. Gerade der Punkt, daß sie das Getriebe danach auf einem Prüfstand testen macht für mich den Unterschied.

Jetzt muß ich nur noch darauf warten, daß meine Werkstatt das Getriebe ausbaut und nach GB schickt. GW braucht ca. 3 Wochen zur Überholung.

Werde berichten wenn es etwas neues gibt.

Danke und Gruß
Michael
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: