E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Ennstal Classic, Jaguar fing Feuer
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Venedigermandl
registrierter Benutzer
Europa



BeitragVerfasst am: So 22 Jul, 2018 10:37    Titel: Ennstal Classic, Jaguar fing Feuer  

Schade um den Wagen:
https://www.feuerwehren.at/berichte/brandbekaempfung/2018/07/bfv-liezen-ennstal-classic-jaguar-brannte/
Wer liefert was?
      
Micha_H
registrierter Benutzer
Kreis Düren, NRW



BeitragVerfasst am: So 22 Jul, 2018 15:18    Titel:  

Hi,

sehr schade, so ein Schaden ist meist erheblich.

Neigen die MK2 denn zu Vergaserbränden?

Aktuell wird auf einer der üblichen Plattformen ein Restaurationsobjekt mit Brandschaden vorne rechts angeboten. Meine Basis hatte damals auch einen leichten Brandschaden dort und vor ein paar Jahren gingen Bilder hier durchs Forum wo ein MK2 total ausgebrannt war.

Ich traue dem Startvergaser nie so recht.. wenn man bei eingeschaltetem Startvergaser mal abwürgt, drückt es da teilweise ganz schön was raus.

Gruß
Michael
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



BeitragVerfasst am: So 22 Jul, 2018 22:04    Titel: Dieses Abfackeln  

passiert des Öffteren immer immer dann wenn die Vergser zu mager eigestellt sind
und meistens beim Starten!!
Zu mager eingestellte Startvergaser und Vergaser neigen,beim Starten,
zu einem zurück Feuern und es gibt dabei kleine Flammen im Ansaugtrackt
dadurch wid auch eine Menge Gase zurück über die kleinen Rohre
unter der Ansaugbrücke in in den Startvergaser gepustet
und dabei der im Startvergaser befinliche Sprit zerstäubt

Dann brennt es!!!

Man nennt es BACKFIRE

Bei richtig gewarteten u. eingestellten Vergasern kommt so etwas nicht vor.
und beim Starten kein Gas geben mit dem Pedal, nur den Startknopf drücken
dann er muss von alleine anspringen

Gruß Harald
Wer liefert was?
      
Rollijag
Sponsor 2018
Dänischenhagen



BeitragVerfasst am: Mo 23 Jul, 2018 17:22    Titel: Feuer  

kann man hiermit eindämmen:

https://www.toplicht.de/de/shop/sicherheit-an-bord/brandschutz/feuerloescher/aerosol-feuerloeschanlage-gloria

Gruß Reinhard[/url]
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Mo 23 Jul, 2018 21:21    Titel:  

der MKII hatte ja sogar hinten rechts im Kotflügel gebrannt. Alles ganz schön heftig.

Für den Kabelschmorbrand unbedingt einen Batterienotschalter. Ein kleiner Feuerlöscher mit nicht schädlichem Schaum ist sicher auch nicht verkehrt. So Handhabe ich es bei jedem Oldi.

Harald hat es genau auf den Punkt gebracht. Letztendlich kann das bei jedem Wagen passieren, mit den richtig eingestellten Vergasern und Zündung jedoch eher nicht. Und mit dem Startvergaser hat es nichts zu tun, wenn alles ok ist. Bei meinem MKII ist der Otterswitch abgeklemmt. Ich schalte den Startvergaser über einen Schalter ein.

Noch schlimmer geht's den Porsche 911er, insbesondere dem 3.0 mit der K-Jetronic, der bei jedem Arbeittakt einspritzt. Da ist nicht nur Walter Röhrl so einer abgeraucht. Ein Backfire genügt meist und die ganze Box fliegt einem um die Ohren. Aber dafür gibt es ja das Rückschlagventil.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
Micha_H
registrierter Benutzer
Kreis Düren, NRW



BeitragVerfasst am: Mi 25 Jul, 2018 11:46    Titel:  

Hi,

wenn alles richtig steht gibt es kein Backfire, kann ich bestätigen. Und den Hisser hab ich auch auf einem Schalter. Ich sollte nur immer daran denken den Hisser vor dem Abstellen zu Schließen, denn selbst das Auspendeln beim Abstellen kann ich manchmal "riechen". (Kommt bei mir halt vor, das ich kalt etwas rangieren muss, und dann gleich wieder abstelle). Ne saubere Konstruktion ist aber auch anders...

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: