E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Kauf-Entscheidungshilfe: E-Type S 2 (2+2) als Automatik oder Schalter? Vor- u. Nachteile?
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
MrTomm
registrierter Benutzer
Essen



BeitragVerfasst am: So 07 Okt, 2018 10:29    Titel: Kauf-Entscheidungshilfe: E-Type S 2 (2+2) als Automatik oder Schalter? Vor- u. Nachteile?  

Hallo,

nachdem ich hier im Forum erfahren habe, dass die Karosserien beim E-Type Coupè S 2 (2+2) und S 3 gleich groß und für meine Körpergröße von ca. 190 cm geeignet sind, kann ich bei der Suche nach einem schönen Coupè nun zweigleisig fahren.

Hier nun meine Frage: Spricht nach den Erfahrungen von euch Katzenliebhabern etwas gegen die Automatik bei einem ursprünglich in die USA ausgelieferten Fahrzeug? Ich habe schon etwas von der nicht auf deutsche Straßen ausgelegten Übersetzung gelesen, die keine schnellen und längeren Autobahnfahrten mag. Ist dies jedoch auch bei einer überwiegend entspannten und niedrigtourigen Fahrweise beim Cruisen von Bedeutung? Gibt es hier wirklich nennenswerte Nachteile oder Empfehlungen?

Wer kann mir diesbezüglich ein paar hilfreiche Infos geben, die mir eine Kaufentscheidung vereinfachen?
Möglicherweise gibt es hierzu im Forum bereits Infos oder einen Beitrag, habe diesen aber bisher nicht gefunden (........ was bei den zahlreichen Uralt-Einträgen auch nicht so einfach ist...).

Besten Dank für ein paar hilfreiche Infos und Gruß aus dem sonnigen Essen
Tomm
Wer liefert was?
      
Micha_H
registrierter Benutzer
Kreis Düren, NRW



BeitragVerfasst am: So 07 Okt, 2018 11:36    Titel:  

Hallo Tomm,

ich habe meinen 2+2 als Automatik gekauft und dann nach einem Jahr auf Schaltung umgebaut. Kenne also quasi beide Autos:-)

Ich würde sagen, es sind vom Charakter unterschiedliche Autos, die Automatik spielt mit dem bulligen Drehmoment gut zusammen, fährt auch schön, keine Frage, ist aber ein Cruiser oder GT für entspanntes fahren. Was nicht langsam sein muss...

Mit Schaltung ist es mehr Sportwagen, und der geht gefühlt noch mal deutlich besser, wobei ich die kurze Achse gelassen habe, aber jetzt 4 Gäng plus Overdrive habe... (und den OD braucht man dann auch wenn es mal länger über die Bahn geht)

Die 2+2 sind als Automatik gut verfügbar, Schalter sind seltener, gesuchter und teurer.

Ein Umbau ist machbar, aber ein ziemliches Unterfangen mit ein paar Fallstricken. Sollte das in Frage kommen, dann telefonieren wir besser mal.

Ich denke Du kannst dir die Frage selbst gut beantworten, wenn ein 911 als Tiptronik OK ist, dann wird's auch beim Jaguar passen. Wenn Tipsen 11er für Dich ein No-Go sind, würde ich gut überlegen....

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: So 07 Okt, 2018 17:02    Titel:  

Ich hab genau das seeeehr lange gesucht - einen S1 als 2+2, Schalter, so alt wie möglich. Ich bin selber 1.87, und kann nur im 2+2 gut sitzen, ohne Veränderungen am Auto machen zu müssen. Den Umbau auf Jag- Getriebe mit OD hab ich auch gemacht, aus einem S-Type kommend.

Wirklich mit dem Auto gefahren bin ich noch nicht, nur kurz auf dem Hof im Kreis, 300m Schotter, aber da ging es schon gut los.

Zu den Varianten des 2+2:

Unterschätz beim S1 optisch den „Buckel“ nicht. Die steile Scheibe macht einen „Mini-Kombi“ aus dem Auto, das muss man mögen. Die Dachlinie ist ja höher, das merkt man. Der S2 ist dahingehend stimmiger, die flache Scheibe ist aerodynamischer, insgesamt würde man heute wohl “gefälliger“ sagen. Aber ich wollte einen S1, mit allen Haken und Ösen (alte Bremsen, klener Kühlerventilator, 3 Wischer, Lampen unter Glas, small mouth, filigrane Stoßstangen + Lichter hinten, innen die Kippschalter).

Merke- von innen sehen die S1 alle gleich aus, der Blick über die Haube ist derselbe :-)

Meiner hat ein Sonnendach von Britax, daher auch der Lack in dunkelblau. Mit heller Farbe und schwarzem Stoffsonnendach sieht es aus, als trage das Auto eine Mütze. Ähnlich Kippa :-)

Der lange Radstand macht insgesamt weniger Sportwagen daraus, er dürfte komfortabler liegen.

Carsten
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Mo 08 Okt, 2018 14:07    Titel:  

Hallo Tomm,

der S3 mit BW12 Automatik ist mit 3,31 länger übersetzt als ein S1-S3 Schalter meist mit kurzem 3.54er. Auf Grund des 2:1 Wandlers und des starken 5.3Liter V12 passt die BW12 Automatik genial mit viel Drehmoment, um ihn wie bei meinen auf ein langes 2.88er LSD umzubauen.

Ja, der etwas längere Radstand beim 2+2 ist bei schnell gefahrenen Buckelpisten hinderlich. Fahrwerk/Dämpfer sollte bei US Modellen etwas härter umgebaut werden, sonst kommt bootfeeling auf ;-) Meiner fährt auch mit Automatk sehr sportlich. Beim Beschleunigen schalte die Automatik schneller als ein Schalter. Für ein ständiges rauf und runterschalter ist die Automatik natürlich nicht sportlich. Kann man nicht mit einem kurzen Porsche 911 vergleichen...

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
Kickstarter
registrierter Benutzer
Ludwigsburg



BeitragVerfasst am: Di 09 Okt, 2018 15:47    Titel:  

Bin mit der Automatik sehr zufrieden und das seit 22 Jahren. Habe mir damals sehr bewusst einen 1.5 gekauft, da ich gerne die 3 Scheibenwischer haben wollte und die offenen Scheinwerfer in Verbindung mit den alten Blinker. Nachteilig bei der S1.5 ist die fehlende Servolenkung und die Bremsen.
Umgerüstet habe ich das Differential: Von 3,31 mit Sperre auf 3,07 ohne Sperre - ich fahre ja keine Rennen und auch nicht im Schnee. Auch damit bin ich sehr zufrieden, ich fahre jetzt im 1.Gang an und gut ist - Die Schaltqualität ist ja einfach Super bei der BW8, wenn der Seilzug richtig eingestellt ist.
Wer liefert was?
      
MrTomm
registrierter Benutzer
Essen



BeitragVerfasst am: Di 09 Okt, 2018 16:29    Titel:  

Hi zusammen,

besten Dank für die bisherigen Infos. Als technischer Laie und "Nichtschrauber" kann ich mit den z.T. sehr technischen - und für mich unverständlichen Tipps - in Sachen Übersetzung, Getriebe, richtige Einstellung etc. leider nicht so viel anfangen.

Wichtig für mich waren aber z.T. eure Auskünfte, dass grundsätzlich erst einmal nichts gegen eine Automatik beim 2+2 der Serie 2 spricht. Hier war mir nicht klar, ob es nicht doch vielleicht immer wiederkehrende, grundsätzliche Schwächen bei einer Automatik hinsichtlich des Verschleißes oder der Reparaturanfälligkeit gibt.

Da ich eh mittlerweile der entspannte Cruiser und "Langsam-vor-sich-hingleiter" bin, ist mir die sportliche Seite in Sachen Fahrwerksabstimmung und schnellen Schaltvorgängen nicht wichtig.

Da mir gerade ein Serie 2 Coupe (2+2) als Automatik (lt. Verkäufer ca. 4 Jahre alte Komplettrestauration incl. Motorüberholung, neuem Getriebe etc.) angeboten wurde, werde ich mich diesen Wagen dann mal anschauen.

Für den Moment erst einmal besten Dan an Euch!
Gruß Tomm
Wer liefert was?
      
Rookie
registrierter Benutzer
Gladbeck



BeitragVerfasst am: Di 09 Okt, 2018 22:36    Titel:  

Hallo Tomm,
Als technischer Laie und "Nichtschrauber"...
solltest du unbedingt jemanden zur Besichtigung mitnehmen, der sich mit einem E-Type auskennt...

Gruß Guido
Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: Mi 10 Okt, 2018 4:57    Titel:  

...dem muss man direkt zustimmen. Nimm die Kaufberatung von Pete Crespin mit, lies sie vorher durch !

Und bedenke, das genau der S2 als 2+2 und dann noch als Automat, womöglich noch als US- Zweifachvergaser die ungeliebteste Version von allen ist. Keine 200 PS real, dazu das doch latent leistungsfressende Getriebe, die nicht so pure Optik im Vergleich zum S1(der viel filigraner ist).

Also - sportlich im Vergleich zum 911 ist da nix mehr, deutsche Perfektion ist da auch nicht, und du wirst genau diese ungeliebte Variante nur seeeeehr schwer wieder los.

Okay, dafür muss der Einstandspreis sehr niedrig sein. Mehr als 50 tsd, egal wie gut, fände ich schon viel Geld dafür.

Carsten
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2018
Mannheim



BeitragVerfasst am: Mi 10 Okt, 2018 8:04    Titel:  

Ob Automatik oder Schalter besser ist ergeben am Besten einige Probefahrten. Ich kann auf jedenfall auch nur empfehlen, einen E-type Kenner zur Besichtigung mitzunehmen. Es ein paar Stellen die wenn sie marode sind, sehr hohe Folgekostenvertrag nach sich ziehen (z.B. Engine Frames, siehe auchbdie Freds hier im Forum). Bei US-Autos sollte man im Hinterkopf behalten, dass der Amerikaner nicht gerne schweißt sondern lieber klebt, nietet und spachtelt. Rost, Dellen, Anbauteile etc. stören bei der Nachlackierung nicht und werden deshalb vorher auch nicht entfernt.

M.E. Ist ein gesunder und wirklich guter Serie 2 2+2 mehr Wert als 50 tEUR. Das Auto wird auch gerne hässlicher und unbeliebter geredet als es ihm gerecht wird. Das ist Jammern auf hohem Niveau.

Grüsse Udo
Wer liefert was?
      
Rookie
registrierter Benutzer
Gladbeck



BeitragVerfasst am: Mi 10 Okt, 2018 8:40    Titel:  

Aktueller Marktwert Serie 2 2+2:


 Beschreibung:

Download
Wer liefert was?
      
MrTomm
registrierter Benutzer
Essen



BeitragVerfasst am: Mi 10 Okt, 2018 12:14    Titel:  

Hallo zusammen,

au weia, nach der fast vernichtenden Kritik von "Durango2k" (Carsten) bin ich doch nun wieder verunsichert:

[i]„…und bedenke, das genau der S2 als 2+2 und dann noch als Automat, womöglich noch als US- Zweifachvergaser die ungeliebteste Version von allen ist. Keine 200 PS real, dazu das doch latent leistungsfressende Getriebe, die nicht so pure Optik im Vergleich zum S1(der viel filigraner ist).

Also - sportlich im Vergleich zum 911 ist da nix mehr, deutsche Perfektion ist da auch nicht, und du wirst genau diese ungeliebte Variante nur seeeeehr schwer wieder los.“

[/i]

Also, den Vergleich zu meinem 911er werde ich sicher nicht ziehen. Auch bin ich mir jetzt der optischen Unterschiede zum S1 bewusst. Da dies jedoch sehr individuelle, lediglich optische Geschmacksfragen sind, kann ich dies sicherlich alleine für mich entscheiden. Somit stellt dies bei der Serie 2 (2 + 2) für mich kein Hindernis dar.

Nachdenklich werde ich jedoch wegen der Anmerkungen zum „leistungsfressenden Getriebe, dem US-Zweifachvergaser in Verbindung mit der Automatik und somit der unbeliebtesten Variante“
. Teilt ihr die hier zum Ausdruck kommende, eigentliche Meinung: “Finger weg! ??

Sicherlich werde ich vor meiner finalen Kaufentscheidung noch einen Jaguar-Fachmann bitten bzw. entgeltlich beauftragen, das Fahrzeug für mich in Augenschein zu nehmen und fachlich zu bewerten. (…… Gibt es hier von euch vielleicht eine Empfehlung im Raum Essen/Ruhrgebiet?).

Gerade habe ich mir ein S2 Coupé (2+2) angesehen und bereits Probe gefahren. Sitzhöhe und Innenraumgröße passen selbst bei meiner Körpergröße von ca. 1,90 m. Das Fahrzeug hat auf mich einen wirklich sehr guten Eindruck gemacht. Das Fahrzeug wurde vor ca. 3 Jahren von einem Maschinenbauingenieur, der auch auf der Marke Jaguar die Technik erlernt hat, für sich selbst aus Amerika importiert und restauriert. Nach seinen Angaben und einigen bereits vorliegenden Fotos wurde das Fahrzeug vollständig zerlegt, die Karosserie gestrahlt in der Originalfarbe wieder lackiert, der Motor vollständig überholt, zahlreiche Neuteile (u.a. auch das Getriebe) sowie eine vollständige Leder-Innenausstattung verbaut. (VK ca. 58 Tsd. €) Ich bin von dem Fahrzeug recht angetan und muss aufpassen, dass ich nicht vorschnell das 1. probegefahrene Auto kaufe.

Wäre es unverschämt oder doch möglich, wenn ich jemanden Sachkundigen aus dem Forum bitten würde, sich vielleicht zunächst einmal ein paar Fotos anzuschauen? Selbstverständlich völlig unverbindlich und ohne jegliche Gewährleistung, lediglich für eine 1. grobe Einschätzung, ob sich die Beschäftigung mit dem Fahrzeug weiter lohnen würde. Dann würde ich danach vielleicht einen 2. Termin unter Einbeziehung eines Jaguar-Kenners mit Einsichtnahme in die Dokumentation machen. Also, wie wärs? (Evtl. PN senden?

Grüße und besten Dank im Voraus
Tomm
Wer liefert was?
      
pfljag
Sponsor 2018
München



BeitragVerfasst am: Mi 10 Okt, 2018 12:30    Titel:  

Hallo Tomm,

das gesagte ist alles richtig - aber nicht unbedingt auf die aktuelle Situation bei Dir passend.
Du wirst auf alle Fälle einen 2+2 nehmen müssen, wegen der Körpergröße.

Ja - es ist richtig dass Stromberg und Automatik nicht gerade einen Renner geben - aber das musst Du denke ich selber entscheiden bei einer Probefahrt, ob Dir das Auto vom Charakter her gefällt. Es wird eher ein Cruiser denn ein Sportwagen sein - aber da muss zu Dir passen.

Sollten Stromberg verbaut sein lässt sich mit überschaubarem Aufwand (ca. 5K) eine 3-Versager SU nachrüsten. Dann sollte zumindest die Leistungsthematik gelöst sein falls nicht schon die Strombergs reichen - nicht aber die Automatikfrage.

Eindeutig ist es aber von der Wertentwicklung:
2+2 Serie 1 oder 1,5 Automatik+Stromberg waren schon immer die Kellerkinder, sind schwerer wieder zu verkaufen, dafür aber vom Einstieg relativ günstig (vor 5 Jahren noch 20K jetzt eher bei den 50K angesiedelt). Wenn also der Wert/die Wertsteigerung wichtig ist kann nur ein Serie 1 Coupe (passt für Dich aus Größengründen nicht) oder einer der Roadster als Schalter in Frage kommen.

Aber auch ein 2+2 Automatik lässt sich sicherlich in Zukunft wieder verkaufen, es bleibt immerhin ein E-Type mit der zugehörigen Faszination. Nur wird hier der Preisdruck höher sein, damit ist es aus Werterhaltungssicht wichtig nicht zu teuer einzukaufen.

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
helge-kassel
registrierter Benutzer
San Jose de la Rinconada / Sevilla



BeitragVerfasst am: Mi 10 Okt, 2018 14:40    Titel: S 2+2  

Hallo Tomm ,vor 5 Jahren habe ich mir meinen Lebenstraum erfuellt und mir einen E zugelegt.
Auch ich bin 187cm gross und nach einigen Sitzproben war klar, dass nur ein 2+2 in Frage kam.
Nach dem Studium von Peter Crespin`s Kaufratgeber und vielem Lesen im Forum ( auch http://forum.etypeuk.com )gab es fuer mich 2 Wege:
1. ich kaufe mir den besten Verfuegbaren und hoffe darauf, dass Alles in Ordnung ist und ich damit rumfahren kann, wie ich will.
oder
2. ich suche einen mit gesunder Karosseriesubstanz und bereite ihn technisch auf meinen gewuenschten Zustand auf.
Ich habe den zweiten Weg gewaehlt und moechte die letzten 4 Jahre nicht missen.
Mein Series III Coupe von 1972 mit V12 Motor hat zwar ueberall die kleinen Macken im Lack und an der Karosserie, die ein 46-jaehriges Leben nun mal mit sich bringen, aber Technisch ist er o.K. Wo es sinnvoll war, habe ich ihn technisch verbessert (Kuhler, Ventilatoren, Heizungmotor,Sitze vom Mazda MX5 und andere Sachen). Das alles ist aber rueckruestbar, falls im Falle eines Wiederverkaufs auf Originalitaet Wert gelegt wird.
Ich kann Dir nur ans Herz legen, keine ueberstuerzte Entscheidung zu treffen und Dich vom ersten Eindruck ueberwaeltigen (blenden) zu lassen. Vertraue auf die Erfahrungen der aelteren Forumsmitglieder und hoere auf die daraus resultierenden Ratschlaege.
Mir hat man den "Zahn" mit einer Einspritzanlage sehr schnell gezogen und mir damit viel Geld und Aerger erspart.
Egal, welchen Du Dir zulegst, ich wuensche Dir viel Freude damit.
Gruesse aus Sevilla
Helge
Wer liefert was?
      
brooklands
Sponsor 2018
Westmünsterland



BeitragVerfasst am: Mi 10 Okt, 2018 21:54    Titel:  

Hab Dir ja eine PN gesendet, jedoch ohne Reaktion!

Kenner zur Begutachtung und Werkstatt in Deiner Nähe

https://hec-cars.de
Bedingungslos zu empfehlen!

Grüße
Manfred
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2018
Mannheim



BeitragVerfasst am: Mi 10 Okt, 2018 22:29    Titel:  

Hi Tomm,

ich restauriere gerade einen S2 2+2 und ein S1,5 Cabrio, so dass ich die Problemzonen ganz gut kenne. Bei einer Besichtigung im Rhein-Neckar-Raum kann ich gerne dazukommen.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
MrTomm
registrierter Benutzer
Essen



BeitragVerfasst am: Do 11 Okt, 2018 7:54    Titel:  

Hallo zusammen,

danke Pete und Helge für euren weiteren Infos, Erfahrungen und Einschätzungen. Hilft mir bei meinen Überlegungen und dem Vorgehen weiter.

@brooklands: Sorry, PN bisher nicht gefunden. Habe dir aber gerade darauf geantwortet.
@Udo: Danke für das Angebot. Wenn es zeitlich und räumlich passt, komme ich ggf. auf dein freundliches Angebot zurück.

Gruß
Tomm
Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: Do 11 Okt, 2018 20:27    Titel:  

Hi,

Kellerkinder passt ganz gut - man bedenke dabei, dass man mit einem Kellerkind auch in der Versicherung günstiger E fahren kann, als mit einem Oben- Ohne- Modell :-)

Ich passe auch nur in den 2+2, mir war der niedrigere EK recht, der VK fast egal, weil ich den für MICH haben will, fahren und gut. Der muss nicht teuer verkauft werden. Ich wollte nur drauf hinweisen, dass gerade die 2+2 Automatiks eben NUR über einen günstigen EK "finanziell funktionieren".

Ferner vermute ich, dass die 2+2 laaaangfristig interessant werden, weil die Schrumpfgermanen aussterben, und die langen Michels alle nen 2+2 wollen :-)

Carsten
Wer liefert was?
      
wagstefan
registrierter Benutzer
Frankfurt



BeitragVerfasst am: Fr 12 Okt, 2018 10:37    Titel:  

Sorry, dass ich noch mal in eine ganz andere Kerbe schlage....

Ja, in einen Standard-FHC (kurzes Coupe) kommt man mit 1,87 schwerlich rein.
Aber viele restaurieren ihre Autos vollständig und manche geben nach Kauf auch noch etwas Geld aus.

Mein Punkt: da die kurzen Coupes der Serie 1 immer die am Markt favorisierten Wagen und damit sowohl die wertstabilsten als auch am besten wieder verkaufbaren Wagen sein werden, sollte man überlegen, ob man nicht auf dieser Basis etwas dafür macht, dass man drin sitzen kann. Natürlich nur, wenn 2 Sitze reichen. Wobei ich den 2+2 bei Kindern ab 8-10 Jahren auch eher für einen Klamauk halte

Mögliche Anpassungen von einfach zu schwer:
- Ausbau Sitzschienen und Direktmontage Sitze auf Bodenblech
- Alternativ zu 1.) Optimierung Sitzschienenposition (Damit Sitze wirklich hinten anstossen)
- Optimierung Sitzlehne, damit sie so weit wie möglich sich nach hinten neigt
- Herabsetzen bzw. Ausdünnen Sitzkissen und vlt ganz leicht auch möglich an Sitzlehne
- Optimierung Einstellung Pedalerie - um soweit wie möglich nach vorne zu kommen
- Umbau Hebel der Pedalerie, damit ein größerer Hebel entsteht und die Pedale entsprechend weiter nach vorne können. Damit wird die Pedalkraft auch nicht mehr so viel schlimmer zu bedienen sein....
- Anpassung Biegeradius Pedalerie (nach Erwärmung) - bitte insbesondere beim Bremspedal die Arbeit Profis überlassen
- Abflachen Querträger (um Sitz noch tiefer zu bekommen, ggf. Anpassung Sitzschale)
- Tieferlegung Bodenblech unter Sitzen

Natürlich ergeben sich bei allen Änderungen auch gewissen Nachteile und Dinge die man beachten sollte. Aber ich wollte diese Möglichkeiten nicht unterwähnt lassen.

Zur Wahl 2+2:
- man sollte bedenken, dass man im 2+2 viel höher sitzt. Ich bin gar nicht sicher, ob sich dadurch so viel mehr Kopffreiheit ergibt. Ich war jedenfalls sehr erstaunt, als ich vor Kurzem in einen 66er 2+2 eingestiegen bin
- Automatik vs. 2+2: 2+2 geht auch. Aber das ist mir persönlich zu viel Wandlerverlust. Er mag schneller schalten (wirklich???), aber beim Beschleunigen finde ich einen Schalter ehrlicher, sportlicher
- Wahl des Autos: Serie 1 2+2 hat wenigstens noch Liebhaber und Schalter sind tatsächlich gesucht. Automaten auch da weniger. Einen S2 2+2 Automat muss zwingend günstig sein und man sollte den Wagen nicht wieder verkaufen wollen....

Am Ende hängt alles von Deiner persönlichen Präferenz und Deinen Lebensumständen ab. Wenn Du weißt, dass Du lieber einen Automat fährst, nicht so viel Geld ausgeben willst und den Wagen auch nicht innerhalb von Monaten verkaufen wollen wirst und auch nicht irgendwann zwingend das Geld wiedersehen willst (z.B. wegen Hauskauf, -Renovierung, etc.), dann kann ein S2 2+2 Automat durchaus das richtige Auto für Dich sein.

Aber wie zuvor schon angerissen: fahr erst mal ein paar Wagen probe. Schalter wie Automaten; Serie 1 und 2 2+2 und probiere vlt. auch mal einen 2 Sitzer (egal ob Serie 2 oder 1)....

Good luck!

Stefan
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Fr 12 Okt, 2018 16:09    Titel:  

Moin Stefan und Freunde,

mein Eintrag war auf den E-Type S3 2+2 mit BW12 Automatk ausgerichtet. Von Haus aus Drehmoment und Leistung satt bei realen 1.5to, zu der moderneren und besseren BW12 sehr passend. Die BW12 hat mit 300U kaum Schlupf und bei plötzlich Vollgas beschleunigt er sofort. Meiner hat ca 30 DIN PS mehr. Das Mehrgewicht haben andere im Bauch ;-) Er schaltet ohne Verzug in Bruchteilen einer Sekunde hoch und es gibt bei dem drehfreudigen V12 genügend Power vom Leerlauf bis über 6.000 und das alles mit nur 3 Gängen ohne "God save the Queen ". Zum Spurten beim Überholen einfach manuell in den 2 zurückschalten und dann ist man sau schnell von 50 auf 150 ohne den Kickdown. Übrigens der ging bei meinem EV12 noch nie.

Die Sitze vom EV12 (evtl auch S2?) sind dicker und größer und somit etwas höher, genial damit lange Beine/Oberschenkel auch aufliegen und nicht einschlafen, aber trotzdem ist genügend Platz bis unters Dach. Mit der Karre ist Langstreckenfahren mit 180 auf dem Tacho ein Genuss.

Übrigens hat ursprünglich der 2+2 durch das Mehrgewicht hinten härtere Federn als das Coupé und Cabrio. Mal abgesehen beim EV12 noch mit dem 81 Liter Tank. Leider gehen die Teilelieferanten heutzutage nicht alle darauf ein. Mein EV12 vorne und hinten mit GAZ Drehstabfahrwerk und 50mm breiterer Spur durch 7" Daytons mit den 205er ist noch eine erhebliche Verbesserung. Der liegt auch auf langgestreckten schnell gefahrenen Bodenwellen in der Kurve wie ein Brett.

Fakt ist und bleibt, eine Automatik ist was für einen Cruiser und nichts für das sportliche Fahren auf den Groß Glockner :-)

Also erst alles mal fahren und dann überlegt kaufen.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
Micha_H
registrierter Benutzer
Kreis Düren, NRW



BeitragVerfasst am: Sa 13 Okt, 2018 6:10    Titel:  

Hallo Tomm,

Thomas Stromski hat einen S2 2+2 Schalter (5 Gang Getrag) im Verleih. Ich habe dieses Auto für einen Tag geliehen und bin die von Thomas vorgeschlagene Route durchs Bergische gefahren. Sehr zu empfehlen.

Da im Kopf klar ist, dass man dieses Auto nicht kaufen wird, konzentriert man sich mehr auf den Fahreindruck. Und nach ein, zwei Stunden damit bekommt man eine Routiene, die bei späteren Probefahrtenrt ganz gut hilft. So jedenfalls bei mir...

Als totaler 2+2 Fan hab ich doch auch was zu bemängeln, der riesige Wendekreis nervt.

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: Sa 13 Okt, 2018 10:36    Titel:  

Vielleicht kann ich auch noch eines beitragen- ein 2+2 ist aus meiner Sicht für einen Familienvater noch bezahlbar, auch bei normalem bis leicht überdurchschnittlichem Gehalt.

Bei einem Coupe fängst Du bei S1 bei Beträgen an, die m. E. nach nur noch von Anwälten, Zahnärzten, Unternehmern mit größeren Betrieben, und Bankern bezahlt werden können.

Damit ist das Klumpenrisiko (alles Geld auf einem Haufen, in einem Topf) beim 2+2 kleiner.

Und man muss die Versicherung, Vollkasko etc., auch erstmal wuppen als regelmäßigen Klotz am Bein, und so weiter.

Von daher - die 2+2 sind ein bisschen family man‘s Jag, so wurden sie damals auch angeboten und beworben, das passt bis heute.

Carsten
Wer liefert was?
      
wagstefan
registrierter Benutzer
Frankfurt



BeitragVerfasst am: Do 18 Okt, 2018 21:36    Titel:  

Ich bin weder verwandt oder befreundet, kenne den / die VErkäufer nicht, aber ich liebe diese Farbe!
Allerdings ist es ein Schalter - für mich wäre es genau das Richtige…. ;) Aber ich finde es etwas overpriced für die aktuelle Zeit und den Markt. Aber vielleicht ist es ja ein außerordentlich guter Wagen....

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/jaguar-e-type-serie-1-5-2-2/969270821-216-10552

Good luck!

Stefan
Wer liefert was?
      
Dombrowe
registrierter Benutzer
Ritterhude/Bremen



BeitragVerfasst am: Fr 19 Okt, 2018 19:53    Titel:  

Hallo,
fahre einen Jag E Serie 2 Fhc (also keinen 2 plus 2)
Bin 188cm groß. Habe keine Probleme beim Sitzen.
Einsteigen ist Techniksache.

Habe ein kleineres Holzlenkrad genommen,wegen besserer Beinfreiheit beim Einsteigen.

Gruß Eulli
Wer liefert was?
      
Gustav Gans
registrierter Benutzer
Buxtehude



BeitragVerfasst am: Mo 22 Okt, 2018 10:41    Titel:  

Hallo,

ich möchte noch einmal an einen kleinen Sachverhalt erinnern.

Die Automatikvariante hat einen größeren Fußraum. (zumindes beim Linkslenker) Im Bereich des Gaspedales fällt dieses besonders positiv auf.

Ihr kennt doch alle die Geschichte mit der Bodenblechabsenkung der E-Types (die alten ohne Bodenblechabsenkung nennt man ja Flatfloor).
Durch diese Absenkung kommt es vor dem Gaspedal zu einer unglücklichen Form des Bodenbleches die eine auf Dauer unbequeme Haltung des rechten Fußes. Diese blöde Blechgestaltung gibt es aber NICHT bei den Automatikfahrzeugen.

Die beste Variante ist daher ein von Automatik- auf Schaltgetriebe umgebauter 2+2.

Oder habe ich das falsch in meiner Erinnerung?

Gustav Gans
Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: Mo 22 Okt, 2018 10:46    Titel:  

Hi,

Das wäre merkwürdig, denn der Tunnel beim Automaten ist breiter als der beim Schalter. Ich hatte etwas Mühe, mein OD- Getriebe unterzubringen. Das schreibt auch Porter, grad erst zufällig wieder gesehen, und bei Joos Raven in Holland kann man auf seiner Umbau - Seite auch sehen, das der Automat recht breit baut dort.

Carsten
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2018
Mannheim



BeitragVerfasst am: Mo 22 Okt, 2018 13:14    Titel:  

Hallo,

der 2+2 hat überhaupt keine Absenkung im Bodenblech, wie es bei den Cabrios (außer Flatfloor) der Fall ist. Vielmehr ist das gesamte Bodenblech tiefer ausgeformt, sowohl bei Automatik als auch bei Schaltern. Die Mitteltunnel von Automatik und Schalter sind verschieden, die Bodenbleche gleich.

Aufgrund der anders tiefer ausgeformten Bodenbleche sind die Sitze beim 2+2 vorn am Querträger und hinten auf Konsolen befestigt und nicht auf den Bodenblechen wie bei anderen Modellen.

Um tiefer zu sitzen, habe ich die hinteren Konsolen etwas tiefer gelegt. Der Sitzfläche fällt dadurch stärker nach hinten ab. Man kann auch die Absenkungen im Querträger auf den die Sitzschienen vorne befestigt sind vergrößern. Dadurch kommt der Sitz vorne weiter runter.

Udo
Wer liefert was?
      
MrTomm
registrierter Benutzer
Essen



BeitragVerfasst am: Di 30 Okt, 2018 13:21    Titel:  

ICH HAB`S GETAN!!!!

Hallo zusammen, nachdem ich hier im Forum dieses Thema vor einigen Wochen eröffnet und diverse Infos und Denkanstöße erhalten habe, steht seit letzter Woche nun meine Neuerwerbung in der Garage. Nach diversen Vergleichen, Probefahrten und Inanspruchnahme eines sachkundigen (Jaguar-) Kfz-Meisters habe ich mir meinen Wunsch erfüllt.

Für diejenigen, die es interessiert und die die Argumente pro und contra Serie 1 oder 2, flach oder 2+2, Schalter oder Automatik mitverfolgt oder sich daran beteiligt haben, hier das Ergebnis meiner Wahl:

E-Type Coupè Serie 2 (2+2), Automatik, 3 Jahre alte Vollrestauration (body off, Karosserie gestrahlt, lackiert und neu aufgebaut, kpl. Motor- und Getrieberevision mit Austausch aller Verschleißteile, Kabelbaum und Elektrik neu, Innenausstattung neu etc., alles kpl. dokumentiert) , km-Stand: 900, regency red mit Lederaussattung in beige / cognac, Speichenfelgen, kleinere Holzlenkrad.

Die Katze schnurrt, sieht (für mich) toll aus, fährt wirklich klasse, ruhig und leise und scheint für mich das ideale Fahrzeug zum entspannten Cruisen zu sein.

Also, allen "Beteiligten" hier im Forum nochmals besten Dank für die Hilfestellungen und den Input. Euch allen viel Freude mit euren Katzen und allzeit gute Fahrt!

Martin
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Do 01 Nov, 2018 20:51    Titel:  

Hallo Martin,

herzlichen Glückwunsch und gute Fahrt. Noch ist das Wetter ja gut. Also fahr noch ordentlich solange es trocken und Salzfrei ist.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: