E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  E-Type Reifenwahl
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Jowendel
registrierter Benutzer
Solingen



BeitragVerfasst am: Fr 03 Mai, 2019 16:31    Titel: E-Type Reifenwahl  

Fahrzeug: e-type S3 V12 mit Speichenfelgen & Reifen 205/70 R15 W96

Bei mir steht gerade ein Reifentausch an und ich frage mich, welchen Mehrwert ein Classic-Reifen bietet.

Wie bei vielen Oldies ist auch bei mir die Jahres-km-Leistung eher gering und ich fahre höchstens mal bis zu 200 km/h für eine kurze Beschleunigungsphase. Lt. Zulassung benötigen wir alle aber W-Reifen (bis 270 kmh).

W-Reifen kosten schnell mal das doppelte zu einem H-Reifen, dürfen legal aber nicht gefahren werden.
Ich habe nun gelesen, dass M+S-Reifen mit einem Geschwindigkeitsaufkleber im Cockpit montiert werden dürfen
und überlege, ob ein H-Reifen mit M+S nicht auch ausreichend wäre.
Die Optik des Reifenprofils oder der Markenname auf dem Reifenrand sind bei mir nicht das zentrale Entscheidungskriterium.

Wer kennt sich in diesem Thema aus, bzw. hat schon Erfahrungen mit M+S-Reifen?

Viele Grüße
Wer liefert was?
      
hummeltier
registrierter Benutzer
Wettenberg



BeitragVerfasst am: Fr 03 Mai, 2019 16:37    Titel: Allwetter  

Hallo, Allwetter eher als Winterreifen. ZB. Maxixis in 205/70-15 H. Hat ein moderates Profil und sollte unter 70€ erhältlich sein.
Wer liefert was?
      
burli3d
Sponsor 2018
Starnberg



BeitragVerfasst am: Sa 04 Mai, 2019 12:44    Titel:  

Bei mir stand die Die Entscheidung für neue Reifen vor 2 Jahren an.

Nach langen Überlegungen habe ich mich für die Michelin XWX mit Weißwand entschieden. Die Gleichen, die auch zuvor drauf waren. Diese Reifen prägen nicht nur das Gesamtbild, sondern sind auch qualitativ extrem hochwertig und langlebig.
Die vorhergehenden Reifen waren knapp 20! Jahre montiert und hatten keinerlei Mängel bis auf irgendwann spürbar schlechtere Traktion beim Anfahren. Der TÜV hat diese Reifen nie beanstandet.

Der Reifenhändler hat mir bestätigt, dass die Michelin mit gutem Gewissen 10 bis 15 Jahre gefahren werden können. Bei entsprechender KM-Leistung also sehr realistisch. Nach Erfahrungen anderer Liebhaber härten andere Fabrikate, besonders Vredestein, viel früher aus. Der Spareffekt relativiert sich also.

Für mich stellt sich die Frage des Sparens da nicht mehr primär, da für mich die Räder/Reifen das Gesamtbild des Fahrzeuges ganz erheblich prägen.

So sehe ich das.
Schöne Grüße
Michael
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



BeitragVerfasst am: Sa 04 Mai, 2019 17:36    Titel:  

Für mich sind Reifen auch sehr wichtig.
Vor allem an meinen PS starken Wagen die jeden Tag auch sehr sportlich gefahren werden.

Für meinen Oldie habe ich die Maxxis in 15 Zoll M+S mit Weißwand.
Ich mache damit nur Sonntagsausflüge, fahre sehr gemächlich und dafür reichen sie allemal - ich bin also zufrieden.

Im Winter oder bei Regen fahre ich sowieso nicht.
Ich denke, zum cruisen kannst du die draufpacken.
Sind natürlich keine Michelin oder Goodyear aber für meine Yukuhuuu Touren brauche ich auch keine.

Für für den Preis kann man weder meckern, noch mehr erwarten.
Wer liefert was?
      
Micha_H
registrierter Benutzer
Kreis Düren, NRW



BeitragVerfasst am: Sa 04 Mai, 2019 19:15    Titel:  

Hallo,

Reifen sind wie Öl, da hat jeder so seine Philosophie. Da ich den E auch nicht im Grenzbereich bewege, ist mir die Ganzjahrsreifen- Lösung auch sympatisch. Ich hatte mir diesen herausgesucht:

BF Goodrich Urban Terrain T/A 205/70 R15 96H

Der ist nach meinem Geschmack von der Optik her OK. Ich habe aber noch nicht bestellt, jedoch sind meine 12 Jahre alten Pirelli optisch einwandfrei, aber im Regen schon wirklich grenzwertig. Vor allem wenn man das Fahrzeug ehr sehr selten im Regen bewegt, dann ist, in Kombination mit dem Drehmoment, das Heck erstaunlich lose.

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Sa 04 Mai, 2019 21:28    Titel:  

ich fahre an meinen Oldis 2 mit Michelin und 2 mit Vredestein. Die laufen auch bei Nässe sehr gut. Nach 10 Jahren sollte man sich aber auch mit vollem Profil wieder neue gönne. Gerade bei den alten Karren die 250 laufen ist die Sicherheit ohne hin sehr bescheiden. Wer nur im Sommer ohne Regen zur Eisdiele cruised reichen sicher auch die günstigen aus China.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2019
Mannheim



BeitragVerfasst am: So 05 Mai, 2019 9:23    Titel:  

Moin,

jeder soll's so halten wie er lustig ist. Aber: Der E-Type ist schnell genug um im Straßenverkehr vorne mitzufahren, der Bremsweg ist aber viel länger als bei einem modernen Auto mit Bremsassist, ABS etc. Mit miesen Reifen verschlechtert man die Lage noch mehr. Und einen Regenschauer kann man auch nicht ausschließen. Lest euch mal die Testbericht von Ganzjahresreifen durch, nicht so toll. Nach 6 Jahren ist jeder Reifen hart, nach 8 Jahren Schrott, das ist Fakt. Warum verlieren AnHänger ihre Tempo 100-Zulassung, wenn die Reifen die 6 Jahre überschritten haben? Ich versteh es auch nicht, wie man einen so teuren und aufwändigen Oldtimer wie den E-Type unterhält und dann bei den Reifen abgeizt.

Grüsse Udo
Wer liefert was?
      
pfljag
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Mo 06 Mai, 2019 7:15    Titel:  

rechtlich gesehen sind Winterreifen und Allwetterreifen mit Winterreifenkennung mit Geschwindigkeitshinweis im Cockpit zulässig.
Die Leistung der Reifen speziell bei Nässe ist wohl schlechter aber durchaus ausreichend bei umischtiger Fahrweise.
Ein Classic Reifen mit "altem" Profil wie etwa der Vredestein Sprint ist auch kein Spitzenreiter bei Nässe.

Die Entscheidung muss natürilch jeder selbst treffen wie schon vorher geschrieben.

Ein Fakt bleibt aber:
Im Sommer ist der Betrieb von Winter- oder Allwetterreifen in Italien nur zulässig wenn der Geschwindigkeitsindex eingehalten wird. Die beschriebene Lösung mit Winterrreifen und geringerem Index führt also zu einem Nutzungsverbot in Italien im Sommer
.
Ausserdem sind die Winterreifen meist deutlich rauher/lauter beim Abrollen, ein Sommerreifen läuft da geschmeidiger und ruhiger.

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
Gerhard Meyer
registrierter Benutzer
Wedemark



BeitragVerfasst am: Do 16 Mai, 2019 10:54    Titel:  

Hallo,

von meinem Händler wurden mir jetzt Reifen in der Größe 205/70R15 in V oder W von
der Fa. Radar Dimax Classic genannt. Diese kosten um 135,00 €!

Gruß, Gerd
Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: Do 16 Mai, 2019 12:35    Titel:  

Internetfund:

Auch die eindeutigen Verlierer unter den getesteten Reifen wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Von 52 Sommerreifen sind ganze 13 Reifen durch den Sicherheitstest von AutoBild gerasselt. Aufgrund ihrer gefährlich langen Bremswege rät das Magazin deshalb dringendst von folgenden 13 Autoreifen ab:

Blacklion BU66
Goform GH 18
Nordexx NS9000
Delinte DH2
Rovelo RPX 988
Kleber Dynaxer HP3
EP-Tyres Accelera Phi-R
Radar Dimax R8
Formula Energy
Zeetex HP 1000
Tristar Sportpower Radial F 105
Achilles 2233
Autogrip Grip200
Wer liefert was?
      
Ribolla
Sponsor 2019
Graz



BeitragVerfasst am: Do 16 Mai, 2019 14:44    Titel: An den Reifen sollte man nicht sparen...  

...schon gar nicht beim E-Type!

Der Michelin XWX ist bei Trockenheit sehr gut, bei Regen weniger. Fahre ich derzeit noch auf meinem Jaguar.

Optimal ist derzeit der neue Dunlop "Sport Classic" - und auch der preisgünstigste Oldtimer-Qualitätsreifen.

Dazu kommt: Dunlop war Erstausrüstung...




AutoBild-Klassik-Klassikreifentest-2018-neu.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Jaguarmane
registrierter Benutzer
Pfaffenhofen



BeitragVerfasst am: Fr 17 Mai, 2019 8:31    Titel:  

Hallo,
ich habe aktuell für die Vredestein Sprint Classic 190€ bezahlt.
Soo viel mehr Geld ist das, bezogen auf die Lebensdauer, auch wieder nicht.
Für die Sicherheit kann man schon etwas mehr ausgeben.

Gruß
Manfred
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Höfen, Tirol



BeitragVerfasst am: Fr 17 Mai, 2019 11:42    Titel:  

Hallo
so ein Unfug, wenn ich Oldtimer fahren will und dann auch noch einen E-Type, kaufe ich auch ordentliche Reifen z.B. sprint Classic etc. und schon mal gar nicht im Format 70er Nieder-Querschnittsreifen.
Etwas mehr Stil bitte statt mit Ganzjahresreifen durch die Gegend zu schippern.


Franz

Der Connesseur hat keine Kreuzschlitzschrauben an seinem Fahrzeug, ordentliche Schlauchbinder und bei deutschen Fahrzeugen M8 mit SW14! Warnblinkanlagen kann man auch ohne Elektronik bauen und + an Masse da, wo es original war.
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2019
Mannheim



BeitragVerfasst am: Fr 17 Mai, 2019 12:27    Titel:  

Hallo,

Die Kreuzschlitzschraube wurde 1933 von J. P. Thompson erfunden und patentiert. Sie setzte sich zunächst in der amerikanischen Automobilindustrie, nach dem Krieg auch in anderen Bereichen. Definitiv wurden in meinem Mercedes W105 BJ 1957 bereits Kreuzschlitzschrauben verbaut. M8 SW14 ist natürlich richtig, SW13 geht gar nicht. Beim E-Type ganz wichtig: die originale Cheney Cose Clamps.

Grüße Udo
PS. Ich bin gerade dabei meinen E-Type zu versauen mit: 205/70R15 auf 7x15, PU-Buchsen, verstellbaren Spaxdämpfer, verstärkten Torsionbars, 288er Diff., remote bleeding für Bremse und Kupplung, adjustable reaction plate und einer 123 Ignition.
Wer liefert was?
      
stefan_s
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: Fr 17 Mai, 2019 15:33    Titel:  

Hallo zusammen,
also was die Reifenqualität angeht trage ich die Bedenken ja mit, aber bei der Größe waren bei der Serie 3 des E-Type die 205/70 VR15 doch original, oder?

Viele Grüße

Stefan
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Fr 17 Mai, 2019 17:11    Titel:  

Ja Stefan, aber nicht beim 185er. Da waren es 80er.

Alle 4-5 Jahre produzieren die großen Reifenhersteller ihre Classic Reifen wie Michelin, Vredestein, usw.. Dann kaufe ich bei jedem 2ten Produktionsgang die Reifen sehr günstig. Bereits wochenweise danach steigen dann die Preise um 10€ pro Reifen und da 2 Jahre später, wenn kaum mehr welche auf dem Markt sind, zahlt man auch schnell das doppelte. Gerade die letzten Jahre bei dem Oldiboom.

Meine Reifensätze 2 x Michelin und 2 x Vredestein laufen wirklich sicher und sportlich.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
stefan_s
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: Fr 17 Mai, 2019 17:20    Titel:  

is klar Rainer, aber zumindest Jowendel fragte doch für seinen S3!

Gruß

Stefan
Wer liefert was?
      
etype42
registrierter Benutzer
Overath



BeitragVerfasst am: Do 23 Mai, 2019 12:19    Titel: Reifenalter  

Hallo,
das Reifen nach ca. 8 Jahren wegen Aushärtung Schrott sind kann man nicht pauschal sagen.
Ich habe mir ein Messgerät für die Messung der shore Härte für Gummi gekauft, bei mehreren verschiedenen Reifenmarken haben sich bei gleichem Alter ganz unterschiedliche Ergebnisse gezeigt.
Es gibt Reifen die nach 10 Jahren ca. 20 Prozent härter sind als neue Reifen, es gab aber auch Reifen die 12 Jahre alt waren und noch annähernd die gleiche Härte wie ein Neureifen haben, nur ca. 1 Prozent härter.
Viele Grüße
Markus
Wer liefert was?
      
Jagman
Administrator
Köln



BeitragVerfasst am: Do 23 Mai, 2019 22:19    Titel: Reifen kaufen für EV12  

Die günstigsten Ganzjahresreifen in 205/70-15 H , also bis 210 km (!) gibt es hier für 52.- Euro:

Klick mal auf den Banner Reifendirekt, rechts in er Spalte auf dieser Seite, und der Transport nach Hause ist sogar enthalten.
Die Reifen haben auch die Winterkennung = Schneeflocke,
Auf dem Tacho habe ich einen kl. Aufkleber mit "MAX 210km/h" - wg. Tüv
Sie machen sich optisch gut auf meinem E S3.

Leider muss ich jetzt bei 209 km/h vorsichtig vom Gas gehen .... schluck.....
Jagman




tipp-wuerde-helfen.gif

Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: