E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Wo kommt die Frischluft her??
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
V12-Jag
registrierter Benutzer
Neustadt an der Donau



BeitragVerfasst am: So 03 Nov, 2019 12:29    Titel: Wo kommt die Frischluft her??  

Hallo zusammen,
nachdem meine Jaggi(1985 XJ12 H.E.) ihren Müffelgeruch nicht ablegen will, habe ich mir gestern die Frischluftzufuhr angesehen. Es gehen ja von den Gittern über den Scheinwerfern Aluwellrohre unter den Kotflügeln bis zu einer Öffnung im Fußraum. Und welche Überraschung: Diese Öffnung ist bei meinem XJ12 innen durch eine Kunststoffabdeckung verschlossen. Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass die frische Luft irgendwie zum Heizungskasten geleitet wird. Falsch gedacht!

Ich habe jetzt diese Kunstoffabdeckungen abgebaut (geht relativ einfach, im Fußraum am A-Holm unten drei kleine Kreuzschlitzschrauben wegschrauben, Teppich wegklappen und die Kreuzschlitzschrauben der Kunststoffabdeckung abschrauben, Kunststoffabdeckung wegnehmen) und siehe da: Es kommt frische Lust in den Fußraum und somit in den Innenraum. Das Müffeln ist weg, bis man halt die Heizung einschaltet.... Da wirds nicht helfen, da müsste ich mal das Armaturenbrett zerlegen und alles sauber machen... Vielleicht jetzt im Winter?

Jetzt meine Frage: Weiß jemand, warum die Frischluft erst relativ aufwendig von der Kotflügelfront in den Fußraum geleitet wird, um dann diesen Kanal zu verschließen? Macht irgendwie keinen Sinn!
Oder:
Wo zieht die Heizung die frische Luft sonst an?

Fragen über Fragen, aber wahrscheinlich hat jemand von euch auch schon diesbezüglich seine Erfahrung gemacht`

In jedem Fall ein schönes Wochenende
Martin
Wer liefert was?
      
fabs84
registrierter Benutzer
Schney



BeitragVerfasst am: So 03 Nov, 2019 13:38    Titel:  

Hallo Martin,

eigentlich recht simpel: die restliche Frischluft kommt durch das Gitter vor der Windschutzscheibe an dem auch die Spritzdüsen sind. Gefiltert wird auf dem ganzen Weg nach Innen aber nichts.


Zuletzt bearbeitet von fabs84 am So 03 Nov, 2019 13:53, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: So 03 Nov, 2019 13:50    Titel: Frischluftzufuhr im XJ 1985 HE  

Hallo Martin,

Ja - Jaguar hat diese Fahrzeuge über einen bestimmten Zeitraum mit dieser Außenlut- Sackgasse verbaut - warum auch immer.....aber die Klima- und Heizungsanlage hat diese Außenluftzufuhr auch nie gebraucht. Im Gegenteil: die durchaus steuerbaren Öffnungen in jenen Fahrzeugen, die diese Verstellmechanismen werksmäßig erhalten hatten waren zu verschließen, wenn die Klima- und Heizungsanlage in Betrieb genommen werden sollte. Gie Klima- und Heizungsanlage bekommt ihre Zugluft entweder aus dem Innenraum als sogenannte Umluft oder als Außenluft über folgenden Weg: über den Frischlufteinlaß in der Mitte der Frontscheibe - zwischen den Scheibenwischern - gelangt sie in einen entwässerten Frichluftkasten (doppelte Spritzwand) in einen horizontal über die gesamte Wagenbreite verlaufenden Luftkanal, der ganz links und ganz rechts von einer vakuumgesteuerten Luftklappe geschlossen bzw. geöffnet wird. wenn statt Umluft nun Außenluft angefordert wird, öffnen die Tandemklappen an den Luftkästen hinter den Gebläsen und somit ziehen die Gebisse dann Außenluft in Richtung Klimakiste. Dort erwartet die Außenluft eine Art Zwangsführung über den Verdampfer und über den Wärmetauscher hinweg. Insgesamt 4 Klappen, die sich vakuumgesteuert - aber letztlich mechanisch auf und zu bewegen, wird das Luftgemisch zwischen MIN und MAX auf die gewünschte Temperatur einreguliert. Dabei handelt es sich aber stets entweder um die Umluft aus dem Innenraum oder um die Außenluft, die über den oben beschriebenen Weg nach innen geschaufelt wurde..... Gruß - Peter aus FFM

PS: wenn Du eine tecnische Beschreibung dazu von mir bekommen möchtest, dann schicke mir Deine private E-Mail-Adresse via PN......
Wer liefert was?
      
V12-Jag
registrierter Benutzer
Neustadt an der Donau



BeitragVerfasst am: So 03 Nov, 2019 16:30    Titel:  

Hallo Peter,
du hast mir schon Mal eine detaillierte Beschreibung geschickt, ist schon ne Weile her. Das mit der a Frischluft über den Wasserkasten ist mir zwischenzeitlich auch klar. Danke für die Erklärung. Tatsache ist, das jetzt die Luft in der Jaggi angenehmer ist mit offenem Frischluftanschluss. Werde das so lassen. Das zeigt aber halt auch, das die Heizungsanlage einer Reinigung bedarf. Funktionieren tut sie, die Regelung passt, nur des Gschmäckle halt...

Vielen Dank und Grüße
Martin
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: So 03 Nov, 2019 17:07    Titel: Der "Wasserkasten".......  

......ist eben KEIN "Wasserkasten" auch wenn das Regenwasser dort hineinfliegt, sondern Wie ich ihn bezeichnet habe ein "entwässerter Luftkasten", denn es ist die Bestimmung des ganzen Hohlraumes hinter dem Armaturenbrett in Richtung zum Motorraum, die Frischluft aufzufangen und zu den Außen-Umluftklappen hinzuleiten. Das Geschmäcke dürfte entweder auf organische Stoffe (Blätter/ Mücken/Staub vor dem Verdampferblock oder auf die Qualität des Wärmetauschers zurückzuführen sein. Da wirst Du wahrscheinlich um eine nachhaltige Operation nicht herumkommen und die Klimakiste einmal komplett ausbauen müssen, um den Verdampfer und den Wärmetauscher herausnehmen und die Umgebungen komplett reinigen zu können. U. U. wirst Du diese beiden Teile sogar austauschen müssen. Du darfst nicht erschrechken, wie die Klimakiste dann von innen gesehen aussieht. Diese Blechkiste kann u.U. vollkommen verrottet - vom Rost zerfressen - sein.Ich habe da schon ALLES gesehen....

Viel Erfolg - Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
V12-Jag
registrierter Benutzer
Neustadt an der Donau



BeitragVerfasst am: So 03 Nov, 2019 20:25    Titel:  

Okok, also kein Wasserkasten 😉
Ich hatte schon Mal die Verkleidungen an der Mittelkonsole abgenommen und auch mit einem Endoskop reingeschaut, sieht eigentlich nicht schlecht aus, drinnen. Aber des Gschmäckle kommt von was Organischem, das glaube ich schon auch. Solange das nicht weg ist, macht es sich bemerkbar. Aber man versucht halt....😃😎😁
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: