E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstaetten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Leistung und Drehmoment V12 Motor
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Jaguar_Serie_3
Sponsor 2019
Dreieich



BeitragVerfasst am: Mi 01 Jan, 2020 12:33    Titel: Leistung und Drehmoment V12 Motor  

Guten Morgen,

allen ein erfolgreiches, pannen- und unfallfreies 2020 (und natürlich Folgejahre).
Und Gesundheit, damit wir weiter unserem Hobby frönen können.

Mich würde interessieren, in welchem Leistungsspektrum sich V12 Motore bewegen, sowohl Vergaser- als auch Einspritzmotore.
Also PS bzw. KW und Drehmoment, ermittelt auf einem Leistungsprüfstand.
Die veröffentlichten Angaben der Hersteller, Tuner usw. sind m.e. genau so aussagekräftig wie die Angaben zum Spritverbrauch aktueller Fahrzeuge.

Ich bin gespannt.

Gruß aus Dreieich, Manfred
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



BeitragVerfasst am: Di 07 Jan, 2020 21:17    Titel:  

Ich vermute , dass die Ergebnisse von verschiedenen Fahrzeugen streuen. Weiterhin streuen die Ergebnisse auf verschiedenen Leistungsprüfständen. Man würde also eine "Wolke" von Ergebnissen erzielen und könnte das "Wolkenzentrum" als sinnvolles Ergebnis ansehen.
Vermutlich sind die Angaben im deutschen KFZ-Schein so falsch nicht. Die beiden Leistungsangaben lauten 272 und 268 PS für den V12 mit 5,3 L. Als Drehmomentwert erinnere mich mich dunkle in einer uralten Auto Motor Sport ein Diagramm mit einem Höchstwert von 420 - 430 Nm gesehen zu haben.
Vielleicht hilft das als erster Schritt zur wahren Erkenntnis.
Mit freundlichen Grüßen Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
Jaguar_Serie_3
Sponsor 2019
Dreieich



BeitragVerfasst am: Do 09 Jan, 2020 12:33    Titel:  

Hallo,

das es eine, nicht unerhebliche Streuung gibt ist mir bewusst.
Wenn von mehreren Fahrzeugen Daten vorliegen würden, könnte man eine Tendenz ableiten. Auch im Hinblick auf über 40 Jahre Basteleien an den Fahrzeugen wird es eine breite Bandbreite an Leistungsausbeute geben.
Es wäre auch interessant, wie groß der Unterschied zwischen Vergaser- und Einspritzmodellen ist.

Die Leistungsangaben in den Fahrzeugpapieren sehe ich als sehr optimistisch an.

Vielleicht gibt es ja das eine oder andere Forumsmitglied welches Messwerte zu Verfügung hat (und diese hier eventuell veröffentlicht).

Gruß aus Dreieich, Manfred
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



BeitragVerfasst am: Do 09 Jan, 2020 13:08    Titel:  

Der EV12 mit mit 4 Stromberg-Vergasern wurde mit 268 PS angegeben.
Der V12 pre HE-Motor das XJ12 wurde mit 286 PS angegeben. Ohne Kat und mit Einspritzung.

Zu fragen wäre auch, ob eine Teil der Minderleistung des Vergasermotors nicht auch von der nur 32 mm weiten Öffnung der Luftfiltertrompete der beiden Ansaugrohre zum Luftfilter verursacht werden. Das sind Maße wie an einem Opel B-Kadett mit 1100 ccm. Am Einspritzmotor sind es mindestens 40 mm an dieser Stelle und damit über 50% mehr Querschnittsfläche.

Mir liegt ein Bericht eines englischen Jaguar-Magazins vor, dass Jaguar für die ersten Pressetestfahrten in Italien in 1971 diese engen Trompeten demontiert hat, als die Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeuges auf einer Autostrada ermittel wurde. Ebeso wurde laut diesem Magazinbericht der hintere Schalldämpfer verändert, damit der Motor eine geringfügig höhere Leistung hatte. Im Eingang zu dem Endtopf haben die Rohre original an der engsten Stelle nur eine Innenweite von ca. 42 mm.
Mit freundlichen Grüßen Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: