E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werksttten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Werkstatthandbücher XJ Serie3 in deutsch
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
ggolf
registrierter Benutzer
Braunschweig



BeitragVerfasst am: Fr 10 Jan, 2020 16:06    Titel: Werkstatthandbücher XJ Serie3 in deutsch  

Hallo Katzenfreunde,
alles Gute zum Neuen Jahr.
Meine Schrauberzeit am XJ Serie 3 ist vorbei, deshalb für einen Unkostenbeitrag von 10€ abzugeben.
(2 Ringbücher)
Schöne Grüße aus Braunschweig
Günter
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



BeitragVerfasst am: Sa 11 Jan, 2020 8:09    Titel:  

Hallo Günter,

deine Unterlagen würde ich sehr gern übernehmen, bitte schicke mir doch eine PN damit wir die Abwicklung besprechen können.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
samoht
registrierter Benutzer
Seeberg



BeitragVerfasst am: Sa 11 Jan, 2020 21:43    Titel:  

Werter Günter
Deine Unterlagen würde ich auch gerne übernehmen. Habe Dir eine PN gesendet.
Beste Grüsse
Thomas Kämpfer
Wer liefert was?
      
casamoto
Sponsor 2020
Freising



BeitragVerfasst am: So 12 Jul, 2020 15:49    Titel: Handbücher für XJ serie III gesucht  

Suche ebenfalls die Handbücher zwecks Neuerwerb eines V12 von 1981 !
Analog oder digital , am Liebsten auf Deutsch !
Wer liefert was?
      
casamoto
Sponsor 2020
Freising



BeitragVerfasst am: Mi 15 Jul, 2020 7:59    Titel: Handbücher  

Vielen Dank an Peter für die Hinweise
und an Ice-Cube, der mir die Handbücher analog verkauft hat.
LG
Andreas
Wer liefert was?
      
Oldtimerfan66
registrierter Benutzer
Bremen



BeitragVerfasst am: Sa 19 Sep, 2020 22:46    Titel: Hohlraumkonservierung Pla  

Hallo liebe Katzenfreunde,

Ich bin ganz neuer Besitzer eines XJ 12 , dritte Serie, der noch sehr gut im Blech ist.
Das möchte ich gerne erhalten. Wer kann mir Hinweise über einen Konservierungsplan geben?
Weiß jemand, ob es in Bremen oder Umgebung Fachwerkstätten gibt?

Vielen Dank, Oldtimerfan
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: So 20 Sep, 2020 8:30    Titel: Hoihlraumversiegelungsplan im PDF-Format - hatte ich hier schon mehrfach gezeigt:  

ich habe den Begriff jetzt in den Titel genommen, damit man - als Sponsor - auch danach suchen kann:

Viel Erfolg - Gruß - Peter aus FFM

PS: hängt auch auch als besser lesbare PDF-Datei an.....




Folie1.jpeg


 Beschreibung:

Download
Wer liefert was?
      
Frank12
Sponsor 2020
Volmarstein



BeitragVerfasst am: So 20 Sep, 2020 14:17    Titel:  

Hallo Oldtimer fan
Ein bemerkenswerter Korrosionschutz Fachbetrieb ist Timemax aus HH. Ist ja nicht allzuweit von HB entfernt.
Wer liefert was?
      
wurstsalat
registrierter Benutzer
hamburg



BeitragVerfasst am: So 04 Okt, 2020 0:09    Titel:  

Hi Frank,

hast du Erfahrungen mit timemax? Ich war da mal mit meinem alten Mercedes 309d Westfalia Ausbau bzgl Bestandsaufnahme und Unterbodenschutz. Die Diagnose hat 100,00€ gekostet, was ich ok finde. Der Kostenvoranschlag fürs Trockeneisstrahlen, Unterbodenschutz und Hohlraumversieglung jedoch lag bei 8000,00€ netto - ohne Schweißarbeiten wohlgemerkt. Das ist schon ne Ansage!

[/i]
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



BeitragVerfasst am: So 04 Okt, 2020 8:41    Titel:  

Trockeneisstrahlen ist sehr teuer, der Unterboden eines normalen PKW kann schon mal 2500 € zu Buche schlagen, da fließt leider sehr viel Zeit rein. Die Frage ist: Ist das wirklich notwendig? Argumentiert wird damit, dass man Rostschäden ohne Unterbodenschutz sofort erkennen und Gegenmaßnahmen ergreifen kann. Bei einer Vollrestaurierung trifft das sicher zu.

Sofern es sich jedoch um ein Sonntagsfahrzeug im Gebrauchszustand handelt, welches bei Regen nicht bewegt wird und sonst keinen Rost zeigt (Kotflügel, Schweller, Türunterkanten, Fensterrahmen, Kofferraumdeckel) ist eine solche Behandlung aus meiner Sicht entbehrlich. Die Schwachstellen einer Serie sind bekannt, wenn man dort mal genauer hinsieht und konserviert, sollte dies im Normalfall ausreichen.

Wer sicher gehen will, kann den Unterboden mit Fluidfilm (Liquid A) behandeln, dies plastiniert nach Aussage des Herstellers den alten Unterbodenschutz und kriecht zudem in eventuell vorhandene Risse.

P.S. Vor Jahren habe ich eine Hohlraumkonservierung (Mike Sanders) bei meinem XJ in einer Jaguar Fachwerkstatt machen lassen, habe dafür einige hübsche Bilder bekommen und war um 1500 € erleichtert. Heute lege ich mit einem Hohlraumplan oder gesundem Menschenverstand selbst Hand an, auch bei moderneren Fahrzeugen. Der Materialwert für eine Konservierung liegt unter 150 €.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



BeitragVerfasst am: So 04 Okt, 2020 9:15    Titel:  

Moin,

EUR 8.000,- für Trockeneis und Unterbodenschutz - Abzocke. Bestandsaufnahme für EUR 100,- d.h. Auto auf die Bühne und guggen. Ich habe dafür noch nie was gezahlt.

Ich habe auch schon Fahrzeuge Trockeneisstrahlen lassen. Meine Erfahrung: Trockeneis ist überbewertet. Es schafft auch nicht mehr als man mit konventionellen Mitteln hinbekommt. Vorteil: man macht sich selbst nicht dreckig und spart viel Zeil. Der Preis geht nach Aufwand. Es ist vorteilhaft vorzuarbeiten. Vieles bekommt man mit Heißluftföhn, Spachtel, Drahtbürste und Bremsenreiniger weg. Unterroster Unterbodenschutz geht leicht ab. Der Trockeneisstrahler kann dann noch in die Ecken fahren in die man nicht drankommt und das Finish machen. So sollte man im 3-stelligen Bereich bleiben. Zu den Preisen: Unterboden ca. EUR 1.000,-. Motorraum bei normal verdrecktem Motor EUR 100,-

Ansonsten sehe ich es wie Andreas.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



BeitragVerfasst am: So 04 Okt, 2020 10:29    Titel:  

Wer sicher gehen will, kann den Unterboden mit Fluidfilm (Liquid A) behandeln, dies plastiniert nach Aussage des Herstellers den alten Unterbodenschutz und kriecht zudem in eventuell vorhandene Risse.

das habe ich so gemacht . Es stimmt . Der UBS , ist wieder weich und elastisch geworden . Und kriechen tut es auch . Wichtig ist dabei nur , dies bei warmen Wetter zu machen und und den Fluidfilm , gut vorwärmt zu verarbeiten . Ich habe auch mein ganzes Auto in Malerfolie und mit Tape abgeklebt , da der Fluidfilm beim aufsprühen ,doch auch vernebelt wird .Was sich auf dem Lack unschön macht und nur mit Mühe abgeht . Ebenso die Reifen abgedeckt . Kann ich sehr empfehlen das FF Verfahren .

VG
Andi
Wer liefert was?
      
wurstsalat
registrierter Benutzer
hamburg



BeitragVerfasst am: So 04 Okt, 2020 12:04    Titel:  

Ja, ich habe auch den Eindruck gehabt, dass Timemax sich alles sehr gut bezahlen lässt. Das sie hingegen, sehr gute Arbeit leisten, habe ich auch schon öfter gehört. Interessant wäre mal ein tatsächlicher Erfahrungsbericht.

Ansonsten, ja- Hohlraumversiegelung selbst zu machen, geht schon in Ordnung. Muss man halt bock zu haben. Es ist auch möglich die Produkte von Timemax "normal" zu kaufen und es somit selbst zu machen, wenns nun unbedingt deren Produkte sein müssen....

Hier noch zwei Videos zur Rostbeseitung und Hohlraumschutz für den XJ, die ich persönlich richtig gut finde:

https://www.youtube.com/watch?v=6x1wSrM1ijA&t=1236s

https://www.youtube.com/watch?v=EGnZT8AclT4&t=559s
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



BeitragVerfasst am: So 04 Okt, 2020 12:19    Titel:  

Moin,

zum Thema Hohlraum-, Unterboden- und Rostschutz gibt´s einiges fundiertes:

https://www.oldtimer-markt.de/zeitschriften/Sonderheft-Nr-62-Rostschutz
https://www.oldtimer-markt.de/rostschutztest

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: