E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Produktionszahlen XJ-C
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
pfljag
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Do 16 Jan, 2020 8:44    Titel: Produktionszahlen XJ-C  

Liebes Forum,

in irgendeinem Thread kam neulich die frage nach Produktionszahlen XJ-C auf.
Ich habe in meinen Unterlagen folgendes gefunden - viellicht für den einen oder anderen interessant:

(Quelle. The history of Jaguar XJ Saloons von Den Carlow, herausgegeben vom JDHT):

XJ 4,2 coupe 6487
XJ 4,2 Copue 1677 -> Daimler Version (Sovereign)
XH12 Coupe 1855
XJ12 Coupe 407 > Daimler Version (Double six)

Total 10426

Leider keine Infos zu RHD/LHD oder Verteilung auf Märkte.

Liebe Grüße

Peter
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Do 16 Jan, 2020 9:20    Titel: leider.......  

Hallo Peter,

könntest Du bitte noch eine Quellenangabe zu Deinem Post hinzufügen......Danke - Peter aus FFM

übrigens: am 15.11.2019 hatte Felix Slacek einen Thread eröffnet und nach einem XJC gesucht; im Rahmen dieses Threads kyamen die Produktionszahlen u.a. zur Spürache:

https://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=63752
Wer liefert was?
      
pfljag
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Do 16 Jan, 2020 12:04    Titel:  

Hallo Peter,

steht in meinem Text:

"....(Quelle. The history of Jaguar XJ Saloons von Den Carlow, herausgegeben vom JDHT): "

Was das RHD/LHD Thema angeht:
Ich schätze dass gut die Hälfte der Coupes Rechtslenker waren - das Coupe ist nach meinem Eindruck auf der Insel deutlich öfter im Angebot als in den LHD Ländern. Ein Merkantiler Vorteil (RHD wertvoller das seltener etc.) wird sich aber nicht ergeben.
Da ist die Vorliebe des jeweiligen Marktes stärker bei der Preisbildung beteiligt. So erzielen z.B. E-Type im GB Heimmarkt als RHD eher einen Preiszuschlag, auf dem Kontinent eher einen Abschlag, Rechtslenker Saloons sind auf dem Kontinent deutlich schlechter (und damit nur preiswerter) abzusetzen etc.

Liebe Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
pfljag
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Do 16 Jan, 2020 12:17    Titel:  

Nachtrag:

sofern die Chassinummer continuierlich vergeben wurden ist die Situation wie folgt

Daimler Coupe 12-er RHD 2F1001-2F1372 = 1370 Stück
Dito LHD 2F50001- 2F50027 = 26 Stück

XJ12 coupe RHD 2G1001- 2G1604 = 1603 Stück
dito LHD 2G50001- 2G51269 = 1268 Stück

die Daten passen also nicht ganz auf die Produktionszahlten - 12-er coupe gesamt 2262
Nach chassisnummer aber: 4267.

aber die Verteilung relativ stützt meine These dass mehr RHD gebaut wruden.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Do 16 Jan, 2020 14:19    Titel: sorry.....  

......habe ich übersehen......Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Dirk Albrecht
registrierter Benutzer
25364 Brande-Hörnerkirchen



BeitragVerfasst am: Do 16 Jan, 2020 18:21    Titel: Aufteilung Jaguar XJC RHD und LHD  

Vom Daimler Two Door wurden mit Sicherheit viel mehr als RHD als als LHD gebaut.

Beim Jaguar XJC sind es mehr LHD als RHD, allein schon wegen des Exports in die USA (wobei auch in den RHD-Ländern Australien und Neusesland relativ viele XJC verkauft wurden), wie folgt:

XJ 4.2 C: 2.606 RHD, 3.899 LHD, gesamt: 6.505
XJ 5.3 C: 604 RHD, 1.269 LHD, gesamt 1.873

Quelle: Paul Skilleter: "The XJ-Series Jaguars" aus der "A Collector's Guide" Serie, eingepflegt auch

hier: https://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=3015

und hier: https://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=3019

Da in dem Buch gar keine Zahlen zu den Daimlerversionen aufgeführt sind, habe ich leider keine Angaben zu der Aufteilung des Daimler Sovereign 4.2 Two Door und des Daimler Double Six Two Door in RHD und LHD. Auch meine anderen Quellen (z.B. Nigel Thorley) schweigen sich bei den Daimlerversionen hierzu aus und nennen nur die Gesamtproduktionszahlen.

Viele Grüße

Dirk
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
EU/D



BeitragVerfasst am: Sa 18 Jan, 2020 18:43    Titel:  

Ich schätze dass gut die Hälfte der Coupes Rechtslenker waren......

Das ist durchaus möglich, verlässliche Zahlen gibt es offenbar bei Jaguar nicht.

Da damals allerdings sehr viele Coupés in die USA geliefert wurden, schon allein aufgrund des damaligen Dollarkurses und der stärkeren Kaufkraft dort, dürften die europäischen Modelle als LHD recht selten sein.

Schade, dass man es wahrscheinlich nie genau erfahren wird.

Gruss

Peter
Wer liefert was?
      
Dirk Albrecht
registrierter Benutzer
25364 Brande-Hörnerkirchen



BeitragVerfasst am: Sa 18 Jan, 2020 19:02    Titel: Verhältnis RHD zu LHD  

Da die Daimlercoupés überwiegend Rechtslenker sind und wenn man sich die Gesamtanzahl der Linkslenker Jaguarcoupés anschaut (XJ 4.2 C und 5.3 C insgesamt 5.168) wird es tatsächlich so sein, dass sich die Produktion aller XJ Coupés (Jaguar und Daimler) angesichts der Gesamtstückzahl von etwas mehr als 10.000 ca. 50:50 in RHD und LHD aufteilt.
Wer liefert was?
      
dontpanic
registrierter Benutzer
Wiesbaden



BeitragVerfasst am: Di 21 Jan, 2020 13:54    Titel:  

Hier hat jemand Zahlen nach Baujahren und Versionen und auch nach Version und RHD/LHD zusammen getragen:

http://www.xjconvertible.com/history.php

Gruss, Joachim
Wer liefert was?
      
Dirk Albrecht
registrierter Benutzer
25364 Brande-Hörnerkirchen



BeitragVerfasst am: Di 21 Jan, 2020 14:23    Titel: Produktionszahlen im Link  

Hallo Joachim,

vielen Dank für den Link, das ist sehr interessant, vor allem hinsichtlich der Aufteilung RHD und LHD bei den Daimlercoupés, die sonst nirgends zu finden ist.

Jedoch bin ich skeptisch bezüglich der Aufteiliung der Produktionszahlen nach Baujahren. In dem Text selbst und auch allen anderen Quellen wird als Serienprduktionsbeginn 1975 (genau genommen April 1975) genannt, so dass die Anzahl von 821 XJ 12 C im Jahr 1974 nicht stimmen kann und ebenso die Stückzahlen für 1978, da die Poduktion bereits im November 1977 endete. Es sind allerdings einige der letzten XJC erst 1978 verkauft und das erste Mal für den Straßenverkehr zugelassen worden. Vielleicht fußen die Zahlen von 1978 auf den Verkaufs- bzw. Auslieferungszahlen.

Viele Grüße

Dirk
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
EU/D



BeitragVerfasst am: Di 21 Jan, 2020 14:49    Titel:  

Hier hat jemand Zahlen nach Baujahren und Versionen und auch nach Version und RHD/LHD zusammen getragen:

http://www.xjconvertible.com/history.php

Gruss, Joachim




Ganz hervorragend, Joachim, vielen Dank dafür.

Viele Grüsse

Peter
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
EU/D



BeitragVerfasst am: Di 21 Jan, 2020 18:18    Titel:  

Interessant ist m.M. auch, dass angeblich die Coupés/2-Türer noch die einzigen waren, die auf SWB (kurzer Radstand) des XJ gebaut wurden. Jedenfalls ist das der Erklärung zu entnehmen.

Kann das stimmen? Sind nicht die XJ-S/XJS auch auf der Bodengruppe mit kurzem Radstand gebaut?

Was meint ihr?

Gruss

Peter
Wer liefert was?
      
Dirk Albrecht
registrierter Benutzer
25364 Brande-Hörnerkirchen



BeitragVerfasst am: Di 21 Jan, 2020 18:41    Titel: XJ-S  

Hallo Peter,

der XJ-S ist ja in der Gesamtlänge und beim Radstand kürzer als der originale XJ 6 SWB und der XJC. Der Radstand beim XJ-S beträgt 2,59 m, beim XJ SWB und XJC 2,76 m, beim XJ LWB 2,86 m.

Daher ist die Aussage, der XJC war in dessen Produktionszeit der einzige XJ mit dem ursprünglichen kurzen Radstand des XJ schon richtig, zumal ein XJ-S oder XJS eben kein XJ, sondern eben ein XJ(-)S ist, auch wenn er auf dessen verkürzter Bodengruppe basiert.

Gruß Dirk
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
EU/D



BeitragVerfasst am: Di 21 Jan, 2020 19:49    Titel:  

.....zumal ein XJ-S oder XJS eben kein XJ, sondern eben ein XJ(-)S ist, auch wenn er auf dessen verkürzter Bodengruppe basiert.


Hallo Dirk, danke für deine Erläuterungen.

Ich meine irgendwo gelesen zu haben, ein XJ-S/XJS ist ein XJ und zwar ein "Special", dafür steht auch das S. Ein Nachfolger des E-Type, aber halt kein Sportwagen, sondern ein Special Grand Tourer auf XJ-Basis (SWB). Deshalb wohl auch die Bezeichnung XJ-S. Eigentlich ist das ja wohl auch so, aber dass der Radstand noch etwas weiter gekürzt wurde, hatte ich nicht auf dem Schirm. 2 GTs (XJC + XJ-S) zeitglich zu bauen, erschien damals nicht sinnvoll und auch zu teuer, ausserdem war der XJ-S (1975) optisch moderner und vielleicht eine Antwort auf den MB SLC aus 1971. Das Design des XJC ist eher aus den 60ern.

Viele Grüsse

Peter




51tVf13k9sL.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: