E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Interaldu Alarmanlage/Wegfahrsperre IA500 ausbauen
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
pfljag
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Di 28 Jan, 2020 10:15    Titel: Interaldu Alarmanlage/Wegfahrsperre IA500 ausbauen  

Liebes Forum,

bei manchen DD6 aus den letzten Baujahren (90-92) wurde (wohl aufgrund von Versicherungsanforderungen) eine Alarmanlage/Wegfahrsperre/Zentralverrrieigelung nachgerüstet.

Die Nachrüstung erfolgte oft direkt beim Import über Bremerhaben bei Fa. Harms.

Leider ist Interaldu seit Jahren insovent. Im ganzen Netz sind kaum Infos zur IA500 zu finden.
Ich habe daher die Anlage jetzt ausgebaut um künftigen Problmen aus dem Weg zu gehen.

Sollte jemand vor dem gleichen Problem stehen anbei Anleitung - kann dann doch einige Recherchezeit sparen.

Die Anlage greift wie folgt in die Fahrzeugelektrik ein:

1: Wegfahrsperre:
Es wird nur das Starterrelais an der Spritzwand unterbrochen, keinerlei Eingriff in Zündung/Einspritzung.
Einfach Steckverbindung im Motorraum lösen und wieder direkt am Reails anstekcen (Kabelfarbe: Weiß mit schwazem Tracer)
Hellgrau und weißes Kabel zu Alarmanlage entfernen

2: Zentralveriegelung:
2 Kabel führen in die Fahrertüre und betätigen die Schließeinheit. Abtrennen + Kabel enfernen

3: Bewegungssensoren (wenn vorhanden)
Amarturenbrettabdeckung demontieren, uv Sensoren abbauen, an Alarmanlage abstecken (2 kleine Stecker neben der großen Leiste) (können natürlich auch nur abgesteckt verbaut bleiben)

4: Signalgebung:
hinter dem Öldruckinstrument verlaufen die Anschlüsse für die Blinkleuchten. Sind mit "Stromklauklemmen" angezapft - abstecken, kabel entfernen. Die Armierungs-LED wird ebenfalls wie die UV Sensoren an der Anlage nur eingesteckt (3.kleiner Stecker, mit rot/schwarzem dünnem Kabel) , ausstecken und Lampe drin lassen, sonst bleibt ein Loch in der Lenksäulenverkleidung.

5: Stromversorgung der Alarmanlage
Dauerplus und Zündstrom werden ebenfalls mit "Sromklauern" im Bereich des Zündschlosses abgegriffen, abstecken kabel entfernen

6: Haupschalter (Schlüsselschalter) im Handschuhfach:
4 Kabel: die 2 roten schalten den Strom für die Anlage ein /aus, grau/weiß überbrückt im ausgeschalteten Zustand die Kabel von 1. und stellt somit sicher dass auch bei ausgeschalteter Anlage und/oder Defekt das Starterrelais arbeiten kann.
Alles raus, entfernen

7: Kabel rechts nach hinten zum Kofferaumkontakt
Abzwicken/entfernen, ggf. rechte Teppichverkeidung im Kofferaum entfernen um das Kabel zu finden und zu trennen

8: Anschluss Hupe
Hupe am ABS Block enfernen, Kabel entfernen

9: Neigungs/Bewegungssensor
befindet sich unter dem Beifahrersitz. 3 Kabel führen entlang der Mittelkonsole hin.
Ausbauen, Kabel entfernen.

10. Anlage aus der Nische rechts a-Säule entnehmen, Masseleitungen lösen, Antenne (Schwarzes einzelnes Kabel) unter Armaturenbrett einfach rausziehen.

Speziell 9 hat mir Kopfzerbrechen gemacht bis ich den Sensor gefunden habe.

Eigentlich greift die Anlage nur bei 1. in die Elektrik ein und schlauft den Strom für das Anlasserrelais über die Anlage bzw. den Hauptschalter. Dies ist die einzige "Unterbrechung". Der Rest lässt sich komplett entfernen/abzwicken da nur auf bestehende Leitungen aufgesteckt. Die verwendeten "Stromklauer" sind übrigens fast immer steckbar, es lässt sich somit alles gut abstecken und braucht keine erneute isolierung,

Ich hoffe es hilft dem einen oder anderen mit dem gleichen Vorhaben.

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
Jagguy
Moderator
Oberursel



BeitragVerfasst am: Sa 08 Feb, 2020 14:07    Titel: Interaldu Alarmanlage  

Ich habe einen Komplette Neuen Satz noch auf lager und dauch passende Wegfahrsperre

Falls irgend welche Rückfragen sind gerne unter 0178-3749455
Wer liefert was?
      
pfljag
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Sa 08 Feb, 2020 16:40    Titel:  

Vielen Dank - aber ich bin froh dass ich das Ding jetzt draussen habe.
Aber viellicht hilft es jemanden der es noch drin hat
Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: