E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  XJ6 S3 an Verdampfer kommen..
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
DreamEvil
registrierter Benutzer
Beilngries



Verfasst am: Do 21 Mai, 2020 10:22    Titel: XJ6 S3 an Verdampfer kommen..  

Tag Leute,
Hab wieder Mal etwas kleines.
Hat jemand zuuufällig ein paar Fotos oder ne Anleitung wie man an den Verdampfer der Klima beim S3 kommt ?
Der ist höchst wahrscheinlich durch gegammelt, und bevor ich jetzt wirklich ALLES zerlege würde mich der einfachste Weg interessieren.
Leider gibt das Forum oder Heyne hier nicht wirklich was her..

LG,
Thomas
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: Do 21 Mai, 2020 11:02    Titel: Verdampfer der Klimaanlage ausbauen.....  

Das ist schon eine etwas größere Operation:

Ich sehe, Du hast einen S3 aus 1983.....also die Klimakiste aus Blech - Delanair MK2 - dann ist das Armaturenbrett komplett zu demontieren und die Klimakiste komplett auszubauen und das Blechgehäuse zu öffnen. Nur so kommst Du an den Verdampfer - kannst den alten dann herausheben und einen neuen Verdampfer einsetzen. Wenn Du mir via PN Deine private E-Mail-Adresse übermittelst bekommst Du eine komplette Fotodokumentation, die Dir den ganzen Aus- und Einbau im Detail zeigt.....

PS: woraus schließt Du, daß der Verdampfer "vergammelt" ist. Eher fault Dir die ganze Blechkiste drumherum durch, als der Verdampfer vergammelt........Du kannst aber mit einem Endoskop durch die 4 Zuluftöffnungen in die Resthohlräume der Verdampferkammer reinschauen und sehen, wie es da aussieht......

Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
mad_max77
registrierter Benutzer
73054 Eislingen



Verfasst am: Do 21 Mai, 2020 11:11    Titel:  

Bevor du alles auseinanderreißt würde ich die Anlage mit Formiergas abdrücken lassen.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: Do 21 Mai, 2020 13:03    Titel: damit Du ein Gefühl dafür bekommst......  

.....was da u.U. auf dich wartet, habe ich die Fotos einer Sanierung einer solchen Blechkiste in einen Stream geladen, den ich jetzt hier zugänglich mache:

https://www.icloud.com/sharedalbum/#B0R5nhQSTGRQsnP

viel spaß beim durchblättern......Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
DreamEvil
registrierter Benutzer
Beilngries



Verfasst am: Do 21 Mai, 2020 15:54    Titel:  

Danke Männer,
Ich hab abdrücken lassen,
Daraufhin hab ich den Kompressor schon getauscht der Leck war.
Leider ist laut Gas immernoch irgendwo ein Leck, das kommt definitiv aus dem Innenraum leider..
Kann also leider nicht mehr soviel sein..

Peter ich denke bei mir wird das ähnlich sein..
War jahrelang undicht um Schuppen gestanden bevor ich die Kiste gekauft habe..
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: Do 21 Mai, 2020 15:59    Titel: hat man......  

im Innenraum etwas zischen hören ? oder war es das Expansionsventil ? oder eine der Verschraubungen daran ?? Gruß - Peter aus FFM

PS: dabei war der Aufenthalt im Schuppen u.U. nicht die Ursache für das Leck. Diese Klimakisten aus Blech faulen im Betrieb, weil meisten das Kondenswasser nicht richtig abfließt und in der Kiste Steht. Das ist der Tod der Blechkisten und der Grund dafür, daß Jaguar ab 1987 diese Kisten aus Kunststoff eingebaut hat. An den Abflüssen für das Kondenswasser wurde im Prinzip nichts geändert.....in meinen Fotos kannst du erkennen, daß die Abflüsse beide komplett zugesetzt waren.....da ging schon lange NIX mehr durch......

daher mein Tip: von Zeit zu Zeit wenn der Wagen mal auf einer Bühne steht und der Unterboden inspiziert wird mit einem Grillspieß von unten in den Getriebetunnel und dort in die Entwässerungsrohre für die Kondenswasserentwässerung solange reinstolpern, bis alles frei zu sein scheint........und dann nach jeder Fahrt darauf achten, ob das Kondenswasser nach unten abfließt........dann hat man da zuverlässig Ruhe......deshalb: immer mit eingeschalteter Klimaanlage fahren !!! - auch wenn man nur mäßig Kühlung braucht....das Ding muß immer in Schwung gehalten werden.....
Wer liefert was?
      
DreamEvil
registrierter Benutzer
Beilngries



Verfasst am: Do 21 Mai, 2020 20:46    Titel:  

Nein zischen nicht. Einfach über Nacht das komplette Gas verloren..
Da keine Undichtigkeiten im Motorraum und weg nach innen zu finden waren eben die Tendenz das es innen liegt.
Werde hier Mal gucken was sich ergibt bei Ausbau.
Kann ein paar Tage dauern. Hab momentan viele weitere Baustellen an dem Schmuckstück britischer Ingenieurskunst :-)
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: Do 21 Mai, 2020 20:50    Titel: Viel Erfolg.....  

... bei der Lecksuche......

"Hab momentan viele weitere Baustellen an dem Schmuckstück britischer Ingenieurskunst :-)"

Huch, wieso das denn........?

Was hat erdenn so akut......?

Gruß - Peter aus FFM


Zuletzt bearbeitet von Peter Hilgenstock am Fr 02 Apr, 2021 15:02, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
DreamEvil
registrierter Benutzer
Beilngries



Verfasst am: Fr 22 Mai, 2020 10:26    Titel:  

Ja das wird wohl ne Winter Baustelle, sonst steht das Auto wieder den ganzen Sommer..

Hab immer noch diverse Problemchen..
Hupe tut noch nicht, werde ich evtl nen Mikroschalter verbauen , das Lenkstock Konstrukt ist alles andere als zuverlässig.

Hab immer noch leichtes Teillast rucken bei sehr niedertourigem fahren..

Hab jetzt die Scheiben raus , Scheibenrahmen geschweißt, neu lackiert und wieder einglasen lassen (leider beides mehr schlecht als Recht geworden)

Himmel ist neu rein gekommen.
Jetzt muss wieder zusammen gebaut werden momentan eben..

Spiegel rechts funktioniert die Verstellung nicht mehr, da muss ich auch den Kupferwurm noch finden...
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Sa 23 Mai, 2020 15:11    Titel:  

Hier sieht man auch mal so einen Kasten in Natura. Schön auch zu sehen ,wie von Peter erklärt , die Abwasser Röhrchen welche immer frei gehalten werden müssen und wohl bei der Konstruktion, aus dem Partykeller geklaut wurden . Haben Trinkhalm Durchmesser .

Andi




HK3_600x800_299KB.jpg

Wer liefert was?
      
DreamEvil
registrierter Benutzer
Beilngries



Verfasst am: So 24 Mai, 2020 10:16    Titel:  

Merci !
Hab's mir vorgestern Mal angesehen, ist etz net so eine "mach ich Mal nachmittags" Arbeit ..
Schon ein Akt da dran zu kommen..
Mal sehen wann ich da Motivation finde das ganze anzugehen.
Aktuell ist eh kein Gas drin und der Klimakompressor abgeklemmt...
Gibts oldschool Fenster runter und Fahrtwind kühlen :-)
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 24 Mai, 2020 13:50    Titel:  

Zum Thema : Im Zuge meines Austauschs undichter Öldruckschalter ,habe ich mir ein gutes Endoskop zugelegt .Mit 5 Zoll Display ,Video ,Foto ,Tonfunktion,zwei Kameras am Kopf ,verschiedene LED Lichtstufen, Bild Einfrierfunktion,Wasser/Ölfest uvm. Ich finde gerade beim V12 ist das ein unverzichtbares und unbezahlbares Hilfsmittel. Da vieles verbaut ist und man bei Fehlfunktionen oft nur raten kann, bleibt einem oft sinnloses wegschrauben von Teilen um zur vermuteten Stelle zu kommen erspart . Das macht so viel Spaß das ich schon einige Zeit damit damit verbracht habe . Auch ins Innere des Motors, ist ein Blick möglich . Super Teil .

VG
Andi
Wer liefert was?
      
LeaperUK
registrierter Benutzer
Duisburg



Verfasst am: So 24 Mai, 2020 16:37    Titel:  

Um welches Modell handelt es sich? Wie gut ist die Bildqualität gerade wenn es eher dunkel ist?
Wer liefert was?
      
samoht
Sponsor 2020
Seeberg



Verfasst am: So 24 Mai, 2020 20:39    Titel: gutes Endoskop  

Werter Andi
Bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem guten Endoskop.
Auch ich würde mich freuen auf einen Typ von Dir.

Beste Grüsse
Thomas
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 24 Mai, 2020 21:06    Titel:  

Ich tue mich immer schwer , mit konkreten Produktempfehlungen . Jeder sieht es anders, hinsichtlich der nutzbaren Eigenschaften später in seinen Händen . Ich denke Ihr wisst wie es gemeint ist ?!.

VG
Andi
Wer liefert was?
      
DreamEvil
registrierter Benutzer
Beilngries



Verfasst am: Fr 02 Apr, 2021 10:56    Titel:  

Tag liebe Gemeinde,
Da es über den Winter nichts mehr geworden ist mit der riesen Verdampfer Aktion habe ich die ersten Sonnenstrahlen genutzt und nicht endlich an das Wahnsinnswerk gemacht.
Aktueller Stand ist, ich habe mich bis zur Blechkiste frei gearbeitet,
Nun stellt sich mir die Frage wie die Kiste selbst denn befestigt ist um diese rausnehmen zu können?
Habe akrobatischen Höchstleistungen vollbracht aber finde keinen Ansatzpunkt wie das ganze zu entnehmen ist.
Hab anbei Mal ein paar Fotos angehängt.

Auch schön zu sehen wie überall der Rost und gammel sich angesetzt hat.
Ich bin also auf dem richtigen Weg die undichte Stelle zu finden..





Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: Fr 02 Apr, 2021 12:40    Titel: die Herausnehme der Klimakiste......  

......wird voraussichtlich zum "Kinderspiel", wenn Du die beiden Muttern an der Spritzwand motorraumseitig gelöst hast. Da heranzukommen, ist bei eingebautem Motor zwar auch "sportabzeichenverdächtig", aber machbar.Vor der Herausnehme der Klimakiste solltest Du aber die beiden Klimaschläuche von ihren Anschlußpunkten im Motorraum - auch nahe der Spritzwand VORSICHTIG getrennt haben. Dazu empfehle ich unbedingt jeweils mit 2 Maulschlüsseln an die sichernden Muttern heranzugehen, sonst sind die empfindlichen Kupferröhrchen ruckzuck abgedreht und dann MUSS ein neuer Verdampfer her, weil diese Ruine ziemlich irreparabel wäre.....Gruß - Peter aus FFM

Zuletzt bearbeitet von Peter Hilgenstock am Fr 02 Apr, 2021 13:12, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: Fr 02 Apr, 2021 13:08    Titel: die beiden Befestigungspunkte sind im Haynes erwähnt....  

...... und auf Seite 194 auch einer davon abgebildet, aber nicht sehr gut erläutert.....dafür 2 Fotos aus meinem Fundus mit Hinweisen.....Gruß - Peter aus FFM



Folie1.jpeg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie2.jpeg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
DreamEvil
registrierter Benutzer
Beilngries



Verfasst am: Fr 02 Apr, 2021 13:22    Titel:  

Mahlzeit Peter,
Alles gut bei dir ?
Schön das du so schnell geantwortet hast !

Aaah also doch die 2 Muttern.
Da warst du schneller wie ich fotos machen konnte :-)

Mach dir um die Röhrchen keine Gedanken, die habe ich schon erfolgreich abgeschert.
Da der verdampfer eh neu kommt, war es mir tatsächlich egal.

Ich überlege auch ob ich die Anschlüsse vom verdampfer dann nicht gleich mit flexibler Leitung weiter in den Motorraum ragen lasse, bzw die Röhrchen komplett durch flexible ersetze.
Ein Klimamensch meines Vertrauens könnte das hinkriegen.
So hätte man deutlich weniger Aufwand und Risiko sollte da nochmal was sein..

Gruss ,
Thomas
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: Fr 02 Apr, 2021 15:00    Titel: hast Du schon......  

....enem neuen Verdampfer ???

eigentlich fand ich die Schnittstelle an der Spritzwand auch konstruktiv wie funktional gar nicht so dumm, zumal genau an dieser Stelle ja auch das für die Funktion so wichtige Expansionsventil im Original positioniert ist......Gruß - Peter aus FFM

PS: schöne Ostertage......
Wer liefert was?
      
DreamEvil
registrierter Benutzer
Beilngries



Verfasst am: Fr 25 Jun, 2021 12:19    Titel:  

Um auch hier noch ein Feedback zu geben, ich bin vor einiger Zeit das Projekt ja nun angegangen und hab auch wirklich mehr oder weniger alles zerpflücken müssen.

Letztendlich waren der Verdampfer sowie der Wärmetauscher undicht.

Den Verdampfer habe ich noch einigermaßen bezahlbar als Repro über Limora beziehen können.
Der Wärmetauscher allerdings stand finanziell in keinerlei Rahmen zum Teil selbst.
Hier habe ich mich mir damit beholfen einen einigermaßen passenden Tauscher zu finden der größentechnisch rein passt. Und selbst sehr schnell fest gestellt das der Jaguar Tauscher einfach zu "niedrig" ist, und sämtliche andere Wärmetauscher einfach deutlich höher und somit nicht rein passen.
Also habe ich kurzerhand einen Wärmetauscher vom Civic gefunden, ein 10mm zu hoch, den habe ich auf der Spindelpresse einfach ein wenig komprimiert und im Wasser dann mit 10 Bar abgedrückt.
Da der natürlich von den Anschlüssen nicht passt, hab ich mit einem Hochdruckschlauch einfach bis ausserhalb der Spritzwand verlängert...
Hat auch wunderbar funktioniert soweit und ist so auch verbaut worden. Kostenpunkt 40€

Bei der Klimakiste ist mir einer der filigranen Umlenkkunstoffhebel abgerochen, den hat der 3D-Drucker Gott sei dank auch ersetzen können.

Und weil ich eh schon dabei war, das alte Wurzelholz auf der Mittelkonsole gleich gegen neues getauscht.

Natürlich in dem Zuge alles was auffällig war entrostet, neu mit Moosgummi beklebt (die Klappen der Klimakiste waren nur noch Brösel), und eben alles was irgendwie nach "Schwachstelle geklungen hat gleich beseitigt.

Am Ende natürlich alles wieder zusammen gebaut, gehofft nichts vergessen zu haben, da gefühlt 30 offene Stecker etc einfach im Auto liegen und keinerlei Funktion nachzukommen zu scheinen.

Zuletzt neues Wasser rein, Klima befüllt und abgedrückt.
Aktuell funktioniert alles wie es soll! Ich bin sehr glücklich :-)

Nächste Baustelle ist dann unter dem Auto,
hier werden diverse Gummis und Manschetten erneuert, sowie die Servolenkung werde ich neu dichten, scheint irgendwo undicht zu sein und tropft immer wieder mal.

Aber ich kann endlich fahren diesen Sommer und hoffe mit der funktionierenden Klima nun auch den Fehler meiner Aussetzer bei Hitze auf der Autobahn ausgemerzt zu haben.

Kleine Bilderstrecke was alles so auf einen zukam habe ich angehängt wenn es jemand interessiert :-)

Großen Dank an alle die mir hier so fleissig geholfen haben, hat einiges doch DEUTLICH erleichtert!





Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: